Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Relegation Bezirksligen Mfr. - Mi. 12.06.2019 18:30 Uhr
2:1 (2:1)


Aufgebot und Noten

 
1
-
(0)
4
-
(0)
9
-
(0)
11
-
(0)
14
-
(0)
19
-
(0)
20
-
(0)
27
-
(0)
21
-
(0)
 
Löhner (69.)
6
-
(0)
 
Bittner (87.)
13
-
(0)
 
Stöckl (90.+4)
99
-
(0)
1
-
(0)
8
-
(0)
9
-
(0)
25
-
(0)
27
-
(0)
44
-
(0)
4
-
(0)
12
-
(0)
 
Klein (67.)
13
-
(0)
 
Schiessl (80.)
Durchschnittsalter: -
Durchschnittsalter: -
Trainer: Brandl Michael
Trainer: Eigler, Christian

Spielbericht

 
Wegner stoppt die Urus
von Udo Pesteritz
Das Spiel vor gezählten 912 Zuschauern begann gleich mit drei Paukenschlägen. Nachdem die Urus in der vierten Minute per Kopf zum ersten Mal vor dem Meckenhausener Tor anklopften, war auf der Gegenseite der TSV-Kapitän Stefan Hamperl sofort erfolgreich. Zentral aus acht Metern schlenzte er den Ball unhaltbar ins rechte Eck zur viel umjubelten Führung.

In der 12. Minute folgte dann schon der zweite Streich, als Benjamin Löhner in bester Gerd-Müller-Manier sieben Meter halblinks vor dem Tor aus der Drehung den Ball ins lange Eck versenkte. Ein klasse Tor! Aber gleich im Gegenzug fiel der Anschlusstreffer. Nach einer Flanke hatten die TSV-Abwehr und der Keeper Abstimmungsprobleme, so dass Jonas Brechtelsbauer nur noch ins leere Tor einschieben musste. Dann folgte der letzte Fehler des in der Folge überragenden Keepers der Meckenhausener Moritz Wegner, als er einen Rückpass unbedrängt aufnahm. Den anschließenden indirekten Freistoß versenkten die Urus in den Nachthimmel. Der Ball wird wohl immer noch gesucht. Nun begann eine Druckphase der Unterreichenbacher mit mehrerern Ecken, allerdings ohne Erfolg. Dann nahm Jonas Brechtelsbauer über rechts Fahrt auf, passte zu seinem Bruder Stefan, aber auch der schoss drüber.

Zur Halbzeit kam dann Ex Profi und Club Legende Christian Eigler. Sofort entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Unterreichenbach schob an und Meckenhausen verteidigte. In der 55. Minute folgte dann die erste Großchance, als Christoph Klein einen Abpraller aus kurzer Distanz übers Tor knallte. Allerdings blieben die wenigen Konter bzw. Angriffe der Meckenhausener stets gefährlich. So auch in der 58. Minute, als ein Schuss von Armin Danninger gerade noch auf der Linie abgewehrt wurde. Die letzte halbe Stunde wurde dann zum Spiel Jonas Brechtelsbauer (der beste Mann auf dem Platz) gegen Keeper Moritz Wegner, dem Spieler des Spiels. In der 65. Minute im Eins-gegen-Eins, in der 71. und 72. Minute aus der zweiten Reihe, jedes Mal war der Keeper der Sieger.

Was war mit Christian Eigler? Bis auf ungefährliche Weitschüsse und einem weit drüber gehenden Kopfball, war kaum etwas zu sehen. In der 80. Minute fiel stattdessen fast die Entscheidung, als SV-Keeper Moritz Weis einen Freistoß von Wohlfahrt nur nach vorne abwehren konnte, aber Kapitän Hamperl setzte den Nachschuss an den Pfosten. Dann war erneut Jonas Brechtelsbauer, der von der Meckenhausener Abwehr nie in den Griff zu bekommen war, am Zug, als er vier Meckenhausener stehen ließ, aber wieder an Wegner scheiterte. In der 90. Minute war es wieder eine Solo von Brechtelsbauer, aber sein Schuss ging nur um Zentimeter am rechten Pfosten vorbei. Spät gab es dann noch eine Gelb-Rote Karte für Gerngrosz wegen wiederholten Foulspiels vom ausgezeichneten Schiedsrichter Fabian Zimmermann. In den sechs Minuten Nachspielzeit brannte es lichterloh im Strafraum des TSV, aber mit Glück, Geschick und dem starken Keeper Wegner, hielt das Bollwerk statt.

So war nach Abpfiff die TSV-Freude groß. Unterreichenbach hat sich für ein starkes Spiel nicht belohnt und muss ein weiteres Jahr Kreisliga spielen, während Meckenhausen am Samstag auf den SV Tennenlohe trifft und hier den Aufstieg perfekt machen könnte.
Spielbericht eingestellt am 12.06.2019 23:39 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Keine Stimmen zum Spiel

Spiel-Ticker

Meckenhausen
U'reichenbach
45
90
90
+1
Gerngrosz, Stefan (TSV Meckenhausen) / 1. gelb-rote Karte
69
 
13
 
Tooooor für SV Unterreichenbach
2:1 Brechtelsbauer, Jonas / 1. Tor in Relegation
12
 
Tooooor für TSV Meckenhausen
2:0 Löhner, Benjamin / 1. Tor in Relegation
8
 
6
 
Tooooor für TSV Meckenhausen
1:0 Hamperl, Stefan / 1. Tor in Relegation

Spielinfos

Liga: Relegation Bezirksligen Mfr.
Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2018/19
Datum: 12.06.2019 18:30 Uhr
Sportstätte: Sportanlage Roth Sandgasse 27, Platz 1

Zuschauer

Zuschauerzahl: 913

Torschützen


Spielerstrafen

TSV Meckenhausen
Wohlfahrt (8.) / 1. GK
Fleischmann (70.) / 1. GK
Gerngrosz (78.) / -
Gerngrosz (90.+1) / 1. GRK
SV Unterreichenbach
Gsänger (69.) / 1. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Schiedsrichter

 
Fabian Zimmermann
(SK Heuchling bei Lauf)
Leitete die Partie überragend: ruhig, sachlich, aber bestimmend gepfiffen. Ließ im allerdings fairen Spiel keine Hektik aufkommen.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder


Diesen Spielbericht...


Relegations-Ergebnisse

Samstag, 25.05.2019
Mittwoch, 12.06.2019
Samstag, 15.06.2019
Raitersaich
-
 4:1
Mittwoch, 19.06.2019
Raitersaich
-
 _:_