Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 05.11.2021 um 09:00 Uhr
Demir übernimmt interimsweise: Halilic und Türkspor Nürnberg gehen getrennte Wege
Türkspor Nürnberg und Trainer Jasmin Halilic haben sich unter der Woche darauf verständigt, die 2019 begonnene Zusammenarbeit vorzeitig zu beenden. Halilic hat seinen Posten nach Analyse mit der Vereinsführung zur Verfügung gestellt. Bis zur Winterpause wird der Sportliche Leiter Muarrem Demir in Interimsfunktion übernehmen, ehe in der Winterpause die Nachfolge geklärt werden soll.
Von Marco Galuska
Jasmin Halilic verlässt Türkspor Nürnberg nach zweieinhalb Jahren.
fussballn.de
In einer Pressemeldung erklärt der Verein: "Nach gemeinsamer Analyse der Vereinsverantwortlichen und Trainer Jasmin Halilic über die aktuelle Gesamtsituation sind die beteiligten Parteien zum Entschluss gekommen, in Zukunft getrennte Wege zu gehen. Jasmin Halilic hat somit sein Amt als Trainer der Landesligamannschaft mit sofortiger Wirkung zur Verfügung gestellt. Die erste Mannschaft von Türkspor Nürnberg wird interimsweise vom Sportlichen Leiter Muarrem Demir übernommen."

Im Rückblick würdigt Türkspor die Verdienste des Trainers, der vor der Mammutsaison 2019/21 mit der Aufgabe betraut wurde, die fusionierte Mannschaft aus Türkspor und Cagrispor Nürnberg zu bilden: "Jasmin Halilic übernahm das sportliche Sagen mit der Fusion im Jahre 2019. Er schaffte es mehr als erfolgreich, den sportlichen Umbruch zu gestalten und formte die Mannschaft, welches die gesetzten Ziele weit übertraf und auf Anhieb Bezirksliga-Meister 2019/21 wurde. Trotz verschiedener wiederkehrender Rückschläge in der aktuellen Landesliga-Runde steht das Team mit dem Saisonziel „Nichtabstieg“ weiterhin gut im Rennen. Wir bedanken uns bei Jasmin Halilic für den geleisteten Einsatz, der weit über das „übliche“ Maß des Trainers ging, und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute."

Nach zweieinhalb Jahren und dem Aufstieg in die Landesliga endet das Engagement von Jasmin Halilic bei Türkspor Nürnberg. Der Sportliche Leiter Muarrem Demir (im Vordergrund) wird die verbleibenden drei Partien bis zum Winter coachen.
fussballn.de / Strauch

Halilic selbst geht nicht im Groll und verabschiedet sich vom Verein wie folgt: "Ich bedanke mich sehr für das in mich gesetzte Vertrauen in den letzten zweieinhalb Jahren. Ich habe bei Türkspor während der Trainer-Tätigkeit viele Freunde gewinnen können. Ich wünsche dem Verein und seinen Anhängern für die Zukunft größtmöglichen Erfolg und das Erreichen aller sportlichen Ziele.

Nachfolge soll in der Winterpause geregelt werden

Wer die Nachfolge auf dem Trainerposten beim Landesligisten antreten wird, soll in der Winterpause geklärt werden: "Wir wollen nichts überstürzen, sondern eine gute Entscheidung für die Zukunft treffen", so Muarrem Demir, der als Interimscoach seinem künftigen Trainer gerne die Abstiegsrunde ersparen würde. Ein absolutes Schlüsselspiel steht dazu bereits am kommenden Sonntag mit dem Heimspiel gegen den SC Großschwarzenlohe ins Haus. "Es war damals ein Wendepunkt für uns zum Positiven", erinnert sich Demir an den 4:1-Sieg im Hinspiel und ergänzt: "Wir wissen um die Wichtigkeit der Partie am Sonntag. Es ist für die Tabelle richtungsweisend. Mit einem Sieg könnten wir noch einmal Platz vier angreifen. Es geht aber auf alle Fälle um ganz wichtige Punkte."

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Tabelle Landesliga Nordost B

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
14
45:10
40
2
13
29:18
25
3
14
22:27
22
6
15
17:28
14
7
13
21:29
13
8
13
14:22
13
9
13
17:27
11
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Nächste Spiele Türkspor Nbg.

So. 07.11.2021 14:00 Uhr
Sa. 13.11.2021 14:00 Uhr
So. 21.11.2021 14:00 Uhr
In Klammern aktuelle Tabellenplatzierung

Trainer Türkspor Nürnberg

ab 12/2021
2021/22
von 11/2021 bis 12/2021
2021/22
bis 11/2021
2021/22
2019/21
ab 04/2019
2018/19
von 08/2018 bis 04/2019
2018/19
bis 08/2018
2018/19
2017/18

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...