Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Bezirksliga Mittelfranken Nord - 4. Spieltag - Do. 15.08.2019 18:30 Uhr
2:2 (0:1)
Topspiel der Woche: Kalchreuth zeigt zur Kerwa Nehmerqualitäten
Ohne Sieger endete das Kerwaspiel zwischen dem FC Kalchreuth und dem ASV Weisendorf am Donnerstagabend. In einer äußerst überschaubaren ersten Hälfte brachte Ruppert (38.) den Gast in Front, ehe die Hausherren durch Lars Mehlig erstmals konterten (60.). Und auch den zweiten Nackenschlag von Manuel Wild (78.) beantwortete der FCK in Person von Sebastian Lutz (80.), wodurch die Fuchsbauer-Elf weiter sieglos bleibt.
Aus Kalchreuth berichtet Fabian Strauch


Aufgebot und Noten

 
2
-
(0)
4
-
(0)
8
-
(0)
6
-
(0)
9
-
(0)
10
-
(0)
3
-
(0)
11
-
(0)
 
Stöhr D. (46.)
14
-
(0)
 
Arapoglu (57.)
18
-
(0)
 
Kojic (74.)
21
-
(0)
13
-
(0)
20
-
(0)
17
-
(0)
7
-
(0)
11
-
(0)
5
-
(0)
10
-
(0)
13
-
(0)
 
Wild (80.)
12
-
(0)
 
Lange B. (60.)
14
-
(0)
 
15
-
(0)
Durchschnittsalter: 23,8
Durchschnittsalter: 23,7
Trainer: Joao Oliveira
Trainer: Bernd Fuchsbauer

Spielbericht

 
Zum Start der Sportler-Kerwa empfing der FC Kalchreuth am Donnerstagabend den ASV Weisendorf und wollte auf der heimischen Alm den zweiten Saisonsieg einfahren, während die Gäste die vierte Chance auf den ersten Dreier der Saison nutzen wollten.
Die erste Führung der Gäste: Martin Ruppert (rechts, in blau) war einen Tick schneller als Florian Schwarzenbrunner am Ball und spitzelte diesen durch die Beine von Lukas Mehlig hindurch.
fussballn.de / Strauch
Brettings Geistesblitz sorgt für einzigen Treffer vor der Pause
Zu Beginn gaben sich die beiden Kapitäne mit jeweils einer Halbchance hüben wie drüben die Klinke in die Hand, doch sowohl die Warnschüsse von Giering (neben das Tor) auf Kalchreuther Seite wie auch der von Gäste-Spielführer Schmidt waren nicht von Erfolg gekrönt. In der Folge entwickelte sich ein Match auf äußerst dürftigem Niveau und so vergingen satte 35 Minuten, ehe erneut Schmidt zwei Gegenspieler für die Galerie stehen ließ und per Volleyabnahme aus spitzem Winkel seine Gefährlichkeit andeutete. Fünf Minuten später spielte Bretting einen Steilpass auf Mitspieler Ruppert, der vor Schwarzenbrunner ans Leder kam und dieses im Fallen durch die Beine von FCK-Keeper Lukas Mehlig zur etwas überraschenden ASV-Führung spitzelte. Bezeichnend für die wenig kreativen Angriffsbemühungen war die Tatsache, dass Gierings von Gäste-Torhüter Hörrlein via Fußabwehr geklärter Schuss aus dem Hinterhalt in Halbzeit Eins die einzige Kalchreuther Aktion auf den Kasten darstellte. So ging es mit einer knappen Gäste-Führung in die Kabinen.
Die Kalchreuther Offensive um Leon Siefert war im ersten Durchgang quasi unsichtbar. Hier stürzte der FCK-Akteur nach einem Zweikampf mit Weisendorfs Michael Pilz über die Bande, konnte aber unverletzt weiterspielen.
fussballn.de / Strauch
Oliveiras Joker stechen - Weisendorf bringt doppelte Führung nicht ins Ziel
Die Halbzeitansprache von FCK-Coach Oliveira schien kurz und knackig ausgefallen zu sein, schickte er seine Truppe mit einer Veränderung - Lars Mehlig ersetzte Stöhr - doch frühzeitig wieder auf das Feld, währen die Weisendorfer die kompletten 15 Minuten ausnutzten. Neun Minuten nach dem Seitenwechsel wühlte sich ASV-Spielmacher Geyer durch den Heimsechzehner, ehe Wild das Leder aus dem Gestochere über den Querbalken setzte. Nach exakt einer Stunde zückte Giering einen sehr feinen Diagonalpass auf den linken Flügel zu Schmitt hervor, den Schmitt dazu verwendete, um im Fünf-Meter-Raum den eingelaufenen Lars Mehlig flach zum 1:1-Ausgleich zu bedienen. Dies war die erste vollständig gelungene Angriff der Heimelf. In der Folge hatten die Kirschendorf-Kicker immer mehr Ballbesitz, während die Fuchsbauer-Elf auf Ballgewinne und schnelles Umschaltspiel spekulierte. Einen solchen Ballgewinn machte sich Kapitän Schmidt nach 78 Zeigerumdrehungen zu eigen und spielte am Strafraum quer zum mitgelaufenen Wild. Dieser durfte freistehend das Leder im Strafraum annehmen und Schlussmann Lukas Mehlig fragen, in welche Ecke das Leder zum zweiten Streich der Gäste einschlagen sollte -1:2. Kurz zuvor hatte der Heimtorhüter noch einen Schmidt-Freistoß im Nachfassen zur sicheren Beut erklärt. Doch erneut steckten die Gastgeber den Nackenschlag (zügig) weg und glichen erneut aus. Eine Giering-Ecke geriet zur Co-Produktion zweier Einwechselspieler, weil Lutz am kurzen eine Nerreter-Kopfballvorlage vom langen Pfosten am Ende zum umjubelten 2:2 einnicken konnte. In der Nachspielzeit hatte Schmitt gar noch den Siegtreffer auf dem Schlappen, doch sein unter Bedrängnis abgefeuertes Geschoss zischte knapp am Tordreieck vorbei.
Weisendorf-Kapitän Tim Schmidt (in blau) war auf seinem rechten Flügel von den Gastgebern nahezu nicht zu stoppen, in dieser Szene versuchte sich FCK-Akteur Lars Mehlig mit der rüden Grätsche.
fussballn.de / Strauch
Weisendorf-Knoten bleibt ungelöst
Damit blieb es nach 95 Minuten bei einem insgesamt gerechten Remis, wobei sich die Fuschbauer-Schützlingen schon den Vorwurf gefallen lassen müssen, eine zweifache Führung nicht zum ersten Saisonsieg umwandeln zu können. Die Kalchreuther hingegen steigerten sich nach der Pause und verdienten sich den einen Punkt, wodurch die Kerwa-Stimmung zumindest teilweise gerettet war.
Spielbericht eingestellt am 15.08.2019 23:26 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Keine Stimmen zum Spiel

Spiel-Ticker

Kalchreuth
Weisendorf
45
90
Live-Ticker: Max Tykvart
90
+5
Spielende (20:23 Uhr)
90
+2
Giering, Markus (1. FC Kalchreuth) wegen Foulspiels / 3. gelbe Karte
85
 
Tooooor für 1. FC Kalchreuth
2:2 Lutz, Sebastian / 1. Saisontor (Vorarbeit Nerreter, Marco)
Ausgleich für den FCK
80
 
Der Torschütze muss vom Platz
78
 
Tooooor für ASV Weisendorf
1:2 Wild, Manuel / 1. Saisontor (Vorarbeit Schmidt, Tim)
Wild köpft ein
78
 
 
Freistoß Weisendorf
78
 
Mehlig, Lars (1. FC Kalchreuth) wegen Foulspiels / 2. gelbe Karte
72
 
 
62
 
Tooooor für 1. FC Kalchreuth
1:1 Mehlig, Lars / 1. Saisontor (Vorarbeit Schmitt, Rene)
61
 
 
Ausgleich für den FCK
54
 
Schmidt, Andreas (ASV Weisendorf) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (19:34 Uhr)
45
+4
Halbzeit (19:20 Uhr)
45
+3
 
42
 
Tooooor für ASV Weisendorf
0:1 Ruppert, Martin / 1. Saisontor (Vorarbeit Bretting, Daniel)
42
 
 
40
 
 
knapp vorbei
22
 
 
Weisendorf drückt
19
 
 
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (18:32 Uhr)

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2019/20 - 4. Spieltag
Datum: 15.08.2019 18:30 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Sportstätte 1. FC Kalchreuth

Zuschauer

Zuschauerzahl: 200
fussbal.
Fabian .

Torschützen

 
0:1
(42.)
1:1
(62.)
1:2
(78.)

Spielerstrafen

1. FC Kalchreuth
Mehlig La. - Foulspiel (78.) / 2. GK
Giering - Foulspiel (90.+2) / 3. GK
ASV Weisendorf
Schmidt A. - Foulspiel (54.) / 1. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Spieler des Spiels

Tim Schmidt
(ASV Weisendorf)
Ohne Frage der auffälligste Akteur auf dem Feld. Wurde teilweise von zwei Gegenspielern beackert, fand dennoch stets eine Lösung und war an nahezu allen Offensivaktionen der Gäste beteiligt.

Schiedsrichter

 
Matthias Dresel
(SV Wolfsberg)
Insgesamt solide Leistung des Unpartieiischen ohne spielentscheidende Fehler!
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
6
8
14:14
13
11
8
14:15
9
13
8
13:18
7
15
8
15:27
6
16
8
12:28
1
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Uwe Kellner
Telefon 0173-8577708