Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 14.11.2021 um 19:00 Uhr
Rangers und Altenberg mit Mühe: ATV 1873 Frankonia muss abreißen lassen
Zum Rückrundenauftakt wurden Worzeldorf (5:2 gegen SGV 83 II), die Rangers (3:2 bei Falkenheim), Flügelrad (5:0 in Oberasbach) und Altenberg (3:2 gegen Wacker) ihrer Favoritenrolle letztlich gerecht, während Serbia und Frankonia (1:1) remis spielten. Im Keller holte Zirndorf (5:2 gegen Eibach II) wichtige Zähler, die der DJK Fürth (1:5 gegen Bosna) verwehrt blieben.
Von Fabian Strauch
Fatih Beyaz und der ESV Rangierbahnhof (in blau) setzten sich im Derby bei der SG Eintracht Falkenheim knapp mit 3:2 durch.
fussballn.de / Strauch
Zu den einzelnen Spielberichten, Statistiken und Bildergalerien gelangen Sie mit einem Klick auf das jeweilige Ergebnis!

Drei Torschützen unter sich: Für Arvid Langenbach und seine SGV 1883 II (in schwarz) gab es im Auswärtsspiel beim SC Worzeldorf kein Vorbeikommen, entsprechend blieben die drei Zähler beim Spitzenreiter um Kapitän Thomas Walz und Fabian Viefhaus.
fussballn.de /Strauch

Die SG Eintracht Falkenheim (in rot) bot dem ESV Rangierbahnhof ordentlich Paroli, musste sich letztlich aber doch knapp mit 2:3 geschlagen geben.
fussballn.de / Strauch

Duell der Gegensätze: Während der ESV Flügelrad um Doppeltorschütze Lukas Birkel (in schwarz) mit dem 5:0-Auswärtssieg drei der vergangenen vier Spiele gewinnen konnte, wartet die DJK Oberasbach um Keeper Marvin Boetticher am Tabellenende seit nunmehr zwölf Partien auf den zweiten Saisonsieg.
fussballn.de / Schlirf

Der SV Wacker (in grau) führte beim TSV Altenberg mit 2:0, ließ sich allerdings anders als im Hinspiel bis zum Abpfiff noch die Butter vom Brot nehmen und verlor mit 2:3.
Christian Günther

Der TSV Zirndorf (in rot) war zum Rückrundenauftakt der Gewinner im Kampf um den Klassenerhalt und muss nach dem 5:2-Sieg gegen die DJK Eibach II den Blick zunächst nicht mehr sorgenvoll nach unten richten.
fussballn.de / Schlirf

Aufsteiger ATV 1873 Frankonia um Oleg Geiger (in rot, hier gegen Rangierbahnhof) kam beim FC Serbia nach Rückstand zwar zurück, muss den Kontakt zu Platz zwei aber vorerst abreißen lassen.
Archivfoto: fussballn.de / Gitzing

Der andere Aufsteiger, FC Bosna, verschärfte durch ein 5:1 auswärts die Krise von Kellerkind DJK Fürth. Fahrudin Karahasanovic (rechts) markierte als Joker einen Doppelpack für die Misetic-Truppe, die damit der bestplatzierteste Aufsteiger ist.
Archivfoto: fussballn.de / Strauch


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse Kreisklasse 5



Tabelle Kreisklasse 5

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
24
82:31
51
4
24
71:33
49
5
24
66:35
47
6
24
51:41
38
8
24
57:48
36
10
24
53:55
29
12
24
43:80
17
14
24
25:96
8
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Kreisklasse 5

(SG) Eintracht Falkenheim: Federl, Dashti, Islami, Yearling, Zemlak, Sichert, Dehn, Radovanovic, Kalash, Friedrich / Castelluzzo, Awoussi, Ciftci (60.), Amato (68.), Librecht (73.)
Tore: 1:0 Dashti (4.), 1:1 Birkner D. (19.), 1:2 Truetsch (36.), 1:3 Haubner (72.), 2:3 Friedrich (84.)
Gelbe Karten: Islami (64.), Dehn (72.) / - | Rote Karten: Ciftci (81.) / -
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Sven Bode (DJK Nürnberg-Eibach)
-
ATV 1873 Frank.
 1:1
Tore: 1:0 Bickel (26.), 1:1 Geiger (67.)
Gelbe Karten: Knezevic (51.), Kolundzic (58.) / Ziegler (54.), Ünal (57.), Pfarherr (70.)
Zuschauer: 40 | Schiedsrichter: Joseph Kleiner
ESV Flügelrad Nürnberg: Kumpf, Witkowitsch, Salmen, Hummel, Ballard, Geist M., Birkel, Weinig, Widmann, Albrecht, Klaussner / Bayreuther, Griep (46.), Wiedemann (72.), Engelhard (84.), Meyer D. (72.)
Tore: 0:1 Weinig (9.), 0:2 Weinig (22.), 0:3 Widmann (37.), 0:4 Birkel (51.), 0:5 Birkel (56.)
Gelbe Karten: Merk (15.), Zucker (17.), Brückner (37.), Pinarel (70.), Albrecht (88.) / Salmen (31.), Weinig (62.), Klaussner (70.) | Gelb-rote Karten: Brückner (61.) / -
Zuschauer: 60 | Schiedsrichter: Albin Bauer (TSV 1862 Höchstadt/Aisch)
DJK Concordia Fürth: Hofmann, Hafner, Gärtner, Magdeburg, Perseu, Chrobok, de Marco, Lorenz, Pak, Jarasch / Feiler, Klaus, Hörl (80.), Bozer (38.)
Tore: 0:1 Dzafic (12.), 0:2 Colovic Amad (23.), 1:2 Pak, Foulelfmeter (58.), 1:3 Karahasanovic (67.), 1:4 Karahasanovic (86.), 1:5 Dragicevic (88.)
Gelbe Karten: Pak (10.), de Marco (31.), Hafner (88.) / Gusic (58.), Toncic A. (65.), Delic E. (70.) | Gelb-rote Karten: de Marco (90.+3) / - | Rote Karten: - / Toncic A. (90.+3)
Zuschauer: 40 | Schiedsrichter: Guenter Strauss
Tore: 0:1 Hübner (13.), 1:1 Marr C. (15.), 2:1 Löslein D. (49.), 3:1 Marr C. (50.), 4:1 Marr C. (53.), 5:1 Keene (59.), 5:2 Hübner (88.)
Gelbe Karten: Franz (55.), Löslein D. (75.) / Clausnitzer (22.), Glaser (70.), Braun (76.)
Zuschauer: 67 | Schiedsrichter: Papak Jurica (KSD Hajduk Nürnberg)
Worzeldorf
-
 5:2
SGV Nürnberg-Fürth 1883 2: Panetta, Langenbach, Meisinger, Luck, Drawer, Goldbach, Lederer, Horn, Jindi Ali H., Blauhöfer, Schreiber / Misof, Panetta (64.), Gottschalk (81.), Hassan (46.)
Tore: 1:0 Halanskij (21.), 2:0 Viefhaus (24.), 3:0 Walz, Foulelfmeter (33.), 4:0 Rudek (43.), 4:1 Schreiber (71.), 5:1 Rudek, Foulelfmeter (78.), 5:2 Langenbach (90.)
Gelbe Karten: Frei (16.) / -
Zuschauer: 90 | Schiedsrichter: Helmut Fischer
Tore: 0:1 Zarkov (13.), 0:2 Dures (31.), 1:2 Jarosch (38., Böhm), 2:2 Böhm (60., Jaschok), 3:2 Böhm, Foulelfmeter (90.)
Gelbe Karten: Fülle (60.), Petschner P. - Foulspiel (61.) / Slotta M. (52.), Laiker (59.), Morawietz D. (67.), Danninger P. (88.), Gövert (90.+1), Storch (90.+3)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Meris Perva

Torschützen Kreisklasse 5

ATV 1873 Frankonia
(21|6|7)
In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen


Diesen Artikel...