Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Relegation A-Klasse Nürnberg/Frankenhöhe - Fr. 21.06.2019 19:00 Uhr
2:5 (2:4)
Topspiel der Woche: Zirndorf auch nächste Saison in der A-Klasse
Der TSV 61 Zirndorf 2 konnte auch das dritte Relegationsspiel mit 5:2 gegen die SG Obernzen/Unteraltenbernheim 2 gewinnen und bleibt somit auch in der kommenden Spielzeit A-Klassist. In einer turbulenten Partie ging es im ersten Durchgang hoch her und der TSV führte zur Pause mit 4:2. Im zweiten Durchgang verflachte die Partie zusehends und Zirndorf brachte die Führung gekonnt über die Runden.
Aus Petersaurach berichtet Daniel Karnbaum


Aufgebot und Noten

 
1
-
(0)
4
-
(0)
7
-
(0)
10
-
(0)
22
-
(0)
24
-
(0)
26
Smith J. (30.)
-
(0)
35
Grosby (40.)
-
(0)
12
Wiedmann (70.)
-
(0)
1
-
(0)
7
-
(0)
6
-
(0)
12
-
(0)
17
-
(0)
11
-
(0)
9
Schneider (61.)
-
(0)
8
Kühlein (74.)
-
(0)
21
-
(0)
Durchschnittsalter: -
Durchschnittsalter: 26,0

Spielbericht

 
Nach den beiden Erfolgen in den ersten beiden Relegationsrunden (5:1 gegen Glaishammer 2 und 4:1 gegen Großohrenbronn) stand für den TSV 61 Zirndorf 2 nun die dritte und entscheidende Partie gegen den A-Klassisten SG Obernzenn/Unteraltenbernheim 2 auf dem Programm. Nur ein Sieg würde der Chianura-Elf den Klassenerhalt bescheren, während der Verlierer des Spiel nächstes Jahr in der B-Klasse spielen müsste.
Tom Sichling (in weiß) und sein TSV 61 Zirndorf 2 setzten sich mit 5:2 gegen die SG Obernzenn/Unteraltenbernheim 2 durch und feierten somit den Klassenerhalt in der A-Klasse.
fussballn.de / Schlirf
Tore im Minutentakt hüben wie drüben
Die 170 Zuschauer auf dem Sportgelände in Petersaurach bekamen eine Partie ohne langes Abtasten zu sehen, in der beide Mannschaften ihr Wohl in der Offensive suchten. So ließen auch die ersten guten Torchancen nicht lange auf sich warten. Bereits in der vierten Spielminute hatte Stürmer Bertram Göller die Führung für Obernzenn auf dem Kopf, vergab aber kläglich. Wagner hatte sich vorher auf links stark durchgesetzt und den Angreifer mit einer butterweichen Flanke bedient, doch Göller traf den Ball nicht richtig und somit war die Chance auf die frühe Führung dahin. Praktisch im Gegenzug hatten dann auch die Zirndorfer den ersten Hochkaräter. Marr wurde geschickt, steuerte alleine auf Keeper Krämer zu, hatte aber im Eins-gegen-Eins mit dem Schlussmann das Nachsehen, der parierte und auch den Nachschuss von Marr entschärfte (5.). Auch in der Folge ging es munter weiter hin und her. Thaler versuchte sich mit einem Freistoß aus knapp 30 Metern, der aber weit am Tor der Zirndorfer vorbei ging (12.). Marr war es auf der anderen Seite, der aus spitzem Winkel nur das Außennetz traf (18.). Nur eine Zeigerumdrehung später war es dann wieder der TSV, der die nächste Gelegenheit hatte. Ein Schuss von Barnasch strich aber knapp am rechten Pfosten vorbei (19.). Kurz darauf war es dann soweit und Zirndorf ging in Führung. Obernzenn verlor im Mittelfeld den Ball, Sichling schaltete blitzschnell um und bediente mit einem Steilpass den durchstartenden Marr, der Schlussmann Krämer noch umkurvte und zum umjubelten 1:0-Führungstreffer einnetzte (21.).

Das war nun der Startschuss für verrückte nun folgende 22 Minuten. Obernzenn war durch den Gegentreffer keineswegs geschockt und versuchte sofort die passende Antwort zu geben. Thaler setzte in der 27. Minute einen Freistoß noch knapp am Tor vorbei, ehe er nur zwei Minuten später per Kopf zur Stelle war und den Ausgleich markierte. Feldmann fand mit einem Freistoß den Kopf von Thaler, der wuchtig unter die Latte einköpfte - 1:1! Doch der Ausgleich hielt nur ganze drei Minuten, ehe wieder der auffällige Marr auf 2:1 stellte. Auf der linken Seite vernaschte der Angreifer sehenswert seinen Gegenspieler, zog wenige Meter nach innen und schloss ab. Der leicht abgefälschte Ball schlug unhaltbar für Obernzenn-Torwart Krämer im rechten Eck ein (32.). Auch dieser Rückstand warf die SG nicht aus der Bahn und sie kamen postwendend zum Ausgleich. Ein Steilpass hinter die TSV-Abwehr erreichte Wagner, der vor Keeper Loy eiskalt blieb und zum erneuten Ausgleich einschob (35.). Wer dachte, das war es schon, sah sich getäuscht. Nun war wieder der TSV an der Reihe. Wieder kam Marr 20 Meter vor dem Tor an den Ball und zog ab, scheiterte allerdings am Pfosten, doch der Abpraller landete vor den Füßen des starken Sichling, der wieder auf 3:2 stellte (41.). Zirndorf blieb nun dran und legte direkt nach dem Anstoß nach. Ein schneller Ballgewinn, eine maßgenaue Flanke von der linken Seite und der freistehende Glass nickte aus kurzer Distanz zum 4:2 für die Zirndorfer ein (43.). Ein Wahnsinn, was sich hier in der ersten Hälfte abspielte! Auf der Gegenseite hätte Fleischmann beinahe nochmals verkürzt, wurde aber im letzten Moment geblockt. So ging es nach einer tollen ersten Halbzeit mit sechs Toren in die Pause.
Zirndorfs Christopher Marr (Nummer 11) umkurvt hier Keeper Krämer und trifft zum 1:0-Führungstreffer seiner Farben.
fussballn.de / Schlirf
Viel Leerlauf: Obernzenn bemüht, aber ohne Mittel
Im zweiten Durchgang merkte man beiden Mannschaften die Intensität der ersten
45 Minuten an und das Tempo ließ immer mehr nach. Zirndorf beschränkte sich im zweiten Durchgang weitestgehend darauf hinten sicher zu stehen und einen Konter zur endgültigen Entscheidung zu fahren. Obernzenn war zwar bemüht, versuchte es meist mit langen Bällen, stellte die TSV-Defensive damit aber vor keine größeren Probleme. Zudem wurde die sehr faire Partie etwas ruppiger und immer wieder Fouls stoppten den Spielfluss. Die beste Chance hatte in der 66. Spielminute Löslein, der zunächste mit seinem Kopfball aus elf Metern an einem tollen Reflex von Torwart Krämer scheiterte und den Ball auch im zweiten Versuch nicht im Kasten unterbrachte, da Meyer auf der Linie klärte. In der 83. Minute war es dann der eingewechselte Smith, der noch einmal hätte für Spannung sorgen können, scheiterte mit seinem wuchtigen Schuss aus 16 Metern aber am aufmerksamen TSV-Keeper Loy. So war die Partie entschieden und Barnasch setzte kurz vor dem Ende mit dem Treffer zum 5:2 den Schlusspunkt.
Hier trifft Obernzenn-Akteur Michael Thaler (in rot) zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.
fussballn.de / Schlirf
Relegation gemeistert: Zirndorf II bleibt A-Klassist
Damit sicherte sich der TSV 61 Zirndorf am Ende verdient den Klassenerhalt und darf auch kommende Saison in der A-Klasse ran, während die SG Obernzenn/Unteraltenbernheim 2 in die B-Klasse absteigt.
Spielbericht eingestellt am 21.06.2019 22:47 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Keine Stimmen zum Spiel

Spiel-Ticker

Obernz./Unter.2
TSV Zirndorf 2
45
90
Live-Ticker: Daniel Karnbaum
 
 
 
Der TSV Zirndorf gewinnt ein vor allem im ersten Durchgang turbulentes Match verdient mit 5:2 und hält damit die A-Klasse. Obernzenn hingegen steigt in die B-Klasse ab.
90
+1
Spielende (20:49 Uhr)
Das Spiel ist aus!
89
 
Tooooor für TSV Zirndorf 2
2:5 Barnasch, Felix / 3. Tor in Relegation
Barnasch macht endgültig den Sack zu. Ein Diagonalball landet beim Angreifer, der vor dem Tor cool bleibt und zur Entscheidung einschiebt.
83
 
Smith hat nochmal die Chance auf den Anschluss. Sein wuchtiger Schuss wird aber von Loy pariert.
81
 
 
Das Tempo ist nun raus. Obernzenn findet kein Mittel, gefährlich vor das Tor zu kommen. Zirndorf verteidigt geschickt.
77
 
Thaler, Michael ((SG) Obernzenn 2/Unteraltenbernheim 2) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
74
 
Spielerwechsel TSV Zirndorf 2
69
 
 
Es sind jetzt noch etwas mehr als 20 Minuten zu spielen. Kommt Obernzenn hier nochmal zurück?
66
 
Löslein hat die Doppelchance auf das 5:2. Zunächst hält Krämer den Kopfball von Löslein stark, den zweiten Versuch klärt Meyer auf der Linie.
65
 
Meyer, Patrick ((SG) Obernzenn 2/Unteraltenbernheim 2) wegen Foulspiels / 2. gelbe Karte
61
 
Spielerwechsel TSV Zirndorf 2
60
 
Güngör, Suat (TSV Zirndorf 2) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
58
 
 
Im zweiten Durchgang passiert bislang wenig. Immer wieder unterbrechen Fouls den Spielfluss.
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (20:03 Uhr)
Die zweite Halbzeit läuft.
45
+1
Halbzeit (19:49 Uhr)
Es ist Pause in einer turbulenten Partie.
45
 
Fleischmann ist rechts auf und davon, schließt aus spitzen Winkel ab, wird aber geblockt.
43
 
Tooooor für TSV Zirndorf 2
2:4 Glass, Henning / 1. Tor in Relegation
Und Zirndorf legt direkt nach. Nach einer Flanke von der linken Seite ist Glass im Strafraum zur Stelle und nickt ein.
41
 
Tooooor für TSV Zirndorf 2
2:3 Sichling, Tom / 4. Tor in Relegation
Sichling bringt Zirndorf zum dritten Mal in Führung. Marr scheitert mit seinem Schuss noch am Pfosten, Sichling netzt im Nachschuss ein.
36
 
 
Die Zuschauer bekommen in den ersten 35 Minuten für ihr Eintrittsgeld einiges geboten.
35
 
2:2 Wagner, Michael / 1. Tor in Relegation
Jetzt gehts hier Schlag auf Schlag. Wagner wird mit einem Steilpass bedient, bleibt vor Loy eiskalt und schiebt ein.
32
 
Tooooor für TSV Zirndorf 2
1:2 Marr, Christopher / 3. Tor in Relegation
Marr vernascht auf der linken Seite seinen Gegenspieler, zieht nach innen und schließt ab. Der leicht abgefälschte Schuss schlägt unhaltbar im rechten Eck ein.
29
 
1:1 Thaler, Michael / 1. Tor in Relegation (Vorarbeit Feldmann, Jonas)
Jetzt macht es Thaler besser. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld von Feldmann, steigt Thaler am Höchsten und köpft unter die Latte ein.
27
 
Thaler setzt einen Freistoß aus 18 Metern knapp neben den rechten Pfosten. Keeper Loy wäre aber wohl da gewesen.
21
 
Tooooor für TSV Zirndorf 2
0:1 Marr, Christopher / 2. Tor in Relegation (Vorarbeit Sichling, Tom)
Obernzenn verliert den Ball, Sichling schaltet sofort um und schickt Marr mit einem wunderschönen Steilpass auf die Reise. Der Angreifer umkurvt Keeper Krämer und schiebt ein - 1:0!
19
 
Felix Barnasch fasst sich ein Herz und zieht aus 20 Metern ab. Sein Schuss fliegt knapp am rechten Pfosten vorbei.
18
 
 
Marr versucht es aus spitzen Winkel, trifft aber nur das Außennetz.
12
 
 
Thaler versucht sich mit einem Freistoß aus knapp 30 Metern, verzieht jedoch deutlich.
5
 
Auf der Gegenseite geht Marr alleine auf Keeper Krämer zu, scheitert aber im Eins gegen Eins am Schlussmann. Auch der Nachschuss wird zur Beute des Keepers.
4
 
Die erste gute Chance gehört Obernzenn. Wagner setzt sich auf links durch und bringt die Flanke in die Mitte, wo Bertram Göller völlig freisteht, den Ball aber mit dem Kopf nicht richtig trifft und deutlich neben das Tor setzt.
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (19:03 Uhr)
Die Partie läuft! Obernzenn hat angestoßen.

Spielinfos

Liga: Relegation A-Klasse Nürnberg/Frankenhöhe
Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2018/19
Datum: 21.06.2019 19:00 Uhr
Sportstätte: Petersaurach

Zuschauer

Zuschauerzahl: 170

Torschützen

 

Spielerstrafen

(SG) Obernzenn 2/Unteraltenbernheim 2
Meyer - Foulspiel (65.) / 2. GK
Thaler - Foulspiel (77.) / 1. GK
TSV Zirndorf 2
Güngör - Foulspiel (60.) / 1. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Spieler des Spiels

Tom Sichling
(TSV Zirndorf 2)
War im Zentrum der Zirndorfer immer anspielbar, technisch stark und bereitete das 1:0 mit einem tollen Pass vor. Zudem sorgte er mit seinem eigenen Treffer für die zwischenzeitliche 3:2-Führung.

Schiedsrichter

 
Patrick Lohwasser
(Turn- und Sportverein 1910 Lichtenau)
Zeigte eine souveräne Leistung und hatte die faire Partie zu jeder Zeit im Griff.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Relegations-Ergebnisse