Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 

Landesliga Nordost - 27. Spieltag - So. 18.10.2020 15:00 Uhr
(Hinspiel: 1:1)
In der Liga warten die Bucher auf das erste Erfolgserlebnis vor heimischer Kulisse nach dem Re-Start.
B. Fromm

TSV Buch

Eigentlich ist Herzogenaurach der Favorit

Nach einem freien Wochenende in der Liga (das Spiel beim SC Feucht wird am kommenden Mittwochabend nachgeholt) hätte der TSV Buch unter der Woche mit dem ASV Vach eigentlich einen Nachbarn im Ligapokal zu Gast gehabt. Doch letztlich fiel die Partie aufgrunde des anhaltenden Regens dann doch ins Wasser. Obwohl es noch keine wirkliche sportliche Relevanz in der Vorrunde im Landesliga-Ligapokal gibt, hätte das Match dem Bucher Trainer Manuel Bergmüller doch ganz gut ins Konzept gepasst: "Nachdem es zuletzt nicht so gut für uns gelaufen ist, wäre so ein Test jetzt nicht ungelegen gekommen. Denn bisher haben wir zwar nicht schlecht trainiert, dies aber nicht auf den Platz gebracht." Freilich kann auch der Ligapokal nicht mit der Liga verglichen werden, aber an Prognosen will sich Bergmüller ohnehin nicht klammern. "Wenn ich die Berichterstattung lese, dann ist Herzogenaurach der Favorit, weil sie trotz Niederlagen gut gespielt haben, wir waren dagegen einfach schlecht." Und bei aller Ironie sagt der Coach dann auch ganz klar: "Herzogenaurach ist für mich tatsächlich eine gute Mannschaft. Mit Stübing, Amling und Karches beispielsweise haben die schon eine Reihe richtig guter Kicker und gegen die Pumas haben wir uns immer schwer getan. Ich erwarte ein interessantes Spiel zweier Mannschaften, die sich den Re-Start freilich anders vorgestellt hatten und am Sonntag gewinnen wollen.
Es fehlen: Lang P. (beruflich verhindert), Schindler T. (Muskelfaserriss), Schreiner (Zerrung), Tech (Knieverletzung), Vidovic (Syndesmosebandverletzung)
Aufgebot letztes Spiel TSV Buch (SG Quelle Fürth, 24.10.2020):
Expertentipp von Marco Galuska
2:1

Michael Thomann (in blau) laboriert an einer Zerrung.
anpfiff.info

FC Herzogenaurach

Herzogenauracher Seuche geht weiter

Die letzten beiden Spiele gaben Trainer Jakob Karches trotz der Niederlagen Hoffnung. "Wir waren in beiden Spielen gut dabei und waren aus meiner Sicht sogar die bessere Mannschaft. Aber dennoch haben wir keine Punkte geholt." Während Michael Thomann nur den Pfosten traf gegen Selb, machten die Gäste eben ihre einzige Chance in der ersten Hälfte rein. "Wir werden aber alles raus hauen", gibt sich Karches kämpferisch. Personell ist der Puma-Kader allerdings arg gebeutelt. Nico Haas hat sich einen Muskelbündelriss geholt, Raphael Geinzer den dritten Kreuzbandriss, Tim Spielmann fällt schon länger aus und sowohl Michael Thomann als auch Luigi Scarcella haben eine Zerrung erlitten.
Es fehlen: Geinzer (Kreuzbandriss), Haas (Muskelfaserriss), Scarcella (Zerrung), Spielmann (verletzt), Thomann (Zerrung)
Aufgebot letztes Spiel FC Herzogenaurach (ASV Vach, 25.10.2020):
Peter 2,8, Rahe W. 3,3 (65. Spielmann 3,4), Burkhardt D. 3,0, Karches 3,0, Reinhardt 3,1 (53. Jassmann 3,4), Nahr 2,9 (80. Hajji), Staniszewski 2,9, Thomann 3,4, Rockwell 2,9, Dörrich S. 3,7 (53. Hafenbrädl M. 2,5), Stübing 2,7 / Gumbrecht, Schmitt, Richter P.
Expertentipp von Sebastian Baumann
3:0

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Leser-Tipp (Sieg für...)

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Team-Vergleich

 
vs
Tabellenplatz
3
 
16
gewonnene Spiele
16
 
7
Zu-Null-Spiele
10
 
3
Spiele ohne Treffer
6
 
5
Formbarometer*
6
 
0
erzielte Tore
56
 
44
versch. Torschützen
18
 
12
Direkte Duelle **
2
1
1
Team-Vergleich
7
:
1
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Tabellenverlauf beider Teams



Fakten FC Herzogenaurach

· zuletzt 6 Niederlagen in Folge
· seit 7 Spielen ohne Sieg

Top-Torjäger beider Teams

9/0
9/1
Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Sportzentrum Europa
Am Wegfeld 41
90427 Nürnberg
Über die Autobahn A73 Richtung Nürnberg bis zum Kreuz Fürth/Erlangen. Dort auf die A3 Richtung Nürnberg-Nord, München wechseln. Bei der Ausfahrt Erlangen-Tennenlohe auf die B4 Richtung Flughafen. Im Stadtteil Buch (noch vor der Ausfahrt zum Flughafen) r

Diese Spielvorschau...