Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 22.10.2021 um 10:30 Uhr
Fischbach-Coach Daniel Möller: "Wir haben mit Boxdorf noch eine Rechnung offen!"
0:7 und 1:7 lauteten die Ergebnisse der letzten beiden Auswärtsspiele des TSV Fischbach bei den Spitzenteams DJK Falke und SSV Elektra Hellas. Dazwischen feierte man einen Kantersieg über Laufamholz (6:1). Die Ergebnisse zeigen, dass die Karpfen mit starken Leistungsschwankungen zu kämpfen haben und deshalb aktuell auch im Tabellenkeller stehen. Trainer Daniel Möller hat mit fussballn.de über die Lage gesprochen.
Von Daniel Karnbaum
Daniel Möller steht mit seiner jungen Mannschaft aktuell im unteren Tabellendrittel, strebt aber einen Platz im gesicherten Mittelfeld an.
fussballn.de/Strauch
"Können uns mit den Spitzenmannschaften nicht messen!"

Es war 16:45 Uhr am vergangenen Sonntag in der Sudetendeutschenstraße, als der TSV Fischbach wie bereits zwei Wochen zuvor am Fuchsloch (1:7 gegen Elektra Hellas), die nächste deutliche Klatsche gegen ein Spitzenteam der Kreisklasse 4 kassierte. 0:7 hieß es am Ende gegen die DJK Falke und ein wirkliches Aufbäumen der Karpfen im gesamten Spiel war kaum zu sehen. Rückblickend gibt auch Trainer Daniel Möller im Gespräch mit fussballn.de schonungslos zu: "Nach diesen zwei deutlichen Pleiten gegen Mannschaften aus der Spitzengruppe müssen wir einfach so ehrlich sein, dass wir uns mit diesen Teams nicht messen brauchen. Wir haben über die letzten Jahre einen extremen Aderlass von Spielern verkraften müssen und bekommen auch kaum neue Spieler von außen dazu. Aus diesem Grund ist unsere Mannschaft auch sehr jung und unerfahren und das bekommen wir in solchen Spielen, wie beispielsweise gegen Elektra Hellas oder auch Falke, deutlich zu spüren." Trotz der herben Klatschen gegen die beiden Aufstiegsaspiranten sieht man aber auch, dass ordentlich Potenzial in der jungen Truppe steckt, wie wiederum der deutliche Heimsieg gegen einen bis dato stark spielenden SV Laufamholz (6:1) deutlich unterstreicht. 

Daniel Möller hat mit den Leistungsschwankungen seiner Mannschaft zu kämpfen und möchte möglichst schnell Konstanz in die Leistungen der Karpfen bringen, um wieder erfolgreicher zu sein.
fussballn.de / Strauch

Dass man dieses Potenzial allerdings aktuell viel zu selten abruft und deshalb auch mit nur 10 Punkten aus 10 Spielen im Tabellenkeller steht, weiß auch Trainer Möller: "Gegen Laufamholz hat man gesehen, zu welch einer Leistung wir im Stande sind, wenn jeder an die 100 Prozent herankommt. Wir haben uns vor dem Laufamholz-Spiel zusammengesetzt und eine kleine Brandrede gehalten. Die hat offenbar Früchte getragen. Man sieht an den deutlichen Niederlagen aber auch, was passiert, wenn wir nicht an unsere Grenzen gehen. Da gilt es, konstanter zu werden." Neben der Unerfahrenheit seiner Mannschaft, sieht der Coach seine Truppe aber auch andere Punkte, woran man noch arbeiten muss: "Wir sind in meinen Augen auch viel zu brav auf dem Platz. Wir haben fast keinen drin, der auch mal dazwischen haut oder mal ein Zeichen setzt. Sobald wir dann das erste Gegentor bekommen, gehen direkt die Köpfe runter und dann wird es natürlich schwer zurückzukommen."

Aktuell stehen die Karpfen mit einem glatten Ein-Punkte-Schnitt noch am rettenden Ufer, doch die nächsten Spiele, vor allem gegen die direkte Konkurrenz, sollte man dann schon erfolgreich gestalten, will man sich von der Abstiegszone absetzen. Trotzdem will Trainer Möller seiner Mannschaft auch nicht zu viel Druck aufhalsen: "Wir dürfen nicht den Fehler machen und den Jungs jetzt unnötig Last auf die Schultern legen. Das kann sonst schnell nach hinten losgehen. Trotzdem ist es klar, dass wir die Spiele gegen die direkte Konkurrenz natürlich erfolgreich gestalten wollen, um unser Ziel, nämlich im gesicherten Tabellenmittelfeld zu landen, auch zu erreichen."

An das letzte Gastspiel des ASC Boxdorf (in blau) beim TSV Fischbach erinnern sich die Karpfen nur sehr ungern zurück. Damals kam man auf heimischem Rasen mit 2:8 unter die Räder.
fussballn.de / Strauch

Schlechte Erinnerungen an Boxdorf    

Die erste Gelegenheit, einen Schritt aus den unteren Gefilden zu machen, bietet sich am Sonntag, wenn der ASC Boxdorf beim TSV Fischbach gastiert. Die Frey-Elf musste nach einem tollen Start eine Ergebniskrise durchmachen und rutschte in der Tabelle auf Rang 10 ab. Aktuell trennen sie nur zwei Zähler von den Karpfen. Am vergangenen Wochenende konnte sich der ASC aber rehabilitierte und feierte bei Tuspo Nürnberg einen 3:1-Sieg. Daniel Möller erwartet deshalb auch einen schweren Brocken am Sonntag: "Boxdorf hat seine Durststrecke mit dem Sieg über Tuspo Nürnberg überwunden und wird mit breiter Brust nach Fischbach kommen. Trotzdem möchten wir natürlich im Heimspiel etwas Zählbares holen und auch im Hinblick auf die Tabelle den Abstand zum gesicherten Mittelfeld nicht zu groß werden lassen."

An das letzte Gastspiel des ASC Boxdorf beim TSV Fischbach denken alle, die es mit den Karpfen halten, wohl nur ganz ungern zurück. In der Saison 2019/21 kam man vor heimischem Publikum mit 2:8 gegen die Boxdorfer unter die Räder und hat am kommenden Sonntag einiges gutzumachen, wie Daniel Möller verdeutlicht: "Wir haben mit Boxdorf auf jeden Fall noch eine Rechnung offen! Sie haben uns damals abgeschossen! Wir haben das Spiel aber nicht vergessen und wollen am Sonntag alles dafür tun, dass es dieses Mal besser läuft." Die Chancen auf Besserung stehen gut, denn nach einem 2:8, kann es wohl kaum viel schlimmer kommen. Aber vor allem wollen die Karpfen sich wieder Zählbares schnappen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


11. Spieltag Kreisklasse 4

Sonntag, 24.10.2021
-
DJK Falke
 1:4
-
Boxdorf
 1:2
-
Eyüp Sultan
 3:3
Tuspo Nürnberg
-
ASN Pfeil-Phön.
 2:1
-
Laufamholz
 0:0


Tabelle Kreisklasse 4

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
10
26:12
23
4
10
23:20
16
6
10
17:10
15
9
10
20:22
12
10
10
24:22
12
11
10
16:29
10
12
10
15:21
8
13
10
13:25
7
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Tabellenverlauf Fischbach


Trainerstationen D. Möller

21/22
KK
 
19/21
KK
 
18/19
KL

Daten TSV Fischbach

TSV Fischbach
Gründung: 03.05.1921
Mitglieder: 600
Farben: gelb, blau, schwarz

Trainer TSV Fischbach

2021/22
2021/22
2019/21
bis 10/2019
2019/21
2018/19
2018/19
ab 01/2018
2017/18
bis 01/2018
2017/18
2016/17
2015/16
2014/15
2013/14
2012/13
2012/13
2011/12
2010/11
2009/10


Diesen Artikel...