Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 28.11.2021 um 10:15 Uhr
Betrug mit Corona-Tests: Amateurfußballer sitzt in U-Haft!
In einer Pressemeldung teilte die Bayerische Zentralstelle zur Bekämpfung von Betrug und Korruption im Gesundheitswesen (ZKG) in der vergangenen Woche mit, dass im Raum Nürnberg ein 34-jähriger Betreiber von Corona-Teststationen seit Mitte Oktober in Untersuchungshaft sitzt, weil er deutlich mehr Tests abgerechnet haben soll als durchgeführt wurden. Der Beschuldigte ist ein Amateurfußballer aus der Region.
Von Marco Galuska
Erst im vergangenen Jahr wurde die Bayerische Zentralstelle zur Bekämpfung von Betrug und Korruption im Gesundheitswesen (ZKG) gegründet. Seit Juni in diesem Jahr ist diese nun auch für Abrechnungsbetrugsfälle von Corona-Schnelltestzentren zuständig und hat damit schon einige Arbeit. Nach eigenen Angaben gab es bei der ZKG allein in diesem Bereich bis Ende Oktober schon 49 Verfahren. Eines davon erscheint gerade im Bereich des Amateurfußballs als besonders brisant. Denn nach Informationen unseres Portals handelt es sich bei dem am 11. Oktober festgenommenen Mann um einen Kicker, der in der Vergangenheit vor allem im höherklassigen Amateurbereich am Ball war und auch diese Saison noch bis kurz vor seiner Verhaftung auf Kreisebene spielte.

Wie auch die Süddeutsche Zeitung vermeldete, soll der 34-Jährige, der in Nürnberg, Fürth und Schwabach in diesem Jahr mehrere Testzentren betrieben hatte, von der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern laut ZKG zu Unrecht 260.000 Euro bekommen haben. Im Oktober gab es dazu mehrere Durchsuchungen, Bargeld in Höhe von mehr als 100.000 Euro und einige Dokumente wurden dabei sichergestellt. Die Ermittler wurden auf den Fall aufmerksam, nachdem eine Bank eine Geldwäscheverdachtsanzeige gestellt hatte.

Eine besondere Note erhält der Fall vor allem auch dadurch, dass der Beschuldigte seit der Eröffnung seiner Testzentren im Mai in mehreren lokalen Medien auf seine Corona-Schnelltest-Stationen in der Region aufmerksam gemacht hatte und sich dabei auch öffentlichkeitswirksam und explizit von den schwarzen Schafe der Branche distanzierte. Inwiefern die Unschuldsvermutung in diesem Zusammenhang für ihn auch künftig gilt, werden die weiteren Ermittlungen zeigen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


mein-fussballn-PLUS

Im kostenfreien mein-fussballn-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen


Der Spieltag bei fussballn.de

fussballn.de berichtet Woche für Woche umfassend über das aktuelle Spielgeschehen:
·
Spieltag aktuell: erscheint samstags und sonntags sowie unter der Woche an allen Spieltagen und fasst mit Stimmen und der großen Spieltaganalyse die Höhepunkte des Tages zusammen
·
Spielstatistiken: Aufstellungen, Torschützen etc. aller Spiele unseres Verbreitungsgebietes
·
Topspiele: unsere Reporter berichten für Sie vor Ort von ausgewählten Spielen
·
Liveticker: aktuelle Zwischenstände von den Fußballplätzen der Region

Meist gelesene Artikel


Neue Kommentare

gestern 23:09 Uhr | Dede79
Sport draußen: 2G statt 2G-plus: Testpflicht entfällt nach Booster-Impfung
17.01.2022 21:15 Uhr | Stefan1969
BFV passt "Corona-Paragrafen" an: Regelung für Spielbetrieb unter 2G-Bedingung steht
12.01.2022 13:48 Uhr | Seemannjr
30.12.2021 17:51 Uhr | AK10
30.12.2021 14:03 Uhr | JZTSVW


Diesen Artikel...