Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Relegation Kreisklasse Nürnberg/Frankenhöhe - Mi. 08.06.2022 18:30 Uhr
3:2 (2:1)
Topspiel der Woche: Ott schießt Raitersaich ll in die nächste Runde
Der SV Raitersaich ll gewann gegen den TSV Wilhermsdorf mit 3:2 und zieht damit in die nächste Runde der Kreisklassen-Relegation ein. Lucas Ott erzielte früh den Führungstreffer, doch Röger glich Mitte der ersten Halbzeit aus, bevor Ott kurz vor der Pause erneut einnetzte. In der zweiten Halbzeit sah Schuh früh die Rote Karte und Hofmann verwandelte einen direkten Freistoß zum Ausgleich, bevor Ott erneut zuschlug.
Aus Dietenhofen berichtet Christian Kühnel


Aufgebot und Noten

 
4
-
(0)
6
-
(0)
22
-
(0)
8
-
(0)
10
-
(0)
12
-
(0)
17
-
(0)
7
-
(0)
11
-
(0)
13
Cetin (63.)
-
(0)
20
Paulus (63.)
-
(0)
14
-
(0)
15
-
(0)
16
-
(0)
2
-
(0)
3
-
(0)
19
-
(0)
9
-
(0)
3
-
(0)
4
-
(0)
5
-
(0)
2
-
(0)
7
-
(0)
8
-
(0)
11
-
(0)
17
-
(0)
9
-
(0)
12
Hofmann (66.)
-
(0)
13
Popp (46.)
-
(0)
15
Streubert (82.)
-
(0)
18
-
(0)
14
Malah (80.)
-
(0)
19
-
(0)
Durchschnittsalter: 27,2
Durchschnittsalter: 28,9
Trainer: Marcus Möller
Trainer: Rico Reinhold

Spielbericht

 
Beide Teams belegten in ihrer Liga den 2. Platz und nachdem die erste Runde für beide Teams ein Freilos ergab, ging es also in das jeweils erste Relegationsspiel der Saisonverlängerung. Tore waren dabei quasi vorprogrammiert, nachdem beide Mannschaften in der vergangenen Saison über 80 eigene Treffer erzielen konnten.
Lucas Ott konnte bereits in der Anfangsviertelstunde die Raitersaicher in Führung bringen.
fussballn.de / Kühnel
Ott früh und kurz vor der Pause
Das Spiel begann zunächst verhalten und beide Mannschaften tasteten sich an den Gegner heran. Der TSV Wilhermsdorf versuchte jedoch, direkt die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen und über lange Bälle auf die Außenspieler schnell nach vorne zu spielen. Der SV Raitersaich ll hingegen suchte zunächst die Konter und war sofort im Umschaltspiel, wenn der Gegner Fehler machte. Ein solcher Fehler wurde nach elf Minuten auch eiskalt ausgenutzt. Im Aufbauspiel verloren die Wilhermsdorfer den Ball an Yasin Kozak, der den mitgelaufenen Lucas Ott fand. Ott blieb vor dem Kasten von Müller eiskalt und schob den Ball ins lange Eck zur umjubelten Führung für den SV Raitersaich ll. Die Wilhermsdorfer überwanden den kurzen Schock erst nach ein paar Minuten und kamen kurz darauf zurück, als Eder eine lange Flanke gegen den Pfosten hämmerte. Nur kurze Zeit später durfte der TSV Wilhermsdorf jubeln. Eine Ecke von Maier fand Michael Eder, der den Ball per Kopfball an die Latte klatschte. Doch die Szene war noch nicht zu Ende und der SV Raitersaich konnte den Ball nicht vernünftig klären, wodurch ein weiterer hoher Ball bei Philipp Röger landete, der den Ball aufnehmen konnte und gekonnt den 1:1-Ausgleich erzielte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit tat sich nicht mehr viel. Wilhermsdorf hatte mehr vom Spiel, musste aber die gefährlichen Konter von Raitersaich fürchten. Kurz bevor der Schiedsrichter zur Halbzeit pfeifen konnte, lief ein weiterer Konter für die Raitersaicher. Dominik Lindner kam über die linke Seite und fand mit seiner Flanke Sebastian Pirner am zweiten Pfosten. Pirner nahm den Ball direkt aus der Luft, doch der Schuss misslang völlig und wurde dadurch zur perfekten Vorlage für Lucas Ott, der den Ball nur noch zum 2:1 einschieben musste.
Andreas Schuh wusste kurz nach Wiederanpfiff sich nur noch mit einer Notbremse zu helfen und bekam zu Recht die Rote Karte.
fussballn.de / Kühnel
Raitersaich ll früh in Unterzahl, aber mit dem Lucky Punch
Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Maier war plötzlich alleine durch und konnte von Andreas Schuh nur mehr per Notbremse gehalten werden. Der Raitersaicher Spieler sah zu Recht die Rote Karte und erwies seiner Mannschaft einen Bärendienst, nachdem fast die gesamte zweite Halbzeit noch zu spielen war. Der folgende Freistoß von Maier wurde zur Ecke geklärt, die sofort gefährlich wurde, als der Ball aus dem Gedränge Richtung Tor kam, aber Müller konnte stark parieren. Wilhermsdorf kam nun mit aggressiven Angriffen, verzweifelte aber auch ein wenig an Raitersaichs Keeper Müller, der nur wenige Minuten später erneut den Ausgleich verhinderte. Maier fand mit einem tollen Pass Behringer, der den Ball direkt in die Mitte zu Christian Schmitt brachte, doch dieser fand in Müller seinen Meister. Der Ausgleichstreffer fiel dann aber doch noch verdientermaßen. Sebastian Hofmann konnte einen Freistoß aus dem linken Halbfeld herrlich direkt verwandeln. Der TSV Wilhermsdorf wollte nun die Entscheidung, konnte aber die teilweise klaren Torchancen nicht verwerten. So kam es, wie es kommen musste. Die Wilhermsdorfer machten auf und plötzlich war Lucas Ott durchgebrochen. Im ersten Versuch dribbelte er den Keeper aus, doch sein Schuss wurde auf der Linie geklärt. Doch der Ball kam wieder zu Lucas Ott, der erst seinen Gegenspieler an der Außenlinie tunnelte, dann im Sechzehner zwei weitere stehen ließ und zum 3:2 für Raitersaich verwandelte. Das viel umjubelte Tor sollte reichen, denn den Wilhermsdorfern fiel nicht mehr viel ein.
Der TSV Wilhermsdorf machte eigentlich die Partie, doch die herausgespielten Torchancen verliefen im Sand.
fussballn.de / Kühnel
Raitersaich ll nun gegen den TSV Lichtenau
Während für den TSV Wilhermsdorf der Traum von der Kreisklasse begraben wurde, darf der SV Raitersaich ll in die nächste Runde. Bereits am Sonntag, den 12.06.2022 um 15 Uhr, treffen die Männer von Marcus Möller auf den TSV Lichtenau. Der Spielort ist noch offen. Der Gewinner der Partie spielt dann im Finale gegen den Sieger der Partie zwischen dem FSV Bad Windsheim und dem SSV Aurach.
Spielbericht eingestellt am 08.06.2022 22:55 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Rico Reinhold (Trainer TSV Wilhermsdorf)
"Wir konnten unser Spiel nicht ganz abrufen und leider fehlte bei den vorhandenen Torchancen ein wenig die Kaltschnäuzigkeit. Grund dafür war sicherlich auch, dass Raitersaich vor so einem Spiel etwas unbeeindruckter war als wir. Den einen oder anderen Fehler von uns hat Raitersaich dann mit seiner individuellen Klasse und dem Umschaltspiel mit vielen langen Bällen ausgenutzt. Wir hatten allerdings eine größere Anzahl von sehr guten Torchancen, aber Pfosten, Latte und der gut stehende SVR-Torwart verhinderten weitere Tore für uns. Nach der Roten Karte wurde das Spiel immer zerfahrener. Am Ende bleibt ausschließlich der Stolz auf die Jungs und ihre Leistungen in dieser Saison!"
Marcus Möller (Trainer SV Raitersaich ll)
"Wir waren gut vorbereitet und hatten Wilhersmdorf gut eingeordnet, aber unser Passspiel war zeitweise zu ungenau, wodurch wir Wilhermsdorf ungewollt ins Spiel brachten. Auch die 1:0-Führung brachte nicht die erhoffte Souveränität. Und gegen eine der besten Abwehren schießt man nicht einfach reihenweise Tore. Unsere Physis, die mentale Stärke, der unwiderstehliche Teamgeist, besonders nach der Roten Karte in der 52. Minute und ein eiskalt wirkender Lucas Ott und die überragende Unterstützung der SVR-Anhänger, haben uns den verdienten Sieg beschert. Die Mannschaft macht mich wahnsinnig stolz, ein Teil von ihr zu sein."

Spiel-Ticker

Raitersaich 2
Wilhermsdorf
45
90
Live-Ticker: Christian Kühnel
90
+6
Spielende (20:24 Uhr)
90
+1
Forstmeier, Max (TSV Wilhermsdorf) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
88
 
Neukirch, Niklas (TSV Wilhermsdorf) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
82
 
Tooooor für SV Raitersaich 2
3:2 Ott, Lucas / 3. Tor in Relegation
Was für eine Einzelleistung! Erst rennt Ott quasi alleine auf den Torhüter zu, umspielt ihn, doch ein Gegenspieler kann den Schuss noch abblocken. Der Ball kommt aber wieder zu Ott der gleich drei Gegenspieler stehen lässt und ins kurze Eck einschiebt.
82
 
Spielerwechsel TSV Wilhermsdorf
80
 
Spielerwechsel TSV Wilhermsdorf
Malah, Bilal im Spiel
74
 
 
Für Raitersaich wird es in Unterzahl nun extrem schwer.
73
 
Cetin, Safak (SV Raitersaich 2) / 1. gelbe Karte
68
 
Tooooor für TSV Wilhermsdorf
2:2 Hofmann, Sebastian / 1. Tor in Relegation
Der Ausgleich durch Hofmann! Per direkten Freistoß findet er den Weg ins Glück!
66
 
 
Der Regen wird stärker und Raitersaich verteidigt mit Mann und Maus.
66
 
Spielerwechsel TSV Wilhermsdorf
64
 
Spielerwechsel TSV Wilhermsdorf
63
 
Spielerwechsel SV Raitersaich 2
Cetin, Safak im Spiel
63
 
Spielerwechsel SV Raitersaich 2
56
 
Wilhermsdorf will den Ausgleich. Maier mit einem traumhaften Pass zu Behringer, der den Ball Volley in die Mitte haut und Schmitt findet, der wieder am starken Torhüter scheitert .
55
 
Schmitt, Christian (TSV Wilhermsdorf) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
53
 
Und die bringt fast den Ausgleich! Aber der Keeper hält nach einem Schuss aus dem Getümmel stark.
52
 
 
Der folgende Freistoß wird zur Ecke geklärt.
52
 
Schuh, Andreas (SV Raitersaich 2) wegen Notbremse / 1. rote Karte
Maier ist durch und kann nur noch per Notbremse gehalten werden.
46
 
Spielerwechsel TSV Wilhermsdorf
Popp, Lukas im Spiel
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (19:34 Uhr)
 
 
 
Raitersaich ll führt mit 2:1 gegen die Wilhermsdorfer, die hier eigentlich das Spiel machen, aber nicht zu nennenswerten Chancen kommen. Die Raitersaicher lauern immer wieder auf Konterchancen, die auch immer wieder gefährlich werden. Der erneute Führungstreffer für den SVR kam natürlich zum optimalen Zeitpunkt.
45
+1
Halbzeit (19:19 Uhr)
45
 
Tooooor für SV Raitersaich 2
2:1 Ott, Lucas / 2. Tor in Relegation (Vorarbeit Pirner, Sebastian)
Flanke von Lindner findet Pirner. Dessen Schuss misslingt völlig, findet mit seinen missglückten Schuss aber den freistehend Ott, der zum 2:1 frei einschieben kann.
40
 
 
Endlich Mal wieder eine Torchance, aber Lindner verzieht deutlich.
26
 
Tooooor für TSV Wilhermsdorf
1:1 Röger, Philipp / 1. Tor in Relegation
Röger trifft zum Ausgleich! Zuvor beförderte Eder eine Ecke an die Latte der Raitersaicher, die Ball konnte nicht geklärt werden und gelang nach einem erneut hohen Ball zu Röger, der den Ball nach Annahme verwandeln konnte.
23
 
 
Kleine Chancen für Eder, der eine lange Flanke aus dem aus an den Pfosten Haut.
23
 
11
 
Tooooor für SV Raitersaich 2
1:0 Ott, Lucas / 1. Tor in Relegation (Vorarbeit Kozak, Yasin)
Und dann fällt das Tor für Raitersaich! Fehler im Aufbau von Wilhermsdorf. Kozak schaltet schnell und steckt auf den durchstartenden Ott durch, der zum 1:0 für Raitersaich ll trifft.
10
 
 
Bisher weniger gefährliche Torchancen. Wilhermsdorf etwas aktiver.
2
 
 
Der Sieger spielt bereits am Sonntag um 15 Uhr gegen den TSV Lichtenau. Spielort ist aber noch offen.
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (18:34 Uhr)
Los geht's in der 2. Runde der Aufstiegsrelegation zur Kreisklasse.

Spielinfos

Liga: Relegation Kreisklasse Nürnberg/Frankenhöhe
Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2021/22
Datum: 08.06.2022 18:30 Uhr
Sportstätte: Dietenhofen

Zuschauer

Zuschauerzahl: 342

Torschützen

 
1:0
(11.)
Ott Lucas / 1. ST
SV Raitersaich 2
Kozak Yasin / 1. TV
1:1
(26.)
Röger Philipp / 1. ST
TSV Wilhermsdorf
ohne Vorarbeit/Einzelleistung
2:1
(45.)
Ott Lucas / 2. ST
SV Raitersaich 2
2:2
(68.)
TSV Wilhermsdorf
3:2
(82.)
Ott Lucas / 3. ST
SV Raitersaich 2

Spielerstrafen

SV Raitersaich 2
Schlosser (23.) / 1. GK
Schuh - Notbremse (52.) / 1. RK
Cetin (73.) / 1. GK
TSV Wilhermsdorf
Schmitt - Foulspiel (55.) / 1. GK
Neukirch - Foulspiel (88.) / 1. GK
Forstmeier - Foulspiel (90.+1) / 1. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Spieler des Spiels

Lucas Ott
(SV Raitersaich 2)
Wer auch sonst!? Mit drei Treffern machte Lucas Ott den Unterschied am Mittwochabend. Vor dem Tor war er heute eiskalt und ließ keine Chance liegen. Gerade das letzte Tor entstand durch seine herausragende Einzelleistung.

Schiedsrichter

 
Bernd Keil
(TSV Wassertrüdingen)
Der Schiedsrichter hatte die Partie zu jeder Zeit in seiner Kontrolle. Zeigte Schuh zu Recht die Rote Karte und hatte auch bei den wenigen hitzigen Szenen immer guten Überblick!
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Relegations-Ergebnisse

Dienstag, 31.05.2022
-
Heroldsberg
 3:1
Kalchreuth 2
-
 1:2
Schnelldorf
-
 1:0
-
Rügland
 7:4
Dienstag, 07.06.2022
Mittwoch, 08.06.2022
Raitersaich 2
-
Wilhermsdorf
 3:2
-
Schnelldorf
 2:4
Sonntag, 12.06.2022
-
Raitersaich 2
 2:0
Sonntag, 19.06.2022
Schnelldorf
-
 0:2
Samstag, 25.06.2022