Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 

Landesliga Nordost - 19. Spieltag - Sa. 09.11.2019 14:00 Uhr
(Hinspiel: 1:0)
Läuft zur Zeit nicht für Fabian Waldmann und Co: Der Kapitän muss jetzt gegen Vach rotgesperrt passen.
Sebastian Baumann

SV Schwaig

Schwaig muss einen Verfolger auf Abstand halten

Der SV Schwaig taumelt nach dem guten Saisonstart im Moment ein bisschen und holte aus den letzten fünf Spielen nur einen Punkt. Vielleicht ganz gut, dass nun mit dem ASV Vach ein Gegner kommt, der auf Augenhöhe ist. Im Hinspiel konnte der SVS ausgerechnet den ersten Landesligasieg einfahren - vielleicht ein gutes Omen für die Rahner-Jungs, die allerdings auf den nach seiner Roten Karte gesperrten Kapitän Fabian Waldmann verzichten müssen. Zuletzt kamen die Blau-Gelben beim Tabellenführer aus Feucht unter die Räder, mussten aber über eine Halbzeit in Unterzahl spielen. Das sollten die Schwaiger gegen Vach nicht machen, um endlich wieder dreifach zu punkten.
Es fehlen: Waldmann F. (rot-gesperrt)
Aufgebot letztes Spiel SV Schwaig (FC Herzogenaurach, 17.11.2019):
Seitz 2,8, Tadic 3,5 (30. Lorenz C. 2,8), Akbulut 3,0, Spindler 2,3, Sörgel D. 3,1, Schorr 3,2 (46. Dressendörfer F. 3,2), von Vopelius 3,3, Ranft 2,6, Schwarz 3,9 (70. Horlamus M. 3,5), Weber 2,7, Kamara 3,3 / Hassler, Josef
Expertentipp von Sebastian Baumann
2:1

Am liebsten einen Dreier würden die Vacher in Schwaig bejubeln. Im Hinspiel gelang das dem Aufsteiger durch einen späten Weber-Treffer.
Jürgen Walthier

ASV Vach

Warnung aus dem Hinspiel

Unfreiwillig waren die Vacher am vergangenen Wochenende zum Zuschauen verdammt. Der A-Platz in Mannhof hatte einiges an Regen abbekommen, so dass der Platzwart das Grün gesperrt hat. "Wir hätten das Spiel angenommen, aber müssen auch Verständnis haben, dass man den Platz nicht mit einem Spiel kaputt macht. Vielleicht kann man die Partie noch Anfang Dezember anhängen", so Trainer Norbert Nein rückblickend auf das spielfreie Wochenende. Den kommenden Gegner SV Schwaig hatte der Vacher Coach beim Spiel in Buch unter die Lupe genommen und warnt: "Wenn man sie ins Laufen kommen lässt, sind sie brandgefährlich. Und auch wenn Schwaig derzeit eher einen Negativlauf hat, so haben sie doch 26 Punkte gesammelt und sind auf einem guten Weg in Richtung Klassenerhalt." Aus Sicht der Vacher wiederum stehen noch einige ganz wichtige Spiele vor dem Winter auf dem Programm. Mit Schwaig, Großschwarzenlohe, Röslau und Kornburg geht es gegen "gefühlte Tabellennachbarn", gegen die "so viele Punkte wie möglich" geholt werden sollen, nachdem man "in der Hinrunde da einiges liegen gelassen" hat. Dies galt vor allem für die 0:1-Niederlage gegen Schwaig, als Joker Weber spät stach. "Die drei Punkte müssen wir uns zurückholen", fordert Nein, weiß aber auch, dass beim SVS alles daran gesetzt werden dürfte, um den Negativtrend zu stoppen.
Es fehlen: Anderson (erkrankt), Berisha H. (muskuläre Probleme), Esparza (beruflich verhindert), Jabs (Handbruch), Larrea (Leistenverletzung), Lukoki (private Gründe), Tekdemir (rot-gesperrt), Uwadia (Achillessehnenverletzung)
Fraglich: Uttinger (erkrankt)
Aufgebot letztes Spiel ASV Vach (SV Schwaig, 09.11.2019):
Expertentipp von Marco Galuska
1:2

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Leser-Tipp (Sieg für...)

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Team-Vergleich

 
vs
Tabellenplatz
10
 
11
gewonnene Spiele
8
 
6
Zu-Null-Spiele
7
 
6
Spiele ohne Treffer
8
 
3
Formbarometer*
0
 
6
erzielte Tore
25
 
27
versch. Torschützen
9
 
11
Direkte Duelle **
1
0
3
Team-Vergleich
3
:
5
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Tabellenverlauf beider Teams



Fakten SV Schwaig

· zuletzt 4 Niederlagen in Folge
· seit 7 Spielen ohne Sieg

Top-Torjäger beider Teams

8/3
Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Sportzentrum Schwaig
Mittelbügweg 13
90571 Schwaig
Über die Autobahn A73 Richtung Nürnberg bis zum Kreuz Fürth/Erlangen. Dort auf die A3 Richtung Nürnberg-Nord, München wechseln. An der Ausfahrt Nürnberg-Mögeldorf rechts abbiegen Richtung Schwaig. Auf der Röthenbacher Straße links in den Mittelbügweg; g

Diese Spielvorschau...