Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Landesliga Nordost - 6. Spieltag - Mi. 10.08.2022 18:30 Uhr
0:1 (0:1)
Topspiel der Woche: Bischoff lässt den Jahn verzweifeln
1.250 Zuschauer wollte sich das Stadtderby nicht entgehen lassen und kamen definitiv auf ihre Kosten. Am Ende war es ein umstrittener Foulelfmeter und ein herausragender Felix Bischoff, der den Buckenhofner den Derbysieg und den Platz an der Sonne bescheren sollte.
Aus Forchheim berichtet Hannes Siebenhaar


Aufgebot und Noten

 
1
2,8
(25)
5
2,7
(22)
15
3,1
(21)
21
2,8
(22)
8
3,2
(23)
25
3,0
(22)
11
3,2
(22)
24
3,1
(23)
27
3,0
(22)
9
2,8
(21)
19
2,9
(21)
 
Schwab F. (75.)
22
-
(0)
 
 
Kupfer (75.)
29
3,0
(19)
 
Mönius (63.)
40
-
(0)
1
1,3
(31)
17
1,9
(28)
18
2,2
(26)
23
2,0
(29)
27
2,2
(26)
8
2,1
(27)
10
2,7
(29)
26
2,7
(28)
21
2,2
(29)
11
2,3
(27)
16
2,2
(26)
24
2,3
(11)
 
Pfister (46.)
 
Lösel (89.)
19
2,8
(25)
 
7
2,8
(26)
 
Bauerreis (72.)
22
-
(0)
 
Friedhelm (77.)
20
-
(0)
15
-
(0)
Durchschnittsalter: 24,8
Durchschnittsalter: 25,7

Spielbericht

 
Sowohl Jahn-Kapitän Timo Noppenberger als auch sein Pendant Dennis Ludwig auch Buckenhofner Seite hatte vor der Partie ihre Visiere auf Angriff gestellt. „Wir sind noch ungeschlagen und wollen das auch nach dem Spiel bleiben“, meinte der Gästekapitän vor dem Spiel. Beide Mannschaften mussten mit Philip Nagengast (rot-gesperrt) und Tobias Eisgrub (rot-gesperrt) auf wichtige Schlüsselspieler verzichten. Nichtsdestotrotz war bereits beim Aufwärmen zu merken, dass beide Mannschaften bis in die Haarspitzen motiviert waren. Der Jahn hatte sich nach einem holprigen Start gefangen, musste aber zuletzt eine bittere 2:3-Derby-Niederlage gegen Bruck verdauen. Die Kicker von der Staustufe knüpften nahtlos an die famosen Leistungen aus dem Vorjahr an und so stand einem hoffentlich spannenden Stadtderby nichts mehr im Wege.
Jahn-Kapitän Timo Noppenberger im Infight mit seinem Gegenspieler.
Hannes Siebenhaar
Foulelfmeter sorgt für Zündstoff
Nachdem die Rekordkulisse von 1.250 Zuschauerinnen und Zuschauern ihren Platz gefunden hatten, starteten die beiden Kontrahenten nach einer halben Ewigkeit in das lang ersehnte Stadtderby. Nach einer ersten Abtastphase war es Benedikt Kühn, der nach einem schnell ausgeführten Freistoß zum ersten Mal Felix Bischoff im Gästegehäuse prüfte (11.). Die Forchheimer hatten bis dorthin den klaren Ballbesitzvorteil auf ihre Seite, schafften es aber erstmal nicht, weitere Chancen zu kreieren. In der 26. Minute war es Tobias Lösel, der auch Buckenhofen das erste Mal in eine nennenswerte Abschlusssituation brachte. Seinen Kopfball lenkte Tom Bezold aber gerade noch um den Pfosten (26.). Keine zwei Minuten später hatte der Jahn den Torschrei auf den Lippen. Wieder war es Andi Mönius, der ein gutes Auge bewies und Fabian Schwab am langen Posten suchte. Sein Versuch klatschte jedoch an den Posten. Den Nachschuss aus aussichtsreicher Position schickte Benedikt Kühn in die Wolken (28.). Die spielentscheidende Szene sollte sich in der 35. Minute ereignen. Julian Friedhelm spitzelte eine verloren geglaubten Ball gerade noch so an Jahn-Torhüter Tom Bezold vorbei, sodass dieser den SVB-Stürmer am Fuß berührte. Die Schiedsrichterin Angelika Söder zeigte mit etwas Verzögerung auf den Punkt. Eine durchaus strittige Szene, die für viel Diskussionsstoff sorgte. Felix Pfister war es egal und er setzte den Ball zur Pausenführung in die Maschen. Pikant: Besagter Felix Pfister hatte kurz vor der Pause Glück, als er in zwei kurz aufeinander folgenden Szenen nur knapp der Gelb-Roten Karten entkam und stattdessen eine 10-Minuten-Zeitstrafe absitzen durfte.
Benedikt Kühn findet keine Anspielstation und passt den Ball zurück zu seinem Torwart.
Hannes Siebenhaar
Felix Bischoff wächst über sich hinaus
Nach dem Pausentee war es der Jahn, der gewillt war, endlich auf die Anzeigetafel zu kommen. Noppenberger hatte die erste nennenswerte Szene in der 53. Minute. Praktisch im Gegenzug hätte Buckenhofen alles klar machen können. Ein Ludwig-Kopfball prallte zum Glück der Jahnler vom Pfosten zurück ins Spiel (53.). Dann begann die halbe Stunde von Gäste Keeper Felix Bischoff. Zunächst parierte der Keeper einen gut platzierten Kopfball von Yannick Kupfer mit einem glänzenden Reflex, ehe er nur wenige Minuten später gegen den eingewechselten Benedikt Sinelis zur Stelle war. Kurz vor Schluss war es der eingewechselte Simon Kreisel, der in unnachahmlicher Art und Weise den Ball über die Line stochern wollte. Doch Felix Bischoff hatte etwas dagegen. Zum endgültigen Matchwinner wurde der Torhüter, als in der vierten Minute der Nachspielzeit einen Abschluss von Geburtstagskind Patrick Hoffmann mit einem glänzenden Reflex zur Ecke abwehren konnte. Somit wussten die Gäste, bei wem sie sich zu bedanken hatten. Mit seinen Paraden und seiner Ausstrahlung war Felix Bischoff der Garant für den Derbysieg der Staustufen-Kicker. Mit dem Schlusspfiff bildete sich eine Jubeltraube und es ertönte die bekannten Spruchparolen „Die Nummer Eins der Stadt sind wir!“.
Benedikt Kühn enteilt Lucas Eisgrub und ist auf und davon.
Hannes Siebenhaar
Spielbericht eingestellt am 10.08.2022 23:46 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Tobias Eisgrub (Rot-gesperrter Spielertrainer SV Buckenhofen)
"Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Mannschaft. Wir haben heute genau das gezeigt, was in einem Derby wichtig ist. Gerade was wir in der zweiten Halbzeit in der Defensive geleistet haben, war der Wahnsinn. Am Ende haben wir dann den Felix in der Kiste, der uns den Sieg festhält. "
Christian Springer (Enttäuschter Jahn-Trainer)
"Es ist, wie es eigentlich immer bei uns läuft. Wir bekommen eine 50:50-Situation gegen uns gepfiffen und dann rennen wir dieser das ganze Spiel hinterher. Wir haben es heute nach Vorne nicht gut gemacht und uns hat definitiv die Durchschlagskraft gefehlt. Dass es in so einem Spiel dann hektisch wird bei der Zuschauerkulisse, ist natürlich auch klar. Ich will gar nicht groß über die Schiedsrichterleistung sprechen. Aber wenn der Pfister in so kurze Zeit zwei derartige Fouls begeht, gehört er eigentlich vom Platz gestellt. "
Tom Bezold (Jahn-Torwart )
"Was soll ich bei dem Elfmeter machen. Meiner Meinung nach habe ich klar den Ball zuerst erwischt und er fädelt dann eben geschickt ein. Dann laufen wir so einem Ding das ganze Spiel hinterher und durch sowas wird das Derby dann entschieden - Wahnsinn!"
Kevin Fuhrmann (Einwechselspieler)
"Wir haben eigentlich kein schlechtes Spiel gemacht. Der Elfmeter war dann natürlich der Knackpunkt und wir mussten mehr ins Risiko gehen. Klar hat Buckenhofen dann auch Räume für Konter. Nach vorne hätten wir sicher besser kombinieren können und uns mehr Chancen rausspielen müssen. "

Spiel-Ticker

Jahn Forchheim
Buckenhofen
45
90
Live-Ticker: Hannes Siebenhaar
90
+5
Spielende (20:32 Uhr)
90
+4
Wieder ist Bischoff da! Wahnsinn was der heute hält!
90
 
 
Behauptet den Ball und kann ins kurze Eck abschließen - der Jahn-Torwart ist da.
87
 
Hoffmann, Patrick (SpVgg Jahn Forchheim) wegen Foulspiels / 3. gelbe Karte
86
 
Aus dem Gewühl im Liegen mit allen was er hat stochert er den Ball in Richtung Tor - Bischoff ist da!
84
 
Noppenberger mit klasse Übersicht. Langes Eck anvisiert - um Zentimeter vorbei.
82
 
Städtler, Christian (SpVgg Jahn Forchheim) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
81
 
 
Buckenhofen steht hinten bombensicher! Kein Drchkommen für den Jahn.
77
 
 
Viel Hektik jetzt im Spiel. Beim Jahn fehlen nur die Chancen.
74
 
Geck, Andreas (SV Buckenhofen) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
70
 
Rupp, Mathias (SpVgg Jahn Forchheim) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
68
 
Kreisel, Simon (SpVgg Jahn Forchheim) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
64
 
 
Springer bekommt Gelb, der sich lautstark beschwert.
62
 
Schwab auf Kupfer der mit einem Aufsetzer-Kopfball am glänzend reagierenden Bischoff scheitert.
57
 
Riesenbrett von Buckenhofen. Glück für Forchheim. Der Ball prall womöglich sogar vom Pfosten zurück ins Spiel. Viel Betrieb im Sechzehner.
53
 
 
Alleine vor dem Torwart nach eine Schwab Kopfball. Abseits.
52
 
 
1.250 Zuschauer sind heute da.
50
 
 
Der Jahn nimmt jetzt das Heft in die Hand. Buckenhofen muss die Druckphase überstehen.
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (19:42 Uhr)
45
+3
Halbzeit (19:29 Uhr)
45
+1
Pfister, Felix (SV Buckenhofen) wegen Foulspiels / 1. Zeitstrafe
Puh in der nächsten Aktion hält er wieder den Schlappen drauf. Glück für die Gäste.
45
 
Pfister, Felix (SV Buckenhofen) wegen Unsportlichkeit / 3. gelbe Karte
Jahn-Trainer Springer fordert Rot und taucht in der Buckenhofner Coaching-Zone auf. Pfister schubste wohl Noppenberger.
37
 
Der Kollege der Nordbayrischen hat es auf dem Bild. Scheinbar spitzelt Weber den Ball vor dem Keeper vorbei und wird dann gelegt. Trotzdem war die Entscheidung sehr umstritten.
36
 
Tooooor für SV Buckenhofen
0:1 Pfister, Felix (Foulelfmeter) / 2. Saisontor (Vorarbeit Friedhelm, Julian)
Torwart verladen.
35
 
Hochinteressante Szene. Der Jahn meint Foul am Torwart - die Schiedsrichterin Pfeift.
34
 
Elfmeter für SV Buckenhofen
28
 
Mönius setzt sich klasse durch und flankt. Kopfball geht an den Pfosten der Nachschuss wird noch zur Ecke abgewehrt. Das muss eigentlich die Führung sein.
26
 
Einwurf wird zwei Mal verlängert und Lösel scheitert mit dem Kopfball am Jahn Torwart! Stark gehalten.
24
 
 
Kopfball nach schöner Vorarbeit weit drüber.
23
 
 
Zwei Mal schon spielen die Forchheimer den Ball viel zu kurz zu Bezold zurück. Zwei Mal muss er Kopf und Kragen riskieren.
19
 
 
Langsam kommt Stimmung in die Bude. Einige kleiner Fouls im Mittelfeld lassen die Gemüter hochkochen. Die Schiedsrichterin muss schlichten.
17
 
 
Buckenhofen ist nach vorne zwar bemüht, bringt aber noch nicht wirklich viel zusammen.
13
 
Schwab, Fabian (SpVgg Jahn Forchheim) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
11
 
Schnell ausgeführter Freistoß von Mönius - Kühn scheitert an Bischoff der Klasse hält.
9
 
 
Bisher ist nichts los in beiden Strafräumen. Der Jahn versucht es überwiegend mit langen Bällen.
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (18:42 Uhr)
 
 
 
Die Mannschaften stehen bereit! Gleich gehts los!
 
 
 
Gleich gehts los im Stadtderby. Aufgrund des großen Zuschauerandrangs wird das Spiel zehn Minuten später angepfiffen. Beide Mannschaften treten nahezu in Bestbesetzung an! Für Spannung ist also gesorgt.

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2022/23 - 6. Spieltag
Datum: 10.08.2022 18:30 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Jahn-Stadion

Zuschauer

Zuschauerzahl: 1250
the not.
Puyol5
frtj2018
Berner .
Ingo666
+ 35 weitere fussballn-Leser

Torschützen

 
0:1
(36.)
Pfister Felix / 2. ST
(Foulelfmeter)

Spielerstrafen

SpVgg Jahn Forchheim
Schwab F. - Foulspiel (13.) / 1. GK
Kreisel - Foulspiel (68.) / 1. GK
Rupp - Foulspiel (70.) / 1. GK
Städtler - Foulspiel (82.) / 1. GK
Hoffmann P. - Foulspiel (87.) / 3. GK
SV Buckenhofen
Pfister - Unsportlichkeit (45.) / 3. GK
Pfister - Foulspiel (45.+1) / 1. ZS
Geck - Foulspiel (74.) / 1. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Felix Bischoff
(SV Buckenhofen)
Ganz klar - ohne Felix Bischoff hätten sich die Gäste den Derbysieg abschminken können. Mit glänzenden Paraden und Reflexen hielt der Keeper seinen Kasten bis zum Schluss sauber und ließ die Jahn-Offensive verzweifeln. Ein klasse Spiel des Schlussmanns!

Schiedsrichter

 
Angelika Söder
(TSV Ochenbruck)
Im Mittelpunkt stand die FIFA-Schiedsrichterin, als sie in der ersten Halbzeit mit reichlich Verzögerung auf den Punkt zeigte. Eine knifflig zu treffende Entscheidung. Im Derby hatte sie alle Hände voll zu tun und musste oft bei kleineren Wortgefechten dazwischen gehen. Nicht immer waren die beiden Trainer mit den Entscheidungen konform. Trotzdem behielt sie die Ruhe und ließ sich nicht aus der Fassung bringen!
Note: 2,5 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(17)
Leistungen der Teams
Heim
 
2,9
(27)
Gast
 
3,7
(27)
Erg. ok? (j/n)
19
2
(21)
Ballbesitz
50
50
(6)
Zweikampf
46
54
(5)
Beste Spieler
Bratwurst
 
2,4
(18)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder


Leser-Tipp (Sieg für...)


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
13
25:13
29
3
13
30:15
25
6
13
22:16
22
9
13
27:24
18
10
12
22:20
18
11
13
22:21
15
13
13
19:27
13
15
13
15:24
12
16
13
21:30
11
17
12
14:28
8
18
13
12:31
5
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Sebastian Werner
Telefon 0151-46624189