Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Relegation Landesligen - Do. 26.05.2022 16:00 Uhr
2:1 (0:0)
Topspiel der Woche: Rimpar geht den ersten Schritt
Die Vorzeichen hätten kaum unterschiedlicher sein können. Rimpar verlor in letzter Sekunde den direkten Aufstieg und muss den Umweg über die Relegation bestreiten, Aufkirchen sicherte sich in letzter Sekunde den zweiten Tabellenplatz und freut sich auf die Aufstiegsrunde. Den Schock des verpassten Direktaufstiegs steckte die Heck-Elf jedoch sichtlich weg, wenn auch Topscorer Sandro Kramosch fehlte.
Aus Rimpar berichtet Alexander Rausch


Aufgebot und Noten

 
1
2,1
(4)
2
2,1
(4)
3
2,1
(4)
4
2,1
(4)
5
2,3
(4)
6
2,1
(4)
8
2,4
(4)
10
2,1
(4)
11
2,4
(4)
9
2,1
(4)
13
2,5
(4)
 
Böhm (46.)
15
-
(0)
 
17
-
(0)
 
Ott (90.)
12
2,9
(4)
 
Lugert (23.)
16
-
(0)
19
-
(0)
20
-
(0)
14
-
(0)
1
1,5
(3)
11
2,5
(3)
14
3,0
(3)
15
3,5
(3)
2
3,0
(3)
5
2,5
(3)
8
2,0
(3)
16
3,0
(3)
7
3,0
(3)
17
2,5
(3)
23
3,0
(3)
 
Kolb (56.)
 
Stimpfig (69.)
 
Babel S. (89.)
12
-
(0)
21
-
(0)
Durchschnittsalter: 26,6
Durchschnittsalter: 28,3
Trainer: Marcel Heck
Trainer: Maik Mokos

Spielbericht

 
Der letzte Spieltag der Bezirksliga-Spielzeit 2021/22 wird in Rimpar kaum als freudiger Tag in Erinnerung bleiben. Immerhin musste die Elf von ASV-Trainer Marcel Heck in buchstäblich letzter Sekunde den direkten Aufstieg im Duell mit den Verfolgern aus Frammersbach aus der Hand geben und der Umweg über die Relegation wurde gebucht. Ganz anders zeigte sich da der Saisonendspurt der Gäste aus Aufkirchen, die sich erst am letzten Spieltag mit einem Dreier, gepaart mit einem Patzer des FC Wendelstein, die Teilnahme an der Aufstiegsrunde sicherten. Euphorie gegen Relegations-Zwang? Im Gegenteil! Der ASV Rimpar versuchte ab Minute eins die Partie zu bestimmen, kreierte Chancen und ließ einzig bei der Verwertung noch zu wünschen übrig.
Marcel Böhm behauptet das Leder gegen Sebastian Beck.
Alexander Rausch
45 Minuten Druck - 0 Tore
Wer gedacht hätte, dass sich der ASV Rimpar mehr über die verpasste Meisterschaft und damit den direkten Aufstieg ärgern würde, anstatt die Relegation anzunehmen, sah sich ab der ersten Minuten eines Besseren belehrt. Wenn auch der 28-Tore-Mann Sandro Kramosch bereits im Urlaub verweilte, der ASV wollte direkt alles klarmachen. Mit viel Druck sah sich Aufkirchen erst einmal etwas überrumpelt und ein erster Freistoß sorgte in der Partie für Aufregung. Rimpars Moritz Fischer brachte den Ball in den Strafraum und Johan Brahimi sollte per Kopfball nur knapp die frühe Führung verpassen. Dennoch ließ sich in der ersten Viertelstunde eine recht ausgeglichene Aufstiegs-Partie beobachten.

Beide Teams versuchten sich am Spiel nach vorn, wenn auch der ASV deutlich zielstrebiger agierte und sich einzig vorzuwerfen hat, nicht den ersten Treffer markiert zu haben. Allen voran Marco Kramosch scheiterte erst nach einer Fischer-Ecke (16.) und später an einem Versuch aus der Distanz (26.). Das Chancenplus wurde durch die Versuche von Marvin Ott (28.), den Friedrich nur knapp an die Latte lenken konnte, und Michael Winkler (38.) deutlicher und deutlicher. In Richtung des Halbzeitpfiffes kam von den Gästen aus Aufkirchen wenig zustande, Rimpar scheiterte wieder und wieder an sich selbst und nicht zuletzt an dem bis dahin glänzend aufgelegten SC-Schlussmann Tim Friedrich. Mehr oder weniger mit dem Halbzeitpfiff lag das Leder dann doch im Tor der Gäste, schnell entschied Schiedsrichter Klerner jedoch auf ein Foulspiel vor dem Abschluss, sodass Aufkirchen tatsächlich mit einem glücklichen 0:0 in die Kabinen gehen konnte.
Johan Brahimi und Moritz Fischer bedrängen Simon Babel.
Alexander Rausch
Rimpar trifft - Aufkirchen wacht auf
Heck wird bei seiner Halbzeitansprache klare Worte gefunden haben, wobei wohl jedem ASV-Akteur auf dem Platz klar gewesen sein wird, dass es in den ersten 45 Relegations-Minuten schlichtweg an der Effizienz fehlte. Augenscheinlich zeigte sich ein unverändertes Bild nach Wiederanpfiff, Rimpar arbeitete an der Führung, während sich Aufkirchen damit beschäftigte, nicht in Rückstand zu geraten. Gelingen sollte das jedoch nur knappe sechs Minuten. Nach einer schönen Kombination von Brahimi landete der Ball bei Stürmer Michael Winkler, der ließ noch einen Abwehrspieler aussteigen und sorgte mit einem sehenswerten Abschluss ins obere rechte Eck endlich für die ASV-Führung. Mit der Führung im Rücken hatte Rimpar nun sämtliche Karten in der Hand und hätte sich mit einer konzentrierten Leistung eine ruhige Restpartie bescheren können. Es zeigte sich hingegen das Gesicht, welches den ASV in die Relegation geführt hatte. Den Beginn machte Torschütze Winkler, der seinem Gegenspieler vollkommen unnötig in die Beine sprang und nur zwei Minuten nach seinem Tor die Gelbe Karte sah. Ein deutlicher Weckruf für die Gäste.

Der fällige Freistoß der Gäste, getreten von Johannes Winterhalter, sorgte nach Abnahme von Daniel Holzmann für die erste nennenswerte SC-Torchance. Zum Glück konnte ASV-Coach Heck seine Mannen schnell wieder auf die richtige Bahn lenken und das altbekannte Bild zeigte sich erneut. Ott (54.) und Kramosch (55.) ließen Chancen liegen, der eingewechselte Simon Sommer (60.) schloss sich an, Winkler (65.) bot dem SC-Schlussmann Friedrich eine weitere Gelegenheit sich zu beweisen. Bestraft wurde der Chancenwucher auch nach über einer Stunde nicht. Vorerst.
Daniel Holzmann erobert den Ball gegen Johan Brahimi.
Alexander Rausch
Schöllhammer kommt und trifft
Die verpasste Chance von Winkler in der 65. Minute sollte zwar die Schlussviertelstunde einläuten, die Hauptrollen wurden in der Schlussphase jedoch komplett neu verteilt. Für die erste Aufmerksamkeit sorgte Gäste-Trainer Maik Mokos, der bei der Einwechselung von Steffen Schöllhammer ein goldenes Händchen beweisen sollte. Der 32-Jährige kam in der 69. Minute auf den Rasen, holte sich mit quasi seinem ersten Ballkontakt eine Eins-gegen-Eins-Situation gegen ASV-Keeper Michel und sollte in der 70. Minute für das überraschende 1:1 sorgen. Damit stand der ASV 20 Minuten vor Schluss mit leeren Händen da, mehr noch, da in der Relegation der alte Europapokal-Modus gespielt wird und Auswärtstore bei Punkt- und Torgleichheit doppelt zählen, wäre bei diesem Ergebnis der SC Aufkirchen wohl als gefühlter Sieger nach Hause gefahren.

Gut zehn Minuten brauchte die Heimmannschaft, um den Rückschlag zu verdauen. Das Spiel gestaltete sich nun auch deutlich offener und beide Mannschaften hatten in Ansätzen Chancen. Nun sollte jedoch Marcel Heck sein goldenes Einwechsel-Händchen beweisen. In der 80. Minute brachte der erfahrene Trainer vor einer Ecke Phillip Loew für den in der zweiten Halbzeit weitestgehend abgetauchten Marco Kramosch. Maximilian Baier trat die Ecke, Loew verlängerte am kurzen Pfosten per Kopf in den Fünfmeterraum und Andreas Hagen drückte den Ball über die Linie. Aus knapp zwei Metern war dann auch schließlich Tim Friedrich absolut machtlos. In den letzten Minuten passierte nichts mehr und Rimpar geht mit dem späten Treffer einen großen Schritt in Richtung Landesliga, wenn auch das 2:1 als nicht zu großes Polster betrachtet werden darf.
Spielbericht eingestellt am 26.05.2022 19:23 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Maximilian Baier (Spieler ASV Rimpar)
"Es war schon eine zerfahrene Partie, viele lange Bälle. Am Anfang der zweiten Halbzeit haben wir das besser gemacht, viel kurz rausspielen können und dann auch gute Torchancen kreiert. Auch wenn wir schon in der ersten Halbzeit wesentlich mehr klare Chancen hatten. Wir machen sie halt leider nicht. Durch einen dummen Fehler kriegen wir dann noch das 1:1 und es wird hektisch. Alles in allem war es dann aber doch ein verdienter Sieg. Für das Rückspiel haben wir eine vernünftige Ausgangsposition. "
Peter Lechler (Spieler SC Aufkirchen)
"Über die ganzen 90 Minuten geschaut, ist das so schon gerecht. Rimpar hatte mehr große und klare Chancen, dennoch können wir auf dem 1:2 aufbauen. Grade, weil die alte Auswärtstorregel noch gilt. Wir kannten den Gegner auch wenig vor der Partie, wenn wir auch selbstbewusst in die Partie gegangen sind. Wir wollten unser Spiel durchsetzen. Mit der Leistung können wir zufrieden sein, wenn auch einige Fehler drin waren. Mit dem Ergebnis können wir nicht zufrieden sein. Nach dem 1:1 hätten wir hier mindestens mit einem Unentschieden rausgehen müssen."
Henry Stenzinger (Co-Trainer ASV Rimpar)
"Aus unserer Sicht haben wir ein sehr gutes Spiel abgeliefert. Auch wenn es einen ärgerlichen Gegentreffer gab. Das wichtigste war für uns, dass wir hier heute mit einem Sieg rausgehen. Ich bin sehr froh, dass die Jungs die Aufgabe so angenommen haben, das wurde von der Mannschaft schon in der Trainingswoche signalisiert. Das hat man auch deutlich gesehen heute. Die Mannschaft sagt "Jetzt erst recht" und wir sind mit dem Ergebnis vom letzten Spieltag vielleicht sogar noch ein Stück mehr zusammengewachsen. "

Spiel-Ticker

Rimpar
Aufkirchen
45
90
Live-Ticker: Alexander Rausch
90
+4
Spielende (17:51 Uhr)
81
 
Tooooor für ASV Rimpar
2:1 Hagen, Andreas / 1. Tor in Relegation (Vorarbeit Löw, Philip)
Ecke Baier, Löw in Richtung Tor, Hagen drückt in aus zwei Metern über die Linie.
80
 
78
 
Brahimi, Johan (ASV Rimpar) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
73
 
 
Chance für Ott, Marvin (ASV Rimpar)
Winkler gegen drei. Quer auf Ott, gerade noch geblockt.
70
 
Tooooor für SC Aufkirchen
1:1 Schöllhammer, Steffen / 1. Tor in Relegation
69
 
 
Schöllhammer keine Minute auf dem Platz. Alleine vor Michel und eiskalt.
65
 
 
Winkler alleine vor Friedrich. Keeper stark.
60
 
 
Sommer links vorbei. Von der Strafraumkante.
55
 
 
Kramosch frei vor Friedrich, zentral auf den Keeper.
54
 
 
Chance für Ott, Marvin (ASV Rimpar)
Winkler links durch, Ott jagt den Ball über den Fangzaun. Scharfer Querpass.
53
 
 
Freistoß Winterhalter, Holzmann vorbei.
53
 
Winkler, Michael (ASV Rimpar) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
Völlig unnötig. In die Haken getreten.
52
 
 
Schöner Steckpass von Brahimi, Winkler umkurvt Friedrich und vollendet sehenswert.
51
 
Tooooor für ASV Rimpar
1:0 Winkler, Michael / 1. Tor in Relegation
Winkler macht ihn rechts oben rein.
48
 
Winterhalter, Johannes (SC Aufkirchen) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
An Dlugaj
46
 
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (17:02 Uhr)
 
 
 
Ausgeglichene Partie. Rimpar mit leichten Vorteilen.
45
+1
Halbzeit (16:47 Uhr)
45
 
Der Ball im Tor, aber vorher Foul. Glück für Aufkirchen. Ott hatte ihn über die Linie gedrückt.
43
 
 
Öffnender Ball auf Kramosch, mit der Hacke auf Böhm, der an Friedrich scheitert.
41
 
 
Dlugaj mit dem Abschluss. Eigentlich harmlos. Aber der Platz macht ihn tückisch. Friedrich hält.
38
 
 
Winkler nach der Flanke von Fischer frei. Friedrich hält im Nachfassen.
36
 
Herzog, Stefan (SC Aufkirchen) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
Herzog trifft Reinhart beim Klärungsversuch.
33
 
Böhm, Marcel (ASV Rimpar) wegen sonstigen Vergehens / 1. gelbe Karte
Böhm im Laufduell mit dem Ellenbogen.
28
 
 
Chance für Ott, Marvin (ASV Rimpar)
Konter nach einer Ecke: Winkler auf Ott, der mit einem Haken. Friedrich lenkt an die Latte und drüber.
26
 
 
Kramosch setzt den Ball aus 30 Metern drüber.
25
 
Sauter, Jonas (SC Aufkirchen) wegen Haltens/Trikotziehens / 1. gelbe Karte
Sauter zieht mehrmals.
22
 
 
Lugert hat sich verletzt und bleibt liegen. Für ihn geht es nicht weiter.
16
 
 
Ecke Fischer, Kramosch am ersten Pfosten vorbei.
16
 
Buckley, Jonas (SC Aufkirchen) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
Buckley fällt Reinhart.
14
 
 
Bisher sehr ausgeglichen. Beide Teams suchen den Weg nach vorne.
14
 
Lugert, Patrick (ASV Rimpar) wegen Haltens/Trikotziehens / 1. gelbe Karte
4
 
 
Freistoß Fischer, Kopfball Brahimi vorbei. Der Schlussmann Friedrich räumt Brahimi dabei ab. Enge Kiste.
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (16:01 Uhr)
 
 
 
Die Partie steht unter der Leitung von Stefan Kierner. Der Unparteiischen aus Lichtenfels bringt Bayernliga-Erfahrung mit.
 
 
 
Die Mannschaften stehen bereit. In wenigen Minuten geht es los.
 
 
 
Bei der Heimelf fehlt Sandro Kramosch, immerhin Topscorer. Er ist bereits im Urlaub. Allerdings stehen der zuletzt erkrankte Ali Heidari und Lukas Behringer wieder zur Verfügung und nehmen zunächst auf der Bank Platz. In Frage stand nach seiner Auswechslung in Frammersbach Marco Kramosch. Doch der flinke Außenspieler wurde rechtzeitig fit und beginnt.
 
 
 
Damit könnten die Stimmungslagen der beiden Bezirksliga-Vizemeister kaum sein. Es wird spannend sein zu sehen, wie die Hausherren den Schock vom Freitag verdaut haben und gegen euphorisierte Aufkirchener auftreten.
 
 
 
Der SC Aufkrichen sicherte erst am letzten Spieltag den zweiten Platz vor dem FC Wendelstein. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen hatte der Sportclub am Ende einen Punkt Vorsprung. Während die Aufkirchner mit 5:2 gegen die SG TSV/DJK Herrieden siegte, verloren die Wendelsteiner in Zirndorf mit 3:4 und fielen damit auf Rand Drei zurück.
 
 
 
Nach dem dramatischen K.O. im Meisterschaftsrennen am Freitag bei der TuS Frammersbach wollen die ASV-Kicker über die Relegation die Rückkehr in die Landesliga klarmachen. Nach Marvin Otts 2:1 in der 96. Minute schien der Titel eingetütet, aber Patrick Geiger schickte die Rimparer in der 99. Minute ins Tal der Tränen und sicherte den Hausherren Platz Eins. Mehr Achterbahn geht nicht.
 
 
 
Herzlich Willkommen in der Schömig-Digitaldruck-Arena in Rimpar!

Spielinfos

Liga: Relegation Landesligen
Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2021/22
Datum: 26.05.2022 16:00 Uhr
Sportstätte: Rimpar

Zuschauer

Zuschauerzahl: 100
anpfiff.
FelMai
Blues

Torschützen

 
1:0
(51.)
2:1
(81.)

Spielerstrafen

ASV Rimpar
Lugert - Halten/Trikotziehen (14.) / 1. GK
Böhm - sonstiges Vergehen (33.) / 1. GK
Winkler - Foulspiel (53.) / 1. GK
Brahimi - Foulspiel (78.) / 1. GK
SC Aufkirchen
Buckley - Foulspiel (16.) / 1. GK
Sauter - Halten/Trikotziehen (25.) / 1. GK
Herzog - Foulspiel (36.) / 1. GK
Winterhalter J. - Foulspiel (48.) / 1. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Andreas Hagen
(ASV Rimpar)
Machte weitestgehend in der ASV-Abwehr alles richtig und stand zehn Minuten vor Schluss bei seinem Führungstor im Stile eines Stürmers goldrichtig!

Schiedsrichter

 
Stefan Klerner
(DJK Franken Lichtenfels)
Schiri Klerner leistete sich keine nennenswerten Fehlentscheidungen!
Note: 2,0 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(3)
Leistungen der Teams
Heim
 
3,0
(3)
Gast
 
2,0
(3)
Erg. ok? (j/n)
3
(3)
Ballbesitz
56
44
(3)
Zweikampf
55
45
(3)
Beste Spieler
Bratwurst
 
4,0
(3)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Relegations-Ergebnisse