Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 20.05.2022 um 13:00 Uhr
Hasselmeiers Hochrechnung bestätigt: Ansbach verpasst die Punktlandung hauchdünn
Mit dem mittelfränkischen Duell beim SC Feucht beendet die SpVgg Ansbach am morgigen Samstag (14 Uhr) die reguläre Saison in der Bayernliga Nord. Es deutet alles daraufhin, dass in der kommenden Woche die Relegationspartien zur Regionalliga für die Elf von Christoph Hasselmeier folgen werden. In der Endabrechnung könnte exakt ein Punkt zur vom Trainer prognostizierten Hochrechnung für die Meisterschaft fehlen.
Von Marco Galuska
Christoph Hasselmeier lag mit seiner Prognose hinsichtlich der benötigten Punktzahl zur Meisterschaft richtig.
fussballn.de
Fast auf den Tag genau sieben Monate ist das letzte Aufeinandertreffen der SpVgg Ansbach mit dem SC Feucht her. Mit einem 3:2-Heimsieg schafften die Nullneuner die Herbstmeisterschaft und waren bei 41 Punkten angelangt. Im folgenden fussballn.de-Interview der Woche gab damals Trainer Christoph Hasselmeier Einblick in seine Hochrechnung bis zum Saisonende: "Ich habe mir vor der Saison die Werte aus früheren Spieljahren in der Bayernliga angeschaut, was man braucht, um aufzusteigen. Mit 74 Punkten war man da am Ende weit vorn. Aktuell muss man sagen, dass das wahrscheinlich nicht reicht. Ich denke, 82 Punkte werden es auch nicht sein müssen, aber eine Schippe muss man in dieser Saison schon drauflegen."

Mit seiner Prognose sollte der Chefanweiser der SpVgg ziemlich genau ins Schwarze treffen. Vor dem abschließenden Spieltag liegen seine Ansbacher mit 78 Punkten gleichauf mit der DJK Vilzing. Von einem Herzschlagfinale ist aber dennoch kaum noch auszugehen - es sei denn, den Oberpfälzern spielen auf der Zielgeraden noch die Nerven einen Streich. So wie es in der Vorwoche zwischenzeitlich war, als Vilzing in der ersten Hälfte gleich zwei Elfmeter kurz hintereinander vergab. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass die formstarke DJK am Ende trotzdem einen sicheren 3:0-Sieg über Bayern Hof verbuchen konnte. Die Eibl-Elf ist beim SV Seligenporten morgen haushoher Favorit, auch weil die Klosterer definitiv die Saison als 17. der Tabelle abschließen und ihren Fokus auf die nachfolgenden Relegation richten werden.

Patrick Kroiß schoss auch in dieser Saison Tore wie am Fließband, doch ausgerechnet im Spitzenspiel versagte das Schuhmaterial.
fussballn.de / Strauch

Mit einem Sieg käme Vilzing auf 81 Punkte - eine Punktzahl, die Ansbacher bei einem Dreier in Feucht auch schaffen würden. Allerdings spricht der direkte Vergleich für die DJK: Nach dem 2:0-Sieg in Ansbach in der Vorrunde gab es zum Start aus der Winterpause ein 0:0 in Vilzing. In Erinnerung blieb dabei, dass die SpVgg trotz langer Unterzahl am Ende den Sieg auf dem Schlappen hatte, doch ausgerechnet dem besten Torjäger der Liga, Patrick Kroiß, der Schuh im entscheidenden Moment kaputt ging und die Großchance so verpuffte.

Sollte das Saisonfinale keine überraschende Wende mehr bringen, so können Kroiß & Co in der kommenden Woche in der Relegation immer noch aus eigener Kraft den Traum von der Regionalliga zur Realität werden lassen. Denn seit dem 5:0-Sieg über Cham und der Erlanger Niederlage gegen Abtswind am vergangenen Samstag ist die SpVgg von Platz zwei nicht mehr zu verdrängen.

Die Relegation ist den Ansbachern schon mal nicht mehr zu nehmen. Doch gibt es auch noch die Krönung einer ganz starken Saison?
fussballn.de

Gleich am morgigen Samstagabend wird die Relegation ausgelost. Gespielt werden soll in Hin- und Rückspiel am Dienstag und Freitag. Der SC Eltersdorf ist sicher im Lostopf, der zweite Regionalligist, der um den Klassenerhalt spielen darf, wird erst noch im Fernduell zwischen dem FC Memmingen und der SpVgg Greuther Fürth II am letzten Spieltag ermittelt. Es wären aus Ansbacher Sicht definitiv zwei Spiele, in denen der kaputte Schuh des Torjägers aus dem Vilzing-Spiel zu einer lustigen Anekdote und eben keinem Trauma im Saison-Rückblick werden soll. Und auch wenn das Spiel in Vilzing anders ausgegangen wäre, 82 Punkte hätte man zur Meisterschaft tatsächlich nicht gebraucht.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Letzter Spieltag Bayernliga Nord



Tabelle Bayernliga Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
33
85:26
78
2
33
85:30
78
3
33
76:35
72
5
33
68:45
61
7
33
73:62
51
8
33
47:51
51
9
33
55:42
50
10
33
66:69
49
11
33
55:58
44
12
33
55:67
39
13
33
45:75
31
14
33
39:69
28
15
33
34:70
28
16
33
22:55
27
17
33
40:92
21
18
33
24:79
17
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Zum Thema


Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...