Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 22.01.2023 um 11:30 Uhr
Finalsieg gegen fussballn.de-Team: SV Losaurach gewinnt Zenngrundhallenmasters
Eine runde Sache war die 10. Auflage des Zenngrundhallenmasters beim SV Burggrafenhof am Samstag. Am Ende konnte der SV Losaurach im Finale mit 5:1 gegen die bis dahin ausnahmslos siegreichen fussballn.de-Allstars den Turniersieg feiern. Dritter wurde der TSV Langenzenn, der das kleine Finale gegen Altenberg mit 5:1 für sich entscheiden konnte.
Von Marco Galuska

Gruppe A: Dreiervergleich gibt Burggrafenhof das Nachsehen

In der sehr gut besuchten Halle des SV Burggrafenhof gab es guten und vor allem auch sehr fairen Hallenfußball von den zehn Mannschaften zu sehen. In der Gruppe A war der 4:2-Sieg des TSV Altenberg im Eröffnungsspiel gegen den TSV Langenzenn wichtig für den späteren Halbfinaleinzug. Denn beide Teams sollten am Ende, wie auch die Hausherren vom SV Burggrafenhof, auf neun Punkte kommen. Weil der SVB zwar Altenberg 2:1 besiegen konnte, aber gegen Langenzenn 3:5 unterlegen war, sollte der Gruppensieg im Dreiervergleich an Altenberg gehen und Langenzenn ebenfalls ins Halbfinale einziehen. Hauchdünn dahinter wurde die Truppe um Spielertrainer Juri Judt Dritter und musste die Titelverteidigung abhaken. Der ASV Vach konnte nur einen Sieg gegen den TSV Wachendorf (4:2) landen.

Enges Rennen um die Halbfinaltickets in Gruppe A: Der SV Burggrafenhof (in schwarz) holte zwar ebenfalls drei Siege, zog aber gegenüber Altenberg und Langenzenn im Dreiervergleich den Kürzeren.
fussballn.de / Oßwald

Gruppe B: fussballn.de-Allstars trumpfen auf

In der Gruppe B brauchten die fussballn.de-Allstars nur wenig Anlaufzeit. Gegen den FSV Stadeln III stand am Ende ein deutliches 7:0, spektakulär war der 4:3-Sieg gegen den SV Losaurach nach 0:3-Rückstand. Mit dem 4:1 gegen den ASV Veitsbronn war die Auswahl bereits Gruppensieger, schaffte durch ein 3:1 gegen die SpVgg Nürnberg sogar die volle Punktzahl. Für den zweiten Rang brachte sich Losaurach mit zwei Siegen gegen die SpVgg (3:1) und Stadeln III (5:1) in Stellung. Das entscheidende Match gegen Veitsbronn hatte es dann aber in sich. Zehn Sekunden vor dem Ende erzielte der ASV das 3:2, kassierte aber mit dem letzten Angriff des SVL noch den 3:3-Ausgleich, was die Scheuenstuhl-Jungs ins Halbfinale brachte. Die SpVgg Nürnberg schnappte sich mit einem abschließenden 7:2 gegen Stadeln III noch den vierten Rang in der Gruppe.

Im Gruppenspiel zwangen die fussballn.de-Allstars den SV Losaurach noch nach einem 0:3-Rückstand mit 4:3 in die Knie. Im Finale später hatte dann der Kreisklassist aber die Nase vorn.
fussballn.de / Oßwald

Losaurach dreht auf

So eng der Halbfinaleinzug für den SV Losaurach auch war, so groß trumpfte der Kreisklassist dann in der Folge auf. Im ersten Halbfinale gab es einen 6:3-Sieg gegen den Sieger des Raitersaich-Turniers, den TSV Altenberg. Im zweiten Halbfinale konnten die fussballn.de-Allstars ihren bis dahin sehr überzeugenden Auftritt fortsetzen und den TSV Langenzenn mit 3:2 bezwingen.

In den Platzierungsspielen hatten jeweils die Mannschaften aus der Gruppe B dann die Nase vorn: Stadeln III bezwang Wachendorf mit 5:4 und wurde Neunter, die SpVgg Nürnberg holte sich Rang sieben durch ein 5:3 gegen Vach, Fünfter wurde Veitsbronn durch ein 7:6 gegen Burggrafenhof nach Neunmeterschießen. Der TSV Langenzenn holte sich einen starken dritten Rang durch ein 5:1 über Altenberg. Im Finale blieb es lange torlos und taktisch geprägt. Losaurach gelang schließlich die Führung und ein Doppelschlag zur 3:0-Führung. Bei den am Ende dezimierten fussballn.de-Allstars reichten die Kraftreserven schließlich nicht mehr, um noch einmal ein Comeback wie im Gruppenspiel zu schaffen. So siegte der SVL am Ende verdient mit 5:1 und durfte sich bei der Siegerehrung im Sportheim den Wanderpokal abholen. Den großen Applaus verdienten sich neben den Aktiven und Schiedsrichtern auch die Verantwortlichen des SV Burggrafenhof für eine hervorragende Organisation.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
10. Zenngrundhallenmasters

Infos zum Turnier

Datum: 21.01.2023 14:30 - 21:15 Uhr
Sportstätte: Sporthalle SV Burggrafenhof, Ansbacher Straße 50, 90579 Burggrafenhof
Hallentyp: Rundumbande / klassische Regeln
Veranstalter: SV Burggrafenhof

Gruppen und Tabellen

Vorrunde
Gruppe A
1
TSV Altenberg
4
17:7
9
2
TSV Langenzenn
4
17:9
9
3
SV Burggrafenhof
4
16:8
9
4
ASV Vach
4
9:19
3
5
TSV Wachendorf
4
4:20
0
Gruppe B
1
fussballn.de-Allst.
4
18:5
12
2
SV Losaurach
4
14:9
7
3
ASV Veitsbronn-Sieg.
4
14:14
4
4
SpVgg Nürnberg
4
11:15
3
5
FSV Stadeln 3
4
8:22
3

Turnierplan und Ergebnisse

Vorrunde / 1 x 12 min
Samstag, 21.01.2023
14:30
Langenzenn - Altenberg
14:44
fussballn.de - Stadeln 3
14:58
Wachendorf - Burggrafenhof
15:12
SpVgg Nürnberg - Veitsbronn-S.
15:26
Vach - Langenzenn
15:40
Losaurach - fussballn.de
15:54
Burggrafenhof - Altenberg
16:08
Veitsbronn-S. - Stadeln 3
16:22
Vach - Wachendorf
16:36
Losaurach - SpVgg Nürnberg
16:50
Burggrafenhof - Langenzenn
17:04
Veitsbronn-S. - fussballn.de
17:18
Altenberg - Vach
17:32
Stadeln 3 - Losaurach
17:46
Langenzenn - Wachendorf
18:00
fussballn.de - SpVgg Nürnberg
18:14
Vach - Burggrafenhof
18:28
Losaurach - Veitsbronn-S.
18:42
Wachendorf - Altenberg
18:56
SpVgg Nürnberg - Stadeln 3
Halbfinale / 1 x 12 min, 9m-Schießen
Samstag, 21.01.2023
Halbfinale 1
19:30
Altenberg - Losaurach
Halbfinale 2
19:44
Langenzenn - fussballn.de
Platzierungsspiele / 1 x 12 min, 9m-Schießen
Samstag, 21.01.2023
Spiel um Platz 9
19:58
Wachendorf - Stadeln 3
Spiel um Platz 7
20:12
Vach - SpVgg Nürnberg
Spiel um Platz 5
20:26
Burggrafenhof - Veitsbronn-S.
n.9.
Spiel um Platz 3
20:40
Altenberg - Langenzenn
Finale
20:54
Losaurach - fussballn.de

Turnier-Statistik

Spiele
27
Tore gesamt
184
9m-Strafstoß-Tore (ohne 9m-Schießen)
-
Gelbe Karten
-
Zeitstrafen
-
Gelb-rote Karten
-
Rote Karten
-
Zuschauerschnitt
-

Turnier-Modus

Keine Daten

Weitere Artikel zum Turnier




Diesen Artikel...