Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Bayernliga Nord - 17. Spieltag - Sa. 23.10.2021 14:00 Uhr
3:2 (1:2)
Topspiel der Woche: SpVgg Ansbach ist Herbstmeister!
Mit einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang sicherte sich die SpVgg Ansbach einen 3:2-Heimsieg im mittelfränkischen Duell gegen den SC Feucht – und zugleich die Herbstmeisterschaft in der Bayernliga Nord. Dabei zeigte sich der Aufsteiger von der frühen Ansbacher Führung unbeeindruckt und führte zur Pause, ehe die Hausherren eine Schippe drauflegen konnten.
Aus Ansbach berichtet Marco Galuska


Aufgebot und Noten

 
1
-
(0)
2
-
(0)
25
-
(0)
27
-
(0)
29
-
(0)
3
-
(0)
9
-
(0)
10
-
(0)
 
Karakas (59.)
 
Sperr (68.)
7
-
(0)
 
Seefried (85.)
21
-
(0)
 
Schelhorn (88.)
24
-
(0)
16
-
(0)
17
-
(0)
1
-
(0)
16
-
(0)
18
-
(0)
21
-
(0)
17
-
(0)
22
-
(0)
44
-
(0)
10
-
(0)
23
-
(0)
24
-
(0)
 
Weber (65.)
11
-
(0)
 
König S. (67.)
9
-
(0)
 
Schäf (77.)
 
Wessner (81.)
7
-
(0)
Durchschnittsalter: 23,5
Durchschnittsalter: 26,6

Spielbericht

 
Es war schon eine ordentliche Aufgabe, die den Ansbachern da zum Abschluss der Hinserie ins Haus stand. Der SC Feucht hatte erst in der Vorwoche mit einer starken Vorstellung gegen Eintracht Bamberg (0:0) gezeigt, dass man auch als Aufsteiger schon den Spitzenteams die Stirn bieten kann – und nicht ganz zu Unrecht auch selbst schon im oberen Bereich der Bayernliga etabliert scheint. Für die Ansbacher, die vom Kellerkind in Cham nur ein 2:2-Remis mitbringen konnten, war die Ausgangslage klar: Mit einem Dreier im Heimspiel winkte die Herbstmeisterschaft.
Die Einleitung des perfekten Starts für die SpVgg Ansbach: Torjäger Patrick Kroiß bereitet mustergültig die Führung vor.
fussballn.de
Feucht vom frühen Rückstand unbeeindruckt
Entsprechend motiviert gingen die Hausherren an die Aufgabe heran. Nach zwei Minuten hatte Michael Sperr schon den ersten gefährlichen Abschluss zu verzeichnen, der Angreifer verzog, so dass die äußerst abseitsverdächtige Situation schnell vergessen war. Vor allem auch deshalb, weil nur zwei Zeigerumläufe danach das 1:0 für Ansbach folgen sollte, als sich Patrick Kroiß mit Zug zum Tor durchsetzte und perfekt per Querpass Michael Sperr bediente, der die Hausherren jubeln ließ. Nach knapp einer Viertelstunde war der Jubel dann auf die andere Seite verlagert, als Fabian Klose eine seiner bekannt gefährlichen Ecken reinbrachte und Nico Wessner mit idealem Timing ins lange Eck einköpfte. Mit dem Tor hatten die Feuchter Oberwasser, während der Anfangsschwung der Ansbacher dahin war. Feucht zeigte sich eiskalt: Stephan König köpfte eine Flanke aufs Tor, SpVgg-Keeper Heid reagierte noch gut, doch beim Nachschuss war auch er chancenlos – 1:2 (20.). Die Gäste hatten das Mittel gefunden, um Ansbach vom Tor fernzuhalten. Erst in den letzten zehn Minuten vor der Pause entwickelten die Hasselmeier-Jungs wieder etwas mehr Drang in Richtung Tor, aber wirklich gefährlich wurde es nicht mehr, so dass die Feuchter Führung zur Hälfte durchaus in Ordnung ging.
Der Ausgleich für den 1. SC Feucht: Nico Wessner köpft nach einer Ecke zum 1:1 ein.
fussballn.de
Ansbach legt einen Gang zu
Die Chance auf die Herbstmeisterschaft, vor allem auf die drei wichtigen Punkte im Aufstiegsrennen, wollte die SpVgg beim Schopfe packen, das war den Grünen anzumerken. Verzog der emsige Niklas Seefried zunächst noch (49.), so war der Ausgleich in der 54. Minute fällig. Kroiß hatte den Ball festgemacht, auf Sperr abgelegt, dieser mit Übersicht Daniel Schelhorn bedient, der satt zum 2:2 traf. Weitere fünf Minuten später hätten die Feuchter den Primus durchaus ins Mark treffen können, aber der Abschluss von König aus der Drehung trudelte am langen Pfosten vorbei. Ansbach war nun am Drücker und Seefried erkämpfte den Ball für Kroiß, der im Abschluss geblockt wurde (66.). In der 71. Minute dann die SpVgg-Führung, weil sich die Feuchter einen Konter einfingen. Diesen spielte Kroiß auf dem eingewechselten Sven Landshuter aus, der zum 3:2 vollstreckte. Feucht gab sich nicht auf, aber ein wenig machte es schon den Eindruck, dass Ansbach den Zeidlern den Zahn gezogen hatte. So mussten die Gastgeber nur noch einmal bangen, als Schlussmann Heid bei einer Ecke vorbei tauchte und Wessners Kopfball am Kasten vorbei ging (81.). Stattdessen hätte die Heimelf den Sack zumachen können, aber Stefan Hammeter scheiterte nach klasse Vorlage von Kroiß am Fuß von Sponsel (93.). Der Rest war Jubel über drei Punkte und die Herbstmeisterschaft.
Harte Nuss: Für Niklas Seefried und die SpVgg Ansbach waren die Feuchter der erwartet schwere Gegner.
fussballn.de
Spielbericht eingestellt am 23.10.2021 16:54 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Christoph Hasselmeier (Trainer SpVgg Ansbach)
"Die ersten paar Minuten waren gut, dann hat uns der Mut verlassen. Wir haben Feucht grundlos das Spielfeld überlassen, haben uns nichts mehr getraut, da hatte man das Gefühl, dass keiner mehr den Ball haben wollte. Deshalb bin ich zum ersten Mal in dieser Saison in der Halbzeit auch laut geworden. In der zweiten Halbzeit war das auch wieder anders, man hat gesehen, dass wir besser als viele Mannschaften sind, wenn wir den Ball auch haben wollen. Feucht ist uns so begegnet wie wir es erwartet haben, wir sind heilfroh, dass wir das Spiel gewonnen haben. Wenn wir die 50 Punkte bis zum Winter holen, hält uns in der Rückrunde keiner mehr, da bin ich zuversichtlich."
Adrian Milano (Co-Trainer SC Feucht (coachte in Vertretung von Florian Schlicker))
"Wir hatten die ersten Minuten Probleme, haben uns dann aber gut gefangen und mit einer engagierten Leistung das Spiel gut in den Griff gekriegt. Uns war klar, dass Ansbach nach der Pause mit dem Messer zwischen den Zähnen kommen wird, um Tabellenführer zu bleiben. Uns ist es dann leider nicht mehr so gelungen, die Abstände zu halten. Leider lassen wir uns dann zweimal auskontern, das war zu schlafmützig, da ist uns Ansbach einfach voraus. Nichtsdestotrotz nehmen wir den Kopf hoch. Wir haben eine gute Vorrunde gespielt und wollen darauf auch in der Rückrunde aufbauen, als Aufsteiger lässt sich das schon sehen, denke ich."

Spiel-Ticker

Ansbach
SC Feucht
45
90
85
 
Schelhorn, Daniel (SpVgg Ansbach) wegen Ball-Wegschlagens / 2. gelbe Karte
77
 
76
 
Gratz, Tamino (1. SC Feucht) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
71
 
Tooooor für SpVgg Ansbach
3:2 Landshuter, Sven / 1. Saisontor (Vorarbeit Kroiß, Patrick)
56
 
Karakas, Lukas (SpVgg Ansbach) wegen Foulspiels / 6. gelbe Karte
54
 
Tooooor für SpVgg Ansbach
2:2 Schelhorn, Daniel / 3. Saisontor (Vorarbeit Sperr, Michael)
53
 
Seefried, Niklas (SpVgg Ansbach) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
28
 
Spielbühler, Felix (1. SC Feucht) wegen Foulspiels / 3. gelbe Karte
23
 
König, Stephan (1. SC Feucht) wegen Meckerns / 9. gelbe Karte
20
 
Tooooor für 1. SC Feucht
1:2 König, Stephan / 10. Saisontor
14
 
Weber, Marco (1. SC Feucht) wegen Foulspiels / 6. gelbe Karte
12
 
Tooooor für 1. SC Feucht
1:1 Wessner, Nico / 4. Saisontor (Vorarbeit Klose, Fabian)
4
 
Tooooor für SpVgg Ansbach
1:0 Sperr, Michael / 5. Saisontor (Vorarbeit Kroiß, Patrick)

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2021/22 - 17. Spieltag
Datum: 23.10.2021 14:00 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz PIGROL-Sportpark

Zuschauer

Zuschauerzahl: 500

Torschützen

 
1:0
(4.)
1:1
(12.)
1:2
(20.)
2:2
(54.)
3:2
(71.)

Spielerstrafen

SpVgg Ansbach
Seefried - Foulspiel (53.) / 1. GK
Karakas - Foulspiel (56.) / 6. GK
Schelhorn - Ball-Wegschlagen (85.) / 2. GK
1. SC Feucht
Weber - Foulspiel (14.) / 6. GK
König S. - Meckern (23.) / 9. GK
Spielbühler - Foulspiel (28.) / 3. GK
Gratz - Foulspiel (76.) / 1. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Spieler des Spiels

Patrick Kroiß
(SpVgg Ansbach)
Auch wenn der Torjäger diesmal nicht selbst traf, so war er an allen Ansbacher Treffern beteiligt: mustergültig die Vorlage zum 1:0, Ausgangspunkt beim 2:2 und erneut Vorlagengeber beim Siegtreffer.

Schiedsrichter

 
Michael Hochrinner
(FC Grünthal)
Eine weite Anreise (280 Kilometer einfach) und eine souveräne Leistung auf dem Platz.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
21
47:20
45
3
20
43:20
44
4
20
45:23
44
5
20
45:25
41
6
20
49:30
41
8
20
29:26
29
9
21
30:32
29
10
19
26:36
26
11
20
43:42
25
12
21
15:27
20
13
19
36:46
19
14
21
22:43
19
15
20
21:43
14
16
19
15:39
14
17
20
24:52
12
18
20
22:52
9
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Sebastian Werner
Telefon 0151-46624189