Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 

Landesliga Nordost - 1. Spieltag - Fr. 12.07.2019 19:00 Uhr
+++ LIVE-TICKER ab 19:00 Uhr bei fussballn.de +++ VOR ORT Topspielreporter Sebastian Baumann
Eric Stübing will mit seiner Mannschaft gleich den ersten Sieg zum Auftakt.
anpfiff.info

FC Herzogenaurach

Die Pumas wollen den Kerwa-Heimsieg

Mit dem FSV Stadeln gibt ein Aufsteiger das erste Mal in der Landesliga seine Visitenkarte ab bei den Pumas, doch leicht ist die Aufgabe sicherlich nicht. Zwar spricht Eric Stübing nicht von einem Angstgegner, dennoch hat der Kapitän gehörigen Respekt vor den Kickern von Trainer Manfred Dedaj. “In unserer Aufstiegssaison war das die einzige Mannschaft, die uns zweimal schlagen konnte. Stadeln hat richtig Qualität und ist sicherlich kein normaler Aufsteiger.” Dass die Generalprobe im Pokal gehörig schief ging - der FCH wurde auf heimischen Geläuf beim Blitzturnier nur Letzter - stört Stübing dabei nicht. “Zum einen haben wir zweimal nur ganz knapp verloren, in 30 Minuten ist es dann eben einfach schwerer einen Gegentreffer aufzuholen als in 90 Minuten. Und zum anderen war das Turnier schwierig, weil du zwischen den Spielen immer so lange Pause hast.” Der vom Verband so angepriesene Turniermodus kommt nicht unbedingt gut an bei den Vereinen und Akteuren, zusätzlich gab es in Herzogenaurach eine lange Unterbrechung, weil sich der TSV Kornburg beim Spiel gegen den SC 04 Schwabach entschieden hatte nach einem groben Foul an Dominik Rohracker das Spielfeld zu verlassen und nicht mehr weiterzuspielen.
Schlechte Generalprobe - gute Premiere: So lautet das Motto der Pumas. “Ich gehe davon aus, dass dieses Saison schwer wird. Allein neun Mannschaften wollen aufsteigen, dazu haben wir alle Bayernligaabsteiger bekommen. Deswegen müssen wir wie die Eichhörnchen Punkte sammeln.”
Aufgebot letztes Spiel FC Herzogenaurach (Baiersdorfer SV, 12.10.2019):
Lösch 1,3, Rahe W. 2,0, Karches 2,5, Göller 3,0 (79. Spielmann), Zenger 3,0 (61. Scheuerer 3,0), Rockwell 3,0, Thomann 3,0, Amling 2,7, Haas 2,8 (46. Staniszewski 2,8), Ronneburg 3,0, Nahr 2,6 / Peter, Schmitt, Gerber, Jassmann, Stübing
Expertentipp von Sebastian Baumann
2:1

Pascal Worst und der FSV Stadeln sind nach dem Aufstieg noch mehr gefordert.
fussballn.de / Strauch

FSV Stadeln

Prozente draufpacken für die Landesliga

Vier Relegationsspiele gab es für den FSV Stadeln in der Saisonverlängerung oben drauf. Dementsprechend verkürzt fiel die Vorbereitung beim Aufsteiger vom Kronacher Wald aus. "Wir haben dennoch versucht, in den zwei, drei Wochen das aufzuholen, was uns an Zeit diesmal gefehlt hat", beschreibt Manfred Dedaj die kompakte Phase vor dem Start in die Landesliga. Sicherlich kein Nachteil war es für den FSV, dass sich die Mannschaft nicht neu finden musste. Nur drei Neuzugänge (Böhm, Kling, Paschek) gab es, wenngleich Dedaj "gerne noch zwei, drei weitere dazu gehabt" hätte. Dies aber auch nur - das betont der Stadelner Trainer - "wenn der Rahmen passt". Und in diesem spielen nun mal bei dem einen oder anderen Spieler die Finanzen doch eine Rolle. "Das ist an sich auch nicht schlimm, aber eben nicht unser Weg in Stadeln", so Dedaj. Grund zum Klagen gibt es für den Übungsleiter aber ohnehin nicht: "Ich bin mit der Truppe zufrieden, auch die drei Neuen machen ihre Sache gut." Für den Auftakt in Herzogenaurach sieht Dedaj die Favoritenrolle klar verteilt: "Das ist eine sehr gute Mannschaft, die uns einfach ein Jahr voraus ist, eine bravouröse Saison in der Landesliga gespielt hat. Nichtsdestotrotz werden wir Gas geben und wollen unseren Fußball spielen, auch wenn wir nicht mehr in der Favoritenrolle sind. Unser Ziel ist es, dass wir uns aus der Abstiegszone raushalten. Dafür müssen wir zehn, oder eher zwanzig Prozent in der höheren Liga drauflegen. Für uns ist ein guter Start wichtig, denn wir werden jeden Punkt brauchen."
Es fehlen: Wölfel (Kreuzbandriss), Worst Ph. (Aufbautraining)
Fraglich: Strobel (Sprungelenksverletzung)
Aufgebot letztes Spiel FSV Stadeln (Jahn Forchheim, 12.10.2019):
Expertentipp von Marco Galuska
1:1

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Leser-Tipp (Sieg für...)

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Team-Vergleich

 
vs
Tabellenplatz
14
 
2
gewonnene Spiele
5
 
9
Zu-Null-Spiele
2
 
6
Spiele ohne Treffer
2
 
3
Formbarometer*
6
 
8
erzielte Tore
28
 
34
versch. Torschützen
8
 
11
Direkte Duelle **
1
1
3
Team-Vergleich
1
:
7
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Tabellenverlauf beider Teams



Fakten FSV Stadeln

· seit 8 Spielen ungeschlagen
· seit 4 Spielen auswärts ungeschlagen

Top-Torjäger beider Teams

7/1
8/0
Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Rudolf-Dassler-Sportfeld
Am Weihersbach 1
91074 Herzogenurach
Auf die A73 in Richtung Autobahnkreuz Fürth/Erlangen. Rechts auf die A3 Richtung München(A9)/Würzburg. An der Anschlussstelle Erlangen-Frauenaurach rechts abfahren Richtung Niederndorf und weiter nach Herzogenaurach. Im Ort links abbiegen auf die Ansbacher Straße und am Festplatz links abbiegen. Das Sportgelände befindet sich Oberhalb am Weihersbach 1.

Diese Spielvorschau...