Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 

Landesliga Nordwest - 9. Spieltag - Sa. 31.08.2019 16:00 Uhr
VOR ORT Topspielreporter Christian Oppel
Er hat gegen SV Euerbach/Kützberg die Qual der Wahl: TGH-Trainer Thomas Kaiser.

TG Höchberg

Thomas Kaiser: "Es kommt am Wochenende zu einigen Härtefällen"

Mit drei Niederlagen könnte die TG Höchberg ein Wörtchen ganz vorne in der Tabelle mitreden. Zur ganzen Wahrheit gehören allerdings auch die vier Punkteteilungen. Genau diese spülen die "Kracken" in die Abstiegszone. Das ist Übungsleiter Thomas Kaiser bewusst: "Alleine von Unentschieden und guten Leistungen können wir uns auf Dauer nichts kaufen." Der Coach macht keinen Hehl daraus, dass zum jetzigen Zeitpunkt zu wenige Punkte auf dem Höchberger Konto stehen. Allerdings lebt Kaiser die Werte des Vereins und des Fußballs und genau daraus schöpft er die berechtigte Hoffnung auf baldige Besserung: "Ich weiß, dass ich jede Woche darauf hinweise, dass die Mannschaft intakt ist. Natürlich müssen wir das in Kürze in Punkte ummünzen. Aber tatsächlich ist die tolle Moral ein hohes Gut und die Grundvoraussetzung, bald wieder Siege einfahren zu können." Laut dem Trainer geht es am Samstag gegen Tabellennachbar SV Euerbach/Kützberg beim Heimspiel nur um ein Ziel: "Wir wollen gewinnen und damit den Kontrahenten in der Tabelle überholen." Die Voraussetzungen könnten in den Augen des Übungsleiters kaum besser sein, denn der komplette Kader steht zur Verfügung. Das führt zu einem Luxusproblem: "Härtefälle wird es geben. Nicht nur bei der Startelf und den Auswechselspielern. Aber das gehört zum Fußball dazu und ist für einen Trainer eine gute Situation."

Aufgebot letztes Spiel TG Höchberg (FT Schweinfurt, 07.03.2020):
Daxhammer D. 4,0, Beier 3,0, Maienschein 5,0, Hippacher 3,5, Riebe 3,0, Schug 3,0, Bolg 3,5, Priesnitz A. 3,0, Priesnitz M. 4,0 (73. Unger 3,5), Hansel 3,5, Burkard S. 4,5 (65. Schmitt R. 3,0) / Weihs
Expertentipp von Florian Geiger
4:1

Da reckt Euerbachs Florin Popa den Finger gen Himmel. Sekunden vorher hatte er den Siegtreffer erzielt.
Bastian Reusch

SV Euerbach/Kützberg

Warum nicht wieder nahe Würzburg punkten?

Nach dem Sieg letzten Freitag in Rimpar sieht die Welt für den SV Euerbach-Kützberg schon wieder weitaus besser aus. Der Anschluss zum Tabellenmittelfeld ist hergestellt. Im zweiten Auswärtsspiel in Serie wieder im Würzburger Raum beim Tabellennachbarn TG Höchberg spricht nichts dagegen, erneut nicht mit leeren Händen nach Hause fahren zu müssen. Florin Popas spätes Siegtor freute Ulli Baumann natürlich, doch der SV-Trainer sah auch in Rimpar noch viel zu oft lange Bälle seines Teams, die er eigentlich vermeiden möchte. Aber es lief schon viel besser als bei der Heimniederlage fünf Tage zuvor im Derby gegen Schwebenried-Schwemmelsbach. Und vor allem: Das Ergebnis passte endlich. Fortsetzung folgt?
Es fehlen: Bauer (Knöchelverletzung), Brach (Meniskusverletzung), Schunter (Knöchelverletzung), Thomas (Knieverletzung)
Aufgebot letztes Spiel SV Euerbach/Kützberg (TSV Unterpleichfeld, 24.11.2019):
Expertentipp von Michael Horling
2:2

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Leser-Tipp (Sieg für...)

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Team-Vergleich

 
vs
Tabellenplatz
13
 
11
gewonnene Spiele
5
 
8
Zu-Null-Spiele
7
 
5
Spiele ohne Treffer
8
 
5
Formbarometer*
4
 
4
erzielte Tore
30
 
23
versch. Torschützen
12
 
10
Direkte Duelle **
4
2
1
Team-Vergleich
4
:
3
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Tabellenverlauf beider Teams



Fakten TG Höchberg

· seit 3 Spielen ohne Sieg
· seit 3 Spielen zuhause ohne Sieg

Top-Torjäger beider Teams

6/0
6/0
4/0
4/0
4/0
Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Hans-Stumpf-Waldsportanlage Höchberg
Herrenweg 61
97204 Höchberg
Der Hauptlatz mit einem Fassungsvermögen von ca. 4.000 Zuschauern und einer Laufbahn sowie eine Kunstrasenplatz als Nebenplatz (ca. 1.000 Zuschauer-Fassungsvermögen) mit einer Tribüne befinden sich die herrliche Hans-Stumpf-Waldsportanlage am Wald bei Höchberg gelegen.

Diese Spielvorschau...