Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Relegation Landesligen - Do. 26.05.2022 16:00 Uhr
0:1 (0:0)
Topspiel der Woche: Unterpleichfeld nimmt Oberschwarzach das Momentum
Viele hätten vor der Saison den TSV Unterpleichfeld nicht in der Relegation um den Ligaverbleib erwartet, eine durchwachsene Saison liegt hinter dem Team von Thomas Redelberger. Im Kampf um den Klassenerhalt muss sich der Landesligist zunächst mit dem Bezirksliga-Zweiten aus Oberschwarzach messen. Nach den ersten neunzig Minuten steht ein knapper, aber nicht unverdienter Auswärtserfolg auf der Anzeigetafel.
Aus Oberschwarzach berichtet Lukas Hörlin


Aufgebot und Noten

 
22
2,1
(5)
2
2,9
(5)
5
3,3
(5)
6
2,7
(5)
24
2,7
(5)
7
3,2
(5)
9
3,0
(5)
15
2,9
(5)
19
3,5
(5)
20
3,4
(5)
10
5,0
(5)
26
3,4
(5)
 
23
3,5
(5)
 
Dülk L. (70.)
3
3,2
(5)
 
28
-
(0)
 
Popp J. (84.)
25
-
(0)
13
-
(0)
16
-
(0)
17
-
(0)
18
-
(0)
33
-
(0)
1
2,2
(5)
3
2,3
(5)
4
2,3
(5)
22
2,3
(5)
32
3,3
(5)
8
2,3
(5)
10
2,6
(5)
11
2,0
(5)
17
2,6
(5)
25
2,7
(5)
18
2,0
(5)
6
2,9
(5)
 
Zehner A. (68.)
30
2,5
(5)
 
Vollmuth (25.)
 
15
2,5
(5)
 
Schwab (27.)
26
2,6
(5)
 
Teske (57.)
99
-
(0)
Durchschnittsalter: 29,4
Durchschnittsalter: 27,3
Trainer: Simon Müller

Spielbericht

 
Vor der Saison war der TSV Unterpleichfeld nicht wirklich ein Kandidat, der durch die Relegationstretmühlen gehen muss, um weiterhin Landesligist sein zu dürfen. Doch auf eine ohnehin nicht optimale Vorrunde folgte in den Abstiegsplayoffs nur ein Sieg. Eigentlich wäre der TSV sogar direkt abgestiegen, wenn sich nicht durch den freiwilligen Kahler Rückzug noch die Option auf den Klassenerhalt in der Saisonverlängerung ergeben hätte.
In der ersten Runde haben es die nicht vom Erfolg verwöhnten Unterpleichfelder mit der SG Oberschwarzach/Wiebelsberg zu tun. Der Zweitplatzierte der Bezirksliga Ost sprang nach einer bärenstarken Rückrunde mit 30 Punkten aus dreizehn Begegnungen noch auf den Relegationszug auf. Den Toto-Pokal gewannen die Schützlinge der beiden Spielertrainer Simon Müller und Alexander Gress im Kreis Schweinfurt bereits, nun folgt mit der Landesliga-Relegation das nächste Highlight der Saison.
Sven Friedrich (SG) wird von Joel Flores Vega (TSV) verladen.
Lukas Hörlin
Die SG kommt mit langen Bällen nicht ins Spiel
Wer von den beiden Mannschaften eigentlich mehr Rückenwind und Selbstvertrauen haben dürfte, war aber auf der Oberschwarzer Sportanlage für die zahlreichen Zuschauer nicht erkennbar. Denn der zuletzt gebeutelte TSV dominierte das Geschehen in den ersten 45 Minuten und hätte bereits zur Pause in Führung gehen können, ja wenn nicht sogar gehen müssen. So boten sich Joel Flores Vega (1.) und Nikos Bude (14.) bereits früh gute Möglichkeiten. Ein richtiges Brett für den TSV gab es in Spielminute 17: Nach einer Flanke von Leon Vollmuth kam Nikos Bude aus kurzer Distanz mit dem Kopf an den hohen Ball, doch SG-Schlussmann Leon Schmidt bewahrte mit einer Glanzparade sein Team vor dem Rückstand.
Verletzungsbedingt war für Vollmuth aber bereits nach nicht einmal einer halben Stunde wieder Schluss. Der für ihn eingewechselte Hannes Zeidler brachte sich gleich prächtig ein und hätte nur wenige Sekunden, nachdem er den Rasen betreten hatte, mit einem Schuss aus halbrechter Position den Führungstreffer erzielen können (29.). Kurz darauf lag überraschender Weise der Ball im Gehäuse auf der anderen Seite. Doch das Schiedsrichtergespann erkannte den Treffer korrekterweise nicht an, Unterpleichfelds Keeper Stefan Kraus war beim Heruaslaufen klar gestoßen worden (33.). Immer wieder versuchte es die SG im ersten Durchgang mit langen Diagonalbällen, allerdings waren die Gäste darauf scheinbar bestens eingestellt. Spätestens die zweiten Bälle eroberten die Weiß-Blauen, sodass der Bezirksligist nur nach ruhenden Bällen gefährlich werden konnte. Wirklich zwingend wurde es dabei allerdings nicht. Dagegen schaffte es der TSV sich mehrmals gekonnt in aussichtsreiche Positionen zu kombinieren, lediglich die Abschlüsse waren nicht platziert genug.
Hannes Zeidler (links) hat direkt nach seiner Einwechslung eine gute Einschussmöglichkeit, aber verzieht. SG-Spielertrainer Alexander Gress (rechts) wäre hier zu spät gekommen.
Lukas Hörlin
Mends Bärendienst - Oberschwarzach in Unterzahl
Für den ersten Aufreger nach dem Seitenwechsel sorgte SG-Stürmer Philipp Mend. Der Angreifer kam an der Sechzehnerkante aus der Drehung zum Schuss, konnte diesen aber nicht auf das Tor platzieren (48.). Nach einer Balleroberung im Mittelfeld schaltete der TSV blitzschnell um und ging verdient in Front. Zunächst setzte Jonas Teske Sturmspitze Nikos Bude in Szene. Der Offensivspieler legte vor dem Tor überlegt quer anstatt selbst den Abschluss zu suchen und so hatte Hannes Zeidler leichtes Spiel, das Leder über die Linie zu drücken (51.). In der Folge verflachte die Begegnung etwas, viel spielte sich im Mittelfeld ab und immer wieder unterbrachen Fouls den Spielfluss. Der nur einige Minuten zuvor verwarnte Philipp Mend durfte dann frühzeitig Duschen gehen, als er mit gestrecktem Bein übereifrig in seinen Gegenspieler flog (72.). Die Heimelf musste also fortan in Unterzahl agieren - und das in einer Phase, in der die Unterpleichfelder Kräfte leicht zu schwinden schienen. Der ein oder andere TSV-Akteur musste behandelt werden, gar vier seiner fünf Wechsel in der Partie musste Coach Redelberger nutzen, um angeschlagene Spieler raus zu nehmen. Ganz abfinden mit der Niederlage wollte sich der Bezirksligist in der Schlussphase aber dann doch nicht und tauchte noch einmal richtig gefährlich vor Stefan Kraus auf. Zunächst setzte sich SG-Spielführer Andreas Mayer auf der rechten Seite gegen drei Gegenspieler durch und gab dann den Ball aus dem Halbfeld in die Mitte. Da seine Vorderleute etwas zu weit aufgerückt waren, musste Kraus aus seinem Kasten und kam gerade noch so vor den auf ihn zu stürmenden Angreifer an den Ball. Der Abpraller landete wiederum bei den Grün-Schwarzen, den nachfolgenden Schuss blockte Kraus außerhalb des Strafraumes mit dem Oberkörper. Von da gelangte das Spielgerät vor die Füße von Alexander Gress, der prompt abzog, ein langes Verteidigerbein verhinderte den Einschlag. Nochmals fiel der SG der Ball vor die Füße, doch auch mit dem vierten Schuss binnen weniger Augenblicke wurde das TSV-Gehäuse verfehlt (89.).
Sven Friedrich (SG) nimmt es an der Seitenlinie mit Julian Horn (Nr. 22) und Leon Vollmuth (Mitte) auf.
Lukas Hörlin
Unterpleichfeld erkämpft sich den verdienten Auswärtssieg
Der knappe Auswärtserfolg geht aufgrund der Spielanteile und der besseren Zweikampfquote der Gästemannschaft in Ordnung. Unterpleichfeld war eine gute Stunde lang die aktivere und gefährlichere Mannschaft, eine effizientere Chancenauswertung hätte vielleicht sogar für einen höheren Sieg sorgen können.
Bitter für die Spielgemeinschaft aus Oberschwarzach und Wiebelsberg, dass ihr einerseits kurz vor Abpfiff nicht mehr der Lucky Punch geglückt ist. Andererseits wäre womöglich auch eine bessere Ausgangslage möglich gewesen, wenn man nicht die letzten rund zwanzig Minuten in Unterzahl hätte agieren müssen. Die langen Bälle mit denen die Truppe von Gress und Müller zum Erfolg kommen wollte, erwiesen sich im Nachhinein allerdings nicht als das richtige Mittel, wenn der TSV noch nicht im Luftzweikampf an die Murmel kam, waren sie spätestens beim zweiten Ball zur Stelle. Eine sehr homogene und kämpferisch bestens aufgelegte Unterpleichfelder Elf riss früh die Kontrolle an sich, siegt dadurch nicht unverdient auswärts und hat nun vor dem Rückspiel am Sonntag die besseren Karten, um in die zweite Runde einzuziehen.
Spielbericht eingestellt am 26.05.2022 20:59 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Thomas Redelberger (Trainer TSV Unterpleichfeld)
"Ich glaube, dass wir sechzig oder gar siebzig Minuten die klar bessere Mannschaft waren. Wir hatten in der ersten Halbzeit schon vier, fünf sehr gute Möglichkeiten. Vom Gegner habe ich bis auf die letzten Minuten eigentlich nichts gesehen, von daher war es ein verdienter Auswärtserfolg. Wir wussten, was auf uns zu kommt, ich habe sie beobachtet und viele Videos angeschaut. Für uns war es heute wichtig - besonders nach so einer Negativphase - dass wir mal wieder ein Erfolgserlebnis haben. Es ist aber nur die Halbzeit aktuell. "
Silas Krebelder (Co-Trainer TSV Unterpleichfeld)
"Wir haben heute endlich mal wieder Fußball gespielt. Wenn wir so weiter machen, haben wir ganz gute Chancen. Es war leider Gottes schon die komplette Rückrunde über der Fall, dass wir immer auf dem Zahnfleisch gelaufen sind. Aber niemand hat was Schlimmes."
Alexander Gress (Spielertrainer SG Oberschwarzach/Wiebelsberg)
"Unterpleichfeld ist immer noch eine Landesligamannschaft und wenn die ihre Leistung auf den Platz bringt ist es eine gute Landesligamannschaft. Wir waren einen Tick zu nervös, haben zu oft die sichere Variante gewählt und die Bälle weggeschlagen. Wir wissen, dass wir im Rückspiel am Sonntag zurückschlagen können."
Simon Müller (Spielertrainer SG Oberschwarzach/Wiebelsberg)
"Wir haben zu nervös agiert und hatten zu wenig Ballsicherheit in unseren Aktionen. Wir haben es nicht geschafft, den Ball festzumachen, das müssen wir verbessern. Es ist ganz klar: Es ist erst Halbzeit. Wenn wir im Spielkreis für etwas bekannt sind, ist es unsere Mentalität und dass wir schon viele, viele Spiele gedreht haben. Man hat heute schon gesehen, dass wir die fittere Mannschaft sind. Wir werden in Unterpleichfeld alles reinlegen, um das Spiel zu drehen. "

Spiel-Ticker

O'schw./Wieb.
Unterpleichfeld
45
90
Live-Ticker: Lukas Hörlin
 
 
 
Ein verdienter Sieg für die Gäste, die damit das Tor in die zweite Runde weit aufstoßen! Aufgrund der starken ersten sechzig Minuten geht das Resultat absolut in Ordnung.
90
+7
Spielende (17:54 Uhr)
Noch einmal ein Abschluss aus der Distanz für die SG, doch Kraus packt sicher zu. Danach ist Schluss!
89
 
Wilde Szene vor dem TSV-Tor! Die Weiß-Blauen stehen etwas hoch, prompt kommt die SG über rechts durch. Nur mit vereinten Kräften wird das Gegentor verhindert!
89
 
Wilde Szene vor dem TSV-Tor! Die Weiß-Blauen stehen etwas hoch, prompt kommt die SG über rechts durch. Nur mit vereinten Kräften wird das Gegentor verhindert!
87
 
 
Zeidler holt eine Ecke raus, das bringt Zeit!
85
 
Horn, Julian (TSV Unterpleichfeld) wegen Zeitspiels / 1. gelbe Karte
84
 
 
Flores Vega schickt Zeidler, dessen Schüsse werden gleich zweimal geblockt.
74
 
 
Das Spiel verliert sich in Zweikämpfen. Keines der Teams kommt entscheidend nach vorne.
72
 
Mend, Philipp ((SG) Oberschwarzach/Wiebelsberg) wegen Foulspiels / 1. gelb-rote Karte
Unterzahl für die Gastgeber!
62
 
Wagner, Nino (TSV Unterpleichfeld) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
59
 
 
Die SG erhöht die Gangart und wird giftiger in den Zweikämpfen.
58
 
Ullrich war schon länger angeschlagen, jetzt ist sein Einsatz beendet. Für ihn kommt Wagner.
57
 
Müller, Simon ((SG) Oberschwarzach/Wiebelsberg) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
Der Spielertrainer setzt zu energisch nach.
54
 
 
Kurze Aufregung, aber Mend stand im Abseits bevor er von den Füßen geholt wurde.
53
 
 
Müller bringt einen Freistoß scharf vors Tor. Seine Mitspieler verpassen und Kraus packt sicher zu.
51
 
Tooooor für TSV Unterpleichfeld
0:1 Zeidler, Hannes / 1. Tor in Relegation (Vorarbeit Bude, Nikos)
48
 
 
Mend kommt aus der Drehung von der Strafraumgrenze zum Abschluss, schießt aber drüber.
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (17:02 Uhr)
 
 
 
Die Mannschaften sind zurück, gleich startet Halbzeit Zwei.
 
 
 
Wenn die Grün-Schwarzen gefährlich werden, dann nach ruhenden Bällen. Doch noch fehlt die nötige Präzision, um zwingend gefährlich zu werden.
 
 
 
Vorwiegend über lange Bälle versucht die SG das Mittelfeld zu überspielen. Darauf ist der TSV bisher aber gut eingestellt, erobert die zweiten Bälle und verschließt gut die Räume.
 
 
 
Der TSV ist klar spielbestimmend, schlägt aber noch kein Kapital aus seiner Feldüberlegenheit.
45
+1
Halbzeit (16:49 Uhr)
44
 
 
Bude tankt sich in den Sechzehner, sein Abspiel findet aber nicht den Mitspieler. Postwendend setzt der TSV nach, erobert den Ball wieder. Aber die folgende Flanke landet im Toraus.
41
 
Bude, Nikos (TSV Unterpleichfeld) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
40
 
 
Freistoß aus knapp 30 Meter Entfernung, zentral vor dem Tor. Gress nimmt sich der Sache an, haut ihn aber übers Tor
33
 
 
Der Ball liegt im TSV-Tor! Aber zuvor gab es ein klares Foul an Unterpleichfelds Schlussmann, sodass Denzlein zu Recht den Treffer nicht gibt.
29
 
Der eingewechselte Zeidler kommt aus 15 Metern Entfernung frei zum Schuss, aber setzt das Leder über das Tor.
25
 
Teske kann nach dem Foul von Müller an ihm nicht weiterspielen.
19
 
 
Der TSV hat mehr vom Spiel, ist griffiger in den Zweikämpfen und baut mehr und mehr Druck auf.
19
 
 
Der TSV hat mehr vom Spiel, ist griffiger in den Zweikämpfen und baut mehr und mehr Druck auf.
17
 
Riesenbrett für den TSV! Vollmuth flankt von rechts, Bude kann den Kopball nicht an Schmidt vorbeibringen und verfehlt das Tor aus kurzer Distanz.
14
 
 
Bude kommt halbrechts im Strafraum zum Schuss, setzt ihn aber ein Stück weit vorbei.
12
 
 
Erster Abschluss der Heimelf, Müller verzieht aus zentraler Position
5
 
 
Hereingabe von Vollmuth wird noch geblockt, kein Problem für SG-Keeper Schmidt.
1
 
 
Erster Schuss von Flores Vega aus halbrechter Position, Schmidt pariert zur Ecke. Den Kopfball im Anschluss an diese setzt Simon Schwab knapp neben den Pfosten.
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (16:03 Uhr)
Anpfiff
 
 
 
Das Schiedsrichtergespann um Andre Denzlein führt die Mannschaften aufs Feld. Gleich geht es los!
 
 
 
Bei der SG beginnen Lorenz Dülk und Marco Ullrich für Lukas Mend sowie Valentin Vogel. Letztgenanntere stehen heute dem Spielertrainer-Duo Müller/Gress nicht zur Verfügung.
 
 
 
Bei den Gäste aus Unterpleichfeld ist Co-Trainer Silas Krebelder zurück im Kader. Er nimmt zunächst auf der Bank Platz.
 
 
 
Beide Mannschaften sind nun auf dem Platz und starten ihre Aufwärmprogramme
 
 
 
Die Vorzeichen könnten also kaum unterschiedlicher sein - es wird sich zeigen, ob Oberschwarzach das Momentum nutzen kann und im Heimspiel vorlegen kann, ehe das Rückspiel am Sonntag in Unterpleichfeld steigt.
 
 
 
Hallo und Willkommen zur Erstrunden-Relegation um einen Platz in der Landesliga. Die SG Oberschwarzach/Wiebelsberg empfängt den TSV Unterpleichfeld. Die Gastgeber dürften nach der jüngsten Erfolgsserie mit ordentlich Rückenwind in die Partie gehen. Die Mannschaft der beiden Spielertrainer Simon Müller und Alexander Gress ist seit einem Dutzend Spielen ungeschlagen und konnte zuletzt sogar den Toto-Pokal im Kreis Schweinfurt gewinnen. Hinter der DJK Dampfach belegte die SG mit 54 Punkten aus 26 Spielen den zweiten Platz in der Bezirksliga Ost. Auch der TSV Unterpleichfeld belegte den zweiten Platz - allerdings wenn man die Tabelle von hinten ließt. Trainer Thomas Redelberger und seine Truppe konnten in der Abstiegsrunde der Landesliga Nordwest nur einen Sieg einfahren und dürfen nur dank dem Rückzug von Euerbach/kützberg und der Viktoria aus Kahl noch in die Saisonverlängerung.

Spielinfos

Liga: Relegation Landesligen
Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2021/22
Datum: 26.05.2022 16:00 Uhr
Sportstätte: Oberschwarzach

Zuschauer

Zuschauerzahl: 674
Ali1978
SV-DJK .
Holli41
JosHi66
anpfiff.
+ 1 weiterer fussballn-Leser

Torschützen

 
0:1
(51.)

Spielerstrafen

(SG) Oberschwarzach/Wiebelsberg
Müller S. - Foulspiel (57.) / 1. GK
Mend P. - Foulspiel (60.) / -
Mend P. - Foulspiel (72.) / 1. GRK
TSV Unterpleichfeld
Bude - Foulspiel (41.) / 1. GK
Wagner - Foulspiel (62.) / 1. GK
Horn J. - Zeitspiel (85.) / 1. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Nikos Bude
(TSV Unterpleichfeld)
Ragte aus einer durch die Bank guten Unterpleichfelder Mannschaft noch mal ein wenig heraus. Hatte schon vor dem Seitenwechsel die beste Möglichkeit, als er hauchdünn an Leon Schmidt scheiterte. Durch seinen klugen Querpass bereitete er den entscheidenden Treffer des Tages mustergültig vor!

Schiedsrichter

 
Andre Denzlein
(FC 1927 Hochstadt)
Ließ das laufen, was man in einem Relegationsspiel laufen lassen kann und zog seine Linie konsequent durch. Lag vielleicht bei ein, zwei Kleinigkeiten daneben, zeigte aber ansonsten eine souveräne Vorstellung. Die Ampelkarte gegen Mend geht voll in Ordnung!
Note: 2,2 (5)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(5)
Leistungen der Teams
Heim
 
2,8
(8)
Gast
 
3,6
(8)
Erg. ok? (j/n)
3
(3)
Ballbesitz
46
54
(6)
Zweikampf
39
61
(5)
Bratwurst
 
3,0
(4)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Relegations-Ergebnisse