Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Relegation Regionalliga Bayern - Fr. 27.05.2022 19:00 Uhr
2:1 (0:1)
Topspiel der Woche: Ansbach krönt grandiose Saison mit dem Aufstieg
Die SpVgg Ansbach steigt in die Regionalliga Bayern auf! Nach dem 2:0-Hinspielerfolg genügte der Truppe von Trainer Christoph Hasselmeier in Eltersdorf eine späte 1:2-Niederlage, um am Ende jubeln zu können. Sven Landshuter hatte die Ansbacher dabei nach einer halben Stunde in Front gebracht, die Antwort der Quecken kurz vor Schluss durch Kevin Bär und Oliver Gonnert kam für den SCE hingegen zu spät.
Aus Eltersdorf berichtet Michael Watzinger


Aufgebot und Noten

 
1
2,6
(6)
2
2,1
(5)
5
2,1
(5)
6
2,8
(4)
16
2,7
(5)
7
2,8
(6)
10
2,9
(6)
14
3,1
(4)
27
2,7
(6)
45
2,9
(5)
11
3,2
(5)
13
2,8
(4)
 
Sengül (27.)
47
3,3
(4)
 
Renner (46.)
19
1,9
(5)
 
Said (52.)
17
3,1
(4)
 
9
3,0
(3)
 
Konrad (72.)
25
-
(0)
4
-
(0)
1
2,4
(4)
2
2,8
(3)
4
2,7
(3)
25
2,3
(3)
27
2,7
(3)
29
2,0
(3)
3
2,0
(3)
6
2,0
(3)
9
2,3
(4)
10
2,8
(4)
22
2,3
(4)
20
2,7
(3)
 
Schelhorn (74.)
18
2,5
(3)
 
Sperr (61.)
30
2,7
(3)
 
Karakas (62.)
11
-
(0)
 
23
2,9
(4)
 
24
-
(0)
7
-
(0)
Durchschnittsalter: 25,3
Durchschnittsalter: 25,0

Spielbericht

 
Die SpVgg Ansbach hatte im Hinspiel nach einigen Problemen in der ersten Hälfte nach der Pause schließlich doch die Kontrolle übernommen und es hinten heraus sogar verpasst, sich einen größeren Vorsprung als das 2:0 herauszuschießen. Für den Bayernliga-Zweiten bedeutete jenes Ergebnis zwar freilich ein tolles Resultat, von einer Vorentscheidung vor dem Auswärtsspiel beim Regionalligisten SC Eltersdorf konnte dennoch keine Rede sein.
Die SpVgg Ansbach (in schwarz) versteckte sich keineswegs, sondern bot dem SC Eltersdorf von Beginn an Paroli.
fussballn.de/Schlirf
Landshuter sorgt für Eltersdorfs kalte Dusche
Dass die Gäste aus Ansbach sich mit dem Vorsprung im Rücken keineswegs verstecken wollten, wurde bereits in den Anfangsminuten klar. Die SpVgg fand zunächst deutlich besser in die Partie, Torjäger Patrick Kroiß wurde nach nur 120 Sekunden per Abseitspfiff zurückgepfiffen, kurze Zeit später konnte die SCE-Defensive in höchster Not noch klären (5.). Dann aber kämpften sich die Eltersdorfer mehr und mehr in die Partie und übernahmen fortan das Kommando. Nach acht Minuten prüfte Göbhardt mit einem strammen Linksschuss aus der Distanz Gäste-Schlussmann Heid ein erstes Mal, dieser konnte aber zur Ecke abwehren. Nach einem Eckball war der Ansbacher Keeper erneut gefordert, Sengül war per Kopf aus rund neun Metern zum Abschluss gekommen (12.). Die Quecken blieben am Drücker, doch weder Stark, dessen Versuch aus gut 20 Metern deutlich über das Tor hinweg flog (16.), noch ein Freistoß von der Strafraumkante durch Kapitän Schäferlein brachten der Heimelf den erhofften Führungstreffer (23.). Deutlich kaltschnäuziger präsentierten sich die Ansbacher dann nach einer halben Stunde auf der anderen Seite, als ein Konter über rechts scharf in die Mitte gespielt wurde, wo Sperr sehenswert per Hacke auf Sven Landshuter weiterleitete, der zum 0:1 einschoss - Eltersdorf Schlussmann Tugay Akbakla war zwar noch am Spielgerät, konnte aber nicht mehr entscheidend eingreifen. Die Heimelf suchte nach der schnellen Antwort, hatte bei zwei Abschlussmöglicheiten aber Pech. Fünf Minuten vor der Pause setzte dann Göbhardt einen Kopfball freistehend klar über das Tor, sodass es bei der Ansbacher Pausenführung blieb.
Sven Landshuter (Nr.22) sorgte mit seinem Tor nach einer halben Stunde für die kalte Dusche der Hausherren.
fussballn.de/Schlirf
Schlussoffensive der Quecken kommt zu spät
Nach der Pause ließen clevere Gäste zunächst überhaupt nichts anbrennen. Der SCE zeigte sich zwar auch weiterhin bemüht, der große Glaube an ein Vier-Tore-Comeback schien allerdings zu fehlen. So dauerte es bis zur 64. Minute, ehe Oliver Gonnert aus zehn Metern Entfernung zum Kopfball kam, allerdings über das Tor köpfte. Ein Aufschrei ging dann nach einem Chipball hinter die Abwehr durch das Publikum, als Konrad im Ansbacher Strafraum zu Boden ging - die Pfeife des guten Unparteiischen Pflaum blieb jedoch stumm (67.). Auf der Gegenseite schlenzte Kroiß aus halblinker Position den Ball am Tor vorbei und verpasste so ebenso die endgültige Entscheidung, wie eine Zeigerumdrehung später Reutelhuber, der nach Kroiß-Anspiel an Akbakla scheiterte (76.). Mit dem Mute der Verzweiflung warfen die Hausherren in der Schlussphase vermehrt mit langen Bällen alles nach vorne. Eine Schäferlein-Hereingabe von rechts fand dabei nach 82 Minuten Kevin Bär am kurzen Pfosten, der aus rund sechs Metern zum 1:1 einnickte. Gonnert stellte mit seiner Kopfball-Bogenlampe zunächst Ansbachs Keeper Heid vor keine Probleme, köpfte wenig später aber eine abermalige Schäferlein-Flanke sehenswert ein - und gab den Hausherren noch einmal Hoffnung auf das Comeback (87.). In den Schlussminuten verteidigten die Ansbacher dann aber lange Zeit alles weg, ehe Gonnert tief in der Nachspielzeit aus kürzester Distanz noch einmal über das Tor köpfte und die dicke Chance auf das 3:1 liegen ließ.
Die Schlussoffensive des SC Eltersdorf kam letztlich zu spät.
fussballn.de/Schlirf
Ansbach verdiente sich den Aufstieg
Über beide Spiele hinweg gesehen verdiente sich die SpVgg Ansbach den Aufstieg in die Regionalliga Bayern durchaus: nachdem eine tolle Runde mit 81 Punkten nur zu Rang 2 genügte, bot die Hasselmeier-Truppe auch den Quecken die Stirn und trat gerade auch im Rückspiel mit der nötigen Abgezocktheit auf. Eltersdorf steckte zwar auch nach dem Rückstand nicht auf, die Vier-Tore-Hypothek war letztlich aber einfach zu viel.
Spielbericht eingestellt am 28.05.2022 00:17 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Bernd Eigner (Trainer SC Eltersdorf)
"Über zwei Spiele gesehen hat sich Ansbach den Aufstieg verdient. Wir haben es im Hinspiel nicht geschafft zu stechen und so für eine bessere Ausgangslage zu sorgen. Heute sind wir dann dem Ergebnis doch ein Stück weit hinterher gelaufen. Dabei hatten wir in der ersten Halbzeit durchaus unsere Chancen und bekommen dann aber durch das Gegentor wieder eine kalte Dusche. Die Mannschaft hat sich aber bis zuletzt reingehängt, gekämpft und das Spiel am Ende zumindest noch gewonnen - auch wenn uns das in der Endabrechnung natürlich nichts mehr nützt."
Christoph Hasselmeier (Trainer SpVgg Ansbach)
"Es ist einfach grandios! Ich weiß das Ganze im Moment gar noch nicht richtig einzuordnen. Wenn es sich aber eine Mannschaft verdient hat, dann wir: Wenn man in der Liga 81 Punkte holt und fast das zwölfte Spiel am Stück gewinnt, dann ist das absolut brutal - ich weiß gar nicht, was ich sagen soll... Ich gönne es den Jungs, dem Verein, den ganzen Leuten, die mitarbeiten einfach so sehr! Wir haben so lange daran gearbeitet und jetzt ist es so weit...Wir freuen uns jetzt einfach auf das, was jetzt kommt!"
Patrick Kroiß (Torjäger SpVgg Ansbach)
"Wir wussten, wenn wir ein Tor machen, wird es für Eltersdorf brutal schwer. Wir wussten aber auch, dass es schnell in eine andere Richtung gehen kann. Das hat man dann gerade auch am Ende gesehen, als sie ja mit dem Kopfball sogar noch die große Chance auf das 3:1 hatten - dann wird es schon noch mal eng. Ich glaube auf beide Spiele gesehen haben wir es uns aber verdient - und so ein Ball wie dieser letzte geht dann eben auch nicht rein, weil wir uns das auch auf die ganze Saison gesehen diesmal einfach verdient haben. "

Spiel-Ticker

Eltersdorf
Ansbach
45
90
Live-Ticker: Michael Watzinger
90
+6
Spielende (20:53 Uhr)
Die Schlussoffensive der Hausherren kam zu spät - die SpVgg Ansbach 09 steigt in die Regionalliga auf!
90
+5
Kopfball aus kürzester Distanz über die Querlatte! Das muss das 3:1 sein!
89
 
Egerer, Niclas (SC Eltersdorf) / 1. gelbe Karte
87
 
Tooooor für SC Eltersdorf
2:1 Gonnert, Oliver / 1. Tor in Relegation (Vorarbeit Schäferlein, Sebastian)
84
 
 
Gonnerts Kopfball-Bogenlampe ist für Heid letztlich kein Problem.
82
 
Tooooor für SC Eltersdorf
1:1 Baer, Kevin / 1. Tor in Relegation (Vorarbeit Schäferlein, Sebastian)
79
 
 
Sauer verzieht auf der Gegenseite deutlich. Der Ansbacher Aufstieg nimmt immer mehr Konturen an.
77
 
Fast das 0:2! Kroiß steckt auf Reutelhuber durch, der an Akbakla scheitert.
76
 
 
Kroiß schlenzt auf die lange Ecke - verzieht.
68
 
Nach einem Chipball kommt Konrad im Ansbacher Strafraum zu Fall - aus Sicht der Unparteiischen zu wenig für einen Strafstoß.
64
 
 
Jetzt mal wieder: Klaus flankt von links in die Mitte, Gonnert setzt den Kopfball aus gut zehn Metern aber deutlich zu hoch an.
63
 
 
Den Hausherren läuft hier mehr und mehr die Zeit davon. Zwar ist den Quecken das Bemühen nicht abzusprechen, nach wie vor fehlt allerdings die nötige Konsequenz im Spiel nach vorne.
57
 
Konrad, Julian (SC Eltersdorf) / 1. gelbe Karte
55
 
Der Torschütze verlässt unter Beifall das Feld.
54
 
 
… Dieser verpufft allerdings - der Ball gerät zu weit und landet im Toraus.
53
 
 
Die Gäste lassen bislang im zweiten Abschnitt überhaupt nichts anbrennen - jetzt aber bekommt der SCE mal einen Eckball…
52
 
Nächster Wechsel auf Seiten der Hausherren.
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (20:03 Uhr)
Weiter geht’s!
 
 
 
Mit 0:1 geht es in die Pause. Der Weg zurück ins Spiel scheint damit für den SCE sehr weit. Dabei hatten sich die Gastgeber nach Problemen in der Anfangsphase eigentlich immer besser zurecht gefunden, ehe ein Ansbacher Konter, abgeschlossen von Landshuter, nach gut einer halben Stunde für Ernüchterung sorgte.
45
+3
Halbzeit (19:49 Uhr)
39
 
 
Göbhardts freistehender Kopfball geht klar neben das Tor.
39
 
Renner, Robin (SC Eltersdorf) / 1. gelbe Karte
32
 
 
Direkt im Gegenzug befinden sich die Eltersdorfer zwei mal in guter Position, verpassen aber die prompte Antwort.
30
 
Tooooor für SpVgg Ansbach
0:1 Landshuter, Sven / 1. Tor in Relegation (Vorarbeit Sperr, Michael)
27
 
Schelhorn, Daniel (SpVgg Ansbach) / 1. gelbe Karte
27
 
Früher Wechsel bei den Hausherren
23
 
 
Ein Freistoß des Kapitäns von der linken Strafraumkante fliegt klar über das Tor hinweg.
19
 
 
Nach einer Eltersdorfer Hereingabe von rechts brennt es im Gäste-Strafraum! Da war mehr drin für die Gastgeber, die hier inzwischen den Ton angeben.
16
 
 
Schöner Angriff der Heimelf über links. Starks Schuss aus gut 20 Metern geht jedoch deutlich über das Tor.
12
 
 
Das Spiel nimmt Fahrt auf: Nach einer kommt Sengül zum Kopfball - in die Arme des Ansbacher Torhüters.
10
 
 
Auf der Gegenseite stellt Landshuter Eltersdorfs Albakla vor keine Probleme.
8
 
 
Erster guter Abschluss der Hausherren! Göbhardt schließt aus der Distanz ab, Gäste-Keeper Heid klärt zur Ecke!
5
 
 
Die Ansbacher finden hier zunächst besser rein, nur mit Mühe klärt die SCE-Hintermannschaft im eigenen Strafraum.
2
 
 
Erster guter Angriff der Gäste - Kroiß knapp im Abseits!
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (19:02 Uhr)
Nach der 0:2-Niederlage aus dem Hinspiel stehen die Eltersdorfer ordentlich unter Zugzwang. Los geht’s!

Spielinfos

Liga: Relegation Regionalliga Bayern
Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2021/22
Datum: 27.05.2022 19:00 Uhr
Sportstätte: ELSNER Sportpark Erlangen, Langenaustr. 17, Platz 1

Zuschauer

Zuschauerzahl: 2222
Manu#6
Denis97
Zyste
Big1964
Varane_4
+ 2 weitere fussballn-Leser

Torschützen

 

Spielerstrafen

SC Eltersdorf
Renner (39.) / 1. GK
Konrad (57.) / 1. GK
Egerer (89.) / 1. GK
SpVgg Ansbach
Schelhorn (27.) / 1. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Spieler des Spiels

Sven Landshuter
(SpVgg Ansbach)
In einer durchweg homogenen Truppe wurde der äußerst lauffreudige und engagierte Mittelfeldmann letztlich zum entscheidenden Faktor. Sein Führungstreffer sorgte mitten in der starken Phase der Eltersdorfer für den entscheidenden Punch und stieß das Tor zur Regionalliga für seine Ansbacher ganz weit auf.

Schiedsrichter

 
Markus Pflaum
(SV Dörfleins 1949 e.V.)
War in einer engagiert und stellenweise hitzig geführten Partie stets Herr der Lage und bestach sowohl durch eine gute Kommunikation als auch eine starke Vorteilsauslegung. Bei der einzigen kniffligen Szene im Gäste-Strafraum blieb seine Pfeife zudem richtigerweise stumm.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
--
(1)
Leistungen der Teams
Heim
 
2,7
(3)
Gast
 
3,3
(3)
Erg. ok? (j/n)
3
(3)
Ballbesitz
--
(0)
Zweikampf
--
(0)
Beste Spieler
Bratwurst
--
 
(2)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Relegations-Ergebnisse