Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 03.12.2021 um 09:30 Uhr
Spieli findet Wolff-Nachfolger: Der jüngste Trainer in der Vereinsgeschichte
Zeit lassen wollte sich die SpVgg Erlangen nach der Trennung von Trainer Helmut Wolff, um einen neuen Übungsleiter zu finden. Jetzt ging es aber doch richtig fix: Mit einer überraschenden und mutigen Lösung wartete der Verein schon zwei Wochen später auf und setzt auf einen Trainer, der aus dem eigenen Verein kommt. anpfiff.info sagt Ihnen, wer es geworden ist.
Von Sebastian Baumann
Lukas Gerstle heißt der neue Trainer der SpVgg Erlangen und war bisher im Jugendbereich des Vereins als Übungsleiter aktiv. Dort trainiert der 28-Jährige, der zugleich der Jugendleiter seines Heimatvereins ist, aktuell die erfolgreiche U19, die an der Tabellenspitze der Bezirksoberliga Mittelfranken steht und beste Chancen hat in die Landesliga aufzusteigen. "Lukas leistet seit Jahren bei uns eine sehr gute Arbeit und er hat Stallgeruch. Deswegen haben wir ihn gefragt, ob er es sich vorstellen kann, die Mannschaft zu übernehmen", sagt Holger Müller, der als Abteilungsleiter natürlich schon lange Jahre den Weg des Nachwuchstrainers verfolgt. "Er brennt für die Aufgabe."

Neuer Trainer der SpVgg Erlangen ist Lukas Gerstle.
anpfiff.info

Der jüngste Trainer der Vereinsgeschichte

Dass der neue Trainer sehr jung ist - oder wie es der Funktionär sagt: "Wir sind der traditionsreichste Fußballverein in Erlangen und haben jetzt den jüngsten Trainer der Vereinsgeschichte" - ficht Holger Müller nicht an. "Der Jugend gehört die Zukunft, er spricht die Sprache der Spieler und hat eine klare Linie." Die Aussage soll auf alle Fälle keine Spitze gegen den ehemaligen Trainer Helmut Wolff, dem Müller eine sehr gute Arbeit bescheinigt, sein. "Die Mannschaft ist jetzt gefordert und muss jetzt liefern, auch mal auf einen Urlaub verzichten oder den letzten Willen zeigen. Das haben sie, als Helmut Trainer war, oft leider vermissen lassen. Und Fußball ist eben nun mal leider ein Ergebnissport und die haben nicht gestimmt."

Große Chance und Herausforderung

Für den neuen Trainer ist die neue Aufgabe natürlich Chance und Risiko zugleich. "Natürlich bin ich ein junger Trainer für eine Bezirksligamannschaft, aber ich freue mich auf die Aufgabe", sagt Lukas Gerstle, der seit Kindesbeinen bei seinem Heimatverein aktiv ist. "Das ist mein Herzensverein und auch eine Herzensangelegenheit für mich, dass wir die Klasse noch halten", sagt der neue Übungsleiter des aktuellen Tabellendrittletzten. Neun Punkte hat die Mannschaft bereits Rückstand auf das rettende Ufer. "Das ist natürlich ein Brett und wird schwierig. Aber es sind noch 33 Punkte zu vergeben und wir spielen noch gegen fast alle Gegner. Machbar ist es schon noch", erklärt Gerstle, der auch an die Bereitschaft der Spieler appelliert. "Ich habe ja alle Spiele gesehen, oft hatten wir viel zu große Löcher im Spiel, weil die letzte Bereitschaft der Spieler gefehlt hat. Daran müssen wir arbeiten."

Abteilungsleiter Holger Müller hat sich für eine interne und mutige Lösung entschieden.
anpfiff.info

Paul Lehmann zweiter Co-Trainer

Tommy Kind bleibt spielender Co-Trainer, allerdings wird Lukas Gerstle auf der Bank von seinem bisherigen U19-Co-Trainer Paul Lehmann unterstützt. "Er ist ein wichtiger Baustein für mich", sagt Gerstle, der auch auf die Spieler setzt, die zurückkommen. In der Rückrunde sind sowohl Tim Basener, der allerdings noch zwei Spiele gesperrt ist, als auch Alexander Kronschnabl und Moritz Diem wieder zurück im Kader und sorgen für mehr Qualität. Daneben will der Verein natürlich versuchen, den ein oder anderen neuen Spieler zu überzeugen bei der Mission Klassenerhalt mitzuhelfen. Eines ist sowieso klar: Klappt der Klassenerhalt nicht, wird Lukas Gerstle die Mannschaft auch in der Kreisliga betreuen und soll das Team wieder in die Bezirksliga zurückführen. "Das will ich natürlich vermeiden. Wir wollen und werden den Klassenerhalt schaffen."

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten


Trainer SpVgg Erlangen

ab 01/2022
2021/22
bis 11/2021
2021/22
ab 07/2020
2019/21
von 09/2019 bis 06/2020
2019/21
von 09/2019 bis 09/2019
2019/21
bis 09/2019
2019/21
2018/19
ab 10/2017
2017/18
bis 10/2017
2017/18
2016/17

Trainerstationen L. Gerstle

21/22
BOL
 
21/22
LL
 
20/21
BOL
 
19/20
KK
 
18/19
BOL
 
17/18
KK
 
16/17
SpVgg Erlangen, U13
 
15/16
SpVgg Erlangen, U13
 
14/15
SpVgg Erlangen, U13
 
13/14
SpVgg Erlangen, U13
 
12/13
Greuth. Fürth 2, U11
 
11/12
SpVgg Erlangen, U15
 
10/11
SpVgg Erlangen, U13
 

Saisonbilanz L. Gerstle

 
16/17
4
0
0
0
R
0
0
15/16
2
0
0
0
R
0
0
13/14
1
0
0
0
R
0
0
10/11
10
0
0
0
R
0
0
Gesamt
17
0
0
0
0
0
0


Diesen Artikel...