Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Regionalliga Bayern - 13. Spieltag - Sa. 24.09.2022 14:00 Uhr
2:1 (1:1)


Aufgebot und Noten

 
1
-
(0)
20
-
(0)
25
-
(0)
29
-
(0)
3
-
(0)
9
-
(0)
10
-
(0)
28
-
(0)
 
Kroiß (83.)
 
21
-
(0)
 
Dietrich (64.)
 
Karakas (70.)
 
Sperr (75.)
24
-
(0)
2
-
(0)
11
-
(0)
16
-
(0)
27
-
(0)
19
-
(0)
38
-
(0)
2
-
(0)
6
-
(0)
7
-
(0)
10
-
(0)
14
-
(0)
11
-
(0)
17
-
(0)
21
-
(0)
 
Stein (73.)
35
-
(0)
 
Laverty (84.)
13
-
(0)
 
Meyer (64.)
18
-
(0)
 
Paraschiv (64.)
33
-
(0)
 
Desch (75.)
1
-
(0)
37
-
(0)
Durchschnittsalter: 24,6
Durchschnittsalter: 26,3

Spielbericht

 
Ansbach mit starker Antwort
von Marco Galuska
Mit einer Standpauke begann die Woche bei der SpVgg Ansbach, als Coach Christoph Hasselmeier "nicht einfach zur Tagesordnung übergehen" konnte und sein Team nach der ganz schwachen zweiten Hälfte, die vor Wochenfrist in Vilzing aus einer 2:0-Pausenführung noch eine 2:4-Niederlage machte, ins Gebet nahm. "Die Art und Weise wie wir da aufgetreten sind, hat mir gar nicht gefallen", wurde der Coach deutlich und machte seinem Ärger Luft, wollte vor allem aber dafür sorgen, dass der verschenkte Sieg beim Mitaufsteiger die Sinne wieder schärft.

Dies war auch dringend nötig, denn mit Viktoria Aschaffenburg stellte sich am Samstag nicht nur ein Traditionsklub mit Vergangenheit im Profifußball im Xaver-Bertsch-Sportpark vor, sondern auch "eines der spielerisch besten Teams der Regionalliga", wie Hasselmeier den Tabellenvierten, der mit vier Siegen im Rücken angereist kam, lobte. Auch wenn die Viktoria diesen Anspruch nicht unbedingt gerecht werden sollte, die Ansbacher zeigten sich in jedem Fall gut rehabilitiert vom Ausrutscher in der Oberpfalz.

Im gesamten ersten Durchgang hatte SpVgg-Keeper Heid keinen einzigen anspruchsvollen Ball zu halten. Schon mehr gefordert war auf der Gegenseite der Ex-Bundesliga-Torwart Max Grün. Zunächst musste er noch nicht eingreifen, als Kroiß eine Landshuter-Flanke am langen Pfosten vorbei köpfte (10.), drei Minuten später aber konnte er den Rückstand aus Sicht der Gäste nicht verhindern. Der starke Schelhorn hatte sich gegen Zehnder den Ball erobert und clever den Ball von der Grundlinie so zurückgelegt, dass Grün nur noch mit den Fingerspitzen herankam, die Kugel landete vor den Füßen von Kroiß - und dieser schlug in Torjägermanier eiskalt zu, beendete damit seine persönliche Torflaute seit dem Treffer gegen Hankofen vom 6. Spieltag. Ansbach war zunächst dem 2:0 näher, als Manz nach Vorlage von Sperr am Pfosten scheiterte (28.). Kurz darauf wollten die Unterfranken einen Handelfmeter haben, als Abadjiew ein Luftloch beim Klärungsversuch eines Freistoßes aus dem Halbfeld geschlagen hatte. Vielleicht waren es die Proteste - Gäste-Trainer Jochen Seitz bekam die Gelbe Karte - die noch Wirkung zeigten, denn keine zwei Minuten später pfiff der nicht immer überzeugende Referee Wittmann einen solchen, nachdem der Schuss von Dersch von Dietrich geblockt worden war. Kapitän und Ex-Profi Benjamin Baier verwandelte sicher zum 1:1 (33.). Die prompte Antwort hatte Landshuter auf dem Fuß, doch Grün zeigte seine Klasse beim noch leicht abgefälschten Schuss vom Strafraumeck. Unterm Strich war das Unentschieden zur Pause für die Aschaffenburger eher schmeichelhaft.

Der zweite Durchgang begann etwas zerfahren. Ein Fallrückzieher von Pieper, knapp neben das Tor, war nach 54 Minuten die erste echte Torchance des Gasts aus dem Spiel heraus. Die Viktoria war nun zwar etwas zwingender nach vorne, aber die Hausherren um Abwehrchef Weeger standen weiterhin ziemlich gut. Nach einer Kroiß-Ecke wurden Schelhorn und Abadjiew aus kurzer Distanz hintereinander geblockt (70.). Kurz darauf jubelte der Großteil unter den 822 Zuschauern in Ansbach, als der eingewechselte Seefried den Ball im Strafraum weiter spitzelte und Schelhorn überlegt mit der Breitseite links unten einnetzte. Danach lag freilich das Augenmerk des Aufsteigers darauf, die Führung ins Ziel zu bringen. Der Gast versuchte vor allem über Standards den Ausgleich zu erzwingen, aber auch die weiten Schleudereinwürfe von Boutakhrit bekam die SpVgg verteidigt und als dann Klement noch aus der Drehung drüber schoss (88.), war der Dreier für die Grün-Weißen gesichert.
Spielbericht eingestellt am 24.09.2022 17:25 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Christoph Hasselmeier (Trainer SpVgg Ansbach)
"Ich bin überglücklich und sehr stolz auf die Leistung meiner Mannschaft. Wir haben eine Reaktion auf das Vilzing-Spiel gezeigt. Aschaffenburg hat eine spielerische gute Truppe, wir haben das aber bis zuletzt emotional und trotzdem sachlich verteidigt. Der Elfmeter gegen uns war unglücklich, aber wohl berechtigt. Insgesamt war es ein Mentalitätsspiel, das wir gewonnen haben."
Jochen Seitz (Trainer Viktoria Aschaffenburg)
"Wir müssen Ansbach zum verdienten Sieg gratulieren, weil wir hier nicht die Zweikämpfe und das Passspiel gezeigt haben, das wir in den letzten Spielen noch hatten. Wir hatten 20 Minuten zu Beginn mit guter Ballkontrolle, wussten aber um das starke Ansbacher Umschaltspiel und machen dann zwei individuelle Fehler hintereinander. Mit dem 1:1 zur Pause waren wir glücklich, am Ende waren wir aber heute nicht gut genug, um zu punkten."

Spiel-Ticker

Ansbach
V. Aschaffenb.
45
90
72
 
Tooooor für SpVgg Ansbach
2:1 Schelhorn, Daniel / 2. Saisontor (Vorarbeit Seefried, Niklas)
39
 
Abadjiew, Tom (SpVgg Ansbach) / 1. gelbe Karte
33
 
1:1 Baier, Benjamin (Foulelfmeter) / 5. Saisontor (Vorarbeit Desch, Roberto)
32
 
Dietrich, Tobias (SpVgg Ansbach) / 4. gelbe Karte
15
 
13
 
Tooooor für SpVgg Ansbach
1:0 Kroiß, Patrick / 4. Saisontor (Vorarbeit Schelhorn, Daniel)
11
 

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2022/23 - 13. Spieltag
Datum: 24.09.2022 14:00 Uhr
Sportstätte: Xaver-Bertsch-Sportpark

Zuschauer

Zuschauerzahl: 822

Torschützen

 
1:0
(13.)
1:1
(33.)
Baier Benjamin / 5. ST
(Foulelfmeter)
Desch Roberto / 1. TV

Spielerstrafen

SpVgg Ansbach
Dietrich (32.) / 4. GK
Abadjiew (39.) / 1. GK
Viktoria Aschaffenburg
Borger (11.) / 3. GK
Desch (15.) / 5. GK
Fritscher (84.) / 1. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Schiedsrichter

 
Tobias Wittmann
(SV Wendelskirchen)
Keine Beurteilung in Worten abgegeben.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
23
71:22
54
6
22
38:33
33
9
23
38:46
30
10
22
31:46
29
11
23
43:43
28
13
23
25:34
27
14
23
37:48
27
15
22
26:42
26
17
22
36:43
24
18
22
30:46
24
19
23
25:44
22
20
22
31:56
15
Bei Punktgleichheit: Torverhältnis


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Sebastian Werner
Telefon 0151-46624189