Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Bayernliga Nord - 26. Spieltag - Sa. 26.03.2022 14:00 Uhr
2:2 (1:1)

Aufgebot und Noten

 
1
-
(0)
2
-
(0)
8
-
(0)
13
-
(0)
17
-
(0)
28
-
(0)
5
-
(0)
20
-
(0)
11
-
(0)
27
-
(0)
16
-
(0)
 
Durkan (90.)
 
Schubert (73.)
14
-
(0)
 
Frey (90.+3)
25
-
(0)
22
-
(0)
1
-
(0)
6
-
(0)
18
-
(0)
26
-
(0)
22
-
(0)
28
-
(0)
8
-
(0)
11
-
(0)
16
-
(0)
27
-
(0)
 
Engelking (67.)
23
-
(0)
 
Kuß (67.)
13
-
(0)
Durchschnittsalter: 23,1
Durchschnittsalter: 24,5
Trainer: Roman Pribyl
Trainer: Harald Funsch

Spielbericht

 
Gewonnener Punkt
von Frankenpost
Das Bayernligaspiel zwischen der SpVgg Bayern Hof und Verfolger Würzburger FV endet am Samstag mit einem leistungsgerechten 2:2- Unentschieden. Dabei dreht die durch Ausfälle stark dezimierte Pribyl-Elf ein weiteres Mal mit toller Moral einen Rückstand zur Führung. Nach dem erneuten Ausgleich drücken die Gäste in der Schlussphase zwar mächtig aufs Tor, doch jetzt ist das Glück auf der Seite der Bayern. Hof hält mit dem in der Summe hochverdienten Punkt den direkten Konkurrenten auf Abstand.

Immerhin bringen die Bayern elf Mann auf dem Platz. Die Personaldecke bei den Gastgebern ist jedoch mehr als dünn. Schraps, Knoll, Kyndl, Preißler, Zahirovic, Renk – und kurzfristig müssen dann auch noch Saalfrank und Bifano passen. „Da ist Tom Feulner mit seinen 24 Jahren ja fast der Opa auf dem Platz“, zeigt sich Bayern-Geschäftsführer Achim Schubert von der Leistung des mit Jugendspielern aufgefüllten Teams sehr angetan.

Nur Petracek (28) und Schmidt (25) sind älter als der Kapitän, aber Jugend forscht startet sehr schwungvoll ins Spiel. „Es war gute Stimmung in der Mannschaft. Wir hatten heute irgendwie nichts zu verlieren und sind mit Euphorie reingegangen“, erklärt Feulner das unbekümmerte Auftreten seines Teams.

Würzburg hat sich in der Winterpause kräftig verstärkt, einen ordentlichen Re-Start hingelegt und auch auf der Grünen Au vier der fünf Neuzugänge in der Startelf. Doch wer erwartet hatte, dass die Gäste dem jungen Bayern-Team ihr Spiel aufzwingen, wurde schnell eines Besseren belehrt. Nach kurzem Abtasten drückt Hof das Gaspedal durch. Abschlüsse von Krantz, zweimal Feulner und dreimal Petracek finden nicht ins Ziel, veranlassen Gästetrainer Harald Funsch aber zu einer Schimpftirade. Bei den besten Chancen auf die Bayernführung scheitert Petracek am Pfosten und einmal klärt die FV-Abwehr nach Kopfball Hof auf der Linie. „In der ersten Halbzeit waren eigentlich nur wir am Drücker. Wir müssen die Chancen halt machen“, meint Feulner. „Auch defensiv können wir mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein. Da haben wir kaum was zugelassen – bis auf das Tor.“

Lediglich einen gefährlichen Gästeangriff hatten die Bayern in Zusammenarbeit von Guyon und Kasper in der ersten halben Stunde zu verhindern, ehe Würzburg in der 30. Minute den Spielverlauf auf den Kopf stellt. Ganes findet mit einer Flanke von links den Kopf von Hafsteinsson, der etwas zu frei vorm Tor zur glücklichen Führung einnickt. Doch Hof spielt weiter und belohnt sich kurz vor der Pause mit dem Ausgleich.

„Ich stand auf einmal alleine vorm Tor und hab es eben genutzt – schönes Gefühl mal wieder zu treffen“, freut sich Torschütze Hüseyin Durkan über sein Tor. Nach steilem Anspiel ist er nicht im Abseits, verzögert geschickt und hebt den Ball mit dem Außenrist über den sich streckenden FV-Keeper Koob ins Eck – 1:1 (43.).

Nach dem Seitenwechsel verläuft das Spiel ausgeglichen zwischen den Strafräumen, bis Petracek mit einer klasse Aktion das Spiel dreht. Nach einem Steilpass von Krantz lässt der Stürmer einen Gegenspieler mit einem geschickten Körpereinsatz abtropfen, zieht am zweiten vorbei und lässt mit Vollspann Koob keine Abwehrchance – 2:1 (65.).

„Er hat mir vor dem Spiel gesagt, dass er mir ein Tor zum Geburtstag schenkt“, sagt Teammanager Waldemar Bärwald nach dem Spiel etwas angefasst. „Ich hätte mir so gewünscht, dass es das Tor zum Sieg geblieben wäre.“

Doch zu seinem 65. am Sonntag konnte Bärwald im Nachhinein wohl auch mit dem einen Punkt gegen Würzburg angemessen feiern. Dabei kontrollieren seine Jungs nach der Führung das Spiel zunächst aus einer sicheren Defensive. Petracek hat in der 79. sogar die Vorentscheidung auf dem Fuß, als er vom Strafraumeck nach innen zieht, den Ball aber um Zentimeter am Pfosten vorbeisetzt.

Turbulente Schlussphase

Der Ausgleich des WFV fällt dann erneut durch die Neuzugänge der Gäste aus dem Nichts. Dennies Flanke an den langen Pfosten köpft Ganes vors Tor, wo Hafsteinsson den Ball aus Nahdistanz über die Linie drückt – 2:2 (84.).

Dieses Tor gibt den Gästen die zweite Luft. Würzburg rennt an und hat jetzt seinerseits Riesenchancen auf den Siegtreffer. Einmal klatscht das Leder ans Lattenkreuz des Bayerngehäuses und zweimal schlägt es bei Guyon sogar ein. Doch beide Male werden die Tore wegen Abseitsstellungen nicht gegeben. Im Spiel, in dem beide Teams die Chance auf den Dreier liegenlassen, bleibt es somit beim 2:2 und einer Punkteteilung.

„Wir kassieren das zweite Tor etwas unnötig“, gesteht Durkan die Wiederbelebung der Gäste ein. „Aber wir hatten heute so viele Ausfälle, mussten mit A-Jugendlichen spielen – also dafür können wir mit dem Punkt sehr gut leben.“ Und auch sein Kapitän kann die Frage, ob es ein gewonnener Punkt ist, oder zwei verlorene, nicht eindeutig beantworten. „Wenn man den Anfang sieht würde ich fast sagen, es sind zwei verlorene Punkte. Da können wir drei, vier Tore mehr machen. Nach den letzten zehn Minuten, ist es auch ein gewonnener Punkt, denn da hatten wir teilweise richtig Dusel, da waren wir ein bisschen platt. Aber es ist wichtig, dass wir nicht verloren haben, so halten wir den Abstand.“
Spielbericht eingestellt am 28.03.2022 12:41 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Keine Stimmen zum Spiel

Spiel-Ticker

Bayern Hof
Würzburger FV
45
90
84
 
Tooooor für Würzburger FV
2:2 Hafsteinsson, Gudmundur / 2. Saisontor
73
 
Lotzen, Moritz (Würzburger FV) / 7. gelbe Karte
67
 
65
 
Tooooor für SpVgg Bayern Hof
2:1 Petracek, Tomas / 7. Saisontor
65
 
Hänschke, Marc (Würzburger FV) / 9. gelbe Karte
43
 
Tooooor für SpVgg Bayern Hof
1:1 Durkan, Hüseyin / 2. Saisontor
30
 
Tooooor für Würzburger FV
0:1 Hafsteinsson, Gudmundur / 1. Saisontor

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2021/22 - 26. Spieltag
Datum: 26.03.2022 14:00 Uhr
Sportstätte: Stadion Grüne Au

Zuschauer

Zuschauerzahl: 423

Torschützen


Spielerstrafen

Würzburger FV
Hänschke (65.) / 9. GK
Lotzen (73.) / 7. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Schiedsrichter

 
Johannes Hamper
(ATS Kulmbach 1861 e.V.)
Keine Beurteilung in Worten abgegeben.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
34
89:26
81
2
34
89:32
81
3
34
77:40
72
5
34
70:51
61
7
34
74:63
52
8
34
69:71
52
9
34
49:54
51
10
34
57:46
50
11
34
56:60
44
12
34
55:69
39
13
34
46:76
32
14
34
44:70
31
15
34
36:71
31
16
34
24:55
30
17
34
40:96
21
18
34
30:81
20
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Sebastian Werner
Telefon 0151-46624189