Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Landesliga Nordost - 1. Spieltag - So. 14.07.2019 11:00 Uhr
1:0 (1:0)
Topspiel der Woche: Schwabach startet mit Derby-Sieg
Der SC 04 Schwabach konnte am Sonntagvormittag das Auftakt-Derby vor stattlicher Kulisse gegen den TSV Kornburg knapp mit 1:0 gewinnen. Anton Shynder besorgte in der 11. Minute die Führung der Hausherren, die spielerisch die bessere Mannschaft stellten. Für Kornburg vergab Schulik in der Schlussphase den Ausgleich vom Punkt, der für insgesamt enttäuschende Mösle-Schützlinge aber auch nicht verdient gewesen wäre.
Aus Schwabach berichtet Fabian Strauch


Aufgebot und Noten

 
6
-
(1)
14
-
(1)
10
-
(1)
16
-
(1)
18
-
(1)
20
-
(1)
17
-
(1)
12
-
(1)
 
Shynder (82.)
 
Cittadini (76.)
11
-
(0)
8
-
(0)
1
-
(0)
16
-
(0)
18
-
(0)
8
-
(0)
10
-
(0)
12
-
(0)
21
-
(0)
9
-
(0)
7
-
(0)
 
13
-
(0)
 
Abele (78.)
15
-
(0)
 
22
-
(0)
19
-
(0)
2
-
(0)
Durchschnittsalter: 22,3
Durchschnittsalter: 25,2
Trainer: Jochen Strobel
Trainer: Klaus Mösle

Spielbericht

 
Zum Frühschoppen stand am Sonntagvormittag direkt ein Leckerbissen mit dem Derby zwischen Schwabach und Kornburg auf dem Plan, was nicht zuletzt aufgrund des Pokalduells vom vergangenen Wochenende reichlich Brisanz barg. Über die 90 Minuten verhielten sich die Akteure jedoch überwiegend im Toleranz-Bereich eines Nachbarschaftsduells.
Anton Shynder netzt in dieser Szene nervenstark zur frühen Führung ein. Letztlich war es auch das goldene Tor zum Schwabacher Derby-Sieg.
fussballn.de / Strauch
Shynder vergoldet spielerische Überlegenheit der "04-er"
Die erste gefährliche Aktion gehörte in der 5. Minute den Hausherren, als Cittadini eine flache Söder-Hereingabe verzog. Bereits in der 11. Minute folgte die Führung der Schwabacher, nachdem ein schneller Konter über Cittadini lief, dessen Steilpass Shynder eiskalt an Ockert vorbei ins kurze Eck verwandelte. Keine drei Zeigerumdrehungen später kam der Torschütze nach einem kapitalen Bock von Klier erneut ans Leder, scheiterte aber am gut reagierenden Ockert. Kornburg kam in der Anfangsphase nicht wirklich zum Zug und so war es mit Mohrbach erneut ein Heimakteur, der aus der Distanz das Ziel verfehlte (25.). Nach 27 Minuten folgte die erste gelungene Offensivaktion der Mösle-Elf, als Kowal vom linken Flügel flankte und Schulik mit einer Innenrist-Volleyabnahme seinen Meister in SC-Keeper Brunnhübner fand, der glänzend mit dem Fuß zur Ecke parierte. Fünf Zeigerumdrehungen vor der Pause war Kornburg in Person von Verteidiger Klier dem Ausgleich nahe, doch der Kopfball des Ex-Feuchter klatschte vom Außenpfosten ins Toraus - Brunnhübner zwischen den Pfosten wäre machtlos gewesen. Kurz darauf flankte erneut Kowal auf Schulik, der diesmal jedoch weit neben das Ziel köpfte (43.). So ging es mit einer knappen, aber verdienten Schwabacher Führung in die Kabinen.
Diesem Zweikampf zwischen Schwabachs Jakob Söder und Kornburgs Nino Seiler (in schwarz) folgte ein vermeintliches Nachtreten des TSV-Neuzugang, was aber vom Schiedsrichter-Gespann nicht wahrgenommen wurde.
fussballn.de / Strauch
Brunnhübner verhindert Schulik-Ausgleich vom Punkt
Kurz nach Wiederanpfiff lieferten sich Söder und Seiler einen markigen Zweikampf, infolgedessen sich der Schwabacher schreiend aufgrund eines vermeintlichen Nachtretens des TSV-Neuzugang krümmte. Referee Marx sah kein ahndungswürdiges Vergehen. In der 56. Minute testete Söder aus halbrechter Position Ockert, der sich aber nicht ins Bockshorn jagen ließ. Mitte der zweiten Hälfte hatte der aufgerückte Burgutzidis das 2:0 auf dem Fuß, zielte aber nach einem Kornburger Eckball über den Querbalken (65.). Als 80 Minuten absolviert waren, ertönte ein doch recht überraschender Elfmeterpfiff zu Gunsten der Kornburger, nachdem Schulik im Luftkampf leicht gestoßen wurde und zu Boden ging. Der Gefoulte trat selbst an, doch Brunnhübner ahnte die richtige Ecke und verhinderte den Ausgleich. In der 88. Minute tauchte plötzlich der eingewechselte Zillmann vor Ockert auf, doch der Kornburger Keeper hielt die Partie weiter offen. Wenige Sekunden danach handelte sich Kornburgs Klier die Ampelkarte wegen wiederholten Foulspiels ein, was am insgesamt verdienten Derby-Sieg der Strobel-Schützlinge nichts mehr ändern sollte.
Dominik Brunnhübner parierte den diskutablen Strafstoß von Sebastian Schulik und verhinderte damit den Ausgleichstreffer.
Udo Pesteritz
Verdienter Auftaktsieg für Schwabach - Kornburg insgesamt offensiv zu harmlos
Unter dem Strich zeigte sich Schwabach als spielerisch reifere Mannschaft, während Kornburg um den weitgehend abgemeldeten Dominik Rohracker zu viele Fehlpässe im Spiel nach vorne produzierten und so die nötige Durchschlagskraft über weite Strecken vermissen ließen.
Spielbericht eingestellt am 14.07.2019 14:51 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Keine Stimmen zum Spiel

Spiel-Ticker

Schwabach
Kornburg
45
90
Live-Ticker: Dominik Geiswinkler
90
+3
Spielende (12:53 Uhr)
90
+2
Klier, Christoph (TSV Kornburg) / 1. gelb-rote Karte
90
 
Riesenchance für den SC04 !! Doch der vorkurzem eingewechselte Zillmann scheitert an Ockert !!
88
 
 
700 Zuschauer sind heute bei diesem Frühschoppenspiel anwesend
80
 
Schulik scheitert an Keeper Brunnhübner
79
 
Elfmeter für TSV Kornburg
67
 
Die Ecke segelt in den Strafraum,Burgutzidis zimmert die Hereingabeüber die Kiste
67
 
Danner, Florian (SC 04 Schwabach) / 1. gelbe Karte
66
 
 
Eckball für die Gäste !!
59
 
Seiler, Nino (TSV Kornburg) / 1. gelbe Karte
58
 
Shynder, Anton (SC 04 Schwabach) / 1. gelbe Karte
49
 
 
Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine !
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (12:05 Uhr)
 
 
 
Die Führung für Schwabach geht in Ordnung!!
42
 
Halbzeit (11:47 Uhr)
40
 
 
Endlich ist Kornburg aufgewacht !!
20
 
 
Schwabach ist ganz klar überlegen
11
 
Tooooor für SC 04 Schwabach
1:0 Shynder, Anton / 1. Saisontor (Vorarbeit Cittadini, Enrico)
Klasse Kontertor der Schwabacher
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (11:05 Uhr)
 
 
 
Die Mannschaftsaufstellung sind online !
 
 
 
Beide Mannschaften befinden sich aktuell noch in den Kabinen
 
 
 
Der SC 04 Schwabach trifft auf den TSV Kornburg
 
 
 
Herzlich Willkommen zum Live-Ticker aus der Landesliga Nordost.

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2019/20 - 1. Spieltag
Datum: 14.07.2019 11:00 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Stadion an der Nördlinger Str.

Zuschauer

Zuschauerzahl: 700
Schatzl

Torschützen

 

Spielerstrafen

SC 04 Schwabach
Shynder (58.) / 1. GK
Danner (67.) / 1. GK
TSV Kornburg
Seiler (59.) / 1. GK
Klier (76.) / -
Klier (90.+2) / 1. GRK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Spieler des Spiels

Jakob Söder
(SC 04 Schwabach)
Sehr auffällig im Schwabacher Mittelfeld, das insgesamt gut harmonierte. Zeigte sich im Gegensatz zu einigen Akteuren auf Gäste-Seite sehr passsicher und mutig, was dem SC-Offensivspiel gut tat.

Schiedsrichter

 
Simon Marx
(Germania Großwelzheim)
Insgesamt etwas kleinliche Spielleitung des Schiedsrichters, der eine vermeintliche Tätlichkeit von Kornburgs Seiler nicht ahndete. Bei der Ampelkarte gegen Klier lag er allerdings völlig richtig.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
21
59:12
52
2
21
40:20
41
3
20
47:21
40
4
21
40:24
38
6
20
53:29
35
7
21
41:25
34
8
22
29:24
33
10
20
33:36
27
11
21
31:33
27
12
20
25:32
26
16
20
29:43
21
17
21
28:59
16
18
21
20:71
4
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Sebastian Werner
Telefon 0151-46624189