Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Landesliga Nordost - 15. Spieltag - Sa. 12.10.2019 16:00 Uhr
0:2 (0:0)
Topspiel der Woche: Doppelter Schimm lässt Quelle jubeln
Die SG Quelle Fürth konnte am 15. Spieltag der Landesliga Nordost das Auswärtsspiel beim TSV Kornburg verdient mit 2:0 gewinnen und hält den TSV somit in der Tabelle weiter auf Abstand. In einer umkämpften Partie waren Chancen auf beiden Seiten zunächst Mangelware, ehe Schimm eine Unaufmerksamkeit zur Gäste-Führung nutzte. Kornburg versuchte in der Folge zurückzukommen, doch Schimm machte per Konter alles klar.
Aus Kornburg berichtet Daniel Karnbaum


Aufgebot und Noten

 
1
-
(0)
6
-
(0)
7
-
(0)
16
-
(0)
12
-
(0)
14
-
(0)
21
-
(0)
23
-
(0)
9
-
(0)
10
-
(0)
 
Kowal (85.)
17
-
(0)
25
-
(0)
15
-
(0)
11
-
(0)
27
-
(0)
13
-
(0)
16
-
(0)
18
-
(0)
20
-
(0)
25
-
(0)
6
-
(0)
10
-
(0)
11
-
(0)
23
-
(0)
 
Raufer (79.)
5
-
(0)
 
Würkert (29.)
 
Werner (72.)
2
-
(0)
35
-
(0)
3
-
(0)
8
-
(0)
19
-
(0)
Durchschnittsalter: 26,0
Durchschnittsalter: 25,1
Trainer: Klaus Mösle
Trainer: Serdal Gündogan

Spielbericht

 
Nach dem Sieg am vergangenen Wochenende in Herzogenaurach (2:1) wollte die Mösle-Elf nun vor heimischem Publikum nachlegen und den nächsten Dreier im Abstiegskampf einfahren. Zu Gast war die SG Quelle Fürth, die nur zwei Zähler mehr auf dem Konto hatte und nach der Niederlage im Heimspiel gegen Röslau (1:3) auf Wiedergutmachung aus war.
Die SG Quelle Fürth (in blau) um Sebastian Glasner siegte in einem umkämpften Match am Ende mit 2:0 in Kornburg.
Udo Pesteritz
Viel Kampf, kaum Torraumszenen
Die Zuschauer in Kornburg sahen von Beginn an eine temporeiche Partie, in der Torraumszenen in den Anfangsminuten nicht vorhanden waren. Beide Mannschaften waren zunächst um Spielkontrolle bemüht und wollten keinen frühen Fehler machen. Trotzdem präsentierten sich die Hausherren etwas schwungvoller und hatten auch die ersten Abschlüsse zu verbuchen. So scheiterte Rohracker einmal an Keeper Kredel (17.), ehe er eine Minute später deutlich zu hoch zielte. In der 21. Minute hatte der TSV in Person von Kowal die nächste Offensivaktion, jedoch wurde der Angreifer, der sich durch die Quelle-Defensive tankte, im letzten Moment am Abschluss gehindert. Die Quelle tat sich bis dahin schwer, offensiv in Erscheinung zu treten. In der 31. Minute flankte Haag von der rechten Seite gefährlich vor das Tor, fand jedoch keinen Abnehmer. Beide Teams schenkten sich nichts, wobei die Gastgeber etwas mehr Zug zum Tor entwickelten. Im Getümmel im Quelle-Strafraum wurde der Ball mehrmals geblockt, ehe die SG das Leder aus der Gefahrenzone brachte. So ging es nach einer ereignisarmen ersten Halbzeit ohne größere Höhepunkte mit einem leistungsgerechten Remis in die Kabinen.
Der TSV Kornburg (in rot) um Torjäger Sebastian Schulik ließ in der Offensive die letzte Zielstrebigkeit vermissen und unterlag der SG Quelle Fürth mit 0:2.
Udo Pesteritz
Schimm trifft, Schulik zielt knapp vorbei
Kornburg kam direkt offensiv aus der Pause und hatte bereits in der 46. Minute eine Gelegenheit durch Tiefel, dessen Schuss zur Ecke geblockt wurde. Auf der Gegenseite versuchte sich die Quelle aus der Distanz, was für Keeper Ockert aber kein Problem darstellte. Sonst war das Spiel beider Mannschaften immer wieder von kleinen Fehlern und Abspielfehlern geprägt. In der 57. Minute fasste sich Ammon aus gut 20 Metern ein Herz, stellte Schlussmann Kredel aber nicht vor Probleme. Im Gegenzug ging die Quelle dann in Führung. Lawson setzte sich links durch und spielte in die Mitte, wo Schimmel unbedrängt zur Führung einschießen konnte (58.). Auf der Gegenseite hatte dann Torjäger Schulik direkt den Ausgleich auf dem Schlappen, schob das Leder nach Tiefel-Querpass aber um Zentimeter neben das Gehäuse. Vom Rückstand angestachelt legten die Gastgeber wieder zu. Tiefel trieb den Ball durchs Mittelfeld und bediente den mitgelaufenen Kowal, dessen Ball in die Mitte von Kredel entschärft werden konnte (66.). Doch auch die Quelle blieb gefährlich. Glasner setzte seinen Schuss aus 16 Metern nur knapp über die Querlatte.

Kornburg rannte nun langsam die Zeit davon, die Mösle-Schützlinge versuchten vehement zum Ausgleich zu kommen, trafen im letzten Drittel aber meist die falschen Entscheidungen. In der 76. Minute wurde Rohracker steil in den Strafraum geschickt und legte in den Rückraum für Arlt auf, der mit einem wuchtigen Schuss am aufmerksamen Kredel scheiterte. Quelle verteidigte nun geschickt und lauerte auf Konter. Kornburg hingegen drückte. Seiler fand aus kurzer Distanz erneut in Kredel seinen Meister, der parierte. Nur eine Minute später probierte sich der eingewechselte Abele mit einem Freistoß aus 20 Metern, der zur Ecke geblockt wurde. In der 87. Minute ließ Haag die Entscheidung liegen, als er nach einem langen Ball von Glasner alleine auf Keeper Ockert zusteuerte, allerdings an diesem scheiterte. In der Nachspielzeit machte Quelle dann den Sack zu. Ein Rohracker-Freistoß kam postwendend zurück und Quelle lief im Zwei-gegen-Eins auf das Tor zu. Kulabas scheiterte noch an Ockert, den Abpraller versenkte Schimm zum letztlich verdienten 2:0-Endstand.
Hier trifft Doppeltorschütze Marvin Schimm (in blau) zum 2:0-Endstand in der Nachspielzeit.
Udo Pesteritz
Spielbericht eingestellt am 12.10.2019 19:41 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Serdal Gündogan (Trainer SG Quelle Fürth)
"Es war das erwartete Kampfspiel mit offenem Visier. Beide Mannschaften haben ihr Heil in der Offensive gesucht, aber es war auf dem Platz auch sehr schwer heute. Wir haben es anfangs gut gemacht, ehe sich Kornburg immer besser befreit hat. Da stand das Spiel dann auf der Kippe. Nach der Pause kamen wir dann richtig gut raus, haben den Kampf noch mehr angenommen und das Spiel kontrolliert. Nach dem 1:0 hatten wir dann etwas Glück, dass wir nicht den Ausgleich kassieren und entscheiden dann die Partie. Großes Kompliment an meine Mannschaft, die den Plan sehr gut umgesetzt und den Kampf angenommen hat."
Klaus Mösle (Trainer TSV Kornburg)
"Wir haben heute einfach zu passiv agiert. Bis 20 Meter vor das Tor war unser Spiel ganz ansehnlich, allerdings haben wir den letzten Ball dann immer schlecht gespielt. Beim 0:1 haben wir in der Defensive komplett die Ordnung verloren und gehen so in Rückstand. Man hat dann gesehen, dass die Quelle gut kicken kann. Wir hatten durch Schulik dann noch die große Gelegenheit zum Ausgleich, die dann der Platz zunichte gemacht hat. Jetzt haben wir 0:2 verloren und rennen wieder hinterher."

Spiel-Ticker

Kornburg
SG Quelle Fürth
45
90
90
+3
Tooooor für SG Quelle Fürth
0:2 Schimm, Marvin / 2. Saisontor
90
+1
90
 
Ammon, Dominik (TSV Kornburg) / 6. gelbe Karte
85
 
77
 
Tiefel, Noah (TSV Kornburg) / 8. gelbe Karte
59
 
Tooooor für SG Quelle Fürth
0:1 Schimm, Marvin / 1. Saisontor
3
 

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2019/21 - 15. Spieltag
Datum: 12.10.2019 16:00 Uhr
Sportstätte: Sportanlage TSV Kornburg, Kellermannstr. 24, Platz 1

Zuschauer

Zuschauerzahl: 150

Torschützen

0:1
(59.)
0:2
(90.)
+3

Spielerstrafen

TSV Kornburg
Kreiselmeyer (3.) / 1. GK
Tiefel (77.) / 8. GK
Ammon (90.) / 6. GK
SG Quelle Fürth
Haag (90.+1) / 2. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Spieler des Spiels

Marvin Schimm
(SG Quelle Fürth)
Zeigte eine ansprechende Leistung und sorgte mit seinem Doppelpack für den Auswärtssieg der Quelle.

Schiedsrichter

 
Marcel Bargel
(TSV 1860 Staffelstein)
Unaufgeregte und kommunikative Spielleitung. Zeigte im richtigen Moment die Karten und hatte die Partie zu jeder Zeit im Griff.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
P/Sp
1
26
73:14
2,50
2
27
59:28
2,04
3
27
56:33
1,93
4
26
57:30
1,92
5
28
64:44
1,75
6
27
41:29
1,67
7
26
58:39
1,58
8
26
44:47
1,50
9
24
47:41
1,50
10
27
46:36
1,41
11
27
41:44
1,26
12
25
36:47
1,24
13
26
32:42
1,19
16
28
44:70
0,86
17
25
29:74
0,68
18
28
31:96
0,25
Direkter Vergleich bei Quotientengleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Sebastian Werner
Telefon 0151-46624189