Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Landesliga Nordost - 4. Spieltag - Fr. 26.07.2019 18:30 Uhr
0:4 (0:2)
Topspiel der Woche: 4:0 in Kornburg! Bucher Jungs jubeln im Derby
Der TSV Buch jubelte mit 4:0 im Derby beim TSV Kornburg, bleibt damit ungeschlagen und fuhr gleichzeitig den zweiten Saisonsieg ein. Nach ausgeglichenem Beginn unterstrichen Musha (31.) und Nicolas Müller via Doppelpack (42., 55.) die Bucher Überlegenheit, ehe Hofer (60.) das Derby früh entschied und sich die Bergmüller-Elf auch noch einen verschossenen Elfer leisten konnte.
Aus Kornburg berichtet Fabian Strauch


Aufgebot und Noten

 
1
-
(0)
16
-
(0)
18
-
(0)
10
-
(0)
11
-
(0)
12
-
(0)
14
-
(0)
9
-
(0)
19
-
(0)
 
Reisig (72.)
23
-
(0)
 
7
-
(0)
 
Abele (69.)
2
-
(0)
15
-
(0)
1
-
(0)
15
-
(0)
24
-
(0)
21
-
(0)
23
-
(0)
26
-
(0)
11
-
(0)
17
-
(0)
 
Botzel (68.)
9
-
(0)
 
8
-
(0)
 
Flora (81.)
98
-
(0)
7
-
(0)
3
-
(0)
Durchschnittsalter: 24,7
Durchschnittsalter: 23,1
Trainer: Rainer Nusselt

Spielbericht

 
Die Ausgangslage vor dem Hitze-Derby an der Kornburger Kellermannstraße um die (offizielle) Nummer zwei im Nürnberger Stadtgebiet war schnell erklärt. Die Hausherren um Schulik & Co., die von Rainer Nusselt in Vertretung des gesperrten Klaus Mösle gecoacht wurde, wollten sich vor heimischem Publikum für die 1:5-Niederlage in Selb mit dem zweiten Saisonsieg rehabilitieren, mussten aber auf den fehlenden Dominik Rohracker verzichten. Eben jenen zweiten Dreier peilten auch die bisher noch ungeschlagenen Gäste vom Wegfeld an.
Zu Beginn war die Partie noch recht ausgeglichen, nach dem Regenschauer übernahm der TSV Buch um Fabian Botzel mit sehenswerten Elementen das Geschehen an der Kellermannstraße.
fussballn.de / Strauch
Nach der Abkühlung übernahm Buch das Kommando
Die erste Schusschance gehörte den Kornburgern in Person von Arlt, doch Buch-Keeper Bogner lenkte den Abschluss aus der Distanz in der 7. Minute über den Querbalken. Auch auf der Gegenseite war ein Distanzschuss von Botzel, den Ockert sicher aufnahm, die erste Annäherung (9.). Die erste Abkühlung folgte nach ca. 15 Minuten, als ein erster Regenschauer über der Kellermannstraße einsetzte. Abele wurde derweil beim Schussversuch von den Bucher Jungs erfolgreich geblockt (17.), ehe Nicolas Müller auf der anderen Seite aus kurzer Entfernung verfehlte (19.). Nach einer guten halben Stunde übernahmen die Bucher mehr und mehr das spielerische Kommando, folglich klingelte es im Kornburger Kasten. Nach einem Einwurf von Marco Müller fiel das Leder vor die Füße von Musha, der aus dem Hinterhalt rechts oben satt zur Gäste-Führung traf - Ockert war noch dran (31.). Die Gäste vom Wegfeld gaben weiter den Ton an, doch Ockert vereitelte via Flugparade gegen einen dankbaren Schlenzer von Nicolas Müller das 0:2 (37.). Fünf Minuten später war dann aber auch der Kornburger Keeper machtlos, als Nicolas Müller steil von Hofer in Szene gesetzt wurde und aus spitzem Winkel im Fallen unter Mithilfe des Innenpfostens den zweiten Streich der Bucher Jungs ins lange Eck folgen ließ. So ging es mit einer verdienten 2:0-Führung der Bergmüller-Truppe in die Kabinen.
Nicolas Müller (in rot) überwand in dieser Szene Kornburg-Keeper Arthur Ockert zum zwischenzeitlichen 2:0 und ließ nach der Pause noch ein weiteres Tor samt Assist folgen.
fussballn.de / Strauch
Doppelschlag binnen fünf Minuten sorgt für vorzeitige Entscheidung
Zum zweiten Durchgang kam auf Seiten der Gastgeber Tiefel für Kreiselmeyer in die Partie. Acht Minuten nach dem Seitenwechsel nahm Schulik einen missglückten Rückpass von Philipp Schindler direkt, Bogner stellte sich dem Schuss aber erfolgreich in den Weg. Den nächsten Angriff spielten die Bucher klasse aus, ehe ein Botzel-Querpass Nicolas Müller fand. Der Angreifer scheiterte zunächst an Ockert, netzte im zweiten Versuch aber aus der Drehung zum 3:0 ein (56.). In der 61. Minute folgte ein Paradebeispiel der Entschlossenheit des Gäste-Teams, als Hofer zunächst zentral einen Fehlpass spielte, sich den Ball dann aber zurückeroberte, um die Kornburg-Defensive alt aussehen zu lassen und wiederum aus spitzem Winkel unter die Latte zum 4:0 zu treffen. Mitte des zweiten Durchgangs blockte Scholz einen Tiefel-Abschluss infolge Kowal-Flanke vor der Linie (64.), ehe es einmal mehr auf der Gegenseite brenzlig wurde. Nikopoulos langte im eigenen Sechzehner gegen Nicolas Müller regelwidrig hin - Strafstoß! Scholz übernahm den Elfer, doch Ockert parierte im richtigen Eck sicher und sorgte so für einen kleinen Lichtblick im ansonsten schwachen Kornburger Abwehrverbund (67.). In der Folge plätscherte die längst entschiedene Partie vor sich hin, im Gegensatz zu dem heftigen Regenschauer aus Durchgang eins, der über dem Süden Nürnbergs hereingeprasselt war. Drei Zeigerumdrehungen vor dem regulären Ende spielte Klier einen weiten Steilpass in den Lauf von Kowal, der aber mit seinem versuchten Heber in Bogner, welcher damit bis zum Schlusspfiff ohne Gegentor blieb, seinen Meister fand.
Szene mit Symbolcharakter: Kein Durchkommen gab es für Pawel Kowal (in lila) und seine Kornburger gegen die sattelfeste Gäste-Defensive um Keeper Patrick Bogner und Philipp Schindler.
fussballn.de / Strauch
Spielbericht eingestellt am 26.07.2019 22:08 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Keine Stimmen zum Spiel

Spiel-Ticker

Kornburg
Buch
45
90
87
 
Tiefel, Noah (TSV Kornburg) / 1. gelbe Karte
81
 
Spielerwechsel TSV Buch
79
 
Seiler, Nino (TSV Kornburg) / 2. gelbe Karte
74
 
60
 
Tooooor für TSV Buch
0:4 Hofer, Lukas / 1. Saisontor
54
 
Tooooor für TSV Buch
0:3 Müller, Nicolas / 4. Saisontor (Vorarbeit Botzel, Fabian)
42
 
Tooooor für TSV Buch
0:2 Müller, Nicolas / 3. Saisontor (Vorarbeit Hofer, Lukas)
31
 
Tooooor für TSV Buch
0:1 Musha, Andi / 1. Saisontor (Vorarbeit Müller, Marco)

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2019/21 - 4. Spieltag
Datum: 26.07.2019 18:30 Uhr
Sportstätte: Sportanlage TSV Kornburg, Kellermannstr. 24, Platz 1

Zuschauer

Zuschauerzahl: 123

Torschützen

 
0:1
(31.)
0:2
(42.)
0:3
(54.)
0:4
(60.)
Hofer Lukas / 1. ST
ohne Vorarbeit/Einzelleistung

Spielerstrafen

TSV Kornburg
Seiler (79.) / 2. GK
Tiefel (87.) / 1. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Spieler des Spiels

Nicolas Müller
(TSV Buch)
Sein Doppelpack brachte die Bucher Jungs auf die Siegerstraße. Gab gemeinsam mit Lukas Hofer (ein Tor, ein Assist) eine starke Vorstellung in der Offensive ab, welche durch eine unüberwindbare Defensive abgerundet wurde.

Schiedsrichter

 
Jonas Kohn
(SC Germania Amberg)
Hatte keinerlei Probleme mit einem äußerst fairen Derby, lobenswert war vor allem die Kommunikation mit seinen Assistenten sowie die Vorteilsauslegung.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
P/Sp
1
26
73:14
2,50
2
27
59:28
2,04
3
27
56:33
1,93
4
26
57:30
1,92
5
28
64:44
1,75
6
27
41:29
1,67
7
26
58:39
1,58
8
26
44:47
1,50
9
24
47:41
1,50
10
27
46:36
1,41
11
27
41:44
1,26
12
25
36:47
1,24
13
26
32:42
1,19
16
28
44:70
0,86
17
25
29:74
0,68
18
28
31:96
0,25
Direkter Vergleich bei Quotientengleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Sebastian Werner
Telefon 0151-46624189