Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 01.11.2021 um 11:56 Uhr
Raitersaich verliert Kellerduell: Abgezocktes Aufkirchen siegt in Zirndorf
Mit einem knappen 1:0-Sieg in Dombühl festigt der SV Unterreichenbach seinen Platz an der Sonne, vor dem SC Aufkirchen, der sich in Zirndorf sehr effizient zeigte (3:0). Hingegen leistete sich Wendelstein erneute gegen Feuchtwangen eine Niederlage (0:1). Der Abstiegskampf bleibt spannend. Klarer Gewinner war Hilpoltstein mit einem 3:0 gegen Raitersaich. Im Duell zwischen Deutenbach und Dinkelsbühl blieb es torlos.
Von Marco Galuska / CS / BG

Aufkirchen siegt (zu) hoch in Zirndorf

Dem ASV Zirndorf war von Beginn an anzumerken, dass man nach der Spielabsage der Vorwoche nun auf dem Platz eine Antwort liefern wollte. Nach sieben Minuten hatte Riemel die Führung auf dem Fuß, aber Friedrich rettete per Fußabwehr für den Gast aus Aufkirchen. Nur zwei Minuten später köpfte Robl nach einer Flanke von Lange links am Tor vorbei. Bach versuchte es aus der Distanz, schoss aber zu hoch (23.). Dann prüfte Lange aus 18 Metern Friedrich, der wieder zur Stelle war (30.). Karabegovic hatte für den SCA einen Torschuss aus 16 Metern zu verzeichnen, aber auch er zielte zu hoch (32.), so dass es torlos in die Pause ging.

Oumar Dieng und der ASV Zirndorf boten gerade im ersten Durchgang eine gute Leistung, nur in Tore konnte man die vorhandenen Chancen gegen Aufkirchen nicht ummünzen.
fussballn.de / Strauch

Aufkirchen kam zunächst besser aus der Kabine. Nach einem Holzmann-Freistoß köpfte Sebastian Beck drüber (50.). Dann schickte Beck mit einem Ball über die Abwehr Torjäger Simon Babel, der per Flachschuss zum 0:1 traf (51.). Aufkirchen zeigte sich nun im Stile einer Spitzenmannschaft und bestrafte den Zirndorfer Ballverlust in Minute 63 mit dem 0:2. Johannes Winterhalter hatte sich die Kugel erobert und Hofmann keine Abwehrchance gelassen. Zirndorf bemühte sich um die Antwort, aber Floßmanns Schuss klärte Friedrich (68.). Stattdessen war es erneut ein Ballverlust des ASV, der zum 0:3-Endstand durch Becks Schuss ins lange Eck führte (85.).

Raitersaich unterliegt im Kellerduell in Hilpoltstein

Die Gäste aus Raitersaich hatten zu Beginn mehr Spielanteile, doch die besseren Chancen hatte die Heimelf. Einen Konter parierte Gerstner gut. Der nächste Schuss landete am langen Pfosten. In der 25. Minute kam es dann zur verdienten Führung für Hilpoltstein. Ein lang durchgesteckter Ball landete bei Steiner, der den herauslaufenden, aber minimal zögernden Gerstner überlupfte. Der SVR hatte kaum klar herausgespielte Chancen und wurde selten durch Standards gefährlich. In den Zweikämpfen waren die Hausherren deutlich präsenter. Somit ging es mit dem 1:0 in die Halbzeitpause. 

Ein langer Einwurf landete aufgrund eines Missverständnis in der SVR-Abwehrreihe erneut bei Steiner, der den Ball zu seinem Doppelpack aus kürzester Distanz über die Linie stocherte. Danach hatte Röder noch die Möglichkeit auf den Anschlusstreffer, sein Schuss traf jedoch nur das Außennetz. Quasi im Gegenzug fiel dann die Vorentscheidung. Nach einem langen Ball setzte sich Santoro gegen seinen Verteidiger durch und netzte zum 3:0 in der 66. Minute ein. Der SVR hatte nur noch wenige Distanzschüsse, den besten von Ott parierte Heimtorhüter Gerlach. Die Heimelf spielte seine Überlegenheit gut aus, war nur im Abschluss zu unsauber. Insgesamt ein absolut verdienter Heimsieg für den TV Hilpoltstein, der dadurch die Abstiegsränge verlassen konnte. 

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse Bezirksliga Süd

Samstag, 30.10.2021
Sonntag, 31.10.2021
Hilpoltstein
-
Raitersaich
 3:0
Deutenbach
-
 0:0


Tabelle Bezirksliga Süd

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
16
40:9
39
2
16
39:14
37
3
16
33:13
34
4
16
29:23
27
5
16
23:26
25
6
15
17:11
23
7
15
19:26
21
8
16
24:28
20
9
16
18:26
19
10
16
15:22
18
12
16
21:25
18
13
16
26:30
17
14
15
14:39
13
15
16
20:33
12
16
15
25:34
12
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Bezirksliga Süd

Tore: 1:0 Sylla (6.), 1:1 Bernhard (26.), 1:2 Emmendoerfer (31.), 2:2 Scherb (42.), 3:2 Folz (67.), 3:3 Wellhöfer (72.)
Gelbe Karten: - / Vogelhuber Andre (76.)
Zuschauer: 180 | Schiedsrichter: Jonas Lux
Tore: 0:1 Wolfram (24.)
Gelbe Karten: Doffin (10.), Hammel F. (23.), Fürst (34.), Schwalb D. (35.), Andert J. (81.) / Wolfram (31.), Schaller (37.), Soldner (57.), Hornberger Y. (90.+1), Fischer (90.+5) | Gelb-rote Karten: Hammel F. (61.), Schwalb D. (90.+2) / Soldner (72.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Maximilian Kroepfl (ASV Fürth)
Tore: 0:1 Babel S. (51.), 0:2 Winterhalter J. (63.), 0:3 Beck S. (85.)
Gelbe Karten: Bach (73.), Lange (76.), Robl (82.) / Sauter (55.), Buckley (80.)
Zuschauer: 100
Hilpoltstein
-
Raitersaich
 3:0
Tore: 1:0 Steiner J. (24.), 2:0 Steiner J. (53.), 3:0 Santoro (66.)
Gelbe Karten: - / Grillenberger (64.), Uwadia (89.)
Zuschauer: 200
Tore: 1:0 Schlupf F. (14.), 2:0 Schlupf F. (25.), 3:0 Eigentor (90.)
Gelbe Karten: Biedermann (66.), Wolfsteiner F. (75.), Koller (80.) / Meyer S. (64.) | Rote Karten: Finger J. (70.) / -
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Jana Oberländer (SV Neuhof /Zenn)
Deutenbach
-
 0:0
Tore: keine Tore
Gelbe Karten: Schott (74.) / Haltmayer (22.), Fleps (78.), Bayrle (83.) | Gelb-rote Karten: - / Haltmayer (50.)
Zuschauer: 149 | Schiedsrichter: Johannes Gründel (1. FC Herzogenaurach)
Tore: 0:1 Rötz (39., Frauenknecht)
Gelbe Karten: Raddatz (43.), Wächter M. (52.), Schnotz F. (56.), Fragner (64.), Seefarth J. (81.) / Eigler - Foulspiel (44.), Gottwald - Foulspiel (58.)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Marcel Neuse (SpVgg Nürnberg Gebersdorf)

Torschützen Bezirksliga Süd



Diesen Artikel...