Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Bayernliga Nord - 34. Spieltag - Sa. 21.05.2022 14:00 Uhr
3:1 (2:0)
Topspiel der Woche: DJK bestraft FCE-Fehler eiskalt
Vor etwas mehr als 700 Zuschauern nutzte die DJK Don Bosco Nachlässigkeiten in der FCE-Abwehr zu einer 2:0-Führung. Zwar konnten die Gäste im Bayernliga-Stadtderby zwischenzeitlich verkürzen, aber dem FC Eintracht fehlte insgesamt die Durchschlagskraft gegen stabil verteidigende Wildensorger, für die dann Sayko Trawally alles klar machte.
Aus Wildensorg berichtet Markus Schütz


Aufgebot und Noten

 
1
1,8
(4)
2
2,0
(4)
16
1,5
(4)
24
2,0
(4)
26
2,3
(4)
8
2,1
(4)
14
2,3
(4)
15
1,8
(4)
21
2,1
(4)
10
2,0
(4)
11
1,6
(4)
19
-
(0)
 
Slawik (87.)
4
-
(0)
 
Wunder N. (88.)
18
2,3
(4)
 
Eckstein (64.)
 
Trawally (79.)
5
-
(0)
 
Faenza A. (85.)
1
3,8
(4)
3
3,3
(4)
22
2,8
(4)
24
2,8
(4)
7
3,1
(5)
11
3,8
(5)
29
3,2
(5)
13
3,8
(5)
20
3,3
(4)
12
-
(0)
 
Popp (79.)
8
3,0
(4)
 
Linz (60.)
27
-
(0)
 
Kaube (90.)
19
3,5
(4)
 
Hack (71.)
16
-
(0)
 
Ljevsic (79.)
6
-
(0)
15
-
(0)
Durchschnittsalter: 25,1
Durchschnittsalter: 23,7
Trainer: Andreas Baumer
Trainer: Julian Kolbeck

Spielbericht

 
Auf Seiten der Gastgeber wurden vor dem Spiel neben Physio Nina von Ostheim die Spieler Julian Glos, Manuel Müller, Urgestein Nico Wunder, Timo Gittel, Michael Pfänder - und mit einem Jahr Corona-Verspätung auch nachträglich Christoph Kettler verabschiedet. Der läuft seit dieser Saison in der Innenverteidigung des Stadtrivalen FC Eintracht auf.
Rein sportlich gesehen befand sich die DJK zum Saisonschluss in der besseren Verfassung als der FCE, der zuletzt drei Mal in Folge verlor. Umso mehr brannten die Gäste darauf, sich mit einem Sieg in die Sommerpause zu verabschieden. Aber auch die Wildensorger hatten "Bock auf die Partie, wir wollen unbedingt gewinnen, um unsere sehr gute Saison zu krönen.", kündigte Andi Baumer an. "Wir haben uns und unseren Spielstil immer besser gefunden!", erklärte er die Konstanz nach seiner Übernahme, die die DJK ins obere Drittel führte. "Wir wollen auch heute wieder offensiv mit viel Risiko agieren!"
Gästekapitän Marc Reischmann (re.) verfolgt den ballführenden Sayko Trawally.
Markus Schütz
Frühe Führung für Don Bosco
Der FC Eintracht kam eigentlich ganz gut rein ins Spiel, presste früh und gewann auch Bälle. Dazu musste DJK-Keeper Julian Glos gleich mal einen Linksschuss von Lukas Schmittschmitt aus 22 Metern zur Seite abwehren. Nach acht Minuten gab es aber eine kalte Dusche für den FCE. Bei einem Rückpass sprang Torhüter Fabian Dellermann der Ball beim ersten Kontakt zu weit vom Fuß. Der ihn anlaufende Dominik Sperlein kam so zum Pressball, den er gewann und so nur noch ins leere Tor schieben musste. Ein Start nach Maß für die DJK, die in der Folge sehr kompakt auftrat. Die eigenen Ballbesitzphasen waren zwar nicht so häufig und erfolgversprechend wie geplant, aber mit der Führung im Rücken war das zu verschmerzen. Diese Führung hielt Julian Glos dann gegen Franz Helmer überragend fest, indem er den Abschluss des FCE-Stürmers von der 16er-Linie per Glanzparade über die Latte lenkte. Zwischenzeitlich schlichen sich beim FCE Ungenauigkeiten und Unsicherheiten ein, durch die sich die Gäste das Leben etwas schwer machten. Insgesamt aber zeigten beide Teams den Zuschauern eine schnelle, intensive und dadurch interessante Partie. Mehr und mehr übernahmen die Gäste dann das Kommando und bespielten die DJK, die allerdings gut stand und im Zentrum wenig zuließ. Fünf Minuten vor dem Wechsel kam die DJK zu ihrem zweiten Treffer. Und auch dem ging eine Unsauberkeit voraus. Dominik Sperlein ging bei einem Rückspiel dazwischen und bediente den mitgelaufenen Marc Eckstein - der stand vor dem leeren Tor und erhöhte auf 2:0.
Alessio Faenza (vo.) wird vom FC Eintrachtler Tobias Linz angegriffen.
Markus Schütz
DJK hat Antwort auf den Anschluss parat
Auch im zweiten Durchgang blieb die Partie intensiv und temporeich. Die DJK passte ihre Ausrichtung ein wenig an, weil das Ballbesitzspiel nicht ganz so funktionierte - musste es an diesem Tag aber auch gar nicht. Gegen einen FC Eintracht, der hoch presste, ging es darum, die Räume eng zu machen und bei Verlusten sofort wieder Druck gegen den Ball zu bekommen. Die Gäste hatten einige gute Ansätze, auch über Außen, aber ein echtes Durchkommen gab es nicht. Vor allem dann nicht, wenn die DJK in ihrer Formation stand. Dazu wurden nach und nach die Räume größer gegen einen Konkurrenten, der mit zunehmender Dauer mehr Risiko gehen musste und dies auch tat. Als die DJK über Nico Ott prima umschaltete und durch Sayko Trawally zu einer dicken Chance über halbrechts kam, musste Fabian Dellermann eine überragende Parade auspacken, um einen dritten Gegentreffer zu verhindern (64.). Kurze Zeit später dann allerdings der Anschlusstreffer. Entstanden aus einer Situation, in der man als Team eigentlich keinen Gegentreffer kassieren sollte. Nämlich bei einer eigenen Ecke. In den abgewehrten Ball schaltete der FCE über Marco Schmitt und Franz Helmer schnell um, es kam zu einer 3:1-Situation, die schlussendlich Lukas Schmittschmitt cool zum Anschluss vollendete. Beinahe hätten die Gäste durch Franz Helmer nachgelegt - aber den Lang-Querpass vors Tor klärte Dominic Fischer stark zur Ecke. Fast im Gegenzug fiel dann die Vorentscheidung. Als Vorbereiter fungierte in seinem Abschiedsspiel der unermüdliche Nico Wunder. Seine Flanke nickte Sayko Trawally per Kopf und zum 3:1 ins lange Eck. Zwar versuchte der FCE in einer nun zunehmend hektischer werdenden Schlussphase noch einmal alles. Aber an diesem Tag fehlte einfach die Durchschlagskraft.
Gästeakteur Lukas Schmittschmitt (re.) setzt zur Grätsche gegen Nico Ott an.
Markus Schütz
Verdienter Heimerfolg
Die DJK Don Bosco ging nicht unverdient als Sieger vom Feld. Nicht, weil die Mannschaft von Andi Baumer mehr Ballbesitz hatte. Sondern weil sie die Fehler oder Unsauberkeiten des Gegners knallhart und effektiv bestrafte. Weil sie als Mannschaft gut gegen den Ball agierte und weil sie auf den Anschluss prompt eine Antwort fand. Der FC Eintracht zeigte, insbesondere nach dem Rückstand, kein schlechtes Spiel. Und betrieb nicht zuletzt mit Ball viel Aufwand. Aber es gab kaum ein Durchkommen gegen die defensiv stabilen Wildensorger.
Spielbericht eingestellt am 21.05.2022 23:46 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Julian Kolbeck (Trainer FC Eintracht Bamberg)
"Ich finde, in der ersten Halbzeit waren wir richtig gut. Aber die beiden individuellen Fehler haben das Spiel bestimmt. Dem Rückstand hinterher zu laufen, war dann nicht einfach. Nach dem Anschluss hatten wir zwar die Hoffnung, zumindest noch einen Punkt mitnehmen zu können - aber die DJK hat gut gekontert. Insgesamt ändert auch diese Niederlage nichts an einer saugeilen Saison, die wir gespielt haben - aber wir müssen einfach auch zugeben, dass die Akkus leer sind. "
Andreas Baumer (Trainer DJK Don Bosco Bamberg)
"Wir hatten uns eigentlich vorgenommen, anders aufzutreten. Mit mehr Kontrolle und mehr Ballbesitz. Allerdings war das heute gegen einen starken Gegner nicht einfach. Wichtig war, dass wir die Fehler des FCE ausgenutzt haben. Nach unserem 1:0 war der FC Eintracht voll da, aber wir waren defensiv heute sehr stabil und haben nichts zugelassen. Das 2:0 zur Pause war dann ein wenig trügerisch, wir haben auch ein wenig umgestellt. Das Gegentor ärgert mich, da es aus einem unserer Standards entstand - das darf so nicht passieren. Wichtig war, dass wir gleich die Antwort parat hatten. Sayko, der heute keinen leichten Stand hatte, hat sich für seinen Aufwand belohnt. Insgesamt haben wir verdient gewonnen in einem Duell zweier Mannschaften, die eine starke Saison gespielt haben."
Nicolas Wunder (DJK-Urgestein in seinem letzten Bayernliga-Spiel)
"Im Vorfeld habe ich mich bemüht, die Partie wie ein ganz normales Spiel zu betrachten. Aber bei der Verabschiedung davor und bei meiner Auswechslung wurde es dann schon ziemlich emotional. Insgesamt hätte ich mir keinen schöneren Abschied vorstellen können: In einem Derby zuhause, vor einer solchen Kulisse - und natürlich mit einem Sieg! Aber ich bin ehrlich: Mir tut alles weh - und ich bin irgendwie auch froh, dass es rum ist... ;-)"

Spiel-Ticker

DJK Don B. Bbg.
FC E. Bamberg
45
90
90
+4
Spielende (15:48 Uhr)
90
+2
Strohmer, Timo (FC Eintracht Bamberg 2010) wegen Foulspiels / 1. gelb-rote Karte
90
 
Ott, Nico (DJK Don Bosco Bamberg) wegen Foulspiels / 13. gelbe Karte
84
 
Pfänder, Michael (DJK Don Bosco Bamberg) wegen Foulspiels / 5. gelbe Karte
78
 
3:1 Trawally, Sayko / 17. Saisontor (Vorarbeit Wunder, Nicolas)
72
 
2:1 Schmittschmitt, Lukas / 13. Saisontor (Vorarbeit Helmer, Franz)
65
 
Slawik, Timo (DJK Don Bosco Bamberg) wegen Foulspiels / 3. gelbe Karte
61
 
Popp, Felix (FC Eintracht Bamberg 2010) wegen Haltens/Trikotziehens / 7. gelbe Karte
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (14:59 Uhr)
45
+1
Halbzeit (14:46 Uhr)
39
 
2:0 Eckstein, Marc / 8. Saisontor (Vorarbeit Sperlein, Dominik)
8
 
1:0 Sperlein, Dominik / 22. Saisontor
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (14:01 Uhr)

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2021/22 - 34. Spieltag
Datum: 21.05.2022 14:00 Uhr
Sportstätte: Rudi-Ziegler-Sportanlage, Kunstrasen A

Zuschauer

Zuschauerzahl: 717
Knipser7
Checker.
Patschk.
netzer
ALABAA
+ 7 weitere fussballn-Leser

Torschützen

 
1:0
(8.)
Sperlein Dominik / 22. ST
ohne Vorarbeit/Einzelleistung

Spielerstrafen

DJK Don Bosco Bamberg
Slawik - Foulspiel (65.) / 3. GK
Pfänder - Foulspiel (84.) / 5. GK
Ott - Foulspiel (90.) / 13. GK
FC Eintracht Bamberg 2010
Strohmer - Foulspiel (41.) / -
Popp - Halten/Trikotziehen (61.) / 7. GK
Strohmer - Foulspiel (90.+2) / 1. GRK

Taktik


Spieler des Spiels

Dominik Sperlein
(DJK Don Bosco Bamberg)
Dominik Sperlein trug viel zur Effektivität der DJK in der ersten Halbzeit bei. Beim ersten Treffer, den er selbst erzielte und beim zweiten, den er vorbereitete, spekulierte er richtig. Dazu war er durch seine Schnelligkeit und Dynamik ein Faktor bei Umschaltmomenten und beim Anlaufen des Gegners!

Schiedsrichter

 
Kevin Rösch
(SF Laubendorf)
Schiedsrichter Rösch hatte in diesem intensiv und mit vielen Zweikämpfen geführten Spiel keine leichte Aufgabe. Diese erledigte er ordentlich!
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
--
(2)
Leistungen der Teams
Heim
 
3,7
(3)
Gast
 
3,3
(3)
Erg. ok? (j/n)
3
(3)
Ballbesitz
--
(1)
Zweikampf
--
(1)
Beste Spieler
Bratwurst
 
3,3
(3)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder


Leser-Tipp (Sieg für...)

Folgende Leser tippten den Spielausgang korrekt:
Bobby C.
foertsc.

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Live-Ticker
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
34
89:26
81
2
34
89:32
81
3
34
77:40
72
5
34
70:51
61
7
34
74:63
52
8
34
69:71
52
9
34
49:54
51
10
34
57:46
50
11
34
56:60
44
12
34
55:69
39
13
34
46:76
32
14
34
44:70
31
15
34
36:71
31
16
34
24:55
30
17
34
40:96
21
18
34
30:81
20
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Sebastian Werner
Telefon 0151-46624189