Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 21.05.2022 um 20:30 Uhr
Quelle holt "kleine Meisterschaft": Schwaig und Münchberg in der Relegation
Die drei direkten Absteiger aus der Landesliga Nordost waren schon vor dem letzten Spieltag ermittelt, der Kampf gegen die letzten beiden Relegationsplätze bestimmte das Saisonfinale: Mitterteich (6:0 gegen Türkspor) und Groß'lohe (1:1 gegen Selb) sind gerettet, Schwaig und Münchberg müssen nachsitzen. Ohne großen Druck konnte sich die SG Quelle Fürth mit einem 1:0-Heimsieg gegen Vach zum "kleinen Meister" küren.
Von Marco Galuska
Mit einem 1:0-Sieg im Fürther Derby sicherte sich die SG Quelle Fürth den Spitzenplatz in der Abstiegsrunde.
fussballn.de / Oßwald
Während der SV Mitterteich mit einem 6:0-Kantersieg über Absteiger Türkspor Nürnberg sich ein weiteres Landesliga-Jahr sichern konnte, schaffte dies auch der SC Großschwarzenlohe, der dazu im Heimspiel gegen Kickers Selb nur ein 1:1 benötigte. Somit spielte letztlich der Ausgang des Duells zwischen dem SV Schwaig und Eintracht Münchberg keine wirklich Rolle mehr. Schwaig hatte bis zur 85. Minute durch das Tor von Hamann geführt, ehe ein Eigentor und ein Treffer von Joker Schuberth noch die Partie zu einem 1:2 drehten.

Dass der SV Schwaig am Ende noch mit 1:2 dem FC Eintracht Münchberg unterlag, spielte keine Rolle mehr - beide Teams müssen in die Relegation um den Klassenerhalt.
Florian Schwarm

Für die Galerie war der 5:2-Sieg des FSV Erlangen-Bruck beim Absteiger BSC Woffenbach. Zum inoffiziellen Titel des Meisters in der Abstiegsrunde reichte der Dreier den Bruckern nicht mehr, weil man im direkten Vergleich gegen die SG Quelle Fürth den Kürzeren zieht. Die Dambacher schenkten ihrem scheidenden Trainer Serdal Gündogan (er wechselt zum SC Feucht) zum Abschied noch ein 1:0 im Derby gegen den ASV Vach. Paul Enzingmüller traf nach einer halben Stunde zum Tor des Tages an der Coubertinstraße.

Tugkan Sarac, der sich dem ATSV Erlangen anschließen wird, gewann mit der SG Quelle Fürth mit 1:0 gegen den ASV Vach um Kapitän Stefan Steininger.
fussballn.de / Oßwald

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse LL NO - Abstiegsrunde



Tabelle LL NO - Abstiegsrunde

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
3
18
34:23
33
4
18
35:27
29
6
18
27:29
27
7
18
25:27
24
8
18
25:45
16
9
18
17:34
15
10
18
17:37
12
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Landesliga Nordost

Tore: 0:1 Geyer (18.), 1:1 Schäll, Foulelfmeter (36.)
Gelbe Karten: Uluca (57.) / Geyer (34.), Peschek C. (35.), Damrot (45.+1), Winkler (68.), Hamann (77.), Seidel (84.)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Sebastian Stadlmayr (SV Donaumünster-Erlingshofen)
Tore: 1:0 Hamann (65.), 1:1 Eigentor (85., Lang T.), 1:2 Schuberth (90., Lang T.)
Gelbe Karten: Hamann (25.), Waldmann (59.), Zylka C. (71.), Bauer (90.+4), Riese S. (90.+4) / Köhler J. (90.+1), Schuberth (90.+4) | Gelb-rote Karten: Bauer (90.+7) / -
Zuschauer: 370 | Schiedsrichter: Wolfgang Hellert (FC Lindach)
Tore: 0:1 List (25.), 1:1 Bergler (28.), 1:2 List (35.), 1:3 List (38.), 1:4 Graine (71.), 2:4 Wastl (74.), 2:5 List (82.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Maximilian Baier (VfB Regensburg)
Tore: 1:0 Enzingmüller (31.)
Gelbe Karten: Copier (55.), Sarac (55.), Worst Pa. (84.) / Erata (55.), Steininger (63.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Philipp Rank (FC Eintracht München)
Tore: 1:0 Lauterbach D. (4.), 2:0 Dürbeck (35.), 3:0 Nedbaly (36.), 4:0 Bächer M. (58.), 5:0 Nedbaly (64.), 6:0 Kießling (86.)
Gelbe Karten: - / Hasani (52.)
Zuschauer: 170 | Schiedsrichter: Leonhard Burghartswieser

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...