Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 22.11.2021 um 14:30 Uhr
Obermichelbach allein an der Spitze: Poppenreuther Edel-Reserve mit Ausrufezeichen
Viele Tore gab es am letzten Spieltag vor der Winterpause in der A-Klasse 8. Der TSV Buch lll (8:0 gegen Burgfarrnbach ll) und der SC Obermichelbach (8:1 gegen Johannis 88 lll) trafen je achtmal, während der SV Poppenreuth ll im Keller ein 7:2-Ausrufzeichen gegen Maiach setzte. BaKi ll holte noch einen späten Ausgleich bei Megas Alexandros (2:2) und die SF Großgründlach ärgerten SGV lll Merl-Bau mit dem 2:1-Sieg.
Von Christian Kühnel
Große Freude beim SV Poppenreuth ll: Das Schlusslicht setzte ein Ausrufezeichen im Tabellenkeller und gewann gegen den SV Maiach mit 7:2.
Jasmin Stark
Zu den einzelnen Spielstatistiken, Bildergalerien und Berichten gelangen Sie mit einem Klick auf das jeweilige Ergebnis.

Mohammed Kant (Nr. 9) und der SV Poppenreuth ll brannten ein Feuerwerk ab und gewannen gegen den SV Maiach mit 7:2.
Jasmin Stark

Damit schöpft die Poppenreuther "Edel-Reserve" weiter Hoffnung auf den Abstiegs-Relegationsplatz.
Jasmin Stark

Einen wichtigen Punkt hat auch der FC Bayern Kickers ll beim Favoriten Megas Alexandros eingefahren. Nachdem Megas bereits eine 2:0-Führung sich herausspielen konnte, zeigten die Gäste von BaKi ll abermals eine tolle Moral und konnten durch Tore von Ali Rashid Alhassan und Michael Jakob noch zu einem Punkt kommen.

Der SC Obermichelbach ist nun alleiniger Tabellenführer, weil die Michelbacher das Topspiel gegen den TB Johannis 88 lll deutlich mit 8:1 gewinnen konnten.
Wolfgang Cibura

Bereits zur Halbzeit führten die Gäste mit 3:0, ehe sie in der zweiten Hälfte mit dem Tore schießen weitermachten, bis Janek Brunner per Foulelfmeter den Ehrentreffer erzielte.
Wolfgang Cibura

Die SF Großgründlach konnten dem SGV lll Merl-Bau ein Bein stellen und gewannen das Heimspiel spät mit 2:1.
SF Großgründlach

Einen deutlichen Erfolg feierte auch der TSV Buch lll, der gegen den TSV Burgfarrnbach ll klar mit 8:0 gewinnen konnte. Paul Fleischmann und Martin Siebentritt erzielten beim deutliche Heimsieg jeweils drei Treffer.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse A-Klasse 8



Tabelle A-Klasse 8

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
3
14
59:28
29
5
14
34:20
22
8
14
31:46
15
9
14
24:33
14
10
12
18:33
13
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm A-Klasse 8

Türkischer SV Fürth: Sohorca, Demirtürk, Moisa, Fazlija, Akar, El-Allaf, Arslan, Yilmaz T., Klinaku, Özel, Aksan T. / Merk, Pavaluca (25.), Chasan (66.), Uygun (80.), Durmaz (86.)
Tore: 1:0 Hesse (5., Gashi), 1:1 Akar (61.), 2:1 Aktas (80., Metz), 3:1 Aktas (82., Metz)
Gelbe Karten: Krieger (65.), Stellmach (85.), Seyaze Simo (90.) / Aksan T. (12.), Demirtürk (21.), Fazlija (65.)
Zuschauer: 40 | Schiedsrichter: Kai Schmidt (ATV 1873 Frankonia Nürnberg)
TB St.J.Nbg. 3
-
 1:8
TB St. Johannis 88 Nürnberg 3: Gallardo Yances, Gahn, Betz, Kossyk, Fischer, Stiegler, Melzer M., Wahnig, Küspert, Brunner J., Löbert, Brunner T. (1.), Volkert J. (35.), Biedermann (46.), Melzer F. (68.), Auer (46.)
Tore: 0:1 Croner (10., Hemmeter), 0:2 Hemmeter (12., Pamer), 0:3 Pamer (37.), 0:4 Friedrich (62.), 0:5 Struwe (67.), 0:6 Pamer (79., Dennerlein), 0:7 Friedrich, Foulelfmeter (84., Pamer), 0:8 Hemmeter (86., Enders), 1:8 Brunner J., Foulelfmeter (90.)
Gelbe Karten: Stiegler - Meckern (57.) / Mohr - Meckern (50.)
Zuschauer: 30 | Schiedsrichter: Dominik Werner (SV Weiherhof)
Tore: 1:0 Bär (31.), 2:0 Mohammed (34.), 2:1 Fazliu Bek., Foulelfmeter (43.), 3:1 Kölle (49.), 4:1 Mohammed (67.), 5:1 Mittelstädt (72.), 5:2 Llugiq (82.), 6:2 Mittelstädt (84.), 7:2 Blasko, Foulelfmeter (90.)
Gelbe Karten: Blasko (43.), Giepen H. (46.) / Babasan (57.), Fazliu Bek. (72.), Önder (90.) | Rote Karten: Brückner (82.) / -
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Tayfun Ünlü
Tore: 1:0 Fleischmann (11.), 2:0 Siebentritt (29.), 3:0 Milonas (30.), 4:0 Fleischmann (34.), 5:0 Siebentritt (41.), 6:0 Siebentritt (43.), 7:0 Fleischmann (55.), 8:0 Zitzmann (81.)
Zuschauer: 20 | Schiedsrichter: Christian Kurz (FSV Zellingen)
SGV Nürnberg-Fürth 1883 3 Merl Bau: Körner, Schaffert, Pech, Meissner, Hupfer, Greve, Müller, Troidl F., Jindi Ali D., Novakovic, Hür C. / Linz, Hendel, Haddish (55.), Jenus (82.)
Tore: 1:0 Pöpel (6.), 1:1 Meissner (61., Greve), 2:1 Zitting J. (80.)
Gelbe Karten: Seidel R. (36.), Zitting J. (70.), Gäberlein Matthias (77.) / Hupfer - Foulspiel (58.), Troidl F. - Foulspiel (63.)
Zuschauer: 36 | Schiedsrichter: Peter Schmitt (SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn) 2,5
Tore: 1:0 Politopoulos S. (10.), 2:0 Skordas (70.), 2:1 Alhassan (72.), 2:2 Jakob (85.)
Gelbe Karten: Papadopoulos (50.), Valasidis (70.), Gallas (73.) / Kiymaz B. (44.), Fleischberger (70.)
Zuschauer: 60 | Schiedsrichter: Cataldo Delfino (ASV Zirndorf)

Torschützen A-Klasse 8



Diesen Artikel...