Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 23.04.2019 um 11:15 Uhr
Tucher Ligapokal - Gruppe 1: Dietenhofen siegt im Elfmeterschießen
Bereits am Donnerstag siegte der SV Großhabersdorf in Großweismannsdorf mit 6:5 nach Elfmeterschießen. Am Montag zog dann der TV Dietenhofen nach und schlug den SV Raitersaich ebenfalls mit 7:6 nach Elfmeterschießen. In der nächsten Runde ist auch der TSV Cadolzburg (5:0-Erfolg in Tuchenbach) und der SV Neuhof/Zenn (3:1-Sieg in Langenzenn).
Von Christian Kühnel / MEB / PB
Marcel Fischer streckte sich vergeblich und musste das späte 1:2 hinnehmen.
TSV Langenzenn
TSV Langenzenn – SV Neuhof/Zenn 1:3 (0:0)

In der zweiten Runde des Ligapokals traf der TSV Langenzenn auf den SV Neuhof/Zenn. Im ersten Durchgang standen die Gäste sehr tief und überließen dem TSV die Initiative. Dieser hatte deutlich mehr vom Spiel, machte jedoch zu wenig aus seinen Möglichkeiten. Auch der SV wagte sich ab und zu nach vorne, blieb aber im Abschluss harmlos. Nach dem Seitenwechsel nutzten die Gäste eine Gelegenheit durch Kammerer, dessen Schuss unter der Latte zur Führung für die Gäste einschlug (50.). Eine Viertelstunde später wurde Langenzenns Röttinger im Strafraum von hinten regelrecht umgerannt, den folgenden Elfmeter verwandelte Bauer ohne Probleme – 1:1 (65.).

Bauer verwandelte den Foulelfmeter souverän und erzielte den Ausgleich für die Langenzenner.
TSV Langenzenn

Als vieles schon auf ein Elfmeterschießen hindeutete, ahndete der Schiedsrichter ein äußerst fragwürdiges Handspiel an der Kante des TSV-Strafraums zu Gunsten der Gäste. Neuhofs Scheuenstuhl trat an und jagte den Ball ins Torwarteck unter die Latte (1:2, 88.). Im Anschluss warf der TSV noch einmal alles nach vorne, doch nach einem Fehler im Spielaufbau machte erneut Scheuenstuhl den Sack zu (1:3, 90.).
Damit steht Neuhof in der nächsten Runde des Pokals und erwartet die Auslosung der nächsten Runde im Lauf der kommenden Woche. In der Liga geht es für den SV am Samstag gegen Markt Erlbach um wichtige Zähler im Abstiegskampf. Langenzenn empfängt im Derby am Sonntag die Sportfreunde Laubendorf.

Am Ende setzten sich die Gäste aus Neuhof spät mit 3:1 durch und ziehen in die nächste Runde ein.
TSV Langenzenn

TV 09 Dietenhofen – SV Raitersaich 7:6 n. E. (2:1; 2:2)

Durch Elfmeterschießen musste die Partie spannende Partie entschieden werden. Dietenhofen hatte den besseren Start und überraschte die favorisierten Gäste aus Raitersaich mit der 1:0-Führung in der 1. Spielminute durch Wolf Babl. Die Heimelf spielte hochkonzentriert, ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen und hatte eine Spielüberlegenheit zu diesem Zeitpunkt. Hochkarätige Möglichkeiten hatten Andi Karl und Piotr Krauze, um die Führung weiter auszubauen. Die Gäste stabilisierten sich zunehmend und erzielten durch Dietmar Kusnyarik, der eine Hand-Abwehr von TV-Keeper Michael Vogelhuber nutzte, aus fünf Metern den Ausgleich. Der TV war keineswegs geschockt und spielte munter weiter und erzielte erneut durch Wolf Babl, nach einem mustergültigen Zuspiel von Piotr Krauze, die erneute Führung. Im zweiten Spielabschnitt begann die Gäste energischer und setzten die Abwehr der Heimmannschaft sofort gehörig unter Druck. Glück hatte diese, als ein Schuss von Florian Schütz aus 16 Meter das TV-Tor nur knapp verfehlte. Nun hatten die Raitersaicher Oberwasser. Bei Chancen durch Thomas Paulus und Florian Müller musste Vogelhuber mehrmals sein ganzes Können unter Beweis stellen, um den Ausgleich zu verhindern. Wenige Minuten vor Spielende war er allerdings machtlos, als Sebastian Pasieka aus halbrechter Position abzog und den verdienten 2:2-Ausgleich erzielte. In der verbleibenden Spielzeit rettete der TV 09 das Ergebnis über die Zeit, ehe der sehr gut leitenden Schiedsrichter Werner Kammerer (SV Neuhof) die reguläre Spielzeit abpfiff. Ein Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Da Dietenhofen alle Strafstöße verwandeln konnte und Gäste-Spieler Sebastian Pasieka an Vogelhuber scheiterte, entschied der TV 09 Dietenhofen das Spiel für sich und zieht letztendlich verdient in die nächste Pokalrunde ein.

SV Großweismannsdorf-Regelsbach - SV Großhabersdorf 5:6 n. E. (1:0; 1:1)

Der SV Großhabersdorf konnte sich gegen den SV Großweismannsdorf-Regelsbach am Ende im Elfmeterschießen durchsetzen. Die Partie hatte schon in der regulären Spielzeit einiges zu bieten. In der 45. Minute sah Christian Jordan von den Gästen die Rote Karte und Marco Schmidt erzielte im Anschluss die Führung für die Hausherren. Der Treffer und die Unterzahl kamen zu einem guten Zeitpunkt, doch die Gäste ließen den Kopf nicht hängen und konnten nur drei Minuten nach Wiederanpfiff den Ausgleich durch den eingewechselten Pascal Kleinschroth erzielen. Die Großhabersdorfer hielten den Ausgleich und zogen ins Elfmeterschießen ein. Im Elfmeterschießen hatten die Gäste mehr Erfolg und konnten sich letztendlich durchsetzen. Den entscheidenden Elfmeter verwandelte Gäste-Keeper Matthias Oriwoll.

SG Puschendorf/Tuchenbach - TSV Cadolzburg 0:5 (0:1)

Im Duell zwischen dem A-Klassisten Puschendorf und dem Spitzenreiter der Kreisklasse 3 aus Cadolzburg war die Favoritenrolle vor der Partie entsprechend verteilt. Auf einem unebenen A-Platz in Tuchenbach taten sich die Gäste schwer, ein sicheres Passspiel aufzuziehen und versuchten es so öfters über lange Bälle auf die Außenbahnen. Viele Torchancen konnten sich die Cadolzburger nicht erspielen, wurden jedoch nach fünf Minuten von der Hintermannschaft der Puschendorf zu einer guten Chance eingeladen. Nach einem verunglückten Rückpass musste Torhüter Frank Hallwas alles riskieren, um den Schuss des völlig freistehenden Cadolzburger zu parieren. Bis in die 30. Minute verteidigten die Puschendorfer aufopferungsvoll, mussten sich jedoch nach einem schnellen Cadolzburger Angriff über die linke Seite geschlagen geben, welchen Maximilian Neukam zur Führung für die Gäste nutzte. Mit der verdienten Führung ging es in die Halbzeitpause.

Sebastian Bieber (in weiß) und die Cadolzburger setzten sich klar gegen die Hausherren aus Puschendorf/Tuchenbach durch.
fussballn.de / Kühnel

Nach der Pause übten die Gäste mehr Druck aus und belohnten sich mit weiteren Treffer. Bereits in der 50. Minute konnte Dominik Sandler die Führung auf 2:0 hochschrauben. Nur eine Viertelstunde später war es erneut Dominik Sandler, welcher sein zweites Tor an diesem Tag erzielte. Kurz darauf gab es für die Gäste einen aus Puschendorfer Sicht umstrittenen Foulelfmeter, welchen Alexander Stiller zum 4:0 verwandelte. Den Schlusspunkt setzte erneut Neukam mit seinem zweiten Treffer an diesem Tage. Am Ende war es ein verdienter Sieg für die Cadolzburger, welche in allen Belangen den Hausherren überlegen waren.   

Der Favorit aus Cadolzburg zog am Ende verdient in die nächste Runde, nachdem man die komplette Partie über die spielbestimmende Mannschaft war.
fussballn.de / Kühnel

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
Tucher Ligapokal 2019

Infos zum Turnier

Datum: 10.03.2019 15:00 - 31.05.2019 19:00 Uhr
Sportstätte: Nürnberg/Frankenhöhe
Veranstalter: Bayerischer Fußballverband

Turnierplan und Ergebnisse

Finale / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Gruppe 1
Mittwoch, 29.05.2019
 
18:30
Cadolzburg - Dietenhofen
Gruppe 5
18:30
Weiltingen - Arberg
Gruppe 8
18:30
Scheinf./Tasch. - Gallm./Gebsat.
n.E.
Gruppe 7
19:00
Marktbergel - Geslau-Buch
Gruppe 2
Donnerstag, 30.05.2019
15:00
Post SV Nürnb. - SpVgg Mögeldorf
Gruppe 3
15:00
Elektra H. Nbg. - Roßtal
n.E.
Gruppe 4
15:00
Serbia Nürnberg - DJK Falke
Gruppe 6
15:00
Petersaurach - Heilsbronn
Halbfinale / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Gruppe 2
Dienstag, 07.05.2019
19:00
Tuspo Nürnberg - SpVgg Mögeldorf
§
Gruppe 6
19:00
Petersaurach - Windsbach
Gruppe 1
Mittwoch, 08.05.2019
18:00
Dietenhofen - Neuhof/Zenn
Gruppe 2
18:00
SpVgg Nürnberg - Post SV Nürnb.
n.E.
Gruppe 3
18:00
Elektra H. Nbg. - Eintr. Falkenh.
§
Gruppe 4
18:00
Conc. Fürth - DJK Falke
Gruppe 5
18:00
Dentlein - Arberg
18:00
Langfurth - Weiltingen
Gruppe 6
18:00
Heilsbronn - FV Fort. Neuses
Gruppe 7
18:00
Wiedersb.-Neun. - Geslau-Buch
Gruppe 8
18:00
Lenkersh./Wind. - Scheinf./Tasch.
18:00
Bad Windsheim - Gallm./Gebsat.
Gruppe 1
18:30
Großhabersdorf - Cadolzburg
n.E.
Gruppe 4
18:30
Serbia Nürnberg - SGV 1883
n.E.
Gruppe 7
18:30
Marktbergel - Aurach
Gruppe 3
19:00
Trafowerk Nbg. - Roßtal
Viertelfinale / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Gruppe 1
Donnerstag, 18.04.2019
18:30
Großweism.-Reg. - Großhabersdorf
n.E.
Montag, 22.04.2019
15:00
Puschend./Tuch. - Cadolzburg
15:00
Dietenhofen - Raitersaich
n.E.
15:00
Langenzenn - Neuhof/Zenn
Gruppe 2
15:00
Heroldsberg - Post SV Nürnb.
15:00
SpVgg Mögeldorf - Fischbach
15:00
VfL Nürnberg - SpVgg Nürnberg
15:00
Tuspo Nürnberg - ASN Pfeil-Phön.
Gruppe 3
15:00
Maiach-Hinterh. - Trafowerk Nbg.
15:00
TSV Zirndorf - Elektra H. Nbg.
Gruppe 4
15:00
SGV 1883 - Türk. SV Fürth
15:00
Serbia Nürnberg - Stein
§
15:00
SV Wack. Nürnb. - DJK Falke
§
Gruppe 5
15:00
Ehingen/Röckin. - Arberg
n.E.
15:00
Wassertrüdingen - Weiltingen
15:00
Dentlein - Dinkelsbühl
15:00
Wieseth - Langfurth
Gruppe 6
15:00
M'esch./Windsb. - FV Fort. Neuses
15:00
Petersaurach - Wolframs-Esch.
15:00
Elpersdorf - Heilsbronn
15:00
Weißenbronn - Windsbach
n.E.
Gruppe 7
15:00
Adelshofen - Aurach
15:00
Schillingsfürst - Marktbergel
15:00
Leutershausen - Geslau-Buch
15:00
Flachslanden - Wiedersb.-Neun.
Gruppe 8
15:00
Lenkersh./Wind. - Losaurach
15:00
Dachsbach-Bir. - Scheinf./Tasch.
15:00
Nordheim - Bad Windsheim
15:00
Obernz./Untera. - Gallm./Gebsat.
Gruppe 3
Donnerstag, 25.04.2019
19:00
Eintr. Falkenh. - Fürth-Poppenr.
19:00
Vatan Spor Nbg. - Roßtal
§
Gruppe 4
19:00
Oberasbach - Conc. Fürth
n.E.
Runde 1 / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Gruppe 7
Samstag, 02.03.2019
14:30
Wiedersb.-Neun. - Dombühl
Gruppe 4
Freilos: FC Stein
Donnerstag, 07.03.2019
19:00
Oberasbach - Meg. Alexandros
n.E.
Gruppe 6
Samstag, 09.03.2019
15:00
Petersaurach - Rauenzell
Gruppe 1
Sonntag, 10.03.2019
15:00
Ammerndorf - Großhabersdorf
15:00
Großweism.-Reg. - Weinzierlein
n.E.
Gruppe 2
15:00
Moorenbrunn - Tuspo Nürnberg
§
15:00
Azzurri SW Nbg. - ASN Pfeil-Phön.
n.E.
15:00
Altenfurt - Fischbach
15:00
VfL Nürnberg - Worzeldorf
Gruppe 3
Freilos: TSV 61 Zirndorf
15:00
Trafowerk Nbg. - Rangierb. Nbg.
15:00
TV Glaishammer - Elektra H. Nbg.
Gruppe 4
Freilos: FC Stein
15:00
Serbia Nürnberg - Flügelrad
Gruppe 5
15:00
Dürrwangen - Dinkelsbühl
15:00
Sinbronn - Weiltingen
15:00
Ammelbruch - Wieseth
15:00
Wilburgst./Mö. - Dentlein
Gruppe 6
15:00
Weißenbronn - Merkendorf
15:00
M'esch./Windsb. - Weidenbach
15:00
Schalkhausen - FV Fort. Neuses
15:00
Heilsbronn - Wernsbach-Weih.
Gruppe 7
15:00
Marktbergel - Colmb./O'dach.
15:00
Leutershausen - Weinberg
15:00
Rügland - Geslau-Buch
15:00
Breitenau - Adelshofen
n.E.
15:00
Schillingsfürst - Ins./Wet./Dieb.
15:00
Aurach - Lehrberg
n.E.
Gruppe 8
15:00
Thierberg - Dachsbach-Bir.
n.E.
15:00
Ergersheim - Scheinf./Tasch.
15:00
Hohlach - Bad Windsheim
15:00
Diet./Schauer. - Gallm./Gebsat.
15:00
Markt Bibart - Losaurach
Gruppe 6
Freitag, 15.03.2019
18:00
Großhaslach - Windsbach
§
Gruppe 5
Mittwoch, 20.03.2019
19:00
Königshofen - Arberg
Gruppe 6
19:00
Elpersdorf - Burgoberbach
Gruppe 8
Freitag, 22.03.2019
19:00
TSV/Fr. Neusta. - Obernz./Untera.
Gruppe 4
Freilos: FC Stein
Dienstag, 26.03.2019
19:00
ATV 1873 Frank. - Conc. Fürth
Donnerstag, 28.03.2019
19:00
SGV 1883 - Fortuna Fürth
Gruppe 5
Freitag, 29.03.2019
19:00
Ehingen/Röckin. - Schopfloch
Gruppe 1
Dienstag, 02.04.2019
19:00
Langenzenn - Burggrafenhof
§
Gruppe 5
Mittwoch, 03.04.2019
19:00
Wassertrüdingen - Bechhofen
§
Gruppe 7
19:00
Schnelldorf - Flachslanden
Gruppe 4
Freilos: FC Stein
Donnerstag, 04.04.2019
18:30
Türk. SV Fürth - Reichelsdorf
Gruppe 1
19:00
Markt-Erlbach - Dietenhofen
Gruppe 2
19:00
Heroldsberg - TB Johannis 88
§
19:00
Buchenbühl - Post SV Nürnb.
§
19:00
SpVgg Nürnberg - Bosna Nürnberg
§
19:00
SpVgg Mögeldorf - Hajduk Nürnberg
n.E.
Gruppe 3
Freilos: TSV 61 Zirndorf
19:00
Weiherh./Zirnd. - Maiach-Hinterh.
§
19:00
Obermichelbach - Roßtal
19:00
Eintr. Falkenh. - Sparta Noris
§
19:00
TSV Johannis 83 - Fürth-Poppenr.
Gruppe 4
Freilos: FC Stein
19:00
TSV Sack - DJK Falke
§
19:00
Altenberg - SV Wack. Nürnb.
Gruppe 1
Freitag, 05.04.2019
18:00
Mausdorf - Cadolzburg
§
Gruppe 6
18:00
Brodswinden - Wolframs-Esch.
Gruppe 8
18:00
Nordheim - Weigenheim
n.E.
18:00
Lenkersh./Wind. - Uffenheim
n.E.
Gruppe 1
Mittwoch, 10.04.2019
19:00
Wachendorf - Raitersaich
Donnerstag, 11.04.2019
19:00
Puschend./Tuch. - Bürglein
Gruppe 3
Freilos: TSV 61 Zirndorf
Freitag, 12.04.2019
18:00
SC Germania - Vatan Spor Nbg.
n.E.
Gruppe 5
Dienstag, 16.04.2019
18:30
Langfurth - Burk/Beyerberg
Gruppe 1
Donnerstag, 18.04.2019
19:00
Wilhermsdorf - Neuhof/Zenn

Top-Torschützen

Post-SV Nürnberg
1
SpVgg Mögeldorf 2000 Nürnberg
1
SpVgg Mögeldorf 2000 Nürnberg
1
TSV Cadolzburg
1
SpVgg Mögeldorf 2000 Nürnberg
1

Turnier-Statistik

Spiele
118
Tore gesamt
596
Elfmetertore (ohne 11m-Schießen)
0
Gelbe Karten
5
Gelb-rote Karten
0
Rote Karten
0
Zuschauerschnitt
88

Turnier-Modus

In 8 Gruppen wird im Turniermodus (KO-Spiele) ein Sieger ermittelt, der sich für den Toto-Pokal auf Kreisebene qualifiziert.

Weitere Artikel zum Turnier

23.04.2019
von Daniel Karnbaum / JE / MP
16.04.2019
von Marco Galuska



Diesen Artikel...