SV Buckenhofen - FSV Stadeln, Landesliga Nordost - Erwachsene, männlich - fussballn.de
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Landesliga Nordost - 1. Spieltag - So. 17.07.2022 15:00 Uhr
4:1 (1:0)
Topspiel der Woche: Bauerreis-Doppelpack ebnet den Weg
Klar und deutlich hat der SV Buckenhofen sein Auftaktspiel in der Landesliga gegen den FSV Stadeln gewonnen. Mann des Spieles war ein Neuzugang des SVB, der gleich einen Doppelpack schnürte. Die Gäste aus Stadeln waren die kompletten 90 Minuten viel zu harmlos, um Buckenhofen ernsthaft in Gefahr zu bringen.
Aus Buckenhofen berichtet Sebastian Baumann


Aufgebot und Noten

 
1
1,9
(9)
27
1,9
(9)
24
2,0
(9)
23
2,0
(9)
17
1,9
(9)
3
2,1
(9)
4
2,1
(9)
21
1,9
(9)
12
1,4
(9)
22
2,2
(9)
11
2,3
(9)
15
-
(0)
 
 
Lösel (83.)
 
Friedhelm (75.)
19
-
(0)
 
16
2,7
(9)
 
Bauerreis (64.)
20
-
(0)
18
-
(0)
16
2,7
(6)
27
3,4
(6)
4
3,0
(6)
5
3,3
(6)
6
2,6
(6)
26
3,3
(6)
7
2,8
(6)
19
3,0
(6)
10
2,7
(6)
13
3,0
(6)
9
3,1
(6)
 
Böhm N. (79.)
2
3,2
(6)
 
Weiß (46.)
18
-
(0)
 
Pulkrabek (79.)
15
-
(0)
Durchschnittsalter: 25,4
Durchschnittsalter: 23,4
Trainer: Tobias Eisgrub
Trainer: Manfred Dedaj

Spielbericht

 
Mit Spannung war das erste Spiel in der Landesliga von den Hausherren erwartet worden. “Wir wollen natürlich gut starten”, sagte Teammanager Andre Knöller im Vorfeld. Die Buckis konnten fast in Bestbesetzung antreten, lediglich Regisseur Felix Pfister musste verletzt passen. Dazu saßen etwas überraschend Torjäger Jonas Weber und der spielende Co-Trainer Philip Viereckl nur auf der Bank. Dafür begann Neuzugang Leon Bauerreis auf der linken offensiven Außenbahn. Spielertrainer Tobias Eisgrub hatte also Optionen, um im Spiel nachlegen zu können. Die Gäste aus Stadeln konnten nicht in Bestbesetzung antreten, weil doch der ein oder andere Spieler im Urlaub weilte. “Buckenhofen wird mit der Aufstiegseuphorie antreten, das wird nicht einfach”, warnte Trainer Manfred Dedaj vor dem Spiel, sah seine Mannschaft aber gut gerüstet für die Aufgabe beim Neuling.
Spektakulär bringt Christian Rösch seinen Gegenspieler Leon Siefert zu Fall.
Sebastian Baumann
Bauerreis trifft zur Führung
Man merkte beiden Mannschaften an, dass es heiß war. Immer wieder nahmen sich die Spieler eine kleine Auszeit, sodass sich das Geschehen meist im Mittelfeld abspielte. Dennoch gab es Chancen, wie die erste richtige gute für den SV Buckenhofen. Ferdinand Riediger war fein freigespielt worden, zielte aber frei vor dem Kasten viel zu zentral und scheiterte am Stadelner Schlussmann. Auch der Nachschuss von Julian Friedhelm wurde geblockt. Drei Minuten später machte Tobias Eisgrub das Spiel mit einem Einwurf schnell. Friedhelm legte die Pille mit dem Kopf auf den langen Pfosten, wo Leon Bauerreis die Kugel aber nicht richtig traf. Erst Mitte der ersten Halbzeit wurde Stadeln gefährlich. Mit einem langen Ball wurde Leon Siefert geschickt, der bullige Stürmer scheiterte mit seinem guten Schuss aber am gut reagierenden Felix Bischoff im Kasten der Buckis. Nach der Trinkpause hatte dann die Heimelf wieder mehr vom Spiel. Nach einem Konter wurde Leon Bauerreis freigespielt, der die Pille in seinem ersten Landesligaspiel zur Führung einschlenzen konnte. Stadeln antwortete mit einem Fernschuss von David Perst, der aus halbrechter Position an der Strafraumkante abzog, aber seinen Meister in Bischoff fand. Wäre bei der anschließenden Ecke Luka Pulkrabek richtig mit dem Kopf an den Ball gekommen, hätte es wohl Unentschieden gestanden, so aber segelte der Ball ins Seitenaus. Beide Mannschaften hatten danach je eine Chance. Erst reagierte Keeper Weyherter ziemlich zögerlich, aber im Nachfassen konnte der FSV-Schlussmann den Versuch von Leon Bauerreis halten. Auf der Gegenseite war es Yasin Kaya, dessen Schuss aber noch zur Ecke geblockt wurde.
Den Ball trifft Leon Bauerreis nicht richtig, wenig später macht der Sommerneuzugang den Führungstreffer für den SV Buckenhofen.
Sebastian Baumann
Bauerreis zum Zweiten
Die Hausherren begannen schwungvoll und setzten immer wieder Leon Bauerreis ein. Die erste gefährliche Hereingabe des Außenbahnspielers konnte der Keeper aber fischen. Kurz danach war Hannes Weyherter aber machtlos. Dieses Mal gab Robin Flaschka den Ball nach innen, der im zweiten Anlauf bei Leon Bauerreis landete. Dieser schnürte mit einem Schlenzer seinen Doppelpack. Danach war wieder viel Leerlauf im Spiel, die einzig nennenswerte Szene gab es, als sich die Stadelner Abwehr uneinig war und Julian Friedhelm dazwischen ging und im Strafraum, allerdings nicht Elfmeter-reif zu Fall kam. Nach einer Stunde wurde es dann wieder gefährlicher, auch weil Stadeln aufmachen musste. Einen Schlenzer von Julian Friedhelm konnte der Schlussmann parieren, danach musste Weyherter aber den dritten Gegentreffer schlucken. Vorausgegangen war ein toll gespielter Konter. Wieder war es Robin Flaschka, der den Ball in den Rücken der Abwehr brachte und in der Mitte traf Tobias Lösel humorlos in die Maschen. Kurz danach hatten die Zuschauer erneut den Torschrei auf den Lippen, aber der Schlenzer eines Buckenhöfers zischte knapp rechts am Kasten vorbei. In der 86. Minute schöpften die Gäste dann kurzzeitig noch einmal Hoffnung, als Yasin Kaya den Ball nach einer Ecke humorlos unter die Latte nagelte. Zwar hatte David Perst noch ein Schusschance, aber in der Nachspielzeit stellte Julian Hofmann den alten Abstand wieder her und markierte damit den Endstand.
Robin Flaschka stopp Leon Siefert.
Sebastian Baumann
Optimaler Auftakt für Buckenhofen
Mit dem Sieg ist der SVB optimal in die Saison gestartet und kann nun mit breiter Brust in die Zukunft gehen. Allerdings war der FSV Stadeln an diesem Tag offensiv auch komplett harmlos beziehungsweise die Defensive der Hausherren stand wieder so gut, wie schon in der letzten Aufstiegssaison.
Spielbericht eingestellt am 17.07.2022 17:16 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Manfred Dedaj (Trainer der Gäste)
"Ich bin enttäuscht, weil mit vor allem die Leidenschaft und die Mentalität meiner Mannschaft gefehlt hat. Das hatte ich aber schon irgendwie im Gefühl, dass der Auftakt schwer wird."
Tobias Eisgrub (Trainer der Heimelf)
"Das war ein guter Auftakt und gleich eine Standortbestimmung. In der ersten Halbzeit fand ich uns ein bisschen besser, da müssen wir mehr Tore machen. In der zweiten Halbzeit war klar, dass Stadeln, das auch oft über die Mentalität gehen, Gas gibt. Das haben wir alles hinten gut weg verteidigt. Schön war, dass wir am Ende noch eins gemacht haben."
Felix Pfister (Verletzter Mittelfeldspieler der Hausherren)
"In der ersten Halbzeit hatte Stadeln mehr Ballbesitz, wir haben aber im entscheidenden Moment das Tor gemacht und dann auch gleich nach der Halbzeit. Ich denke, der Sieg war verdient."

Spiel-Ticker

Buckenhofen
Stadeln
45
90
Live-Ticker: Sebastian Baumann
90
+5
Spielende (16:54 Uhr)
90
+3
Tooooor für SV Buckenhofen
4:1 Hofmann, Julian / 1. Saisontor (Vorarbeit Bischoff, Felix)
90
+2
 
Schuss, aber Keeper sicher.
87
 
Tooooor für FSV Stadeln
3:1 Kaya, Yasin / 1. Saisontor
Nach einer Ecke nagelt Kaya den Ball unter die Latte.
75
 
Schlenzer knapp links vorbei.
74
 
Tooooor für SV Buckenhofen
3:0 Lösel, Tobias / 1. Saisontor (Vorarbeit Flaschka, Robin)
Perfekt ausgekontert. Flaschka spielt den Ball in den Rücken der Abwehr und Lösel macht es dann humorlos.
72
 
Riediger auf Weber, der am langen Pfosten den Ball zu schwach trifft, sodass der Keeper halten kann.
65
 
 
Schlenzer, den der Keeper fischen kann.
64
 
Bauerreis bekommt seinen verdienten Applaus. Und jetzt kommt erst der Torjäger der Buckis...
56
 
 
Die Abwehr der Gäste ist sich uneinig. Freidhelm geht dazwischen und kommt zu Fall. Aber kein Elfmeter sagt der Referee.
51
 
Tooooor für SV Buckenhofen
2:0 Bauerreis, Leon / 2. Saisontor (Vorarbeit Flaschka, Robin)
Verrückt, Ball in die Mitte, der erste Versuch wird geblockt, dann schiebt Bauerreis ein. Gleich mal ein Doppelpack zur Premiere.
49
 
 
Bauerreis mit der Hereingabe, Keeper fischt vor Friedhelm.
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (16:04 Uhr)
45
+4
Halbzeit (15:49 Uhr)
45
+4
 
Chance für Kaya, Yasin (FSV Stadeln)
Nach einem Standard fällt der Ball Kaya vor die Füße, aber der Schuss geht abgefälscht zur Ecke, die dann auch nichts ienbringt.
43
 
 
Langer Ball auf Bauerreis, Keeper ein bissl zögerlich. Hat dann den Ball aber im Nachfassen.
36
 
David Perst zieht aus halblinker Position an der Strafraumkante ab. Keeper wischt die Pille klasse über die Latte. Nach der Ecke kommt Pukrabek nicht richtig hin.
31
 
Tooooor für SV Buckenhofen
1:0 Bauerreis, Leon / 1. Saisontor (Vorarbeit Friedhelm, Julian)
Konter der Hausherren, dann ist Bauerreis frei und macht in seinem ersten Landesligaspiel gleich die erste Bude.
24
 
 
Das Spiel nimmt sich immer wieder mal Pausen, was wohl auch an den hohen Temperaturen liegt. Jetzt gibt es erst mal die Trinkpause.
22
 
Langer Schlag auf Siefert, der nicht lange fackelt und abzieht. Bischoff muss sich ganz schön strecken, um den Ball zu entschärfen.
9
 
 
Schneller Einwurf von Eisgrub, Friedhelm verlängert per Kopf, aber Bauerreis trifft die Pille aus der Drehung nicht richtig.
6
 
Doppelchance: Erst scheitert Riediger alleine vor dem Keeper, weil er den genau anschießt, dann gehen die Nachschüsse von Riediger und Friedhelm immer genau auf einen Gegenspieler.
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (15:01 Uhr)
Stadeln spielt in weiß und hat Anstoß.
 
 
 
Bratwürste gibt es natürlich auch in Buckenhofen, da geht das Herz des anpfiff.info-Reporters auf. 3.50 Euro kostet das Weckla.
 
 
 
Geleitet wird die Partie von Stefan Klerner von der DJk Lichtenfels, die beiden Assistenten sind Robin Bulisch und Jan Gäbelein.
 
 
 
Der Rasen ist frisch gewässert, kann also losgehen, auch wenn Buckenhofen schon ein leichter Glutofen ist. Schatten gibt es für die Zuschauer kaum.
 
 
 
Willkommen zum Liveticker aus Buckenhofen. Der Aufsteiger aus Forchheim hat das erste Heimspiel in der Landesliga Nordost und trifft auf den FSV Stadeln.

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2022/23 - 1. Spieltag
Datum: 17.07.2022 15:00 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Sportstätte SV Buckenhofen

Zuschauer

Zuschauerzahl: 180
Halufo
hooter
anpfiff.
Bodyr
Hubschr.
+ 3 weitere fussballn-Leser

Torschützen

 
2:0
(51.)
3:0
(74.)
3:1
(87.)
4:1
(90.)
+3

Spielerstrafen

Keine Spielerstrafen [ergänzen]

Taktik


Spieler des Spiels

Leon Bauerreis
(SV Buckenhofen)
Premiere in Buckenhofen, Premiere in der Landesliga und gleich ein Doppelpack. Man kann als Neuzugang schlechtere Einstände haben als Leon Bauerreis, der mit seinem Doppelpack die Partie praktisch entschied. Viel lief über die linke Seite des 24-Jährigen!

Schiedsrichter

 
Stefan Klerner
(DJK Franken Lichtenfels)
Wenn man vom Schiedsrichter kaum etwas mitbekommt, dann war er gut. Und so war es auch bei Stefan Klerner, der das leicht zu leitende Spiel jederzeit unter Kontrolle hatte!
Note: 1,5 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(5)
Leistungen der Teams
Heim
 
3,9
(8)
Gast
 
2,4
(8)
Erg. ok? (j/n)
8
(8)
Ballbesitz
61
39
(5)
Zweikampf
57
43
(5)
Beste Spieler
Bratwurst
 
4,0
(6)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
5
32
66:45
53
6
32
48:41
53
9
32
47:47
41
10
32
45:53
41
11
32
51:72
38
13
32
53:48
35
14
32
40:56
34
15
32
37:65
27
16
32
37:61
26
17
32
42:77
25
18
0
0:0
0
Bei punktgleichen Teams: Sondertabelle der Punktgleichen


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Sebastian Werner
Telefon 0151-46624189