Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Kreisklasse 5 Nürnberg/Frankenhöhe - 6. Spieltag - So. 22.09.2019 15:00 Uhr
2:1 (1:0)


Aufgebot und Noten

 
1
-
(0)
10
-
(0)
9
-
(0)
13
Schweiger (90.)
-
(0)
12
Rein (58.)
-
(0)
14
Zeiher (58.)
-
(0)
21
-
(0)
2
-
(0)
8
-
(0)
9
-
(0)
10
-
(0)
13
Griger (4.)
-
(0)
14
Hagen (80.)
-
(0)
15
-
(0)
12
-
(0)
Durchschnittsalter: 27,5
Durchschnittsalter: 29,2
Trainer: Wolfgang Lutz
Trainer: Thunhart, Jan David

Spielbericht

 
Knapper Derbysieg für SGEF
von SGEF
Am Ende nicht unverdient entschied die SG Eintracht Falkenheim das Süd-Derby gegen den ESV Rangierbahnhof knapp mit 2:1 für sich. In einer denkbar knappen Partie gab es über die ganze Spielzeit auf beiden Seiten nur wenig Torraumszene und so war bezeichnend, dass alle drei Tore nach Ecken per Kopf erzielt wurden. Den Auftakt machte Kai Wattenbach nach zehn Minuten mit einem wuchtigen Kopfball am langen Pfosten zum 1:0 für die Hausherren. Der Treffer gab Falkenheim Sicherheit und die Rangers taten sich schwer in die Partie zu kommen, obwohl die beiden Birkner-Brüder beim ESV wie gewohnt immer wieder für Gefahr sorgten. Falkenheim gelang aus dem Spiel heraus wenig, bei Standards blieb die Lutz-Elf jedoch brandgefährlich.

Im zweiten Durchgang kamen die Rangers jetzt besser in die Partie und folgerichtig zum Ausgleich. Erneut nach einer Ecke köpfte Youngster Schmidt am kurzen Pfosten per Aufsetzer zum 1:1 ein. Jetzt waren die Gäste richtig gut im Spiel und kamen zu einigen weiteren Chancen, die jedoch von der SGEF-Defensive oder Schlussmann Federl vereitelt werden konnten. Mitten in die Drangphase der Gäste folgten jedoch zwei Ecken für die Heimelf. Beim ersten Mal konnte Beyaz Wattenbachs Kopfball noch auf der Linie klären. Den zweiten Eckball versenkte der eingewechselte Rein per Kopf zum 2:1. Nun waren die Rangers ordentlich bedient und fanden nicht mehr ins Spiel. Falkenheim verpasste es in der Schlussphase den Sack zuzumachen. Zeiher setzte allein vor ESV-Keeper Seitz den Ball über den Kasten. Wenig später holte Ciftci einen Elfmeter für die SGEF raus, den Seitz jedoch gegen Jeyaratnam parieren konnte. Da außer etwas Hektik um Schiedsrichter Burandt in den Schlussminuten und einer Ampelkarte für Trötsch nicht mehr viel passierte, blieb es beim nicht unverdienten, aber knappen Heimerfolg für Falkenheim.
Spielbericht eingestellt am 22.09.2019 21:25 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Keine Stimmen zum Spiel

Spiel-Ticker

Eintr. Falkenh.
Rangierb. Nbg.
45
90
90
 
90
 
80
 
76
 
2:1 Rein, Dominik / 1. Saisontor
58
 
58
 
53
 
1:1 Schmidt, Max / 5. Saisontor
10
 
1:0 Wattenbach, Kai / 1. Saisontor

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2019/20 - 6. Spieltag
Datum: 22.09.2019 15:00 Uhr
Sportstätte:

Zuschauer

Zuschauerzahl: 100

Torschützen


Spielerstrafen

(SG) Eintracht Falkenheim
Zeiher (Karte auf Bank) (57.) / 1. GK
Jeyaratnam (88.) / 2. GK
Trötsch (89.) / -
Trötsch (90.) / 1. GRK
ESV Rangierbahnhof Nürnberg
Thunhart Ja. (82.) / 3. GK
Beyaz (90.) / 3. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Schiedsrichter

 
Olivier Burandt
(ASC Boxdorf)
Keine Beurteilung in Worten abgegeben.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle



Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Fabian Strauch
Telefon 0178-4015140