Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 

Regionalliga Bayern - 19. Spieltag - Sa. 09.11.2019 14:00 Uhr
(Hinspiel: 0:0)
+++ LIVE-TICKER ab 14:00 Uhr bei fussballn.de +++ VOR ORT Topspielreporter Michael Horling
Tobias Strobl bei seinem ersten Training am Dienstag beim FC Schweinfurt 05.
FC Schweinfurt 05

1. FC Schweinfurt 05

Das Herz komplett auf dem Grün ausschütten

Am 19. Spieltag der Regionalliga Bayern trifft der 1. FC Schweinfurt 1905 am Samstag auf die Spielvereinigung Greuther Fürth II. Anpfiff im Willy-Sachs Stadion ist um 14 Uhr. Die Schnüdel konnten im letzten Auswärtsspiel im Derby gegen Aubstadt einen Punkt nach dem 2:2 Unentschieden holen. Damit steht der FC 05 mit 33 Punkten weiterhin auf Platz drei in der Tabelle, punktgleich mit der Spielvereinigung Oberfranken Bayreuth. Die Reserve von Greuther Fürth steht mit 30 Punkten aktuell auf Platz sieben in der Regionalliga Bayern. Im letzten Heimspiel gegen den Aufsteiger TSV Rain am Lech musste sich Fürth II mit 1:2 geschlagen geben. In der Hinrunde trennten sich die Schnüdel und die SGF im Sportpark Ronhof mit 0:0 Unentschieden.
Nachdem Trainerwechsel am Dienstag ist der neue Cheftrainer Tobias Strobl bereits am Dienstagnachmittag ins Training mit der Mannschaft eingestiegen. Bei seiner offiziellen Vorstellung am Mittwochmittag gab der 32-Jährige die erste Einschätzung für die Partie am Samstagmittag ab. „Da ich selbst aus dem NLZ komme, weiß ich, dass Mannschaften wie Fürth immer Wundertüten sind. Du kannst diese Mannschaften nie richtig einschätzen, weil man bis kurz vor Anpfiff nicht weiß, wer spielt. Wir wissen aber, dass Fürth eine spielerisch und taktisch sehr gute Mannschaft ist, die ihr Potenzial auf dem Platz abruft. Das ist eine aufregende und interessante erste Aufgabe für mich. Egal wie die Punkteausbeute ist. Für uns ist jetzt wichtig, dass wir für uns arbeiten. Wir wollen das beeinflussen, was wir beeinflussen können. Wenn wir das Herz wieder auf dem Grün komplett ausschütten können und den Fans den Funken zeigen, können wir auch in die Erfolgsspur zurück kehren. Deswegen wollen wir auf keine Punkte schauen, sondern darauf, wie wir uns als Team auf dem Platz präsentieren“.
Auch Sportlicher Leiter Björn Schlicke teilt diese Meinung. „Wir müssen es schaffen, uns als Mannschaft wieder aus dem Tief rauszuziehen. Diesen Turnaround haben wir in den letzten Wochen nicht ganz geschafft, phasenweise haben wir in den Spielen immer wieder gezeigt, dass wir die Qualität haben. Mit dem Trainerwechsel haben wir jetzt eine neue Herangehensweise und wollen positiv nach vorne schauen. Wir sind davon überzeugt, dass die Qualität in der Mannschaft vorhanden ist“.
Die Partie am Samstag gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth II wird am Samstag um 14 Uhr angepfiffen. Das Willy-Sachs-Stadion öffnet demnach um 12:30 Uhr.

Es fehlen: Philp (Schulterverletzung), Ramser (Knieverletzung), Yarbrough (verletzt)
Aufgebot letztes Spiel FC Schweinfurt 05 (Wacker Burghausen, 16.11.2019):
Expertentipp von Michael Horling
1:0

SpVgg Greuther Fürth 2

Noch kein Vorbericht

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Team-Vergleich

 
vs
Tabellenplatz
2
 
6
gewonnene Spiele
12
 
10
Zu-Null-Spiele
8
 
8
Spiele ohne Treffer
2
 
5
Formbarometer*
7
 
4
erzielte Tore
38
 
28
versch. Torschützen
12
 
13
Direkte Duelle **
8
4
6
Team-Vergleich
6
:
1
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Tabellenverlauf beider Teams



Fakten FC Schweinfurt 05

· seit 3 Spielen ungeschlagen

Top-Torjäger beider Teams

Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Willy-Sachs-Stadion

Diese Spielvorschau...