Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
A-Klasse 6 Nürnberg/Frankenhöhe - 9. Spieltag - Sa. 07.10.2017 14:00 Uhr
3:3 (1:3)
Topspiel der Woche: 3:3 – Gerechte Punkteteilung im Topspiel
Im Topspiel der A-Klasse 6 teilten Tabellenführer Kalchreuth II und Verfolger VfL Nürnberg II nach 90 fairen und abwechslungsreichen Minuten durch ein 3:3 die Punkte. Die Gäste erwischten den besseren Start und führten zur Pause bereits mit 3:1, ehe sich der FCK nach dem Seitenwechsel herankämpfte und durch einen umstrittenen Elfmeter noch einen Punkt sichern konnte.
Aus Kalchreuth berichtet Michael Watzinger


Aufgebot und Noten

 
1
-
(0)
4
-
(0)
5
-
(0)
6
-
(0)
9
-
(0)
13
-
(0)
10
-
(0)
11
-
(0)
12
Zintl (66.)
-
(0)
16
Neubert (46.)
-
(0)
14
-
(0)
3
-
(0)
7
-
(0)
15
-
(0)
6
-
(0)
11
-
(0)
3
-
(0)
4
-
(0)
7
-
(0)
10
-
(0)
16
Lanzl (52.)
-
(0)
13
Doman (60.)
-
(0)
14
Schkodin (29.)
-
(0)
Durchschnittsalter: 26,7
Durchschnittsalter: 33,3
Trainer: Branco Mircetic
Trainer: Alexander Heidt

Spielbericht

 
Spitzenreiter Kalchreuth II eröffnete mit einem Heimspiel gegen den VfL Nürnberg II den 9. Spieltag der A-Klasse 6 und wollte sich durch einen weiteren Dreier einen Verfolger vorläufig vom Hals schaffen. Die Gäste aus Langwasser ihrerseits waren heiß darauf, näher an die Spitze heranzurücken.
Branko Mircetic (in rot-weiß) und sein FC Kalchreuth taten sich zu Beginn gegen die Gäste um Daniel Bös (in blau) reichlich schwer. So führte der VfL II zur Pause gar mit 3:1.
fussballn.de / Watzinger
VfL II deutlich zielstrebiger
Die Gäste fanden zunächst besser ins Spiel, wirkten insgesamt griffiger und hatten durch einen Kopfball von Vitali Fech die erste gute Gelegenheit der Partie. Der FCK tat sich in der Anfangsphase schwer im Spiel nach vorne, hatte aber Pech, als ein Distanzschuss nach neun Minuten nur an die Querlatte klatschte. Weitere vier Minuten später scheiterte VfL-Offensivmann Christian Siegritz aus kurzer Distanz am toll reagierenden Kalchreuther Keeper Frank. Bei der anschließenden Ecke war der Torhüter aber gegen Fechs tollen Kopfball machtlos und die Gäste aus Langwasser gingen in Führung. Auch in der Folge machte der VfL den zielstrebigeren Eindruck. Mittelfeldmann Ali Ali steckte in der 20. Minute wunderbar auf den durchstartenden Nihad Al Janabi durch, der den Ball vorbei am Keeper zum 0:2 ins Netz spitzelte. Nun wachten die Hausherren auf und kam durch Jürgen Singers überlegten Abschluss, zuvor war Mike Maußner an VfL-Keeper Dane Meißner gescheitert, zum Anschlusstreffer (23.). Der Tabellenführer hatte nun deutlich Oberwasser, doch erneut Singer, der knapp am Tor vorbei schoss und Branko Mircetic, dessen Strafstoß von Meißner abgewehrt werden konnte, verpassten den möglichen Ausgleichstreffer (29., 37.). Auf der anderen Seite erwies sich der VfL deutlich kaltschnäuziger: nachdem er toll von Fech freigespielt wurde, fasste sich Mittelfeldmann Ali Ali aus der Distanz ein Herz und traf aus rund 25 Metern zur 3:1-Pausenführung der Gäste (43.).
Im zweiten Abschnitt hatte der FCK das Spiel dann insgesamt im Griff. Paul Tchegrenov (rechts) und sein VfL strahlten mit zunehmender Spielzeit weniger Torgefahr aus.
fussballn.de / Watzinger
FCK mit Moral und strittigem Elfmeter zum Punktgewinn
Nach dem Seitenwechsel war schnell zu erkennen, dass sich der FCK noch nicht aufgegeben hatte. Nach einem Eckball gelangte in der 50. Minute das Spielgerät zu Mike Maußner, der den Ball aus spitzem Winkel satt in die lange Ecke versenkte und den abermaligen Anschluss herstellte. Im weiteren Verlauf verflachte die Begegnung etwas, die Gäste konzentrierten sich zunächst auf die Defensivarbeit, den Kalchreuthern fehlte in einige Aktionen nach vorne die zündende Idee und der ein oder anderen scharfen Hereingabe fehlte die nötige Genauigkeit. So benötigte der Primus in der 70. Minute einen sehr umstrittenen Elfmeterpfiff, um durch Singers zweiten Treffer den Ausgleich zu markieren. In der Schlussphase drückte die Heimelf dann gar noch einmal auf den Siegtreffer, hochkarätige Chancen sollten jedoch nicht mehr herausspringen. Für Verwunderung sorgte zum Schluss noch der überpünktliche Abpfiff des Unparteiischen, der es im Anschluss überraschend eilig hatte, in die Kabine zu kommen.
In einem insgesamt sehr fairen Spitzenspiel trennte man sich am Ende letztlich gerecht mit 3:3-Unentschieden. Auch wenn Christian Siegritz (Nr. 9) und sein VfL vollen Einsatz zeigten, am Ende reichte die 3:1-Pausenführung nicht zum Auswärtssieg.
fussballn.de / Watzinger
Gerechtes Remis, das niemandem so wirklich hilft
Durch die insgesamt gerechte Punkteteilung verpassten beide Teams ihr mögliches Ziel: der FCK muss nun morgen zusehen, wie die übrigen Verfolger die Möglichkeit haben wieder näher zu kommen. Der VfL verpasste eben genau das, wobei sich die Gäste nicht nur über den strittigen Elfmeterpfiff zum Ausgleich, sondern auch über die verspielte Pausenführung ärgern müssen.
Spielbericht eingestellt am 07.10.2017 19:50 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Keine Stimmen zum Spiel

Spiel-Ticker

Kalchreuth 2
VfL Nürnberg 2
45
90
70
 
Tooooor für 1. FC Kalchreuth 2
3:3 Singer, Jürgen (Foulelfmeter) / 2. Saisontor
66
 
Spielerwechsel 1. FC Kalchreuth 2
Zintl, David im Spiel
60
 
Spielerwechsel VfL Nürnberg 2
52
 
Spielerwechsel VfL Nürnberg 2
Lanzl, Niclas im Spiel
50
 
Tooooor für 1. FC Kalchreuth 2
2:3 Maußner, Mike / 4. Saisontor
46
 
Spielerwechsel 1. FC Kalchreuth 2
43
 
Tooooor für VfL Nürnberg 2
1:3 Ali, Ali / 5. Saisontor
37
 
Chubrin, Alexey (VfL Nürnberg 2) / 1. gelbe Karte
29
 
Spielerwechsel VfL Nürnberg 2
23
 
Tooooor für 1. FC Kalchreuth 2
1:2 Singer, Jürgen / 1. Saisontor
19
 
Tooooor für VfL Nürnberg 2
0:2 Al Janabi, Nihad / 2. Saisontor
13
 
Tooooor für VfL Nürnberg 2
0:1 Fech, Vitali / 3. Saisontor

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2017/18 - 9. Spieltag
Datum: 07.10.2017 14:00 Uhr
Sportstätte: Sportanlage Kalchreuth Fürther Str. 26, Platz 1

Zuschauer

Zuschauerzahl: 38
Karla

Torschützen

0:1
(13.)
Fech Vitali / 3. ST
VfL Nürnberg 2
0:2
(19.)
Al Janabi Nihad / 2. ST
VfL Nürnberg 2
1:2
(23.)
Singer Jürgen / 1. ST
1. FC Kalchreuth 2
1:3
(43.)
Ali Ali / 5. ST
VfL Nürnberg 2
2:3
(50.)
Maußner Mike / 4. ST
1. FC Kalchreuth 2
3:3
(70.)
Singer Jürgen / 2. ST
1. FC Kalchreuth 2
(Foulelfmeter)

Spielerstrafen

VfL Nürnberg 2
Chubrin (37.) / 1. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Spieler des Spiels

Jürgen Singer
(1. FC Kalchreuth 2)
Der Angreifer war an einem Großteil der gefährlichen Aktionen seiner Mannschaft beteiligt. Mit seinem Doppelpack sorgte er für zumindest einen Zähler seines FCK.

Schiedsrichter

 
Mario Hofmann
Keine Beurteilung in Worten abgegeben.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder


Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags

Samstag, 07.10.2017
Kalchreuth 2
-
VfL Nürnberg 2
 3:3
Sonntag, 08.10.2017
TSV Joh. 83 2
-
 2:2
Mögeldorf 2
-
 0:3
Laufamholz
-
 2:1
Donnerstag, 26.04.2018
Heroldsberg
-
DJK Falke Nbg.2
 1:2

Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
4
22
46:33
38
8
22
43:59
26
9
22
35:62
19
12
22
28:62
14
13
0
0:0
0
14
0
0:0
0
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Michael Watzinger
Telefon 0176-20998092