Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 

Landesliga Nordost - 18. Spieltag - So. 01.03.2020 15:00 Uhr
(Hinspiel: 1:1)
Christian Gerein und der ASV Vach holten zuletzt einen wichtigen 2:0-Sieg gegen Selb, stehen aber weiter im Zugzwang.
Jürgen Walthier

ASV Vach

Derby mit unterschiedlichen Vorzeichen

Am letzten Spieltag der Vorrunde schaffte der ASV Vach nun doch noch die 20-Punkte-Marke. Der 2:0-Sieg gegen Selb war unterm Strich verdient, weil die Mannhofer von der ersten bis zur letzten Minute eine kämpferisch starke Leistung boten. "Tabellarisch gesehen war der Sieg einerseits wichtig, andererseits auch für die Stimmung. Das hat man dann nach dem Spiel auch deutlich gemerkt", berichtet Trainer Norbert Nein. Dabei sind die personellen Sorgen im ohnehin kleinen Kader weiter angewachsen - krankheitsbedingt und auch durch die Rote Karte von Okcan Tekdemir, der nach seinem Foulspiel für drei Partien aussetzen muss. Zum Start der Rückrunde ist am Sonntag der TSV Buch zum Derby zu Gast. Coach Nein konnte sich am vergangenen Wochenende noch einen aktuellen Eindruck vom kommenden Gegner verschaffen: "Die Bucher haben eine spielstarke Mannschaft, die auch Ausfälle, wie den von Torjäger Lahr, kompensieren kann. Sie haben gegen Schwaig eine sehr gute Leistung geboten, sind bei Standards brandgefährlich. Vor allem aber spielen sie ja insgesamt eine sehr gute Saison und haben sich somit den Druck genommen, denn mit der Punktzahl wird nicht mehr viel passieren." Im Hinspiel beim Saisonstart gab es ein 1:1, bei dem sich die Vacher den Ausgleich mehr oder weniger selbst ins Netz legten. So ausgeglichen der Auftakt war, so unterschiedlich lief die weitere Vorrunde, wodurch der ASV weiter unter Zugzwang bleibt.
Es fehlen: Anderson (erkrankt), Berisha H. (muskuläre Probleme), Esparza (beruflich verhindert), Gambel (muskuläre Probleme), Larrea (Leistenverletzung), Tekdemir (rot-gesperrt), Uttinger (erkrankt), Uwadia (Achillessehnenverletzung)
Fraglich: Civelek C. (muskuläre Probleme)
Aufgebot letztes Spiel ASV Vach (TSV Kornburg, 30.11.2019):

Georg Ell und der TSV Buch haben die Vorrunde mit stolzen 31 Punkten abgeschlossen und können ohne Druck zum Derby nach Vach fahren.
fussballn.de

TSV Buch

Auf Vacher Qualität aufpassen

"Wenn wir es vorne richtig zu Ende spielen, hätte es höher werden können, aber das war schon so verdient, denke ich", die Einschätzung von Buch Trainer Manuel Bergmüller nach dem 3.0-Heimsieg gegen den SV Schwaig passte, so wie es am Wegfeld zuletzt ohnehin wieder richtig gut passt. Vergessen ist das Ergebnistief vor wenigen Wochen. In Erinnerung bleiben vor allem die drei Siege zuletzt, bei denen der TSV ohne Gegentreffer auskam. Platz vier steht somit nach der ersten Halbserie für die Bucher Jungs, denen nicht viele eine solche Entwicklung nach der durchwachsenen Vorsaison zugetraut hätten. "31 Punkte sind schön - werden uns aber am Ende nicht reichen", verdeutlicht Bergmüller und will die gute Serie zuletzt nun am Sonntag im Derby beim ASV Vach natürlich fortsetzen. "Das Hinspiel gegen Vach war etwas kurios vom Spielverlauf, im Ergebnis sicher nicht unverdient. Die Vacher sind bislang noch nicht so richtig in Fahrt gekommen, hatten auch ein bisschen Pech. Wir müssen auf alle Fälle aufpassen, denn Qualität haben sie - und das wollen sie auch im Derby gegen uns zeigen." Die Drucksituation will Bergmüller indes nicht überbewerten: "Klar sind sie mehr gefordert, was die Tabelle angeht, aber nach dem 17. Spieltag ist noch keiner auf- oder abgestiegen!"

Es fehlen: Botzel (studienbedingt), Lahr (Kreuzbandriss), Neusesser (Urlaub)
Fraglich: Musha (Rippenverletzung)
Aufgebot letztes Spiel TSV Buch (TSV Kornburg, 24.11.2019):

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Team-Vergleich

 
vs
Tabellenplatz
11
 
3
gewonnene Spiele
7
 
12
Zu-Null-Spiele
6
 
9
Spiele ohne Treffer
3
 
3
Formbarometer*
7
 
12
erzielte Tore
31
 
47
versch. Torschützen
12
 
18
Direkte Duelle **
5
6
8
Team-Vergleich
0
:
7
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Tabellenverlauf beider Teams



Fakten TSV Buch

· zuletzt 6 Siege in Folge
· seit 6 Spielen ungeschlagen

Top-Torjäger beider Teams

9/0
Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Sportstätte ASV Vach
Am Sportplatz 11
90765 Fürth
Bayerischer Hallenmeister 2000, 15 Jahre Landesliga, Kreispokalsieger 2010

Berichte live vom Spiel!

Du bist beim Spiel ASV Vach - TSV Buch vor Ort? Dann berichte für unsere Leser live per Live-Ticker oder Live-Ergebnissen!

Diese Spielvorschau...