Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Bayernliga, U19 - 18. Spieltag - Sa. 14.04.2018 13:00 Uhr
0:2 (0:1)
Topspiel der Woche: Ohne Torchance kann man nicht gewinnen!
Nach ein paar Wochen Pause legte die U19-Bayernliga nun wieder los. Kurioser Weise trafen im Willy-Sachs-Stadion am Samstag zwei A-Jugend-Mannschaften aufeinander, deren erste Vertretungen sich am Abend zuvor in der Regionalliga Bayern begegneten. Bei den Erwachsenen siegten die Unterfranken mit 3:2.
Aus Schweinfurt berichtet Michael Horling


Aufgebot und Noten

 
1
2,5
(3)
2
3,0
(3)
3
3,5
(3)
4
3,0
(3)
5
3,5
(3)
6
3,0
(3)
7
4,0
(3)
9
4,0
(3)
10
3,5
(3)
11
4,0
(3)
13
Brachat (55.)
3,5
(3)
12
Göller (70.)
4,0
(3)
14
Exler (78.)
-
(0)
24
-
(0)
1
3,0
(3)
3
2,5
(3)
5
3,0
(3)
21
2,5
(3)
10
2,5
(3)
15
3,0
(3)
20
2,0
(3)
26
3,0
(3)
29
2,5
(3)
33
3,0
(3)
11
3,0
(3)
8
Soyyigit (46.)
2,5
(3)
16
Kristen (72.)
3,0
(3)
6
Dopfer (78.)
-
(0)
22
Mutlu (88.)
-
(0)
35
-
(0)
Durchschnittsalter: 17,9
Durchschnittsalter: 18,1
Trainer: Martin Müller
Trainer: Markus Schaich

Spielbericht

 
Die U19 der Schweinfurter Schnüdel ging mit acht Punkten Rückstand auf den FV Illertissen in diese Partie. Obwohl sich die jungen Schnüdel nach zuvor vier Niederlagen in Folge, drei davon zuhause, Mitte März mit einer Überraschung in die Pause verabschiedeten: Das 4:3 auswärts bei Jahn Regensburg nach 0:2- und 1:3-Rückstand überzeugte natürlich. Seit Mitte November wechseln Niederlage und Sieg bei Illertissen ab. Zuletzt setzte es eine Niederlage gegen Regensburg, zuvor aber einen Sieg gegen Schlusslicht Quelle Fürth, was Schützenhilfe für die Schweinfurter bedeutete. Und nun?
Der Schweinfurter Maximilian Müller verfolgt den ballführenden Illertissener Baran Eraslan.
Michael Horling
Das bittere 0:1 direkt vor dem Halbzeitpfiff
4:1 hieß es im Hinspiel in Illertissen, wobei die Hausherren durch ein Eigentor auch noch den Ehrentreffer der Gäste selbst besorgten. Das war ein gebrauchter Tag damals für die jungen Schnüdel. Und die erwischten einen solchen nun schon wieder. Irgendwie zeichnete sich das auf Platz neun am Samstagmittag frühzeitig ab. Die beiden Illertissener Sandro Caravetta und Tim Bergmiler tauchten schon in der neunten Minute frei auf vor Tobias Borzel. Der Schweinfurter U19-Torwart aber konnte da noch reagieren. Ein Dutzend Minuten später wagte Luca Reck auf der Gegenseite einen Schuss. Keeper Dennis Kunze lenkte das Leder zur Ecke, wobei auch das aber keine so richtig brenzelige Situation war. Anders wiederum auf der gegenseite: Nach etwas mehr als einer halben Stunde holte Borzel den Ball aus der Ecke beim Freistoß von Timo Leitner, ehe das Unglück aus Sicht der Hausherren seinen Lauf nahm: Ein Konter über links brachte fast schon das 0:1, das Sekunden später fiel und unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff: Nach einer Hereingabe wieder über links von Julian Bosch brauchte Kristof Ott das Leder nur noch einzuschießen.
Der Schwienfurter Cristian Fischer schirmt den Ball gegen den Illertissener Ronis Sadrijaj ab.
Michael Horling
Das 0:3 war näher als der Anschlusstreffer
Was sich nach der Pause änderte? Eigentlich gar nicht so viel. Den Schweinfurtern fehlten die Mittel, um irgendwie für Gefahr zu sorgen. Der Ausgleich lag an sich nie in der Luft. Als Tim Bergmiller Mitte der zweiten Halbzeit das 0:2 gelang, da glaubte anschließend niemand mehr im Lader des FC 05 an eine Wende. Die kam auch nicht. Nach einem missglückten Rückpass auf den Torhüter spritzte er dazwischen und schob überlegt ein. Ohne weitere echte Torchancen lag der Anschlusstreffer nie mehr in der Luft. Im Gegenteil: Die Gäste standen bei einem Pfostenschuss von Tim Bergmiller in der 78. Minute sogar noch dicht vor dem 0:3. Oder bei Lukas Kristens Großchance drei Minuten später. "Wenn wir die Klasse halten sollten, dann wäre es mit dieser Mannschaft eine große Leistung", weiß der scheidende Schnüdel-Trainer Martin Müller, der über der Hälfte seines Teams bescheidigte, dass die Jungs nicht an ihr normales Leistungsvermögen heran kamen. Und dabei machte der Sieg zuvor in Regensburg doch so sehr Mut. Doch die lange Pause danach tat der Mannschaft anscheinend nicht gut.
Der Schweinfurter Nicolas Pfarr verfolgt den Illertissener Tim Bergmiller.
Michael Horling
Und so geht´s weiter für beide Mannschaften
Weiter geht´s für die U19 des FC Schweinfurt 05 auswärts beim Tabellenführer und designierten Meister FC 04 Ingolstadt, ehe darauf die wegweisenden Heimspiele gegen die SG Quelle Fürth und die SpVgg Landshut folgen. Danach wird man sicher wissen, ob das mit dem Klassenerhalt klappen wird. Der FV Illertissen hat auch noch vier Partien vor sich, wobei das Highlight beim TSV 1860 München am Ende kommt. Vorher geht´s gegen den SV Wacker Burghausen und im Derby gegen den FC Memmingen, dazwischen zum FC Ismaning.
Spielbericht eingestellt am 15.04.2018 13:09 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Martin Müller (Coach der Schweinfurter U19)
"Die dreiwöchige Spielpause hat uns nicht gut getan. Wir kamen in den ganzen 90 Minuten nie im Spiel an. Zu unkonzentriert und behäbig präsentierten wir uns heute. Es fehlte jegliche Aggressivität, welche uns noch im Spiel gegen Regensburg ausgezeichnet hatte. An diesem Tag kamen nur fünf Spieler an ihr normales Leistungsvermögen heran und das reicht nun einmal nicht. Illertissen hat das Spiel verdient gewonnen. Chancen gab es in den ganzen 90 Minuten für uns keine einzige. Illertissen hätte nach dem 2:0 auch noch das 3:0 erzielen können, scheiterte ab am Pfosten. Wenn wir die Klasse halten sollten, dann wäre es mit dieser Mannschaft eine große Leistung, da die Grundvoraussetzung, um in der Bayernliga bestehen zu können, nach meiner Ansicht nicht gegeben sind. "
Nicolas Pfarr (Spieler der Schweinfurt U19)
"Von Anfang an sind wir nicht in die Zweikämpfe gekommen, waren immer einen Schritt zu spät und sind nur nachgelaufen. Illertissen hat uns sein Spiel aufgedrückt und wir waren nicht in der Lage darauf zu reagieren und uns von dem ständigen Druck zu befreien. Wir hatten das ganze Spiel über keine einzige klare Torchance und waren nicht in der Nähe eine zu kreieren. Trotzdem unglücklich, dass wir mit dem Halbzeitpfiff das 1:0 bekommen haben! Doch auch in der 2. Halbzeit haben wir nie ins Spiel gefunden. Die Leistung war absolut inakzeptabel und im Saisonendspurt muss eine klare Leistungssteigerung her, um unser Ziel, den Klassenerhalt, zu erreichen. "
Markus Schaich (Illertissens Trainer)
"Wir wollten heute dieses Spiel unbedingt gewinnen und einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt schaffen. Trotz der langen spielfreien Zeit über die Osterferien sind wir sehr gut ins Spiel gekommen und haben zur Pause verdient mit 1:0 geführt, wobei wir da eigentlich hätten höher führen müssen. In der zweiten Halbzeit haben wir keine gefährlichen Aktionen des Gegners mehr zugelassen. Der Sieg hätte zwar noch höher ausfallen können, wir sind aber zufrieden, dass wir die Partie so klar gestaltet haben. "

Spiel-Ticker

FC Schweinfurt
Illertissen
45
90
88
 
Spielerwechsel FV Illertissen
Mutlu, Levi im Spiel
78
 
Spielerwechsel 1. FC Schweinfurt 05
Exler, Felix im Spiel
78
 
Spielerwechsel FV Illertissen
Dopfer, Tim im Spiel
74
 
72
 
Spielerwechsel FV Illertissen
70
 
Spielerwechsel 1. FC Schweinfurt 05
67
 
Tooooor für FV Illertissen
0:2 Bergmiller, Tim / 6. Saisontor
55
 
Spielerwechsel 1. FC Schweinfurt 05
54
 
46
 
Spielerwechsel FV Illertissen
45
 
Tooooor für FV Illertissen
0:1 Ott, Kristof / 1. Saisontor
31
 

Spielinfos

Liga: Bayernliga
Alter, Geschlecht: U 19 (A-Jun.), männlich
Spieltag: Saison 2017/18 - 18. Spieltag
Datum: 14.04.2018 13:00 Uhr
Sportstätte: Willy-Sachs Stadion Schweinfurt, Nebenplatz 9

Zuschauer

Zuschauerzahl: 50
anpfiff.
windcre.

Torschützen

0:1
(45.)
0:2
(67.)

Spielerstrafen

1. FC Schweinfurt 05
Alawami (31.) / 2. GK
Schmitt J. (54.) / 3. GK
Pfarr (74.) / 8. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Kristof Ott
(FV Illertissen)
Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff verwandelte er die Hereingabe von links zur Führung der Gäste. Das sorgte dann endgültig für nach unten gehende Köpfe bei den Schweinfurtern...

Schiedsrichter

 
Tobias Horn
(SV Mönchstockheim)
Das Gespann hatte keinerlei Probleme mit der Leitung der Partie.
Note: 2,5 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
durchschnittlich
(3)
Leistungen der Teams
Heim
 
1,0
(3)
Gast
 
3,0
(3)
Erg. ok? (j/n)
3
(3)
Ballbesitz
35
65
(3)
Zweikampf
40
60
(3)
Beste Spieler
Bratwurst
 
2,0
(3)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
22
78:20
61
3
22
46:29
43
4
22
54:43
37
5
22
46:40
34
7
22
40:49
28
9
22
32:47
22
10
22
23:49
21
12
22
28:58
12
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit, Tore werden bei direktem Vergleich nicht berücksichtigt (wenn punktgleich: Entscheidungsspiel).