Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 25.11.2021 um 17:05 Uhr
Revanche im Sechs-Punkte-Spiel: Ansbach-Eyb gibt Deutenbach das Nachsehen
Im Hinspiel konnte der STV Deutenbach seinen kapitalen Fehlstart mit einem 2:0-Sieg über Ansbach-Eyb stoppen, im Rückspiel nahm nun der ESV entsprechend Revanche und konnte unmittelbar vor der Winterpause - die sich mit drei Absagen am 19. Spieltag anbahnte - über den Strich klettern. Mit einem Polster überwintert der SV Unterreichenbach (3:1 gegen Hilpoltstein) als Führender vor dem FC Wendelstein (2:1 in Roth).
Von MG / Tim Eisenberger
Das Rückspiel ging mit 2:0 an den ESV Ansbach-Eyb
fussballn.de / Strauch
Es war ein Sechs-Punkte-Spiel im Pilipp-Sportpark in Ansbach. Vor der Partie auf schwierigem Geläuf waren die beiden Teams des ESV Ansbach-Eyb und STV Deutenbach punktgleich und beide auf einem der drei Abstiegsrelegationsplätze. In einem wegen des Platzes eher schwachen Bezirksligaspiel passierte bis zum Pausenpfiff des souveränen Schiedsrichters Joscha Hermann (Heroldsbach/Thun) wenig, nur Eybs Stürmer Scherb lief einmal frei Richtung Gästetor, wurde aber noch entscheidend gestört. Auf der anderen Seite hatte kurz vor der Pause Luca Schott die wohl beste Chance der Partie für die Deutenbacher, doch ESV-Keeper Sebastian Andreka reagierte glänzend.

Nach der Pause bekamen die 150 Zuschauer dann etwas mehr Torraumszenen zu sehen. Und die erste führte gleich zum Erfolg. Nach einem Ballgewinn von Scherb in der eigenen Hälfte konterten die Eisenbahner über Philipp Paul. Dieser fand erneut Scherb und dessen Hereingabe drosch André Folz volley in die Maschen. Deutenbachs Keeper Weyherter, der in der Pause verletzungsbedingt Davide Damiano abgelöst hatte, war machtlos. Nach einer guten Stunde verpasste Scherb die mögliche Vorentscheidung, als er nach einem Konter frei vor Weyherter auftauchte, der jedoch Scherbs Linksschuss aufs kurze Eck zur Ecke abwehrte. Diese brachte erneut Gefahr, weil Folz den abgewehrten Ball volley nahm und nur knapp verzog. Die Gäste drückten aber nun und Eyb hatte nur noch selten den Ball und schaffte es nicht, erfolgreich zu kontern. Wirkliche Gefahr fürs Tor von Andreka konnten die Gäste aber auch nicht heraufbeschwören, zu vielbeinig war die Abwehr der Eyber. Bis zur 83. Minute: Da musste Torschütze Folz nach einem Foul im Mittelfeld und der zweiten Gelben Karte frühzeitig duschen gehen und die Eyber nochmal um ihre drei Punkte zittern. In der Schlussminute kamen sie aber dann nochmal nach vorne, erst hielt Weyherter gegen Hofmann, dann gegen Scherb. Der Abschlag des Deutenbacher Keepers kam dann aber postwendend zurück und Scherb vor dem herauseilenden Keeper an den Ball. Das 2:0 und der achte Saisontreffer des Eyber Eigengewächses waren dann nur noch Formsache. Wenig später pfiff Hermann die Begegnung ab. Die Gastgeber springen durch den Heim-Dreier auf Platz 12, sind aber nun punktgleich mit Herrieden und Hilpoltstein.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse Bezirksliga Süd

Samstag, 20.11.2021
Sonntag, 21.11.2021
-
Lauterhofen
 0:5
-
Hilpoltstein
 3:1
-
Deutenbach
 2:0


Tabelle Bezirksliga Süd

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
19
48:11
48
2
19
40:15
43
3
18
44:16
41
4
19
28:31
29
5
17
18:11
27
6
18
31:29
27
7
17
24:28
24
8
18
21:28
23
9
18
27:31
22
10
19
18:26
21
11
19
28:33
21
13
17
29:36
18
14
19
22:32
18
15
18
16:44
14
16
18
21:36
12
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Bezirksliga Süd

Tore: 0:1 Wolfsteiner F. (16.), 1:1 Müller T. (25.), 1:2 Güclüer (35.), 2:2 Haltmayer (43.), 3:2 Heberlein (51.)
Gelbe Karten: Haltmayer (9.), Hähnlein Jan (40.), Consentino D. (62.), Launer J. (67.) / Strobel F. (55.), Güclüer (88.)
Zuschauer: 111 | Schiedsrichter: Jan Jürschik (TSV 1894 Langenzenn)
Tore: 0:1 Loos, Foulelfmeter (15.), 1:1 Müller Sv. (58.), 1:2 Irmer (71.)
Gelbe Karten: Schmidt (14.), Trevigne (81.), Ebersbach (90.) / Andert J. (20.), Schwalb D. (50.), Hammel F. (65.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Lukas Gerhäuser
-
Lauterhofen
 0:5
Tore: 0:1 Geitner D. (9.), 0:2 Wastl An. (34.), 0:3 Wastl Al. (45.), 0:4 Wastl Al., Foulelfmeter (48.), 0:5 Geitner D. (73.)
Gelbe Karten: Schreiber (46.), Horlacher (50.), Wellhöfer (65.), Emmendoerfer (67.) / -
Zuschauer: - | Schiedsrichter: Sebastian Eder (FC Holzkirchen)
-
Hilpoltstein
 3:1
Tore: 0:1 Schneck E. (52.), 1:1 Frauenknecht (53.), 2:1 Brechtelsbauer J. (59.), 3:1 Danninger (80.)
Gelbe Karten: Distler (7.) / Wittmann S. (32.), Wittmann F. (44.), Herzog Christi. (61.), Steiner J. (67.)
Zuschauer: 180
-
Deutenbach
 2:0
Tore: 1:0 Folz (49.), 2:0 Scherb (90.)
Gelbe Karten: Folz (40.) / - | Gelb-rote Karten: Folz (81.) / -
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Joscha Hermann (SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn)

Torschützen Bezirksliga Süd



Diesen Artikel...