Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 22.10.2021 um 13:00 Uhr
Nach Anlaufschwierigkeiten: KSD Croatia findet langsam in die Spur
Der KSD Croatia hatte nach dem Abstieg und der langen Corona-Pause zunächst so seine Anlaufschwierigkeiten. Inzwischen haben Trainer Kristijan Trusk und seine Mannschaft in manchen Partien aber durchaus ihre Qualität nachweisen können, auch wenn nach wie vor noch nicht alles rundläuft. Nun stehen vor der Winterpause durchaus richtungsweisende Wochen an, die man beim KSD mutig angehen möchte.
Von Michael Watzinger
Kristijan Trusk hatte mit Absteiger KSD Croatia ein paar Anlaufschwierigkeiten, die spätestens nach der Winterpause aber der Vergangenheit angehören sollen.
fussballn.de / Gitzing
Findungsphase nach dem Abstieg

Dass ein Neuaufbau in der A-Klasse 6 nach dem Abstieg kein Selbstläufer werden würde, hatte man sich beim KSD Croatia ohnehin schon gedacht. Dennoch hatte man am Sigena-Platz mit einigen Startschwierigkeiten zu kämpfen und rangiert nach zehn Spieltagen bislang auf dem letzten Tabellenplatz. So dramatisch wie die Lage zunächst klingen mag, ist sie bei genauerem Blick jedoch nicht, ist der KSD doch keinesfalls abgeschlagen im engen Rennen um den Klassenerhalt. Trainer Kristijan "Kiko" Trusk, der vor der Saison das Zepter an der Seitenlinie übernahm, ordnet die Lage deshalb realistisch ein, blickt aber der Zukunft dennoch optimistisch entgegen: "Nach dem Abstieg hat sich bei uns einiges verändert und das braucht einfach auch eine gewisse Zeit. Trotzdem haben wir in den meisten Partien gut mithalten können und sind ja nicht abgeschlagen am Tabellenende. Wir müssen uns weiter entwickeln, dann werden wir auch die Klasse halten!"

Personal-Roulette und Corona-Müdigkeit

Ausgenommen der zwei deutlich Klatschen gegen die SpVgg Mögeldorf 2000 II (0:10) und zuletzt beim 1. FC Kalchreuth II (0:7) hatte der KSD aus Trusk-Sicht in nahezu allen Partien seine Möglichkeiten, auch wenn die Gegebenheiten manchmal keine wirklich einfachen waren: "Wir haben einen recht dünnen Kader und können daher Ausfälle manchmal nur schwer kompensieren. In einigen Partien hatten wir keinen gelernten Torhüter zwischen den Pfosten und die Urlaubszeit hat uns zusätzlich zu einigen Verletzungen das Zusammenwachsen noch einmal richtig erschwert. Da ging es dann in manchen Spielen in erster Linie darum, entstandene Lücken so gut es geht zu füllen und Schwachpunkte zu kaschieren. Gegen Mannschaften wie Mögeldorf und Kalchreuth II ist das einfach nicht gelungen, wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass solche Teams derzeit für uns auch einfach nicht der richtige Maßstab sind."

Am fehlenden Einsatz lag es nicht, dass der KSD Croatia (in rot) sowohl gegen den 1. FC Kalchreuth II (in grau) als auch die SpVgg Mögeldorf 2000 II äußerst deutliche Pleiten einstecken musste. Trainer Trusk sieht diese Teams derzeit nicht als richtigen Maßstab für seine Jungs.
Heidi Huber

Auch der Faktor Fitness ist am Sigena-Platz ein Thema, wie der Trainer klarstellt: "Gerade nach einem Abstieg ist die Motivation nicht unbedingt riesig gewesen, etwas für die eigene Fitness zu machen. Außerdem arbeiten einige Jungs bei uns Schicht, weshalb sie nicht immer ins Training kommen können. Das sorgt insgesamt natürlich schon dafür, dass wir konditionell noch Luft nach oben haben. Ich bin mir aber sicher, dass sich das im Laufe der Zeit wieder einpendeln wird." 

Fußballerisch keinesfalls zu unterschätzen

Positiv stimmt den ehemaligen Torjäger vom Dienst derweil die individuellen Fähigkeiten seiner Truppe, die gerade bei den beiden Siegen gegen die DJK BFC und den TB Johannis 88 II den Unterschied machten. "Wir haben schon einige gute Fußballer in unseren Reihen! Wenn wir personell ordentlich aufgestellt sind, dementsprechend die Jungs auf ihren angestammten Positionen einsetzen und so ihre Stärken zum Tragen bringen können, dann zeigen wir ein anderes Gesicht und können mit vielen Teams in unserer Liga mithalten. Deshalb geht es für uns vornehmlich zunächst einmal darum, die von mir bereits erwähnten Schwächen aufzuarbeiten, um dann die nötigen Zähler für den Klassenerhalt zu holen. Spätestens nach der Winterpause sehe ich meine Mannschaft dafür dann auf jeden Fall gut genug gerüstet."

Nach schwachem Saisonstart konnte zeigte der KSD (in schwarz) unter anderem im Heimspiel gegen die DJK BFC, was in der Truppe steckt und siegte mit 3:1.
fussballn.de

Richtungsweisende Wochen vor der Winterpause 

Auch wenn der Plan des 47-jährigen Trainers freilich Zeit benötigt, stehen bereits in der nahen Zukunft für Croatia wichtige, wohl richtungsweisende Wochen bevor. So bekommt es der KSD am Wochenende mit dem SV Laufamholz II und damit einem direkten Konkurrenten zu tun, ehe nach dem Duell gegen die DJK Falke II mit Altenfurt, Hajduk II und Eyüp II weitere Teams warten, die tabellarisch allesamt nicht weit von der Trusk-Truppe entfernt liegen.

"Aus meiner Sicht wird es wichtig sein, dass wir mit Respekt an die Aufgaben herangehen werden und deshalb voll konzentriert sind. Diese Partien sind schon sehr wichtig, weil wohl vieles auf Augenhöhe stattfinden wird. Gerade dann wünsche ich mir von meiner Mannschaft aber, dass sie mutig ist und deswegen werden wir uns auch nicht verstecken. Wir schauen dabei auch gar nicht zu sehr auf die Gegner, sondern kümmern uns um uns selbst", gibt der Coach die Richtung vor.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Die anstehenden Partien

Sonntag, 24.10.2021
VfL Nürnberg 2
-
Eyüp Sultan 2
 2:4
Mögeldorf 2
-
 1:1
Heroldsberg
-
DJK Falke Nbg.2
 5:1
-
Laufamholz 2
 2:2
-
Kalchreuth 2
 1:2


Tabelle A-Klasse 6


Formbarometer A-Klasse 6

Pl.
Team
Tore
Pkt
1
Kalchreuth 2
16:2
10
 
Heroldsberg
12:2
10
3
Mögeldorf 2
19:3
9
 
DJK Falke Nbg.2
12:8
8
6
Eyüp Sultan 2
7:12
6
8
10:10
4
 
VfL Nürnberg 2
5:6
4
 
7:10
4
11
5:8
3
 
Laufamholz 2
2:9
3
 
TB St.J.Nbg. 2
7:18
3
Punkte aus den letzten 4 Spielen. Rechtes Kästchen = letztes Spiel, 2. Kästchen v.r. = vorletztes Spiel usw. Farben: grün = Sieg, weiß = Unentschieden, rot = Niederlage, grau = kein Spiel.

Teamvergleich

 
vs
Tabellenplatz
12
 
11
gewonnene Spiele
2
 
3
Zu-Null-Spiele
0
 
2
Spiele ohne Treffer
3
 
3
Formbarometer*
3
 
2
erzielte Tore
22
 
23
versch. Torschützen
10
 
9
Direkte Duelle **
0
1
0
Team-Vergleich
2
:
4
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.


Diesen Artikel...