Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 16.05.2022 um 12:30 Uhr
Ein 17:0 mit Nichtangriffspakt: Neustadt/Aisch kurz vor dem Durchmarsch
Der 17:0-Kantersieg des TSV Franken Neustadt/Aisch im Duell David gegen Goliath gegen den TSV Langenzenn II überstrahlt den 24. Spieltag der A-Klasse 5. Dabei überraschte der SV Hagenbüchach II mit einem 2:2 gegen Markt Bibart, das aber dennoch fix in der Relegation zur Kreisklasse spielen darf. Markt Erlbach II deklassierte Emskirchen am Samstag mit 8:1.
Von fussballn.de
Einen 17:0-Sieg gab es für Neustadt/Aisch im Rückspiel gegen ein dezimiertes Langenzenn II.
fussballn.de / Kühnel
Knackiges Restprogramm für den Primus

Nur kurzzeitig konnte der TSV Franken Neustadt/Aisch schon am gestrigen Sonntag an der vorzeitigen Meisterschaft schnuppern, nachdem die SG Münchsteinach/Diespeck in Wilhermsdorf geführt hatte. Doch noch vor der Pause drehte der Tabellenzweite die Partie und siegte am Ende mit 3:1. Sechs Punkte sind die Neustädter nach ihrem 17:0-Kantersieg über das dezimierte Schlusslicht TSV Langenzenn II vor den letzten beiden Spieltagen Wilhermsdorf voraus. Was auf den ersten Blick komfortabel aussieht, ist aber noch kein Ruhekissen. Denn am Wochenende hat Neustadt noch den Vierten aus Langenfeld zu Gast, während Wilhermsdorf freilich klarer Favorit in Langenzenn sein wird. Und der letzte Spieltag bringt dann das Gipfeltreffen in Wilhermsdorf.

Mit Hochachtung vor dem Sportsgeist der Langenzenner gab es den Kantersieg an der Weißen Marter. Neustadt hatte gegen die mit AH-Spielern gerade noch zu Beginn aufgelaufenen elf TSV-Akteure schon zur Pause 8:0 geführt. Der Torwart der Gäste verletzte sich in den Anfangsminuten und musste von einem Feldspieler ersetzt werden. In Unterzahl ging das Scheibenschießen bis zum 17:0 weiter, am Ende hatte man einen Nichtangriffspakt geschlossen, um die Zeit herunterlaufen zu lassen.

Duell gegen Abstiegsrelegation

Für Schlusslicht Langenzenn II scheint der Klassenerhalt in der aktuellen Lage eher nur noch theoretisch möglich. Ein Duell gegen den Abstiegsrelegationsplatz liefern sich weiterhin der TSV Emskirchen, der allerdings 1:8 in Markt Erlbach unterging, und der SV Hagenbüchach II, der nach einem 0:2-Rückstand gegen den Tabellendritten SG Markt Bibart/Markt Nordheim noch ein 2:2 schaffte. Markt Bibart reichte indes der Zähler, um die Relegation zur Kreisklasse zu buchen, weil man den direkten Vergleich gegen Langenfeld gewinnt. Weil Hagenbüchach II schon Sportgerichtswertungen wegen Nichtantritt gegen sich hat, liegt das punktgleiche Emskirchen gerade noch über den Strich.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse A-Klasse 5

Samstag, 14.05.2022
Markt-Erlbach 2
-
Emskirchen
 8:1
Sonntag, 15.05.2022
Seukendorf
-
Sugenheim
 2:0
Wilhermsdorf
-
 3:1


Tabelle A-Klasse 5

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
22
102:20
58
2
22
74:14
52
3
22
82:24
49
4
22
59:37
43
5
23
44:38
37
7
22
44:49
29
10
22
28:48
20
11
22
29:94
13
13
22
16:107
9
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm A-Klasse 5

Markt-Erlbach 2
-
Emskirchen
 8:1
Tore: 1:0 Frühwald (44.), 2:0 Götz (45.), 3:0 Müller (58.), 4:0 Müller (61.), 5:0 Sonnleitner (72.), 5:1 Licciardi (74.), 6:1 Frühwald (77.), 7:1 Frühwald (85.), 8:1 Frühwald (87.)
Gelbe Karten: - / Dimpel (13.)
Zuschauer: 25 | Schiedsrichter: Jürgen Pfänder
Tore: 1:0 Boborodea (2.), 2:0 Leist F. (5.), 3:0 Guter (8.), 4:0 Kahrimanovic (14.), 5:0 Leist F. (20.), 6:0 Leist F. (22.), 7:0 Leist F. (34.), 8:0 Guter (39.), 9:0 Guter (49.), 10:0 Guter (52.), 11:0 Guter (56.), 12:0 Leist F. (59.), 13:0 Kahrimanovic (65.), 14:0 Guter (69.), 15:0 Kahrimanovic (77.), 16:0 Guter (82.), 17:0 Ouldtouil (88.)
Zuschauer: 45 | Schiedsrichter: Rudolf Hummel
Tore: 0:1 Alt An. (44.), 0:2 Freimann J. (50.), 1:2 Weiskirchen S. (57.), 2:2 Sturm (78.)
Gelbe Karten: Sturm (75.), Pfeiffer G. (76.) / -
Zuschauer: 40 | Schiedsrichter: Adolf Taglauer (SV Poppenreuth)
Seukendorf
-
Sugenheim
 2:0
Tore: 1:0 Thim F. (62.), 2:0 Hertlein (87.)
Gelbe Karten: Schmidt St. (32.) / Hübner (80.) | Gelb-rote Karten: - / Hübner (88.)
Zuschauer: 54 | Schiedsrichter: Michael Rössert (SV Wachenroth 1948 e.V.)
(SG) Dietersheim/Schauerheim: Wiesinger, Schmidt, Goetz, Lunz, Keller, Eder, Schöfer, Eck, Happel Benedikt., Popp, Hammerschmidt, Weinmann (46.), Espert (59.)
Tore: 0:1 Happel Benedikt. (10.), 1:1 Köberer (57.), 2:1 Reuther (81.)
Gelbe Karten: - / Schöfer (25.), Lunz (50.), Happel Benedikt. (55.)
Zuschauer: 60 | Schiedsrichter: Oliver Cesinger (TSV Markt-Erlbach)
Wilhermsdorf
-
 3:1
Tore: 0:1 Rinke (15.), 1:1 Zink (28., Schubert), 2:1 Behringer (40., Hofmann), 3:1 Maier, Foulelfmeter (78.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Gerhard Kern

Torreichste Spiele A-Klasse 5



Diesen Artikel...