Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Landesliga Nordost - 9. Spieltag - Sa. 31.08.2019 16:00 Uhr
0:0 (0:0)
Topspiel der Woche: Torloses Remis in Mannhof
In einem spannenden, aber spielerisch selten überzeugenden Derby teilten sich der ASV Vach und der FSV Stadeln durch ein 0:0 die Punkte. In einer chancenarmen Begegnung hatten die Gastgeber gerade im ersten Abschnitt Pech, als Civelek und später Takmak und Tekdemir per Doppelchance ihre Kopfbälle allesamt an die Querlatte setzten. In der zweiten Halbzeit konnte sich kein Team entscheidend durchsetzen.
Aus Vach berichtet Michael Watzinger


Aufgebot und Noten

 
16
-
(0)
10
-
(0)
12
-
(0)
23
-
(0)
5
-
(0)
 
Gerein (77.)
26
-
(0)
9
-
(0)
43
-
(0)
27
-
(0)
22
-
(0)
33
-
(0)
26
-
(0)
29
-
(0)
13
-
(0)
30
-
(0)
7
-
(0)
16
-
(0)
19
-
(0)
 
Böhm (53.)
23
-
(0)
 
Walthier (79.)
6
-
(0)
 
Graßler (63.)
91
-
(0)
24
-
(0)
15
-
(0)
Durchschnittsalter: 23,8
Durchschnittsalter: 25,8
Trainer: Rico Röder
Trainer: Manfred Dedaj

Spielbericht

 
Die Rahmenbedingungen vor dem ersten Derby zwischen den beiden Nachbarn seit 2016 stimmten, rund 500 Zuschauer fanden sich bei bestem Sommerwetter in Mannhof ein. Nicht auf dem Gelände anzutreffen war indes ASV-Trainer Norbert Nein - wie schon bei der vorigen Partie in Forchheim musste der Bayernliga-Absteiger auf seinen Coach an der Seitenlinie verzichten.
Aus dem Spiel heraus wurde es auf beiden Seiten nur selten gefährlich. Hier versucht sich Stadelns Tim Paschek bei einer der wenigen Abschlussaktionen der Gäste.
fussballn.de / Strauch
Wenige Chancen, viele Lattentreffer!
Der Start in das Derby verlief vielversprechend. Bereits nach 120 Sekunden setzte FSV-Angreifer Gerhard Strobel Vachs Abwehrmann Burc Takmak unter Druck und eroberte den Ball. Seine Hereingabe fand auf der rechten Seite Tim Paschek, dessen Schuss aber zu harmlos geriet. Auf der anderen Seite flankte Gerein von rechts in den Strafraum, wo die FSV-Defensive im letzten Moment den am zweiten Pfosten einschussbereiten Halil Berisha am Einschuss hinderte (4.). Sieben Minuten später fand eine Ecke von Spielmacher Rico Röder Mitspieler Gerein am langen Pfosten, der den Ball per Kopf aber nicht mehr entscheidend auf das Stadelner Gehäuse lenken konnte. Nach der ersten Trinkpause der Partie bewies Strobel bei seiner Hereingabe gute Übersicht und bediente den anrauschenden Nils Böhm mustergültig, dessen Direktabnahme ging allerdings über das ASV-Tor. Kurz vor der Pause raufte sich dann so mancher Fan der Heimelf die Haare: der wohl schönste Angriff der gesamten Partie über Röder und Berisha landete bei Angreifer Okcan Tekdemir. Dieser nahm die Hereingabe halb im Fallen volley und brachte das Spielgerät per Aufsetzer in Richtung Gästetor. In den Schussversuch, der wohl den Weg in die Maschen gefunden hätte, spritzte Civelek mit dem Kopf und drückte die Kugel aus rund drei Metern an die Unterkante der Latte, von wo aus der Ball ins Feld zurück sprang. Doch damit nicht genug: nach einer Ecke stieg Takmak nach oben und nickte den Ball abermals an den Querbalken. Der Ball, immernoch heiß, wurde im Anschluss von Tekdemir erneut aufs Stadelner Tor geköpft, wieder bewahrte das Aluminium die Gäste vor dem Rückstand.
Gleich dreifach Pech hatten die Gastgeber bei ihren Abschlüssen per Kopf: Civelek aus kurzer Distanz sowie Takmak und Tekdemir per Doppelchance scheiterten mit ihren Kopfbällen in der ersten Hälfte an der Querlatte.
fussballn.de / Strauch
Wenige spielerische Highlights, aber voller Einsatz
Die Vacher waren es auch, die nach Wiederbeginn die erste Möglichkeit für sich verbuchen konnten. ASV-Kapitän Daniel Uttinger nagelte einen Freistoß von der rechten Seite direkt auf das Stadelner Gehäuse, FSV-Keeper Marcel Lenhart lenkte den Ball mit Mühe in die Luft. Tekdemir setzte nach und bugsierte den Abpraller über die Linie - dies allerdings regelwidrig mit der Hand, weshalb der Treffer zu Recht keine Anerkennung fand (50.). Im Anschluss kam der FSV dann etwas besser auf. Allerdings zeigte sich Vachs Schlussmann Sven Gerstner sowohl bei einem Graßler-Freistoß (56.), als auch bei einer Schnierstein-Hereingabe (61.) von der Grundlinie auf dem Posten und hielt seinen Kasten zum insgesamt vierten Mal in Folge sauber. Auch nach der zweiten Trinkpause des Spiels fanden beide Mannschaften nur selten zu ihrer spielerischen Linie, jedoch wurde sich eifrig in jeden Zweikampf geworfen. Da Civelek einen Kopfball drüber setzte und Rico Röder mit einem Schuss von der Strafraumgrenze an Lenhart scheiterte und auf der Gegenseite der eingewechselte Yannik Loos einen Volleyschuss aus aussichtsreicher Position deutlich über das Tor drosch, teilten sich beide Mannschaften am Ende die Zähler.
Im zweiten Abschnitt wurde die Begegnung insgesamt ruppiger. Hier ging Vachs Offensivmann Civelek (r.) gegen Stadelns Sven Reischl rustikal zu Werke und erhielt dafür eine Verwarnung.
fussballn.de / Strauch
Spielbericht eingestellt am 31.08.2019 20:29 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Rico Röder (Spielender Interimstrainer ASV Vach)
"Ich denke es war ein klassisches Derby, in dem beide Mannschaften zu Beginn erstmal abwartend begonnen haben. In der ersten Halbzeit hätten wir die Führung aufgrund der drei Lattentreffer auf jeden Fall verdient gehabt. In der zweiten Hälfte war das Spiel ausgeglichen und wir konnten uns keine guten Möglichkeiten mehr herausarbeiten. Insgesamt müssen wir uns schon ein wenig ärgern."
Manfred Dedaj (Trainer FSV Stadeln)
"Von so einem Derby erwarte ich mir insgesamt schon ein wenig mehr. Alles in allem gab es nur wenige gute Möglichkeiten aus dem Spiel heraus. Vach hatte bei ihrem Aluminiumtreffer natürlich Pech, war aber meist auch nur nach ruhenden Bällen gefährlich."

Spiel-Ticker

Vach
Stadeln
45
90
Live-Ticker: Michael Watzinger
90
+3
Spielende (17:47 Uhr)
90
+2
Kreuzer, Kevin (FSV Stadeln) wegen Foulspiels / 2. gelbe Karte
89
 
 
Chance für Röder, Rico (ASV Vach)
Röder probiert’s - ohne Erfolg
86
 
 
Bauer findet mit seiner Ecke Loos, der den Ball Volley nimmt. Das Risiko wird aber nicht belohnt, der Schuss gerät deutlich zu hoch!
84
 
Civelek, Cankut (ASV Vach) wegen Foulspiels / 3. gelbe Karte
77
 
68
 
 
Die zweite Trinkpause der Partie steht an...
64
 
 
Röders Flanke findet Civelek, der am kurzen Eck zum Kopfball hochsteigt, aber deutlich drüber köpft
61
 
 
Schnierstein taucht nach einem Einwurf an der Grundlinie der Vacher auf. Seine Hereingabe fängt Gerstner ab und verhindert so Schlimmeres!
56
 
 
Graßlers Freistoß ist für ASV-Schlussmann Gerstner kein Problem
55
 
Reischl, Sven (FSV Stadeln) wegen Foulspiels / 3. gelbe Karte
53
 
50
 
Uttinger zieht einen Freistoß scharf auf das Tor, Lehnardt wehrt nach oben ab. Der Ball ist im Anschluss wohl über der Linie - allerdings hat Tekdemir das Spielgerät wohl regelwidrig mit der Hand gespielt.
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (17:00 Uhr)
45
+4
Halbzeit (16:48 Uhr)
45
+2
Zweimal Latte! Takmak köpft an das Aluminium. Der Ball fliegt zurück ins Feld wo Tekdemir nachsetzt, aber ebenfalls per Kopf nur die Querlatte trifft!
42
 
Berisha, Halil (ASV Vach) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
Die Gangart wird hier zum Ende der Halbzeit deutlich ruppiger
41
 
Hering, Max (FSV Stadeln) wegen Foulspiels / 4. gelbe Karte
37
 
Was für eine Chance! Berishas Flanke wird von Tekdemir vor das Tor gebracht, wo Civelek den Aufsetzer per Kopf aus knapp zwei Metern an die Unterkante der Latte köpft! Das muss es sein!
34
 
Böhm, Nils (FSV Stadeln) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
Die erste Karte der Partie
32
 
 
Auf der Gegenseite sorgt wieder ein ruhender Ball von Rico Röder für Gefahr. Lehnart entschärft den Freistoß mit einer Faustabwehr.
27
 
 
Chance für Böhm, Nils (FSV Stadeln)
Jetzt mal wieder: Strobel zieht eine Flanke von rechts auf den zweiten Pfosten des ASV-Tores. Dort rauscht Böhm heran, bringt die Kugel aus aussichtsreicher Position aber nicht auf das Tor!
24
 
 
Noch halten sich die Offensivaktionen beider Teams in Grenzen. Vielleicht hilft die nun anstehende Trinkpause dabei, neuen Schwung zu entwickeln...
11
 
 
Nach einer Röder-Ecke könnt Payrras am zweiten Pfosten zum Kopfball, schafft es aber nicht mehr den Ball auf das Stadelner Tor zu befördern.
4
 
 
Chance für Berisha, Halil (ASV Vach)
Auf der anderen Seite findet eine Flanke von rechts beinahe Berisha an zweiten Pfosten. Allerdings wird dieser entscheidend gestört.
2
 
 
Erster Abschluss des Spiels: Strobel setzt Takmak unter Druck und bedient anschließend Paschek - dessen Schuss ist allerdings zu harmlos
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (16:00 Uhr)

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2019/20 - 9. Spieltag
Datum: 31.08.2019 16:00 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Sportstätte ASV Vach

Zuschauer

Zuschauerzahl: 500

Torschützen

Keine Tore

Spielerstrafen

ASV Vach
Berisha H. - Foulspiel (42.) / 1. GK
Civelek C. - Foulspiel (84.) / 3. GK
FSV Stadeln
Böhm - Foulspiel (34.) / 1. GK
Hering - Foulspiel (41.) / 4. GK
Reischl S. - Foulspiel (55.) / 3. GK
Kreuzer - Foulspiel (90.+2) / 2. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Spieler des Spiels

Kevin Kreuzer
(FSV Stadeln)
Der defensive Mittelfeldmann der Stadelner legte einmal mehr ein enormes Laufpensum an den Tag und stopfte so oftmals vorhandene Löcher im Defensivverbund der Gäste. Zudem mit emsiger Zweikampfführung inklusive einiger, wichtiger kleiner Foulspiele, die mögliche Angriffe der Vacher im Keim erstickten.

Schiedsrichter

 
Steffen Ehwald
(FC Geldersheim)
Hatte kaum Probleme in einem intensiven, aber nur selten emotionalen Derby. Beließ es zu Beginn nach den ersten Nickligkeiten bei mündlichen Ermahnungen, zeigte im Anschluss aber zur rechten Zeit die ersten Gelben Karten und sorgte so für geordnete Bahnen.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
11
29:5
29
2
11
27:15
24
3
11
35:16
22
4
11
27:14
22
5
11
27:15
21
6
11
18:11
19
7
11
18:13
18
10
11
23:23
14
12
11
15:18
13
13
11
10:11
13
14
11
14:24
11
16
11
17:26
10
18
11
13:34
1
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Sebastian Werner
Telefon 0151-46624189