Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Relegation Kreisklasse Nürnberg/Frankenhöhe - So. 17.06.2018 14:00 Uhr
5:1 (2:1)
Topspiel der Woche: Falkenheim bucht Endspiel um Klassenerhalt
Der TSV Falkenheim musste am Sonntagnachmittag gegen den ATV 1873 Frankonia II einen 0:1-Rückstand drehen und siegte letztlich souverän mit 5:1. Während Falkenheim nun das Endspiel gegen den ESV Ansbach-Eyb II vor der Brust hat, verpasste die Frankonia-Zweitvertretung den Doppelaufstieg.
Aus Nürnberg berichtet Fabian Strauch


Aufgebot und Noten

 
1
-
(0)
6
-
(0)
7
-
(0)
18
-
(0)
16
-
(0)
23
-
(0)
8
-
(0)
11
-
(0)
3
Kuhnlein (73.)
-
(0)
14
Yilmaz A. (65.)
-
(0)
20
-
(0)
31
-
(0)
15
-
(0)
17
-
(0)
76
-
(0)
3
-
(0)
2
-
(0)
9
-
(0)
10
-
(0)
7
-
(0)
20
Danciu (15.)
-
(0)
33
-
(0)
18
Scarcella (87.)
-
(0)
22
-
(0)
Durchschnittsalter: 28,1
Durchschnittsalter: 26,5
Trainer: Felix Steinbach
Trainer: Antonio Ferraro

Spielbericht

 
Für den TSV Falkenheim um Kapitän Dominik Beer stand im Erstrundenmatch gegen den ATV 1873 Frankonia bei einer Niederlage der Verbleib in der Kreisklasse auf dem Spiel. Die 2. Mannschaft des ATV 1873 Frankonia konnte mit einem Sieg die Hoffnungen auf den Doppelaufstieg am Leben halten.
Frankonia-Akteur Drazen Granosa (Nr. 11) durfte sich für die frühe Führung von seinen Mitspielern feiern lassen.
fussballn.de / Strauch
Frankonia führt früh - Trötsch kontert via Doppelpack
Die Partie begann vielversprechend für Falkenheim, als ein Beer-Freistoß an Freund und Feind vorbeisegelte und Meier nach drei Minuten parierte. Auf der Gegenseite klingelte es dann aber bereits: TSV-Keeper Rödel prallte nach einem Steilpass im Fünfmeterraum mit einem Frankonen zusammen und Granosa verwertete den zweiten Ball zur frühen ATV-Führung (5.). Sieben Minuten später zeigte Schiedsrichter Jürschik ATV-Kapitän Rudt den Gelben Karton für ein unnötiges Einsteigen gegen Rödel. Nach einer guten Viertelstunde zog Pilz ab und Falkenheim reklamierte auf Handspiel im Strafraum, doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm. Kurz darauf zielte TSV-Akteur Ciftci aus dem Stand knapp am Tordreieck vorbei.

Keine halbe Stunde war in der umkämpften Partie absolviert, da schlug Falkenheim zurück. Sichert bediente Trötsch steil, der trocken zum 1:1-Ausgleich vollendete (29.). Neun Minuten vor der Pause dann die Riesenchance für Falkenheim: Einen Ciftci-Schuss ließ Meier zur Seite klatschen, doch Trötsch setzte den zweiten Ball aus kurzer Distanz neben den Kasten. Doch noch vor dem Halbzeitpfiff machte es der TSV-Torjäger besser, legte sich das Leder an Gegenspieler Scarcella vorbei und drehte die Partie mit einem satten Schuss ins lange Eck (41.) - eine klasse Aktion! Wenige Augenblicke danach verpasste Pilz nach feinem Konter über Zimpel und Trötsch gleich doppelt das 3:1. So ging es nach 45 umkämpften mit einer knappen, aber aufgrund der höheren Spielanteile verdienten Falkenheimer Führung in die Kabinen.
Falkenheims Torjäger Robin Trötsch (Nr. 9, hier beim 1:1) drehte die Begegnung via Doppelpack.
fussballn.de / Strauch
Falkenheim legt nach - Frankonia in Unterzahl geschlagen
Der erste Freistoß nach dem Seitenwechsel führte direkt zum 3:1 der Steinbach-Truppe. Trötsch legte den langen Ball mehr oder weniger freiwillig quer zu Ciftci, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Der Kreisklassist legte schnell nach, als Löslein eine Zimpel-Ecke zum 4:1 verwertete (57.). In der 60. Minute schwächten sich die Frankonen dann zu allem Überfluss selbst, da Budik wegen Schiedsrichterbeleidigung mit "glatt Rot" das Feld verlassen musste. Wenige Sekunden danach fiel gar das 5:1, doch Zimpel stand bei seinem Nachschuss - Meier parierte zuvor gegen Kapitän Beer - im strafbaren Abseits.

Der ATV schien nun in Unterzahl geschlagen, offensiv kam nach der Pause von den Frankonen wenig. Nachdem der Sport in der 75. Minute aufgrund eines Hubschraubereinsatzes für einen an der Schulter verletzten ATV-Akteur - gute Besserung an dieser Stelle - in den Hintergrund rückte und die Begegnung kurzzeitig unterbrochen werden musste, verfehlte Falkenheim-Kapitän Beer volley aus 25 Metern mit vollem Risiko das Gehäuse. Kurz vor Spielende zwang ATV-Spielführer Rudt Rödel via Freistoß zu einer Parade (89.), ehe sein Pendant Beer ebenfalls nach ruhendem Ball knapp zu hoch zielte (90.). Unmittelbar vor dem Abpfiff verursachte Stigliano noch einen Foulelfer an Beer, den Rein zum 5:1-Endstand verwandelte.
Eine Viertelstunde vor Spielende musste die Partie kurzzeitig unterbrochen werden, nachdem der Rettungshubschrauber auf dem B-Platz landen musste - gute Besserung an den verletzten ATV-Spieler!
fussballn.de / Strauch
Falkenheim nun mit Endspiel gegen Ansbach-Eyb II
Durch den souveränen Sieg muss der TSV Falkenheim nun in Runde zwei gegen den ESV Ansbach-Eyb II (Zeit und Ort noch offen) erfolgreich bestehen, um auch kommende Saison in der Kreisklasse starten zu dürfen. Der ATV 1873 Frankonia II muss nach der Sommerpause einen neuen Anlauf in der A-Klasse nehmen.
Spielbericht eingestellt am 17.06.2018 16:53 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Keine Stimmen zum Spiel

Spiel-Ticker

Falkenheim
ATV Frank. 2
45
90
Live-Ticker: Fabian Strauch
90
+4
Spielende (15:51 Uhr)
90
+3
5:1 Rein, Dominik (Foulelfmeter) / 1. Tor in Relegation (Vorarbeit Beer, Dominik)
90
+3
90
 
Yilmaz, Alper (TSV Falkenheim Nürnberg) wegen Ball-Wegschlagens / 1. gelbe Karte
90
 
Moisescu, Alexandru (ATV 1873 Frankonia Nürnberg 2) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
87
 
Beer, Dominik (TSV Falkenheim Nürnberg) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
73
 
72
 
Hancer, Mohammed (ATV 1873 Frankonia Nürnberg 2) wegen Haltens/Trikotziehens / 1. gelbe Karte
65
 
64
 
Stanica, Sorin (ATV 1873 Frankonia Nürnberg 2) wegen Unsportlichkeit / 1. gelbe Karte
60
 
Budik, Jan (ATV 1873 Frankonia Nürnberg 2) wegen Schiedsrichterbeleidigung / 1. rote Karte
57
 
4:1 Löslein, Alexander / 1. Tor in Relegation (Vorarbeit Zimpel, Jonathan)
49
 
3:1 Ciftci, Salih / 1. Tor in Relegation (Vorarbeit Trötsch, Robin)
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (15:02 Uhr)
45
+1
Halbzeit (14:49 Uhr)
41
 
2:1 Trötsch, Robin / 2. Tor in Relegation
38
 
Trötsch, Robin (TSV Falkenheim Nürnberg) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
33
 
Löslein, Alexander (TSV Falkenheim Nürnberg) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
29
 
1:1 Trötsch, Robin / 1. Tor in Relegation (Vorarbeit Sichert, Alexander)
12
 
Rudt, Heinrich (ATV 1873 Frankonia Nürnberg 2) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
5
 
0:1 Granosa, Drazen / 1. Tor in Relegation
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (14:03 Uhr)

Spielinfos

Liga: Relegation Kreisklasse Nürnberg/Frankenhöhe
Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2017/18
Datum: 17.06.2018 14:00 Uhr
Sportstätte: ESV Flügelrad

Zuschauer

Zuschauerzahl: 220

Torschützen

 
0:1
(5.)
Granosa Drazen / 1. ST
ATV 1873 Frank. 2
1:1
(29.)
Trötsch Robin / 1. ST
TSV Falkenheim
2:1
(41.)
Trötsch Robin / 2. ST
TSV Falkenheim
3:1
(49.)
Ciftci Salih / 1. ST
TSV Falkenheim
Trötsch Robin / 1. TV
4:1
(57.)
TSV Falkenheim
Zimpel Jonathan / 1. TV
5:1
(90.)
+3
Rein Dominik / 1. ST
TSV Falkenheim
(Foulelfmeter)
Beer Dominik / 1. TV

Spielerstrafen

TSV Falkenheim Nürnberg
Löslein - Foulspiel (33.) / 1. GK
Trötsch - Foulspiel (38.) / 1. GK
Beer - Foulspiel (87.) / 1. GK
Yilmaz A. - Ball-Wegschlagen (90.) / 1. GK
ATV 1873 Frankonia Nürnberg 2
Rudt - Foulspiel (12.) / 1. GK
Budik - Foulspiel (20.) / -
Budik - Schiedsrichterbeleidigung (60.) / 1. RK
Stanica S. - Unsportlichkeit (64.) / 1. GK
Hancer - Halten/Trikotziehen (72.) / 1. GK
Moisescu - Foulspiel (90.) / 1. GK

Keine taktische Aufstellung hinterlegt

Spieler des Spiels

Robin Trötsch
(TSV Falkenheim Nürnberg)
War bis zu seiner Auswechslung der auffälligste Akteur auf dem Feld. Zwei Tore und ein Assist sind Lohn für eine starke Leistung im Sturmzentrum.

Schiedsrichter

 
Fabian Jürschik
(SpVgg Greuther Fürth)
Zog seine kleinliche Linie konsequent durch, hatte es aber in einer umkämpften Partie nicht immer einfach. Insgesamt eine ordentliche Lei(s)tung des Unparteiischen.
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Kein Voting abgegeben

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Relegations-Ergebnisse

Freitag, 15.06.2018
ATV 1873 Frank.
-
 5:4
Rügland
-
 1:2
Sonntag, 17.06.2018
Falkenheim
-
ATV Frank. 2
 5:1
-
Weigenheim 2
 2:1
Diespeck
-
 3:1
Montag, 18.06.2018
Laufamholz
-
-
Rauenzell/Neus.
§0:2
Mittwoch, 20.06.2018
ATV 1873 Frank.
-
 ausg.
Donnerstag, 21.06.2018
Falkenheim
-
 2:0
-
Diespeck
 1:2
Samstag, 23.06.2018
Laufamholz
-
 1:3