Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Landesliga Nordost - 8. Spieltag - Fr. 23.08.2019 18:30 Uhr
3:3 (0:0)
Topspiel der Woche: 3:3-Spektakel - Buchs Joker stechen im Derby!
Nach einer recht dürftigen ersten Hälfte wurden die über 900 Zuschauer beim Spitzenspiel für ihr Kommen doch noch entlohnt. Dabei sah es bis in die Nachspielzeit nach einem Heimsieg zur Kärwa für den FSV Stadeln aus, doch der TSV Buch bewies auch nach einem 1:3-Rückstand großartige Moral und verdiente sich das 3:3-Remis. Somit bleibt Stadeln vorerst Tabellenführer und Buch ist ungeschlagen neuer Zweiter.
Aus Stadeln berichtet Marco Galuska


Aufgebot und Noten

 
33
2,1
(4)
17
2,1
(4)
26
3,0
(4)
29
2,5
(4)
13
2,6
(4)
25
3,0
(4)
30
2,3
(4)
7
2,5
(4)
11
2,5
(3)
16
1,5
(4)
19
3,0
(4)
24
-
(0)
 
23
-
(0)
 
Strobel (87.)
6
-
(0)
 
Böhm (76.)
91
-
(0)
21
-
(0)
22
-
(0)
2,5
1
2,5
(4)
15
3,0
(4)
16
3,0
(4)
24
3,3
(4)
10
2,1
(4)
12
3,0
(4)
21
2,3
(4)
23
3,1
(4)
26
2,6
(4)
11
2,3
(4)
3
1,5
(4)
 
Flora (64.)
9
2,0
(4)
 
Musha (67.)
20
-
(0)
 
98
-
(0)
2
-
(0)
7
-
(0)
8
-
(0)
Durchschnittsalter: 26,1
Durchschnittsalter: 24,1
Trainer: Manfred Dedaj

Spielbericht

 
Es war angerichtet am Kronacher Wald, der schon über eine halbe Stunde vor Spielbeginn ordentlich zugeparkt war. Letztlich konnte die Marke der 1000 Zuschauer beim Stadelner Kirchweih-Match nicht ganz geknackt werden, der Rahmen stimmte aber dennoch beim Derby des Ligaprimus gegen den Dritten. Die Hausherren überraschten mit einer Umstellung: Angelo Walthier rückte von der Offensive zurück auf die Innenverteidiger-Position, die er in früheren Jahren schon gespielt hatte, für den gesperrten Kapitän Pascal Worst. Marcel Lenhart war wieder ins Tor zurückgekehrt.
Im ersten Durchgang trauten sich beide Teams noch nicht so richtig raus aus der Deckung.
fussballn.de / Strauch
Hering pariert gegen Schreiner
Exakt eine Viertelstunde war Abtasten angesagt. Dann machte Buchs Hofer über links Tempo, Lenhart kam etwas übermotiviert aus dem Kasten, wurde umspielt und die Hereingabe landete bei Schreiner, dessen Direktabnahme Ersatz-Kapitän Hering auf der Linie parierte. Zwei Minuten später war es eine tückische Flanke von Bauer, die auf die Latte klatschte. Ansonsten waren auf beiden Seiten einige Stockfehler, Fehlpässe und weitere Unzulänglichkeiten durchaus dem Faktor Nervosität zuzuschreiben. Bis zur Pause passierte dann auch nicht mehr viel. Ein Distanzschuss von Stadelns Bauer, flach rechts vorbei (28.), ein aufs kurze Eck gezogener Freistoß von Botzel (44.), dann ging es in die Kabinen.
Nach dem Seitenwechsel legten sich beide Mannschaften ordentlich ins Zeug, wie hier FSV-Torschütze Gerhard Strobel (in rot) gegen Buchs Stefan Fleischmann.
fussballn.de / Strauch
Beste Unterhaltung in 45 Minuten
War der erste Durchgang eher ein Rohrkrepierer, so wurden die Zuschauer dafür in der zweiten Hälfte umso mehr entlohnt. Buch bekam den Ball nicht geklärt, Strobel startete durch und war von TSV-Torwart Bogner nur noch auf Kosten eines Elfmeters zu stoppen (50.). Bauer nahm sich der Sache an und verwandelte flach und scharf halbrechts unter Bogner hin durch. Die Führung stand kaum auf der Anzeigentafel, da war sie schon wieder überholt. Schnell spielten es die Gäste über Botzel durchs Zentrum, Schreiner blieb cool, wackelte Lenhart aus und schob zum 1:1 ein. Dass er nach dem Abschluss von Hering noch rustikal weggegrätscht wurde, erboste die Bucher Seele. Referee Götz beließ es aber bei einer Gelben Karte. Aber auch der Ausgleich war nur von kurzer Dauer. Wieder verteidigte Buch nicht gut, Schindler foulte Paschek und wieder musste der Ball auf den Elfmeterpunkt transportiert werden. Diesmal trat Schnierstein an und verwandelte nervenstark flach in die Mitte (56.). Stadeln hatte nun Oberwasser und in der 74. Minute folgte der beste Spielzug des Abends. Der unmittelbar danach ausgewechselte Böhm trat an, legte ab auf Bauer, der direkt in die Spitze zu Strobel passte, welcher entschlossen zum 3:1 einschoss. Buch hatte mit Oliver Ell und Lahr zuvor schon offensiv gewechselt und legte nun erst so richtig los. Ein starker Angriff über Hofer landete bei Botzel, dessen Kopfball Lenhart richtig stark rausfischte (78.). Die Gäste machten richtig Druck, der starke Ell aber zunächst noch einen Haken zu viel (81.). In der Folgeminute beschwerten sich dann die Stadelner, weil sie den Ball nicht zurückgespielt bekamen, den Strobel zuvor ins Seitenaus befördert hatte und man dann auch noch die Kugel beim Angriff im Aus wähnte. Das Spiel lief weiter und mit einer Portion Glück tankte sich Oliver Ell durch und vollstreckte dann aber gekonnt zum 3:2-Anschluss. Buch rannte unermüdlich an, Schreiner schoss aus guter Position drüber (87.), Ell köpfte nach Freistoß von Botzel im Zentrum zu hoch (90.). Drei Minuten gab es Nachschlag und wieder machte Ell über rechts Musik. Seine leicht abgefälschte Flanke konnte Walthier nicht klären, so dass sich Lahr aus drei Metern mit dem 3:3-Ausgleich bedankte.
Sinnbildlich für den starken Schlussspurt der Bucher Jungs drehte Oliver Lahr auch beim Jubel zum 3:3 in der Nachspielzeit mit dem eigenen Anhang nochmal auf.
fussballn.de / Strauch
Erster und Zweiter auf der Kärwa
In der Gesamtbetrachtung geht das Remis absolut in Ordnung. Stadeln muss sich freilich ärgern, einen gefühlten Sieg nicht ins Ziel gebracht zu haben. Die Bucher bewiesen eine ganz starke Moral und unterstrichen, warum sie in dieser Saison noch unbesiegt sind. Nachdem die eine oder andere Meinungsverschiedenheit ausgetauscht war, konnten im Prinzip beide Seiten positiv gestimmt vorausblicken - und als Erster und Zweiter auf die Kärwa gehen.
Spielbericht eingestellt am 23.08.2019 22:30 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Manfred Dedaj (Trainer FSV Stadeln)
"Die erste Halbzeit war nicht gut, sehr zerfahren, sehr viele Fehlpässe. In der zweiten Hälfte war das schon viel besser, wir haben uns die Führung verdient, das 3:1 dann auch gut rausgespielt, aber letztlich hat man dann doch gemerkt, dass bei uns zwei, drei Spieler noch nicht bei 100 Prozent sind. Wir haben zwar nicht gewonnen, aber eben auch nicht verloren. "
Manuel Bergmüller (Trainer TSV Buch)
"Außer ein, zwei schöne Chancen war das in der ersten Halbzeit nicht viel. Vor allem Stockfehler, die ich so schon lange nicht mehr gesehen habe. Dann haben wir gefühlt viermal den Kopfball nicht gewonnen, handeln uns so den Elfmeter ein. Die Reaktion mit dem 1:1 war überragend, aber wieder fabrizieren wir einen vermeidbaren Elfer. Wir haben dann alles offensiv eingewechselt, was möglich war. Letztlich haben wir uns doch noch belohnt, obwohl wir davor schon ein paar Bretter gehabt haben. Die ersten Beiden der Tabelle können heute auf die Kärwa gehen, da gibt's Schlimmeres. "

Spiel-Ticker

Stadeln
Buch
45
90
Live-Ticker: Marco Galuska
 
 
 
Wow, starke zweite Halbzeit mit einem bärenstarken Bucher Endspurt! Den Punkt haben sich die Gäste redlich verdient. Stadeln bleibt Tabellenführer, Buch ungeschlagen...
90
+3
Spielende (20:16 Uhr)
90
+2
Tooooor für TSV Buch
3:3 Lahr, Oliver / 2. Saisontor (Vorarbeit Ell, Oliver)
90
 
 
3 Minuten gibt's Nachschlag
90
 
 
Chance für Ell, Oliver (TSV Buch)
Kopfball nach Freistoß Botzel drüber
86
 
Weber schaltet schnell beim Freistoß, Schreiner schießt drüber... hätte das 3:3 sein können
84
 
Scholz, Yannick (TSV Buch) wegen Foulspiels / 3. gelbe Karte
82
 
Tooooor für TSV Buch
3:2 Ell, Oliver / 2. Saisontor
Etwas glücklich tankt sich Ell durch, schließt dann aber klasse ab.
81
 
 
Chance für Ell, Oliver (TSV Buch)
Buch gibt sich noch nicht auf. Guter Angriff, aber ein Haken zu viel von Ell.
80
 
78
 
Chance für Botzel, Fabian (TSV Buch)
Klasse Angriff über Hofer, aber Lenhart fischt den Kopfball von Botzel raus.
76
 
74
 
Tooooor für FSV Stadeln
3:1 Strobel, Gerhard / 1. Saisontor (Vorarbeit Bauer, Markus)
Genial gespielt! Böhm zieht an, über Bauer auf Strobel, der eiskalt zum 3:1.
72
 
 
Fieses Ding, Lenhart zur Ecke
72
 
Schnierstein, Aljoscha (FSV Stadeln) wegen Unsportlichkeit / 2. gelbe Karte
72
 
Lahr, Oliver (TSV Buch) wegen Unsportlichkeit / 2. gelbe Karte
67
 
Spielerwechsel TSV Buch
64
 
Spielerwechsel TSV Buch
63
 
 
Aus der Distanz drüber...das Spiel ist mit den Toren aufgewacht
56
 
Tooooor für FSV Stadeln
2:1 Schnierstein, Aljoscha (Foulelfmeter) / 2. Saisontor (Vorarbeit Paschek, Tim)
Cool, flach in die Mitte
55
 
Elfmeter für FSV Stadeln
Schindler an Paschek!
53
 
Hering, Max (FSV Stadeln) wegen Foulspiels / 3. gelbe Karte
Beim Tor an Schreiner. Den Buchern ist das zu wenig...
52
 
Tooooor für TSV Buch
1:1 Schreiner, Fabian / 2. Saisontor (Vorarbeit Botzel, Fabian)
50
 
Tooooor für FSV Stadeln
1:0 Bauer, Markus (Foulelfmeter) / 4. Saisontor (Vorarbeit Strobel, Gerhard)
Flach, scharf unter Bogner durch
50
 
Elfmeter für FSV Stadeln
Foul von Bogner an Strobel
49
 
Bogner, Patrick (TSV Buch) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
46
 
 
Ohne Wechsel geht's weiter...
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (19:28 Uhr)
45
+1
Halbzeit (19:16 Uhr)
44
 
 
Chance für Botzel, Fabian (TSV Buch)
Aufs Tor gezogen, Lenhart pariert
35
 
 
Chance für Flora, Marco (TSV Buch)
Sichere Beute für Lenhart
32
 
 
Botzel zu ungenau auf Schreiner...
28
 
 
Aus der Distanz, rechts vorbei.
24
 
 
So wirklich die Nervosität haben beide noch nicht abgelegt. Die gut und besser gemeinten Tipps von den Zuschauer nehmen zu.
17
 
Flanke auf die Querlatte
15
 
Mega-Chance! Lenhart mit dem Ausflug, Hofer flankt, Schreiners Abschluss klärt Hering auf der Linie
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (18:31 Uhr)
 
 
 
Es ist angerichtet. Die Kulisse wächst! Die Spannung steigt.

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2019/21 - 8. Spieltag
Datum: 23.08.2019 18:30 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Waldsportanlage

Zuschauer

Zuschauerzahl: 900
Dimi.9
fussbal.

Torschützen

 
1:0
(50.)
Bauer Markus / 4. ST
(Foulelfmeter)
Strobel Gerhard / 1. TV
1:1
(52.)
2:1
(56.)
(Foulelfmeter)
Paschek Tim / 4. TV
3:1
(74.)
3:2
(82.)
3:3
(90.)
+2
Lahr Oliver / 2. ST
Ell Oliver / 1. TV

Spielerstrafen

FSV Stadeln
Hering - Foulspiel (53.) / 3. GK
Schnierstein - Unsportlichkeit (72.) / 2. GK
TSV Buch
Bogner - Foulspiel (49.) / 1. GK
Lahr - Unsportlichkeit (72.) / 2. GK
Scholz - Foulspiel (84.) / 3. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Spieler des Spiels

Oliver Ell
(TSV Buch)
Sorgte nach seiner Einwechslung dafür, dass die Partie trotz 1:3-Rückstands eben noch nicht entschieden war. Großer Einsatz, gekrönt mit Tor und Torvorlage. Letztlich so wie sich ein Trainer einen Joker wünscht.

Schiedsrichter

 
Martin Götz
(SV Steppach e.V.)
Unterm Strich eine sehr souveräne Leistung, ließ sich nicht von der Zuschauerkulisse oder Protesten beeinflussen, sondern zog seine Linie durch, mit dem nötigen Fingerspitzengefühl. Letztlich ein Schiri, der eines Spitzenspiels vollauf gerecht wurde!
Note: 1,5 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(4)
Leistungen der Teams
Heim
 
3,3
(4)
Gast
 
4,0
(4)
Erg. ok? (j/n)
4
(4)
Ballbesitz
--
(0)
Zweikampf
--
(0)
Beste Spieler
100%
(3)
Bratwurst
--
 
(1)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
P/Sp
1
26
73:14
2,50
2
27
59:28
2,04
3
27
56:33
1,93
4
26
57:30
1,92
5
28
64:44
1,75
6
27
41:29
1,67
7
26
58:39
1,58
8
26
44:47
1,50
9
24
47:41
1,50
10
27
46:36
1,41
11
27
41:44
1,26
12
25
36:47
1,24
13
26
32:42
1,19
16
28
44:70
0,86
17
25
29:74
0,68
18
28
31:96
0,25
Direkter Vergleich bei Quotientengleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Sebastian Werner
Telefon 0151-46624189