Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 05.01.2023 um 08:00 Uhr
Rückkehr zum Berliner Platz: Hallenkreismeisterschaft im kleinen Kreise
Es gibt sie also doch noch, die Hallenkreismeisterschaft Nürnberg/Frankenhöhe: Zweimal fiel die Wintersaison zuletzt komplett aus, das Comeback, das am Dreikönigstag (6.1.2023, ab 13 Uhr, fussballn.de berichtet live vor Ort) in der BBZ-Sporthalle am Berliner Platz steigt, findet in einem kleinen Kreis statt. Nichtsdestotrotz könnte es ein unterhaltsamer Nachmittag werden.
Von Marco Galuska
fussballn.de / Kögel
Nach drei Jahren öffnet die Halle am Berliner Platz - über Jahrzehnte der legendäre Spielort von so mancher Hallenfußballveranstaltung - am Dreikönigstag ab 13 Uhr wieder ihre Pforten für die motivierten Kicker, die sich auf dem Hallenparkett beweisen wollen. Darunter sind durchaus Vereine, die sich in der Vergangenheit einen Ruf als Hallenmannschaft erspielen konnten. Allerdings ist eben auch keine Mannschaft dabei, die auf Verbandsebene spielt. Und die Bezeichnung "Frankenhöhe" ist irreführend, da die acht Starter ausschließlich dem Altkreis Nürnberg/Fürth entstammen.

Welchen Stellenwert hat das Turnier noch?

Der Weg zur Kreismeisterschaft 2023 war, gelinde gesagt, steinig. Unter dem Verbot der Vorjahre litt offensichtlich auch der Elan für das Hallen-Comeback im Verbandsspielbetrieb auf mehreren Ebenen. Zunächst war im Kreis nur von einer Futsal-Liga die Rede, deren möglicher Modus das Kapitel für die Vereine aber schon beendete, ehe die Planung überhaupt ins Rollen gekommen wäre, zumal sich dann doch die Perspektive ergab, dass der Bayerische Fußball-Verband einen geregelten Turnierbetrieb in Kreisen und Bezirke als Vorlauf für die Bayerische Hallenmeisterschaft am 28. Januar in Kronach haben wollte. Während im Nachbarkreis Neumarkt/Jura schon im Dezember Ausscheidungsturniere stattfanden, dümpelte das Hallenvorhaben im BFV-Kreis Nürnberg/Frankenhöhe vor sich hin. Erst kurz vor dem Jahreswechsel standen die beiden Gruppen und der Spielplan schließlich doch noch fest. Zumindest erfuhren die acht teilnehmenden Mannschaften davon. Und auch, dass aufgrund der Energie-Sparmaßnahmen der Stadt Nürnberg davon ausgegangen werden muss, dass Duschmöglichkeiten wohl nur eingeschränkt (ohne Warmwasser) möglich sind.

Türkspor und Vach in Gruppe 1

Mit dem Titelverteidiger und Ausrichter Türkspor Nürnberg sowie dem ASV Vach spielen zwei der drei teilnehmenden Bezirksligisten in Gruppe 1. Dort wird sich auch Kreisligist FC Bayern Kickers um einen Platz im Halbfinale bemühen, zumal sie mit Jasmin Halilic einen Trainerfuchs auf der Bank haben, der genau vermitteln kann, wie das mit dem Futsal so geht und vor drei Jahren noch in Diensten von Türkspor Nürnberg den letzten Kreismeister-Titel holte. Sicherlich als Underdog gilt Kreisklassist SG Eintracht Falkenheim in dieser Gruppe.

Zum Jahresbeginn 2020 wurde mit Türkspor Nürnberg der letzte Kreismeister gekürt. Seitdem hat sich vieles verändert.
fussballn.de / Gitzing

Germania und Post in Gruppe 2

In Gruppe 2 führt der Bezirksliga-Herbstmeister SC Germania Nürnberg das Feld an und hat in seinen Reihen einige Kicker, die schon beachtliche Erfolge unterm Hallendach verbuchen konnten. Auch der Kreisliga-Tabellenführer Post SV Nürnberg deutete in den Jahren vor der Corona-Pause an, welch Potenzial er beim Futsal mitbringt. Den Favoriten Germania und Post will das Kreisklassen-Spitzenteam vom TSV Altenberg in die Suppe spucken und sich für das Halbfinale bewerben. Nominell klarer Außenseiter im Feld ist der TSV Maccabi Nürnberg aus der B-Klasse.

Türkspor plus zwei fahren nach Herrieden

Nach rund vier Stunden der Gruppenspiele (ein Spiel geht über 1x15 Minuten, wobei in der letzten Minute die Nettospielzeit gilt) biegt das Turnier ab 17 Uhr mit dem ersten Halbfinale in die heiße Phase ein. Insgesamt werden sich aus dem Kreisturnier drei Mannschaften bei der mittelfränkischen Bezirksmeisterschaft am 21. Januar (ab 14 Uhr) in Herrieden wieder sehen. Türkspor Nürnberg hat sein Ticket bereits in der Tasche, sollte die Demir-Truppe ins Finale kommen, würde auch Rang drei noch die Qualifikation fürs Bezirksturnier bringen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
Hallenkreismeisterschaft Nürnberg/Frankenhöhe 2023

Infos zum Turnier

Datum: 06.01.2023 13:00 - 18:30 Uhr
Sportstätte: BBZ-Sporthalle (Berliner Platz 26, 90489 Nürnberg)
Hallentyp: ohne Bande / Futsalregeln
Veranstalter: Bayerischer Fußballverband

Gruppen und Tabellen

Vorrunde
Gruppe 1
1
ASV Vach
3
10:2
7
2
Türkspor Nürnberg
3
8:1
5
3
SG Eintr. Falkenheim
3
2:12
3
4
FC Bayern Kickers
3
4:9
1
Gruppe 2
1
SC Germania Nbg.
3
14:1
9
2
Post-SV Nürnberg
3
7:6
6
3
TSV Altenberg
3
1:7
3
4
TSV Maccabi Nürnberg
3
2:10
0

Turnierplan und Ergebnisse

Vorrunde / 1 x 15 min
Freitag, 06.01.2023
 
13:00
Vach - Türkspor Nbg.
 
13:20
SC Germania - Post SV Nürnb.
 
13:40
Eintr. Falkenh. - Bayern Kickers
 
14:00
Maccabi Nbg. - Altenberg
 
14:20
Vach - Eintr. Falkenh.
 
14:40
SC Germania - Maccabi Nbg.
 
15:00
Bayern Kickers - Türkspor Nbg.
 
15:20
Altenberg - Post SV Nürnb.
 
15:40
Türkspor Nbg. - Eintr. Falkenh.
 
16:00
Post SV Nürnb. - Maccabi Nbg.
 
16:20
Bayern Kickers - Vach
 
16:40
Altenberg - SC Germania
Halbfinale / 1 x 15 min, 6m-Schießen
Freitag, 06.01.2023
Halbfinale 1
 
17:00
Vach - Post SV Nürnb.
Halbfinale 2
 
17:20
SC Germania - Türkspor Nbg.
Finalspiele / 1 x 15 min, 6m-Schießen
Freitag, 06.01.2023
Spiel um Platz 3
 
17:50
Post SV Nürnb. - SC Germania
Finale
 
18:10
Vach - Türkspor Nbg.

Top-Torschützen

SC Germania Nürnberg
7
Türkspor Nürnberg
6
SC Germania Nürnberg
4
SC Germania Nürnberg
3
Türkspor Nürnberg
3
FC Bayern Kickers Nürnberg
3

Turnier-Statistik

Spiele
16
Tore gesamt
65
6m-Strafstoß-Tore (ohne 6m-Schießen)
3
Gelbe Karten
9
Zeitstrafen
0
Gelb-rote Karten
0
Rote Karten
0
Zuschauerschnitt
-

Turnier-Modus

Keine Daten

Weitere Artikel zum Turnier




Diesen Artikel...