Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 24.11.2021 um 19:20 Uhr
Der Erfolgstrainer geht: Fabian Adelmann verlässt ATSV Erlangen
Eine Hiobsbotschaft gibt es beim frisch gebackenen Tabellenführer der Bayernliga Nord, ATSV Erlangen, zu vermelden: Trainer Fabian Adelmann wird den Verein auf eigenen Wunsch verlassen und künftig in der Regionalliga beim FC Memmingen das Ruder übernehmen. Somit endet Adelmanns überaus erfolgreiches Engagement beim ATSV nach knapp drei Monaten.
Von Marco Galuska
Fabian Adelmann war nur drei Monate beim ATSV Erlangen, dies aber sehr erfolgreich.
Markus Schütze
Der ATSV Erlangen hatte Fabian Adelmann erst Ende August als Nachfolger des langjährigen Trainers Shqipran Skeraj installiert - und damit einen echten Glücksgriff getan. In den zwölf Partien, die bis zu der am heutigen Tage ausgerufenen Winterpause folgten, holte der ATSV mit dem 29-Jährigen in der Verantwortung zehn Siege, spielte einmal Remis und musste nur einmal ohne Punkte den Platz verlassen. Mit dieser sensationellen Punktausbeute kletterten die Erlanger sogar am vergangenen Wochenende auf den Spitzenrang der Bayernliga Nord.

Am vorläufigen Höhepunkt trennen sich aber nun die Wege des A-Lizenz-Inhabers und des Vereins. Denn Adelmann geht eine neue Herausforderung an und wird ab 1. Januar 2022 neuer Trainer beim Regionalligisten FC Memmingen, wo er die Nachfolge von Esad Kahric antritt. In Memmingen wird bis zum Jahresende der Sportliche Leiter Thomas Reinhardt das Coaching übernehmen. Beim ATSV soll dann auch ein Nachfolger gefunden sein.

Mit Fabian Adelmann hatte ATSV-Abteilungsleiter Jörg Markert (im Hintergrund) einen echten Glücksgriff getan.
Sebastian Baumann

Die Meldung des Verein im Wortlaut

Liebe Fans des ATSV Erlangen,
mit Bedauern müssen wir euch heute mitteilen, dass wir uns von unserem Trainer unserer ersten Mannschaft zur Winterpause verabschieden müssen.
Auf eigenen Wunsch verlässt uns Fabian Adelmann um eine höhere Aufgabe wahrzunehmen.
Fabi hat mit uns gemeinsam den ersten Platz der Bayernliga errungen und möchte nun auf seinem noch jungen Weg den nächsten Schritt machen.
Wir sehen auch hier, dass beim ATSV Erlangen nach Talenten gescoutet wird, sodass der FC Memmingen fündig geworden ist.
Wir bedanken uns bei Fabian für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe.
Wer in Zukunft bei uns an der Seitenlinie steht, wird sich bis Ende des Jahres entscheiden.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Top in Form Bayernliga Nord

(9.|16.|12.|14.)
11:2
(3.|18.|15.|9.)
11:5
(17.|14.|10.|7.)
14:1
(8.|11.|1.|18.)
13:2
(13.|3.|16.|6.)
6:3
Punkte aus den letzten 4 Spielen (in grau: Torverhältnis). Rechtes Kästchen = letztes Spiel, 2. Kästchen v.r. = vorletztes Spiel usw. Farben: grün = Sieg, weiß = Unentschieden, rot = Niederlage, grau = kein Spiel. In Klammern: Tabellenplätze der Gegner


Tabelle Bayernliga Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
21
47:20
45
3
20
43:20
44
4
20
45:23
44
5
20
45:25
41
6
20
49:30
41
8
20
29:26
29
9
21
30:32
29
10
19
26:36
26
11
20
43:42
25
12
21
15:27
20
13
19
36:46
19
14
21
22:43
19
15
20
21:43
14
16
19
15:39
14
17
20
24:52
12
18
20
22:52
9
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Trainerstationen F. Adelmann

21/22
BAYL
 
20/21
BuLi
 
19/20
BAYL
18/19
REGL
 
17/18
REGL
 
16/17
1.FC Nürnberg 2, U15
 
16/17
REGL
 
15/16
FC Nürnberg, U13
 
14/15
J. Regensburg, U15
 

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...