Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 25.11.2021 um 09:00 Uhr
Landesliga Nordost: Die Tabelle vor dem Start in die Meisterrunde
Das letzte Spiel in 2021 ist in der Landesliga Nordost gespielt, zumindest das erste für 2022 schon angesetzt. Geklärt ist seit dem vergangenen Wochenende, welche neun Mannschaften in der Meisterrunde antreten dürfen und welche zehn gegen den Abstieg kämpfen müssen. Wir blicken auf die Ausgangslage für das Frühjahr 2022 in der Meisterrunde.
Von Marco Galuska
Der TSV Kornburg geht in der Pole Position in die Meisterrunde.
fussballn.de
Verzerrtes Tabellenbild

Das Tabellenbild bleibt zunächst verzerrt - in der Meisterrunde wie in der Abstiegsrunde. Bei den Aufstiegsaspiranten sorgt die ungerade Zahl dafür, dass die vier Mannschaften aus der Vorrundengruppe B - der TSV Kornburg, SC 04 Schwabach, TSV Buch und TSV 1860 Weißenburg - sechs Partien mit in die Wertung bringen, das Quintett aus der Gruppe A hingegen schon acht. Insofern relativiert sich auch die knappe Führung der Kornburger vor Herzogenaurach, da der TSV für seine 16 Punkte nur sechs Spiele gebraucht hat, die Pumas für ihre 15 hingegen schon acht.

Der TSV 1860 Weißenburg, der auf den letzten Drücker durch ein 5:0 gegen Großschwarzenlohe in die Meisterrunde gesprungen ist, bringt zwar nur einen Punkt mit. Doch das primäre Ziel Klassenerhalt hat der Aufsteiger damit schon geschafft.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Tabelle LL NO - Meisterrunde

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
6
19:4
16
6
6
11:15
9
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Aufstiegsregelung

Der Tabellenerste nach Abschluss der Meisterrunde darf direkt in die Bayernliga aufstiegen, der Tabellenzweite geht in die Relegation zur Bayernliga.

Nachholspiele Landesliga NO A

Mittwoch, 24.11.2021
Samstag, 27.11.2021
Sonntag, 06.03.2022

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...