SK Lauf - ASV Weisendorf, Bezirksliga Mittelfranken Nord - Erwachsene, männlich - fussballn.de
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Bezirksliga Mittelfranken Nord - 27. Spieltag - So. 07.05.2023 15:00 Uhr
3:2 (0:1)
Topspiel der Woche: Lauf kämpft Weisendorf nieder
20 Minuten lang hatte der ASV Weisendorf alles im Griff und führte nur mit 1:0. Doch nach dem Führungstreffer zogen sich die Gäste irgendwie selber den Stecker. Lauf kam immer besser ins Spiel und verdiente sich in der zweiten Halbzeit auch den Sieg, auch weil ein eigentlich abgemeldetes Phantom zweimal zuschlug.
Aus Lauf berichtet Sebastian Baumann


Aufgebot und Noten

 
2,5
22
2,0
(5)
27
2,9
(5)
3
2,6
(5)
18
2,6
(5)
21
2,9
(5)
17
2,7
(5)
15
2,7
(5)
10
2,6
(5)
11
3,0
(5)
9
1,3
(5)
7
2,6
(5)
 
Herzing (60.)
31
3,0
(5)
 
Feldmeier (66.)
4
-
(0)
1
2,8
(6)
23
3,4
(6)
4
3,1
(6)
17
2,5
(6)
18
3,1
(6)
7
3,0
(6)
12
3,1
(6)
10
2,8
(6)
11
3,1
(6)
21
2,8
(6)
20
3,2
(6)
 
Kratz D. (80.)
28
3,2
(6)
 
Schmid (46.)
25
3,3
(6)
 
Lange B. (73.)
19
3,2
(6)
 
Medlar (68.)
24
-
(0)
27
-
(0)
8
-
(0)
13
-
(0)
Durchschnittsalter: 26,1
Durchschnittsalter: 26,4
Trainer: Norman Matschke
Trainer: Bernd Fuchsbauer

Spielbericht

 
Das Spiel zwischen dem SK Lauf und dem ASV Weisendorf fand auf dem Laufer Kunstrasen statt, weil am Hauptplatz, der satt grün dalag, die Linie fehlten. “Die müssen neu eingemessen werden und da haben wir im Moment niemanden, der das kann”, sagte Marc Schober vor dem Spiel. Der Abteilungsleiter hätte selber spielen sollen, musste aber kurzfristig wegen muskulären Problemen passen. “Weisendorf ist die stabilste Mannschaft in der Liga und steht zu Recht oben. Deswegen wird das heute richtig schwer”, sagte Laufs Trainer Normann Matschke vor dem Spiel. Freilich wollten die Laufer dem Tabellenführer ein Stolperstein sein. Die Gäste hingegen wollten sich nicht von der Tabellenkonstellation blenden lassen. “Wir müssen immer die Laufbereitschaft mitbringen und die Wege machen, sonst gewinnen wir kein Spiel”, sagte Kapitän Tim Schmidt im Vorlauf der Partie.
Mit dem langen Bein versucht Max Gabsteiger Tom Jäckel zu stören.
Sebastian Baumann
Nach dem 1:0 zieht sich Weisendorf den Stecker
Die Partie begann fulminant. Bereits mit der ersten Chance schlenzte Tom Jäckel den Ball an den Querbalken des Laufer Gehäuses. Und auch danach kannte sich der SKL meist nicht aus und hatte Glück, dass Weisendorf seine Chancen nicht konsequent ausnutzte. Bastian Langes Schuss zischte ebenso knapp links vorbei, wie ein Schuss von Max Grabert. Zwischendurch zirkelte Tobias Geyer eine Ecke an die Querlatte. Als dann der ASV schön kombinierte und der Ball im Tor landete, hatten alle Weisendorfer Zuschauer den Torschrei auf den Lippen, doch der Referee gab den Treffer wegen einer vermeintlichen Abseitsentscheidung nicht. Es war eine ziemlich knappe Entscheidung und die folgende sollte noch viel knapper werden. Nach einer Ecke kam der Ball zu Tim Schmidt, der den Ball vor das Tor und Tom Jäckel zirkelte. Der Routinier köpfte ein, stand dabei aber mutterseelenallein und nur wenige Zentimeter vor dem Hüter im Strafraum, sodass jeder mit dem Abseitspfiff rechnete. Doch der Linienrichter hob seine Fahne nicht, dementsprechend zählte das Tor. Tim Schmidt spielte danach einen feinen Rückpass auf Tobias Geyer, der geblockt wurde. Es war meist das gleiche Muster. Eigentlich spielte Weisendorf gut nach vorne, brachte aber den Ball nicht an, wie eine Szene zuvor, als erneut Tim Schmidt auf Tom Jäckel spielen wollte, aber den richtigen Moment des Abspiels verpasste. Und Lauf? Nur nach einem Standard wurde es gefährlich, weil sich der Weisendorfer Hüter und ein Gegenspieler gegenseitig umräumten und die Gäste nur mit größter Mühe den Ball aus der Gefahrenzone bugsieren konnten.
Maximilian Gabsteiger versucht mit dem langen Bein an den Ball von Kieron Medlar zu kommen.
Sebastian Baumann
Phantom Holfelder dreht das Spiel
Der verletzte Marc Schober gab dann kurz vor dem Wiederanpfiff die Marschroute vor. “Jetzt gehe ich mal zur Bank und schau mir an, wie wir das Spiel drehen”, sagte der spielende Vorstand und sollte sich nicht täuschen. Wie ausgewechselt kam die Heimelf aus der Pause. Die erste Chance hatte auch der SKL, als nach einem Einwurf Adrian Holfelder an den Ball und auch zu Fall kam. Schiedsrichter Patrick Lohwasser konnte aber kein Foul erkennen und ließ weiterspielen. Zwei Minuten später scheiterte Tim Sohr mit einem feinen Freistoß vom rechten Strafraumeck, aber Keeper Teuber war im bedrohten Eck. Als dann zwei Gegenspieler im Weisendorfer Strafraum zum Ball gingen und sich gegenseitig fällten, hatte der ASV erneut Glück, denn nicht jeder Schiedsrichter entscheidet in der Situation für den Abwehrspieler. Von Weisendorf kam kaum noch etwas. Mit einem Schüsschen von Andreas Schmidt hatte der Schlussmann allerdings größere Mühe, besser machte es Emre Sanli danach, als er gegen den durchgebrochenen Bastian Lange klären konnte. Es sollte die letzte Chance für den ASV für lange Zeit gewesen sein. Herzings Freistoß konnte auf der Gegenseite im Nachfassen Teuber halten, dann war er aber machtlos. Lauf spielte sich fein durch und Adrian Holfelder musste nach einer tollen Altikat-Vorlage nur noch den Fuß hinhalten. Es war gefühlt der zweite Ballkontakt des Offensivmannes, der wenig später erneut erfolgreich war. Nach einem langen Ball war die Weisendorfer Defensive viel zu passiv und ließ den Goalgetter gewähren. Erst scheiterte Holfelder am Schlussmann aus spitzem Winkel und stocherte doch noch die Pille über die Linie. Der ASV war nun ein bisschen von der Rolle und kassierte prompt das nächste Tor. Nach einer Flanke von der linken Seite stand Bugrahan Altikat in der Mitte blank und köpfte mühelos ein. Weisendorf antwortete mit viel Langholz und warf jetzt alles nach vorne. Mehr als der Anschlusstreffer durch Max Grabert kam dabei aber nicht rum.
Tim Schmidt ist schneller als Maximilian Gabsteiger.
Sebastian Baumann
Noch vier Endspiele
Ob es die Angst vor der eigenen Courage war? Vor dem Spiel hatte Weisendorf aus fünf Spielen vier Siege gebraucht, um als Meister erstmals in die Landesliga aufzusteigen. Und nach dem Spiel braucht der ASV weiterhin diese Siege. 20 Minuten guter Fußball langen einfach nicht in der Bezirksliga und so mussten die Gäste am Ende eine nicht unverdiente Niederlage gegen die kämpferisch sehr guten Laufer einstecken.
Spielbericht eingestellt am 07.05.2023 18:57 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Bernd Fuchsbauer (Trainer der Gäste)
"Verdiente Niederlage. Die ersten 20 Minuten haben wir es gut gemacht und den Gegner nicht zur Entfaltung kommen lassen. Danach haben wir uns aber mit viel zu vielen Nebensächlichkeiten beschäftigt. Nach dem Tor haben wir weniger gemacht und der Gegner hat es dann gut gemacht, vor allem kämpferisch. Das passiert einfach mal. Nach vorne haben wir für keine richtige Entlastung mehr sorgen können. Bisher haben wir es gut gemacht. Der Gegner hat die Zweikämpfe besser angenommen und hat dann auch am Ende verdient gewonnen."
Norman Matschke (Trainer der Heimelf)
"Die erste 20 Minuten war Weisendorf klar besser und wir wären mit einem 2:0 gut bedient gewesen. Nach dem Tor sind wir dann besser reingekommen. Nach der zweiten Halbzeit war der Sieg nicht unverdient. Weisendorf kann uns am Anfang die Lichter ausmachen und das machen die aber nicht. Weisendorf wird aber am Ende den Meister machen."
Max Grabert (Abwehrchef der Gäste)
"In den ersten 20 Minuten spielen wir unsere Chancen einfach nicht zu Ende. Der Gegner war dann bissig und wir haben teilweise Kinderfußball gespielt. Wir haben alles selber in der Hand, müssen die Zweikämpfe annehmen und nichts geschenkt wollen."

SK Lauf
Weisendorf
45
90
Live-Ticker: Sebastian Baumann
90
+3
Spielende (16:54 Uhr)
90
 
Tooooor für ASV Weisendorf
3:2 Grabert, Max / 6. Saisontor
90
 
 
Keeper hat sich bei der Aktion verletzt.
90
 
 
Ein Ball kommt in die Mitte Grabert köpft dann ein.
88
 
Tooooor für SK Lauf
3:1 Altikat, Bugrahan / 1. Saisontor
Flanke von der rechten Seite und drin.
86
 
Tooooor für SK Lauf
2:1 Holfelder, Adrian / 21. Saisontor
Langer Ball auf Holfelder, der erst am Keepee scheitert und den Ball dann doch noch uber die Linie stochert.
83
 
Grabert, Max (ASV Weisendorf) wegen Foulspiels / 9. gelbe Karte
77
 
Tooooor für SK Lauf
1:1 Holfelder, Adrian / 20. Saisontor
Sauber gespielt. in der Mitte schiebt Holfelder ein.
74
 
 
Freistoß flach auf Beuschel, der drauf zimmert. Aber deutlich vorbei.
73
 
Gabsteiger, Maximilian (SK Lauf) wegen Foulspiels / 14. gelbe Karte
70
 
 
Freistoß, Keeper im Nachfassen.
63
 
Dicke Chance. Lange scheitert zum Schluss am herauseilenden Keeper.
62
 
 
Mit dem Schüsschen von Andi Schmidt hat Sanli so seine Mühe.
56
 
 
Ein Weisendorfer und ein Laufer hauen sich im Strafraum gegenseitig auf die Füße. Gibt Stürmerfoul von Lauf. ANsonsten wääre es Elfmeter gewesen.
56
 
Feldmeier, Valentin (SK Lauf) wegen Meckerns / 8. gelbe Karte
55
 
Chance für Sohr, Tim (SK Lauf)
Freistoß vom rechten Strafraumeck. Teuber im bedrohten Eck.
54
 
Warter, Julian (ASV Weisendorf) wegen Foulspiels / 4. gelbe Karte
Hmm, der Schiedsrichter befragt den Linienrichter, ob er Gelb geben soll.
53
 
 
Holfelder bekommt den Ball nach einem Einwurf und kommt zu Fall. Wieder knifflig. Schiri und Linienrichter haben keinen Elfmeter gesehen.
46
 
Spielerwechsel ASV Weisendorf
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (16:06 Uhr)
45
+1
Halbzeit (15:51 Uhr)
Hochverdiente, aber viel zu knappe Führung des Tabellenführers.
40
 
Rauh, Fabian (SK Lauf) wegen Foulspiels / 6. gelbe Karte
30
 
 
Wieder eine schöne Chance. Medlar spielt den Ball zu lang zurück. Die Pille kommt zu Jäckel dessen Schuss geblockt wird.
26
 
Chance SK Lauf
Ecke. Keeper und eigener Mann behindern sich. Dann ordentliches Getümmel im Strafraum. In letzter Not kann Weisendorf klären.
25
 
Schmidt, Andreas (ASV Weisendorf) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
22
 
 
Sind das Chancen. Tim Schmidt alleine auf weiter Flur. Rückpass und dann ist der Schuss zu harmlos.
17
 
Tooooor für ASV Weisendorf
0:1 Jäckel, Tom / 22. Saisontor (Vorarbeit Schmidt, Tim)
Genauso knifflig. Ecke. Dann flankt Schmidt vor den Kasten und Jäckel nickt ein. Sah ziemlich nach Abseits aus
13
 
Enge Kiste. Toller Angriff. Aber dann steht der Weisendorfer Schütze im Abseits
10
 
 
Ecke. Schuss drüber.
4
 
Geyers Ecke geht an die Latte.
3
 
Haarscharf links nach einer Ecke vorbei.
2
 
 
Chance SK Lauf
Wieder ist es ein Freistoß, der im Weisendorfer Strafraum für Gefahr sorgt.
2
 
Schlenzer an die Lattw.
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (15:05 Uhr)
Die Hausherren spielen in Weiß und haben Anstoß.
 
 
 
Patrick Lohwasser ist Schiedsrichter der Partie.
 
 
 
Willkommen zum Bezirksliagaspiel zwischen dem SK Lauf und dem ASV Weisendorf. Das Spiel findet am Kunstrasen statt. Macht Spaß bei der Hitze ;-)

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2022/23 - 27. Spieltag
Datum: 07.05.2023 15:00 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Sportstätte SK Lauf

Zuschauer

Zuschauerzahl: 111
lake10
anpfiff.
Manu201
CediTe

Torschützen

 
0:1
(17.)
1:1
(77.)
2:1
(86.)
3:1
(88.)
3:2
(90.)

Spielerstrafen

SK Lauf
Rauh F. - Foulspiel (40.) / 6. GK
Feldmeier - Meckern (56.) / 8. GK
Gabsteiger M. - Foulspiel (73.) / 14. GK
ASV Weisendorf
Schmidt A. - Foulspiel (25.) / 1. GK
Warter J. - Foulspiel (54.) / 4. GK
Grabert - Foulspiel (83.) / 9. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Adrian Holfelder
(SK Lauf)
Gesehen hatte man vom Angreifer kaum etwas und doch traf Adrian Holfelder zweimal. Das war der Unterschied zu Weisendorf, die zwar hübsch kombinierten, aber viel zu ineffektiv waren!

Schiedsrichter

 
Patrick Lohwasser
(Turn- und Sportverein 1910 Lichtenau)
Richtig gut war das nicht, was der Hauptschiedsrichter und sein Gespann zeigte. Immer wieder wechselten sich gute Aktionen mit Unsicherheiten ab. Spielentscheidend war dies aber nicht!
Note: 3,5 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(3)
Leistungen der Teams
Heim
 
3,0
(3)
Gast
 
2,0
(3)
Erg. ok? (j/n)
3
(3)
Ballbesitz
55
45
(3)
Zweikampf
55
45
(3)
Beste Spieler
Bratwurst
 
3,0
(4)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
30
80:38
62
2
30
68:35
61
4
30
52:49
46
5
30
58:61
46
6
30
60:50
46
8
30
55:56
43
9
30
57:58
42
10
30
51:46
40
11
30
57:57
40
12
30
49:70
37
13
30
58:61
37
14
30
49:67
34
15
30
55:98
25
16
30
35:51
23
Bei punktgleichen Teams: Sondertabelle der Punktgleichen


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Uwe Kellner
Telefon 0173-8577708