Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 31.12.2021 um 07:00 Uhr
Top-Torschützen: Die Knaller des Jahres 2021
Rund ein halbes Jahr rollte der Ball in den Amateurligen. Der ein oder andere Akteur konnte sich dabei mit einer besonderen Torbilanz in den Vordergrund spielen. Wir werfen einen Blick auf die Führenden in der Torjägerwertung der einzelnen Ligen. Und würdigen die Besten in ein paar Sonderwertungen.
Von Marco Galuska

Der Älteste

Schweinfurts Adam Jabiri beweist sein Können mit 37 Jahren noch in der Regionalliga Bayern mit 20 Treffern in 21 Partien. Nur wenige Monate jünger ist Martin Kubecek, der Dauerbrenner des ASN Pfeil-Phönix, der in nur 13 Einsätzen schon 18 Saisontore in der Kreisklasse 4 auf sein Torekonto buchen konnte.

Der Jüngste

Jannick Pröbster wurde erst im August 19 Jahre alt, hatte da schon aber seine ersten Treffer für die SpVgg Mögeldorf 2000 II erzielt. Zur Winterpause stehen 17 Treffer ins Schwarze bei 13 Saisoneinsätzen notiert. Beachtlich ist freilich auch die Ausbeute von Bambergs Jakob Tranziska in der Bayernliga Nord. Der 20-jährige Eintracht-Stürmer führt die Wertung mit 21 Toren in 19 Spielen an.

Jannick Pröbster (in rot) erzielte schon 17 Treffer für die 2. Mannschaft der SpVgg Mögeldorf 2000.
fussballn.de / Strauch

Der beste Schnitt

An den ersten Spieltagen noch im Urlaub kehrte mit Florian Müller die Torlaune in Ammerndorf ein. Für seine 30 Saisontore benötigte der frühere Bezirksliga-Stürmer in der A-Klasse 3 nur ein Dutzend an Einsätzen.

Florian Müller (weißes Trikot) traf in nur zwölf Partien schon 30mal für den TSV Ammerndorf.
Yasin Mülayim

Die meisten Tore in einem Spiel

Auch in dieser Kategorie steht Florian Müller ganz oben. "Sieben auf einen Streich" hieß es beim 14:1-Kantersieg im Heimspiel gegen den TSV Fichte Ansbach II.

Die meisten Buden überhaupt

In der bayernweiten Wertung der meisten erzielten Treffer steht Dominic Meyer mit seinen 37 Treffern auf Rang vier. In den von uns untersuchten Ligen steht der beste Goalgetter der Kreisklasse 3 mit deutlichen Abstand vor Ammerndorfs Florian Müller ganz oben.

Der verhinderte Torschützenkönig

28 Saisontore hat Niklas Rückel von der U23 des SVG Steinachgrund schon in dieser Saison erzielt. Und obwohl man damit in ziemlich vielen Ligen auch am Saisonende zum Torjäger gekrönt worden wäre, taucht der 20-Jährige in der Bildergalerie der Führenden nicht einmal auf. Denn er spielt ausgerechnet ebenfalls in der Kreisklasse 3, wo eben Dominic Meyer die Führung hält.

Niklas Rückel tankte sich zu 28 Saisontreffern durch und taucht dennoch nicht in der Liste der Führenden Torjäger auf.
fussballn.de / Strauch

Und nebenbei erwähnt: Der Drittplatzierte im Torjäger-Ranking dieser Liga, Cristian Seiwerth (SF Laubendorf), wird mit seinen 23 Saisontoren (in nur elf Einsätzen) in der absoluten Anzahl an Treffern auch nur von Meyer, Rückel und Ammerndorfs Müller übertroffen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Zum Thema



mein-fussballn-PLUS

Im kostenfreien mein-fussballn-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen

Meist gelesene Artikel


Neue Kommentare

heute 12:52 Uhr | Fußballanhänger
Zehnte Saison der Bayernliga Nord: Eltersdorf und Donaustauf die Titelanwärter
gestern 19:57 Uhr | RedStar
gestern 10:39 Uhr | GGR
gestern 10:17 Uhr | messinho
gestern 09:12 Uhr | wkalb


Diesen Artikel...