Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 01.05.2022 um 17:30 Uhr
Kreisklassen-Durchmarsch perfekt: FSV Stadeln III ist Meister der A-Klasse 3
Der Durchmarsch des FSV Stadeln III von der B-Klasse in die Kreisklasse ist perfekt! Weil der SV Bürglein am Samstag in Raitersaich 3:2 gewann und Neuendettelsau II keine Mannschaft stellen konnte, erfolgte der letzte Schritt zur vorzeitigen Meisterschaft für die Stadelner am Sonntagvormittag kampflos.
Von Marco Galuska

Die Vorlage für die vorzeitige Meisterschaft des FSV Stadeln III an diesem Wochenende kam bereits am gestrigen Samstag, als die junge Truppe des SV Raitersaich II auch ein wenig Lehrgeld im Duell mit dem Tabellennachbarn SV Bürglein bezahlte. Am Ende siegten die Gäste mit 3:2, wodurch nicht nur Bürglein neuer Zweiter ist, sondern sich eine Hochrechnung ergab, dass Stadelns Dritte mit einem Sieg am Sonntag gegen den TSC Neuendettelsau II auch theoretisch nicht mehr vom Platz an der Sonne zu verdrängen wäre. Doch der TSC, der das Hinspiel noch mit 3:1 gewann, musste für das Rückspiel passen, so dass die Zähler am Grünen Tisch an den Kronacher Wald wandern werden.
Der FSV Stadeln 3 ist Meister der A-Klasse 3 in der Saison 2021/22.
fussballn.de / Oßwald

Den Spielausfall buchte BFV-Gruppenspielleiter Claus Hofmann nach Bitte von FSV-Spielertrainer Daniel Bräutigam erst am Sonntag ein, so dass die Stadelner Truppe zum vereinbarten Treffpunkt erschien und erst dann von der Überraschung erfuhr. Gemeinsam konnte man für ein Meisterfoto posieren und den ungefährdeten Aufstieg zelebrieren. Herzlichen Glückwunsch an den FSV Stadeln III.

Fichte Ansbach II holt ersten Punkt

Trotz eines 2:0-Sieges des TSV Ammerndorf bei der SG Großhaslach/Petersaurach II, bei dem Torjäger Florian Müller bei seinem Comeback den Endstand markierte, wird der Zug zur Relegation wohl an Ammerndorfs Höhen vorbei fahren. Ebenso wird der 2:1-Sieg über Roßtal II dem ESV Ansbach-Eyb II nicht mehr zurück ins Aufstiegsrennen verhelfen. Der TSV Cadolzburg II patzte gar besonders und gestattete im Heimspiel der TSV Fichte Ansbach II den ersten Punkt der Saison (1:1).

Großweismannsdorf mit großer Moral in Weinzierlein

Der ASV Weinzierlein II (in grau) führte schon nach 20 Minuten mit 3:0 gegen die SG Großweismannsdorf/Stein II, ehe der abstiegsbedrohte Gast eine Aufholjagd startete. Der 3:3-Ausgleich fiel hier per Eigentor.
fussballn.de / Schlirf

Spielertrainer Torsten Wuttke leitete den Ausgleich ein und feierte mit seinem Team einen vielleicht noch entscheidenden Punkt auf dem Weg zum Klassenerhalt.
fussballn.de / Schlirf

Mit dem 3:3-Remis beim ASV Weinzierlein II - nach einem frühen 0:3-Rückstand - geht der Aufwärtstrend der SG Großweismannsdorf/Stein II weiter. Der Vorsprung vor dem Relegationsrang beträgt nun vier Punkte, wenngleich die SG Mitteleschenbach noch ein Spiel mehr auszutragen hat: Am kommenden Freitag geht es zum Schlusslicht Fichte Ansbach II.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse A-Klasse 3

Samstag, 30.04.2022
Raitersaich 2
-
 2:3
Sonntag, 01.05.2022
Cadolzburg 2
-
 1:1
Weinzierlein 2
-
 3:3


Tabelle A-Klasse 3

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
23
119:21
66
2
24
75:41
54
4
23
111:39
46
9
23
47:53
27
13
24
15:114
1
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm A-Klasse 3

Raitersaich 2
-
 2:3
Tore: 1:0 Wagner (31.), 1:1 List (57.), 2:1 Wendel (59., Osysek), 2:2 Zeilinger (63., Grassmuck), 2:3 List (72., Haberaecker T.)
Gelbe Karten: Schuh (56.), Lindner (74.), Wagner (80.) / -
Zuschauer: 60 | Schiedsrichter: Roland Pauly (TV 1848 Schwabach)
Cadolzburg 2
-
 1:1
Tore: 0:1 Schnieders (20.), 1:1 Gschrey (23.)
Gelbe Karten: Haspel (83.) / Türk An. (85.)
Zuschauer: 45 | Schiedsrichter: Pierre Kreis (SK Lauf/Pegnitz)
(SG) Großhaslach 2/Petersaurach 2: Schwab F., Keitel, Hummel, Bürkel F., Hirschmann, Rißbeck, Dettenthaler, Hacker, Spasov, Fetz, Petrov / Obergruber, Kraupner (46.), Proske (59.)
Tore: 0:1 Tschuri (47.), 0:2 Müller F. (53.)
Gelbe Karten: Rißbeck (61.), Proske (75.), Petrov (84.) / Menekse D. (75.), Götz (76.), Menekse M. (82.)
Zuschauer: 30 | Schiedsrichter: Jürgen Jürschik (TSV 1894 Langenzenn)
ESV Ansbach-Eyb 2: Rach, Meyer, Ibrahim, Scheske, Karl, Lenz, Meßlinger S., Yesilkaya U., Bauereisen, Imschloß, Joanidi / Kraft, Bente, Ugurlu (46.), Yanik A. (66.), Dischl (67.), Deniz (82.), Yanik Y. (90.+2)
Tore: 1:0 Karl, Foulelfmeter (14.), 2:0 Eigentor (16.), 2:1 Ünal (53., Saleh)
Gelbe Karten: Imschloß (88.), Scheske (89.) / Baierlein (14.), Miraglia (90.+2), Steidl (90.+5) | Gelb-rote Karten: - / Steidl (90.+6)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Valeri Hubert
Weinzierlein 2
-
 3:3
ASV Weinzierlein-Wintersdorf 2: Höhn P., Löslein, Hiltl, Peter, Strachota, Loidold, Höhn F., Fischer, Schmidt, Schleith, Pohl, Schmutzer (46.), Häfner (66.), Ujkanov (66.), Wald (89.)
(SG) Großweismannsdorf-Regelsb./Stein 2: Galsterer, Schmidt R., Bertl, Balci, Lukic, Ravindran, Slavik, Radic, Götz D., Slupecki, Eichhorn / Schiller, Klimenta (46.), Wuttke (62.), Peker (28.)
Tore: 1:0 Hiltl (7.), 2:0 Schmidt (16.), 3:0 Löslein (20.), 3:1 Radic (32.), 3:2 Radic (35.), 3:3 Eigentor (64.)
Gelbe Karten: Hiltl (30.) / Radic (25.), Lukic (49.), Wuttke (90.+1)
Zuschauer: 23 | Schiedsrichter: Peter Hirschberger (SV DJK Eggolsheim)

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...