Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Bezirksliga Mittelfranken Nord - 1. Spieltag - Fr. 23.07.2021 19:00 Uhr
2:0 (1:0)
Topspiel der Woche: Zur Eröffnung zeigt sich Hüttenbach sehr effizient
Die Saison 2021/22 der Bezirksligen ist eröffnet und die SpVgg Hüttenbach setzte sich gegen Aufsteiger DJK-SC Oesdorf mit 2:0 durch. Das Spiel hätte aber auch anders ausgehen können, wäre ein Ball nicht auf der Linie gerettet worden.
Aus Hüttenbach berichtet Uwe Kellner


Aufgebot und Noten

 
2
2,4
(4)
5
2,0
(4)
7
1,6
(4)
16
2,3
(4)
6
2,1
(4)
8
2,3
(4)
10
2,4
(4)
13
3,1
(4)
9
2,0
(4)
11
2,4
(4)
12
2,4
(4)
 
Leis (46.)
 
Gruner M. (85.)
14
2,5
(4)
 
Kappel (36.)
21
-
(0)
21
2,6
(6)
2
2,6
(6)
3
2,7
(6)
4
2,6
(6)
6
2,9
(6)
8
2,3
(6)
10
2,8
(6)
11
2,9
(6)
9
3,3
(6)
13
3,5
(5)
 
Gonzalez (10.)
16
2,8
(6)
 
12
3,1
(6)
 
17
-
(0)
 
Nreci A. (78.)
14
-
(0)
 
Temelkov (78.)
18
-
(0)
15
-
(0)
Durchschnittsalter: 28,9
Durchschnittsalter: 28,1
Trainer: Bastian Leikam
Trainer: Florim Nreci

Spielbericht

 
Zum 90-jährigen Jubiläum der SpVgg Hüttenbach-Simmelsdorf durfte der Verein das Eröffnungsspiel Im Bezirk ausrichten. Die Organisation klappte gut, vor der Partie durften sich die Mannschaften kurz vorstellen - alles wie immer. Extra für das Eröffnungsspiel bekamen die Hüttenbacher eine amtliche Sondergenehmigung für 400 Stehplätze. Dazu wären noch 100 Sitzplätze zur Verfügung gestanden, doch das Interesse an der Begegnung war doch nicht so groß wie erhofft. 250 Zuschauer wurden vermeldet. Das lag auch daran, dass der Gegner DJK-SC Oesdorf aus dem anderen Ende des Spielkreises kam.
Nicht das ganze Dorf, aber alle Fußballfans der DJK-SC Oesdorf waren zum Eröffnungsspiel angereist.
Uwe Kellner
Eine Chance, ein Tor
Die Gäste waren im wahrsten Sinne des Wortes mit Pauken und Trompeten angereist. "Wir haben alle Zuschauer mitgebracht, die wir haben", lachte Abteilungsleiter Manfred Vogel. Allerdings musste er schon nach zehn Minuten ansehen, wie sein Abwehrspieler Miguel Gonzales verletzt vom Feld musste. Für ihn kam der kurzfristige Neuzugang Arafat Medjessiribi von Falke Nürnberg in die Partie. Das war der Auftakt für eine sehr zerfahrene Begegnung. Es lag im Grunde permanent ein Spieler auf dem Boden, alle paar Sekunden musste der Schiedsrichter mit einem Pfiff unterbrechen und an einen ordentlichen Spielfluss mit schönen Kombinationen war rein gar nicht zu denken. Für die Zuschauer optisch eine Katastrophe, emotional jedoch sehr mitreißend. Die Folge des fehlenden Spielflusses waren ebenso ausbleibende Torchancen. Aus den Standards wurde nichts und Oesdorfs Zielspieler in der Offensive, Senad Bajric, wurde aus der Partie genommen. Vor lautstarken Fans dauerte es sehr lange, bis etwas passierte. In der 40. Minute kam Hüttenbachs Goldstandard-Stürmer Matthias Gruner im Zuge eines Einwurfs an den Ball, dribbelte in den Sechzehner, blieb am Ball und legte vor Torwart Patrick Oeser zu dem besser postierten Nico Elterlein, der nur noch zum 1:0 einschieben brauchte. Die Effizienz der Hausherren lag bei hundert Prozent.
Rade Bogunovic (re.) geht in den Zweikampf mit Nico Elterlein. Für einen Treffer hat es beim Hüttenbacher dennoch gereicht.
Uwe Kellner
Eine Chance, ein Tor
Spieler waren nach den vielen, teils harten Zweikämpfen angeschlagen und mussten ausgetauscht werden. So gab es immer wieder Ein- und Auswechslungen auf beiden Seiten. Bereits in der ersten Hälfte, aber vor allem nun im zweiten Durchgang, rückte Schiedsrichter Johannes Lorenz in den Mittelpunkt der Zuschauerkritik, vornehmlich der der Gästefans. Auch auf dem Feld wurde nun jede Entscheidung diskutiert und die eigene Spielidee geriet in Vergessenheit. Viel war davon aufgrund des fehlenden Spielflusses sowieso nicht zu sehen gewesen. Oesdorf drückte auf den Ausgleich, Hüttenbach zog sich zurück und verließ sich auf die vielbeinige Abwehr - allerdings immer auf Konter lauernd. In der 77. Spielminute hatten die Oesdorfer Anhänger den Torjubel bereits auf den Lippen. Senad Bajric war per Musterflanke bedient worden und köpfte an Hüttenbachs Torhüter Sebastian Hartmann vorbei. Kurz bevor der Ball die Torlinie überschritten hatte, kam aus dem Nichts Julian Krause angesprungen und schlug das Spielgerät akrobatisch aus der Gefahrenzone. Das war der Knackpunkt, denn statt des Ausgleichs bekam Hüttenbach, übrigens nur eine Minute nachdem Stürmer Matthias Gruner ausgewechselt wurde, einen Konter. Der eingewechselte Timm Loch-Bisch, letzte Saison Trainer in Henfenfeld und eigentlich für die Reserve zurückgeholt, trieb den Ball in die gegnerische Hälfte, passte genau im richtigen Moment zu Julian Schramm, der wiederum flach und platziert zum 2:0 einschoss. Die Messe war gelesen und eine unansehnliche, aber packende Partie endete. Hüttenbachs Effizienz in der elften Bezirksliga-Saison gegen den Neuling blieb bei hundert Prozent.
Julian Krause stoppt nicht nur hier Senad Bajric, sondern rettete auch den Kopfball des Oesdorfer Stürmers sehenswert von der Linie. Ohne diese Tat wäre das Spiel wohl gekippt. So konnte Hüttenbach den zweiten Treffer erzielen und das Eröffnungsspiel für sich entscheiden.
Uwe Kellner
Spielbericht eingestellt am 24.07.2021 00:05 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Bastian Leikam (Spielertrainer SpVgg Hüttenbach)
"Es waren noch ein paar Spielzüge dabei, hätten wir die besser rausgespielt, wäre daraus eine Torchance geworden - aber, ja, am Ende waren es tatsächlich zwei Chancen, zwei Tore. Insgesamt war es ein sehr zerfahrenes Spiel, das sehr oft unterbrochen war. Wir sind jedoch ruhig geblieben, haben die kampfbetonte Art angenommen, uns nicht am Schiedsrichter aufgerieben und letztlich gewonnen."
Florim Nreci (Trainer DJK-SC Oesdorf)
"Das Spiel war von langen Bällen geprägt. Wir sind nie richtig reingekommen, weil der Schiri jede Kleinigkeit abgepfiffen hat. Das kann ich nicht erklären, warum und wieso. Trotzdem hätten wir in der Offensive schneller und konsequenter sein müssen. Der Gegner hatte zwei Chancen, zwei Tore. Wir hatten mehr Chancen und haben keins gemacht. Aus diesem ersten Spiel nehmen wir jetzt unsere Erfahrungen mit und werden daraus lernen. Alles ist gut."
Timm Loch-Bisch (Vorlagengeber SpVgg Hüttenbach)
"Ich hab den Ball beim 2:0 lieber auf den Julian Schramm abgelegt, weil selber hätte ich das Tor eh nicht gemacht (lacht). Das Spiel an sich war sehr zerfahren, es war oft unterbrochen, es gab sehr viele Freistöße, viele Nicklichkeiten. Zum Zuschauen sicherlich kein schönes Spiel!"

Spiel-Ticker

Hüttenbach
Oesdorf
45
90
Live-Ticker: Uwe Kellner
90
+5
Spielende (20:54 Uhr)
86
 
Tooooor für SpVgg Hüttenbach
2:0 Schramm, Julian / 1. Saisontor (Vorarbeit Loch-Bisch, Timm)
Timm Loch-Bosch treibt den Ball nach vorne, spielt im richtigen Moment zu Julian Schramm, der ist vor dem Torhüter eiskalt und schiebt flach ein.
78
 
77
 
Mega Chance. Flanke auf Bajric, der Köpft am Torwart vorbei, aber auf der Linie klärt Krause Julian spektakulär. Den haben alle schon drin gesehen
75
 
72
 
 
Gelbe Karte für Trainer Florim Nreci
68
 
 
Trinkpause.
68
 
Hassa, Hendrik (DJK-SC Oesdorf) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
67
 
 
Wird noch interessant hier
63
 
 
Schuss am langen Pfosten vorbei
61
 
Bogunovic, Rade (DJK-SC Oesdorf) / 1. gelbe Karte
61
 
Schramm, Julian (SpVgg Hüttenbach) wegen Unsportlichkeit / 1. gelbe Karte
56
 
Geissler, Daniel (DJK-SC Oesdorf) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
55
 
 
M. Gruner kriegt jeden Freistoß den er will. Und das weiß er jetzt auch mittlerweile
50
 
 
Stimmung der Djk heizt sich gerade gegen den SR auf. Der Ihnen zu kleinlich gegen Oesdorf pfeift.
50
 
47
 
Mirsberger, Lukas (SpVgg Hüttenbach) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (20:04 Uhr)
 
 
 
Offensiv stellte die Erste Halbzeit beide Trainer vor eine große Aufgabe. Mal sehen wie sie diese in der zweiten Hälfte lösen wollen.
 
 
 
Die frenetischen Fans aus Oesdorf, "wir haben alle mitgebracht, die wir haben", so Manfred Vogel, machen hier die Stimmung. Hüttenbach hat jedoch seinen Goldstürmer, der nur eine Chance für einen Treffer bzw. dessen Vorbereitung benötigt.
45
+4
Halbzeit (19:52 Uhr)
45
+2
Nreci, Alban (DJK-SC Oesdorf) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
45
 
 
Verpasst einen durchrutschenden Eckball.
40
 
Tooooor für SpVgg Hüttenbach
1:0 Elterlein, Nico / 1. Saisontor (Vorarbeit Gruner, Matthias)
Gruner dribbelt von rechts in den Strafraum nach einem Einwurf. Kurz vor dem TW legt er zu Elterlein.
36
 
Kappel angeschlagen raus.
34
 
 
Gute Zweikämpfe, keine Torchancen
25
 
 
Trinkpause. Heute mittag wars ganz schön warm.
21
 
 
Beide versuchen es gerade noch zu sehr durch die Mitte. Die ist aber auf beiden Seiten dicht. Deswegen gab es noch keine guten Chancen.
14
 
 
Die Sitzplätze sind voll. Stehplätze wären noch frei gewesen.
10
 
 
Der kurzfristige Neuzugang von Falke Nbg kommt rein
10
 
Gonzales verletzt raus
6
 
Krause, Julian (SpVgg Hüttenbach) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
Gibt Bajric eine mit. Um den Sechzehner
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (19:03 Uhr)
 
 
 
Schweigeminute für die Flutopfer vor dem Anstoß
 
 
 
Eröffnung der BZL

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2021/22 - 1. Spieltag
Datum: 23.07.2021 19:00 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Sportgelände am Pilzanger

Zuschauer

Zuschauerzahl: 250
Nobby
Edhartl
susi 123
Passa16
uwke
+ 1 weiterer fussballn-Leser

Torschützen

 

Spielerstrafen

SpVgg Hüttenbach
Krause - Foulspiel (6.) / 1. GK
Mirsberger - Foulspiel (47.) / 1. GK
Loch-Bisch (50.) / 1. GK
Schramm J. - Unsportlichkeit (61.) / 1. GK
Gruner M. (75.) / 1. GK
DJK-SC Oesdorf
Nreci A. - Foulspiel (45.+2) / 1. GK
Geissler - Foulspiel (56.) / 1. GK
Bogunovic (61.) / 1. GK
Hassa - Foulspiel (68.) / 1. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Julian Krause
(SpVgg Hüttenbach)
Der zweikampfstarke Spieler stellte sich in den Duellen mit seinen Gegenspielern sehr geschickt an. Das war sehr wichtig in der kampfbetonten Begegnung. Julian Krauses wichtigste Aktion war die Verhinderung des Ausgleichs auf der eigenen Torlinie. Sonst hätte seine Mannschaft wohl nicht mehr gewonnen!

Schiedsrichter

 
Johannes Lorenz
(DJK Allersberg)
Am Ende standen noch alle 22 Spieler auf dem Feld. Das war nicht abzusehen. Der Referee hatte von der ersten Minute an Gegenwind der lautstarken Fans, ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen. Mit einer weicheren und nicht so kleinlichen Linie wäre vielleicht mehr Spielfluss zustande gekommen, aber wer weiß, wo das geendet wäre!
Note: 3,0 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
mies
(4)
Leistungen der Teams
Heim
 
2,0
(3)
Gast
 
2,0
(3)
Erg. ok? (j/n)
3
1
(4)
Ballbesitz
52
48
(3)
Zweikampf
52
48
(3)
Beste Spieler
Bratwurst
 
4,0
(4)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
13
36:12
29
2
13
33:19
28
3
13
23:15
27
4
13
24:16
23
5
13
34:26
21
6
13
27:21
20
7
13
25:21
20
10
13
23:26
15
12
13
16:25
14
14
12
16:19
9
16
13
12:32
9
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Uwe Kellner
Telefon 0173-8577708