Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Bezirksliga Mittelfranken Nord - 1. Spieltag - So. 29.07.2018 15:00 Uhr
0:3 (0:2)
Topspiel der Woche: Veitsbronn kontert sich zum Startsieg
Ohne Anlaufzeit starteten beide Teams, wobei die Gäste durch Illauer den ersten Wirkungstreffer setzten und durch den starken Benkert nachlegen konnten. Die Bemühungen der Hausherren prallten immer wieder an der starken Defensivarbeit der Rambau-Elf ab. Mit einem unter Abseitsprotesten gesetzten Konter, den Niedermeier abschloss, war die Messe früh gelesen.
Aus Nürnberg berichtet Marco Galuska


Aufgebot und Noten

 
1
-
(0)
6
-
(0)
2
-
(0)
8
-
(0)
7
-
(0)
9
-
(0)
10
-
(0)
11
-
(0)
 
Polster (60.)
12
-
(0)
 
Celik S. (46.)
 
Snajder (71.)
13
-
(0)
34
-
(0)
3
-
(0)
5
-
(0)
17
-
(0)
15
-
(0)
11
-
(0)
12
-
(0)
2
-
(0)
 
Lehnemann (52.)
 
Benkert (76.)
14
-
(0)
 
16
-
(0)
4
-
(0)
6
-
(0)
Durchschnittsalter: 28,1
Durchschnittsalter: 24,9
Trainer: Saim Kök
Trainer: Alexander Rambau

Spielbericht

 
Die alljährlich neue Bestimmung des Standorts, sie stellte sich in diesem Jahr für den FC Bayern Kickers und ASV Veitsbronn gleichermaßen mit besonders großen Fragezeichen. BaKi mit neuem Trainer Saim Kök, Veitsbronn nach dem Abstieg mit der einen oder anderen personellen Veränderung.
Sven Illauer (rechts) durfte sich früh für seinen Führungstreffer feiern lassen.
fussballn.de
Turbulenter Beginn in Kleinreuth
Dass sich BaKi richtig viel vorgenommen hatte, das sah man vom Anpfiff weg. Die erste Minute war gerade so abgelaufen, da brachte Kiymaz den Ball derart gefährlich vors Tor, dass der BaKi-Anhang den Torschrei schon auf den Lippen hatte, aber Polster um die berühmte Fußspitze nicht mehr ans Spielgerät kam, um die Kugel über die Linie zu drücken. Viel Elan und guter Wille bei der Kök-Elf - die kalte Dusche folgte aber umgehend, als die Gäste über den reaktivierten Sven Illauer mustergültig konterten, der vor Kaiser cool blieb und zum 0:1 einschob. Der Treffer saß tief beim Kök-Team. Benkert hatte direkt danach die Chance, zu erhöhen und nach starker Vorarbeit von Thomas Schilmeier bewahrte Kaiser sein Team gegen Benkert vor dem 0:2 (10.). Nach wilden Anfangsminuten wurde es dann ein wenig übersichtlicher. BaKi hatte mit dem Rückstand mehr Ballbesitz, Veitsbronn stand mit zwei 4er-Reihen bombensicher und lauerte clever auf Konter über die schnellen Spitzen. Dies zahlte sich in Minute 38 dann erneut aus. Benkert war frei durch und schob links unten zum 0:2-Pausenstand ein.
Sinnbildlich: Lukas Heckl rannte mit dem FC Bayern Kickers an, fand aber kein Vorbeikommen an der Veitsbronner Defensive um Rainer Lehnemann.
fussballn.de
Der Stecker war früh gezogen
Der Beginn der ersten Hälfte wiederholte sich nach der Pause. Wieder merkte man den Kleinreuthern den Willen an. Untheims Schlenzer kratzte Krause gekonnt zur Ecke (47.). In der 49. Minuten dann schon der finale Nackenschlag: Obwohl beim Abschlag von Krause zunächst eine klare Abseitsposition vorlag, ließen die Unparteiischen weiterlaufen, dann spielte es Veitsbronn über Thomas Schilmeier und Benkert (allerdings wohl wieder aus Abseitsstellung) richtig gut, ehe Niedermeier zum 0:3 vollendete - spätestens hier waren die Proteste der Hausherren dann deutlich. Aber das Gespann um Referee Dennis Martin (Regensburg) ließ sich nicht umstimmen. Damit war die Luft gewissermaßen raus. Veitsbronn verwaltete geschickt, musste nur einmal kurz bangen, als Limbrunner nach einer Rettungstat von Krause das verwaiste Tor knapp verpasste (67.). BaKi fand kein Durchkommen und versprühte auch keinen Glauben mehr an eine Wende. Ein bitteres Ende hatte die insgesamt sehr faire Partie dann in der 85. Minute. Der bereits kurz davor verwarnte Peter Schilmeier ging gegen Krappmann übermotiviert in den Zweikampf. Krappmann musste mit blutender Wunde raus, Schilmeier bekam zum Entsetzen der Veitsbronner nicht etwa die Ampelkarte, sondern direkt Rot. Im Zehn-gegen-Zehn plätscherten die letzten Minuten dem Ende entgegen.
Nicht nur Maurice Blanton hatte beim 3:0 der Veitsbronner eine Abseitsposition gesehen, die Gäste sollten sich daran freilich nicht stören.
fussballn.de
Veitsbronner Ausrufezeichen
Die erste Standortbestimmung stellte dem ASV Veitsbronn ein tadelloses Zeugnis aus. Sehr clever, defensiv kompakt und stets gefährlich bei Kontern verdiente sich der Landesliga-Absteiger den Auftaktsieg, der aber auch wie im Bilderbuch für die Truppe vom Hamesbuck ablief. Für Bayern Kickers lief es zu Beginn hingegen unglücklich, dann fehlten die Mittel, um die Partie noch zu wenden.
Spielbericht eingestellt am 29.07.2018 18:49 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Saim Kök (Trainer FC Bayern Kickers)
"Wir haben gegen einen sehr cleveren Gegner verdient verloren. Die erste Chance wurde von uns vergeben, die erste Chance der Veitsbronner bringt das 0:1. Da wurden wir aus dem Bilderbuch ausgekontert. Natürlich hatten wir mehr Ballbesitz, haben es dabei aber nie geschafft, den Gegner auszuspielen. Der Genickbruch war dann sicher das 0:3."
Alexander Rambau (Trainer ASV Veitsbronn-Siegelsdorf)
"Wir wussten vor dem Spiel nicht, wo wir stehen. Wir mussten einige Neue integrieren, haben dabei aber auch auf Erfahrung gesetzt. Unser Ziel war, sicher zu stehen, da hatten wir am Anfang Glück. Denn wenn der Ball nach 30 Sekunden reingeht, läuft das Spiel sicher anders. Wir haben unsere erste Chance genutzt und das dann mit den Kontern sehr gut gemacht. Unterm Strich war es ein verdienter Sieg und ein gelungener Auftakt, es lief aber auch ideal für uns."
Rainer Lehnemann (Früher BaKi- nun Veitsbronn-Spieler)
"Wir müssen nicht darüber reden, dass das Spiel anders läuft, wenn die erste Chance von BaKi reingeht. Für uns war die Vorgabe, dass wir erst einmal sicher stehen und das hat uns dann extrem in die Karten gespielt, dass wir so früh in Führung gegangen sind. Nach dem 0:3 war es durch, das hat man auf dem Platz dann auch deutlich gespürt."

Spiel-Ticker

Bayern Kickers
Veitsbronn-S.
45
90
Live-Ticker: Marco Galuska
90
+5
Spielende (16:56 Uhr)
90
+3
Horlamus, Niklas (FC Bayern Kickers Nürnberg) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
87
 
10 gegen 10 geht's weiter. Krappmann muss nach Foul von P. Schilmeier raus, dieser sieht dafür glatt Rot.
85
 
Schilmeier, Peter (ASV Veitsbronn-Siegelsdorf) wegen Foulspiels / 1. rote Karte
69
 
 
Den Klärungsversuch von Keeper direkt genommen, knapp vorbei.
50
 
0:3 Niedermeier, Christian / 1. Saisontor (Vorarbeit Benkert, Daniel)
Stark rausgespielt
47
 
Starke Parade von Krause.
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (16:07 Uhr)
45
+3
Halbzeit (15:52 Uhr)
45
+2
 
Gefährlicher Konter!
38
 
0:2 Benkert, Daniel / 1. Saisontor
25
 
 
Trinkpause
10
 
Starke Vorlage Schilmeier. Riesenchance! Kaiser hält.
3
 
0:1 Illauer, Sven / 1. Saisontor
2
 
Riesenchance, Polster verpasst knapp
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (15:05 Uhr)

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2018/19 - 1. Spieltag
Datum: 29.07.2018 15:00 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Sportstätte FCB Kick. Nürnberg

Zuschauer

Zuschauerzahl: 200

Torschützen

 

Spielerstrafen

FC Bayern Kickers Nürnberg
Horlamus N. - Foulspiel (90.+3) / 1. GK
ASV Veitsbronn-Siegelsdorf
Schilmeier P. - Foulspiel (81.) / -
Schilmeier P. - Foulspiel (85.) / 1. RK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Spieler des Spiels

Daniel Benkert
(ASV Veitsbronn-Siegelsdorf)
Starkes Debüt in der Bezirksliga. Pfeilschnell und mit großem Laufpensum hatte der Neuzugang aus Laubendorf entscheidenden Anteil am Sieg der Veitsbronner.

Schiedsrichter

 
Dennis Martin
(SV Grafenwöhr)
Nicht immer besonders glücklich bei der einen oder anderen Entscheidung, was zu Protesten hüben wie drüben führte. Beim 0:3 die Abseitsstellung im Gespann nicht erkannt, die glatte Rote Karte gegen Peter Schilmeier überhart!
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
34
75:37
77
2
34
92:42
76
3
34
67:32
68
6
34
90:63
62
7
34
70:58
56
10
34
59:56
43
11
34
60:66
43
12
34
51:56
42
13
34
50:57
39
14
34
53:65
38
15
34
47:85
35
17
34
36:77
24
18
34
31:113
12
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Uwe Kellner
Telefon 0173-8577708